2 Riesen, eine die es mal groß werden will und ein Streifentier

Diskutiere 2 Riesen, eine die es mal groß werden will und ein Streifentier im Geschichten, Fotos und Videos Forum im Bereich Community; Hi, Hier der Riese 1.0 Super Giant Designer het. Emerald (10 Monate alt. 100 Gramm. Direkt von Ron Tremper) Hier die Riesin 0.1 Super Giant...
C

CC-R

Beiträge
369
Reaktionen
0
Hi,

Hier der Riese

1.0 Super Giant Designer het. Emerald (10 Monate alt. 100 Gramm. Direkt von Ron Tremper)



Hier die Riesin

0.1 Super Giant Tremper (7 Monate alt. 84 Gramm. Nachzucht von Godzilla, 170g und 29,52cm Super Giant Tremper, von Steve Sykes)



Hier nochmal beide zusammen



Hier die Kleine die noch Groß werden will

0.1 Mack Snow Las Vegas Patternless (2,5 Monate alt)



Hier das Streifentierchen

0.1 Lavender Stripe (Von JMG)

 
red_gecko

red_gecko

Beiträge
102
Reaktionen
0
klasse tiere hast du da, gefallen mir sehr gut. vor allem die rießen:smilie:
 
J

J.D

Beiträge
68
Reaktionen
0
Hi habe dir gestern ja schon gesagt das es super tiere sind auf den Bildern wirken sie aber kleiner als in Echt dachte gestern echt das das Männchen mehr als 100 Gramm hatte.Wo haste denn die 2 anderen noch her.Und wurde die MSSLV noch abgeholt.
 
C

CC-R

Beiträge
369
Reaktionen
0
Danke Danke,

ja das SG Männchen wurde auch eigentlich als 112 Gramm angeboten. Aber kommt warscheinlich wegen dem Versand.

Ne die MSSLV wurde leider nicht mehr abgehohlt, ist aber schon geklärt.
 
nischione

nischione

Beiträge
219
Reaktionen
0
die super Giants sind ja mal hammer...
Eine Münze oder so als vergleicht wäre net schlecht.

darf man aber auch gespannt sein was da aus den eiern kommt...:eek:
 
Bubbles

Bubbles

Beiträge
2.276
Reaktionen
0
Schöne Tiere. Weiß man inzwischen wie hoch die Lebenserwartung ist bei den Riesen ? Ich hoffe lange!Sie sind sehr beeindruckend.
 
C

CC-R

Beiträge
369
Reaktionen
0
Ich habe die beiden jetzt eh zusammen getan und mal sehen wie lange die eier auf sich warten lassen.

Nur weiß ich nicht ob ich auf Männchen oder auf Weibchen inkubieren soll.
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Sehr sehr schöne Tiere. Der Tremper dunkel bestimmt noch sehr nach. Ich finde es immer schade, wenn die Tiere so heiß gehalten werden, nur damit sie schön hell bleiben.
Der Patternless hat auch etwas besonderes. Ich finde den sehr hübsch.
 
C

CC-R

Beiträge
369
Reaktionen
0
ja sie hat ein gesicht auf dem rücken^^
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
...stimmt. Jetzt wo du es sagst. Süß!
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Schöne Tiere!
Großartig könnte man bei den ersten Beiden auch sagen :D

Mich ärgert es immer wenn ich sehe das der Tremper behauptet das es het Emerald gibt. Meiner Meinung nach totaler blödsinn.

Süßes Patti Mädel.
Ist nur schade das die Gesichter bei den Pattis immer verschwinden.
 
C

CC-R

Beiträge
369
Reaktionen
0
@ Leoni

Was heißst das dann wegen dem het. Emerald?
 
M

mika-13

Gast
Mich ärgert es immer wenn ich sehe das der Tremper behauptet das es het Emerald gibt.
Dann ärgert es dich sicher auch, wenn jemand seine NZ als "Tangerine Tornados het." bezeichnet?

Het. bedeutet doch nur, dass die Farblinie im Blut bzw. in den Genen liegt. Warum soll er sie dann nicht so bezeichnen?

Wenn jemand "einkreuzt" finde ich es schon sinnvoll, wenn´s dann so bezeichnet wird. Bei anderen Leos wird´s ja auch gemacht. Ist m. E. nach viel sinnvoller, als wenn ich z. B. einen Gecko nur als "Designer Gecko" bezeichne, denn das sagt gar nix über die Elterntiere aus. Bei "het. Emerald" weiß ich dann zumindest, dass Emerald in den Elterntieren vorhanden war.
 
Leolord

Leolord

Beiträge
320
Reaktionen
0
Hallo,
da muss ich Leoni eindeutig recht geben!

Wenn Farbformen als hetero- oder homozygot bezeichnet werden deutet das eindeutig auf Farbformen hin, die durch plötzliche genetische Mutationen entstanden sind. Siehe alle Albino-Linien, Mack Snow, Patternless usw.
Aber Emerald, Tangerine, Carrottail usw. sind nicht aus plötzlichen genetischen Mutationen entstanden, die sich homo. oder het. vererben sondern aus Linien- bzw. Auswahlzucht.

Die bezeichnung het. Emerald ist schlicht und ergreifend genetisch falsch und führt nur zu Missverständnissen.
 
M

mika-13

Gast
Aber Emerald, Tangerine, Carrottail usw. sind nicht aus plötzlichen genetischen Mutationen entstanden, die sich homo. oder het. vererben sondern aus Linien- bzw. Auswahlzucht.
Naja, wenn die aber aus Linien-/Auswahlzucht entstanden sind, dann stimmt es doch auch, dass die Farblinie im Blut bzw. in den Genen liegt. Und das ist ja die Umschreibung für het.
Also wäre ja beides richtig...
Und deswegen verstehe ich nicht ganz, was das mit der Entstehung zu tun hat.
Auch wenn sie sich nicht homo. oder het. vererben, so ist die Veranlagung in den Genen doch da. :confused:
 
M

mika-13

Gast
Also ich kenn die Seite und les auch sonst alles, was ich über Vererbungslehre finde. Trotzdem steh ich da jetzt irgendwie auf dem Schlauch mit eueren beider Meinungen.

Denn eigentlich geht´s ja nur um das Wort "het." . Und das bedeutet nun mal, dass die Farblinie im Blut bzw. in den Genen liegt.

Und wenn ich - egal, ob durch genetische Mutation oder durch Auswahlzucht enstanden - da was einkreuze bzw. da schon was eingekreuzt ist, dann denke ich, liegen die Farblinie bzw. die Gene in der Nachzucht und somit kann man gegen "het." nix sagen, denn das Wort trifft eben genau diese Bedeutung damit. Mit diesem kleinen Wort möchte man ausdrücken, was in der Nachzucht mit drinnen steckt, welche Eltern es hatte, nichts anderes.

Und dann suche ich immer noch die wissenschaftliche Quelle, wo genau es steht, wann das Wort "het." anzuwenden ist, denn darum geht es ja im Eigentlichen.

Euere Meinungen zu R. T. hin oder her (ich kenne ihn übrigens auch nicht persönlich sondern nur sein - wie ich finde - super geschriebenes Buch, auch was die Vererbungslehre betrifft) - ich lasse jetzt auch mal nicht außen vor, dass R. T. sich schon mit Leopardgeckos befasst und diese gezüchtet hat, bevor viele von uns Foren-User überhaupt geboren wurden. Auch ihm haben die Leo-Halter die meisten (und das sollte man nicht vergessen) Farbmorphe zu verdanken. Deswegen kann ich mir auch nicht vorstellen, dass gerade er seine Tiere nun auf einmal falsch bezeichnet. :confused:
 
bruce

bruce

Beiträge
578
Reaktionen
0
@CC-R: Kanns sein, dass wir uns am Stand von Sykes kurz unterhalten haben? Hatte dich auf die "Riesen" angesprochen... du hattest nen großen karton abgestellt?

Grüße
 
C

CC-R

Beiträge
369
Reaktionen
0
@bruce: hmm wenn du mich da angesprochen hast auf die "Riesen" dann ja ;)
 
bruce

bruce

Beiträge
578
Reaktionen
0
Ah, ok. Noch ein Gesicht, dass ich jetzt zuordnen kann :)

Sah aber so aus, als ob in deiner Kiste noch einiges mehr war...
 
Thema:

2 Riesen, eine die es mal groß werden will und ein Streifentier