vergesellschaftung Leopardgecko und Zwergbartagamen

Diskutiere vergesellschaftung Leopardgecko und Zwergbartagamen im Bartagamen & Agamen Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; hallo zusammen ich hab beim Dehner ein Terra gesehen wo man junge zwergbartis und ungefähr gleich große Leopardgeckos gehalten hat. meine Frage...
M

Marc060182

Beiträge
9
Reaktionen
0
hallo zusammen ich hab beim Dehner ein Terra gesehen wo man junge zwergbartis und ungefähr gleich große Leopardgeckos gehalten hat.

meine Frage ist die ob es im normalfall überhaupt möglich ist die zu vergesellschaften und ob jemand damit erfahrung hat.


LG
Marc
 
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Reaktionen
0
Was für ein Notfall sollte das unterstützen? Höchstens der, dass den Bartis das Futter ausgegangen ist ;) Mal geguckt wo die Tiere ursprünglich herkommen?
Dann erübrigt sich die Frage ganz von alleine...
 
M

Marc060182

Beiträge
9
Reaktionen
0
ich hätte nicht vorgehabt die Tiere zusammen zu halten, es hat mich halt sehr gewundert das die, die Tiere zusammen gesetzt haben.
 
M

mika-13

Gast
Die beim Dehner haben Sch... gebaut, glaub mir. Wahrscheinlich aus Platzmangel, denn soviel Unwissenheit in ner Zooabteilung darf es eigentlich gar nicht geben.

Mit Zwergbartis kannste bei normaler Terrariumhaltung gar nix vergesellschaften, mit Leos auch nicht. Man möge mich korrigieren, wenn jemand anderer Meinung ist.
 
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Reaktionen
0
Aus gutem Grund hat dich das gewundert! Dennoch verstehe ich den Sinn der Frage nicht, wenn doch bekannt ist das man Tiere mit so sehr unterschiedlichen Lokalitäten nicht zusammen hält!?
Mach sie doch einfach mal drauf aufmerksam das sowas überhaupt nicht geht
 
M

Michel

Beiträge
110
Reaktionen
0
Kannste vergessen...bei uns im Hela wars mal genauso und ich hab gefragt was eigentlich abgeht?!? Und der schleue Zooverkäufer hat gemeint dass die Zwergi ja tagaktiv ist und der Leo nachtaktiv--> somit gehen die sich aus dem Weg!!!
Gaaaaaanz bestimmt.
Leider ist es in den Zoohandlungen,auch in Dehner,oft so dass die Verkäufer überhaupt nicht über die Haltung der Tiere informiert werden,sondern nur über den Verkauf der Tiere.
Lg Michel
 
J

josikifi

Beiträge
272
Reaktionen
0
Vergesellschaftung Leopardgecko mit Kornnatter

Passt zwar nicht ganz zur Rubrik aber zu dem Thread hier.
Habe mir die Terraria Nr. 16 von April 2009 nachbestellt - eigentlich wegen dem Titelthema Freilandterrarien.
Zeitschrift ist heute angekommen und darin ist ein Artikel über eine funktionierende Vergesellschaftung von Leopardgeckos mit Kornnattern
:eek:

Das ganze wird nocht getoppt : Kornatter + Leopardgecko + Dickfingergecko

... und alle vermehren sich in der Vergesellschaftung !

Interessanter Artikel , muß aber zur Ehrenrettung des Autors auch auf seine Schlußfolgerungen / Schlußwort hinweisen, wo er diese Art und generell die Vergesellschaftung in Frage stellt.

Gruß
Jörg
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo!

Leopardgeckos sind absolut nicht gesellschaftsfähig, die gehen anderen Echsen an die Gliedmaßen und Schwänze oder zerbeißen gleich den Schädel.

Ob eine Vergesellschaftung möglich ist, hat absolut nichts mit der geografischen Herkunft zu tun. So wird es z.B. kaum gelingen, einen Zwergtaggecko und ein Zwergchamäleon aus demselben Wald in Tansania zu vergesellschaften, weil die Temperaturansprüche zu stark differieren. Völlig problemlos funktioniert aber die Vergesellschaftung afrikanischer Skinke der Gattung Trachylepis und amerikanischer Leguane der Gattung Leiocephalus, weil sie eben dasselbe Kleinklima der Steppe benötigen.

Gruß, Klaus
 
bildertattoo

bildertattoo

Beiträge
184
Reaktionen
0
Ich werf nu mal einfach in der Raum das Vergesellschaftung sehr wohl klappen kann! Sollte aber nur wirklich jemand machen, wo Ahnung hat und die Zeit, das ganze auch zu beobachten und einzuschreiten falls nötig!
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo!

Ich werf nu mal einfach in der Raum das Vergesellschaftung sehr wohl klappen kann! Sollte aber nur wirklich jemand machen, wo Ahnung hat und die Zeit, das ganze auch zu beobachten und einzuschreiten falls nötig!
Genau, dann sitz mal jede Nacht vor dem Terrarium und beobachte! Und woran erkennst Du, dass es nicht klappt?

Bei mir ging es auch monatelang gut, als ich halbwüchsige aus Platzmangel zu anderen Echsen setzte. Und dann tauchte bei in einem der Terrarien ein Leguan nicht mehr auf (was mich zunächst nicht beunruhigte, denn Stachelleguane machen so etwas schon mal). In eiunem anderen bemerkte ich dann, dass dem mit einem (wohlgemerkt kleineren) Leopardgecko vergesellschafteten Skink der komplette Schanz und ein Hinterbein fehlten! Daraufhin suchte ich nach dem Leguan in dem anderen Terrarium und fand ihn mit zerbissenem Schädel im Sand vergraben. Wohlgemerkt, monatelang nichts, und dann ein toter Leguan und ein verkrüppelter Skink innerhalb weniger Tage durch zwei verschiedene Leopardgeckos.

Aber versuche es ruhig, wenn Du verantwortungslos genug bist, aber beschwere Dich anschließend nicht, Du wärest nicht gewarnt worden.


Gruß, Klaus
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Das ist sowasvon unverantwortlich, wenn man verschiedene Arten zusammenhält.
Es gibt zwar einpaar Arten die man zusammen halten kann, aber es ist schwierig welche zu finden. Außerdem muss man immer ein zweites passendes Terra haben falls es doch mal zu Streitereinen kommt, was mitsicherheit ihrgendwann passiert.
Und man muss erstmal Tiere finden die von den Klimatischen bedingungen wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Bepflanzung usw. zusammenpassen. Dann muss man darunter auchnoch welche finden die sich mit anderen Geckos, Echsen etc. verstehen.
Soetwas gibt es sogut wie garnicht.

Ich habe mal gesehen, wie eine privatzüchterin in einem 2,00x1,5x1,0m Terrarium vier verschiedene Tierarten gehalten hat.
Einmal 3 junge Bartagamen, dann 7 ausgewachsene Leopardgeckos, dann noch 3 Nattern und noch vier andere Echsen, bei denen ich nicht weiß welche es sind.

Das sah zwar schön aus, aber es ist unverantwortlich. Ich habe ihr gedroht sie anzuzeigen wenn sie die Arten nicht sofort trennt. Außerdem war das Becken zu klein für 17 Tiere. Mitlerweile hat sie die Tiere alle verkauft, abgesehen von den Leopardgeckos.
Glücklicherweise
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Herzlichen Glückwunsch, die rostige Schaufel hast du dir redlich verdient :eyes:



Warum gräbst du diesen Thread wieder aus, für den sich niemand interessiert? Nur um das zu sagen, was schon andere vor dir getan haben? :confused:
 
gizzmo

gizzmo

Beiträge
448
Reaktionen
0
lesen ---> datum gucken ---> denken ----> schreiben...oder auch nicht schreiben
 
L

Leo

Beiträge
231
Reaktionen
0
Das könnte man auch über PN schreiben.
Aber gut ... er ist ja erst seit ein Paar Tagen dabei .... kann man ja drauf haun. :mad:
 
Thema:

vergesellschaftung Leopardgecko und Zwergbartagamen

vergesellschaftung Leopardgecko und Zwergbartagamen - Ähnliche Themen

  • Zwergbartagam vergesellschaften

    Zwergbartagam vergesellschaften: hi, ist es möglich einen zwegbartagam mit einem mauergecko zusammen zuhalten? nat.mit vielen versteck möglichkeiten für beide... dumme idee oder...
  • Zwergbartagame+Leopardgecko

    Zwergbartagame+Leopardgecko: Hallo, ich wollte mal nachfragen ob es möglich ist diese beiden verschiedenen Reptilien zusammen in einem Terrarium zu halten ? Gruß
  • Zwergbartagame+Leopardgecko - Ähnliche Themen

  • Zwergbartagam vergesellschaften

    Zwergbartagam vergesellschaften: hi, ist es möglich einen zwegbartagam mit einem mauergecko zusammen zuhalten? nat.mit vielen versteck möglichkeiten für beide... dumme idee oder...
  • Zwergbartagame+Leopardgecko

    Zwergbartagame+Leopardgecko: Hallo, ich wollte mal nachfragen ob es möglich ist diese beiden verschiedenen Reptilien zusammen in einem Terrarium zu halten ? Gruß
  • Schlagworte

    leopardengeckos neu vergesellschaften