Probleme bei Zucht von Lepidodactylus lugubris

Diskutiere Probleme bei Zucht von Lepidodactylus lugubris im Zucht Forum im Bereich Geckos; Hi, habe folgendes Problem bei der "Nachzucht" von Lepidodactylus lugubris. Habe 2 Weibchen (eins 9 Monate und 1 2 Jahre alt) und beide legen...
A

Arnold1

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hi,
habe folgendes Problem bei der "Nachzucht" von Lepidodactylus lugubris. Habe 2 Weibchen (eins 9 Monate und 1 2 Jahre alt) und beide legen keine Eier und scheinen auch keine im Bauch zu haben (mit Taschenlampe durchleuchtet). Ich biete ihnen Drosophila hydei mit Korvimin bestäubt und Bohnenkäfer mit Korvimin bestäubt. Nehmen sie auch immer gut an. Des weiteren habe ich auch zermahlenen Tintenfischschulp bereitgestellt. Also für die Kalziumversorgung sollte gesorgt sein. Sind die beiden möglicherweise steril, oder woran könnte das liegen? Falsche Umweltbedingungen?
Temperatur liegt meist zwischen 21 und 25 °C und Luftfeuchte laut Hygrometer 70-80%. Terrariengröße 80*80*60 cm. Haben 3 große Korkäste und eine Riesenkorkwand in der sie sich gerne aufhalten und eine Tonröhr, also mehr als genug Platz wo sie Eier hätten ablegen können. Leider kann ich daher auch nicht genau überwachen, ob Eier vorhanden sind, aber Jungtiere gibts definitiv keine.
Greetz,
Arnold
 
21.02.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Probleme bei Zucht von Lepidodactylus lugubris . Dort wird jeder fündig!
J

josikifi

Beiträge
272
Reaktionen
0
Hallo Arnold,

vorweg eine kleine Anmerkung : die Ernährung könnte ruhig noch etwas abwechskungsreicher sein.

Aber zum eigentlichen Thema - wie lange hast du die beiden schon ?
Geschlechtsreif sind L.lugubris wohl zwisch 8-12 Monaten (hab dazu unterschiedliche Angaben gefunden). Also "sollte" zumindest das ältere Tier schon Gelege produzieren.
Unsere ersten 2 L.lugubris hatten wir in einem 60x30x30 Terra auch mit einer fertigen Korkrückwand. Hier wollte sich "anscheinend" auch kein Nachwuchs einstellen. In dem Terra waren sie ca. 1,5 Jahre (vom Kauf miot ca. 3Monaten bis zum Umsetzen in ein neues größeres Terra). Als wir das Terrarium ausräumten und durch einen Zufall sich ein Stück der Korkrückwand löste (eine Pflanze hatte ist dort reingewachsen) haben wir die erten 3 Doppelgelege gefunden. Neugierig wie man ist, habe ich dann alle größere Korkteile abgelöst und weiter 8 Doppelgelege gefunden. Beim ablösen eines Korkteil habe ich "leider" ein Doppelgelege beschädigt - woraufhin plötzlich 2 kleine Geckos über die zerflückte Rückwand rannten (Glück gehabt).

Was ich sagen wollte : L.lugubris versteckt seine Gelege unter Umständen "unauffindbar". Bis zum Schlupf der kleinen kann es leicht 90 Tage dauern.
In einem gut strukturierten Terra (inbesondere in der Korkrückwand) finden man Jungtiere so gut wie gar nicht ! ( beobachte mal bei Fütterung eine weile die Rückwand - eventuell zeigt sich aus einer Ritze plötzlich doch ein kleiner Winzling)
Im jetzigen Terra entdecke ich dort geschlüpfte Jungtiere auch nur durch Zufall und meistens nicht mit dem Auge sonderm dem Ohr - Jungtiere "keckern" irgendwie anders als die Adulten.

Du könntest jetzt deine Einrichtung zerpflücken und nach Gelegen suchen, oder noch etwas Geduld auf bringen.
Tipp. im jetzigen Terre legen sie ihre Doppelgeleg zu gerne in dünnen Bambusstangen wo sie gerade so reinpassen. Vieleicht bietest du ihnen einfach noch ein paar derartige Verstecke an.

Gruß
Jörg
 
A

Arnold1

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hi Jörg,
danke für deine ausführliche Antwort!
Im Sommer biete ich den beiden auch gerne mal Stubenfliegen oder anderes Futter was man draussen findet (Wiesenplankton) an. Im Winter ist das natürlich nicht zu bekommen. Habe ihnen neulich frisch geschlüpfte Stabschrecken angeboten, aber die wollten sie nicht annehmen. Die Korkwand ist in der Tat nicht zu überblicken ,das alte Weibchen sollte allerdings bereits 2 Jahre alt sein und somit schon mehrere Gelege produziert haben. Ich habe allerdings nie gesehen, dass Eier durch die Bauchhaut geschimmert hätten oder sie dicker gewesen wären als sonst. Jungtiere konnte ich beim Füttern nie auffinden, werde aber bald deinen Tipp mit den Korkröhren umsetzen! Keckern ist nachts immer wieder zu hören, allerdings nicht gut lokalisierbar. Die beiden Weibchen kommen aber nicht besonders gut miteinander aus (recht dominant) und keckern um ihr Gebiet zu markieren und verziehen sich dann meist schleunigst. Das junge Tier habe ich mit 6 cm Länge gekauft und besitze es jetzt seit ca. 9 Monaten. Das ältere Tier ist ziemlich genau (weiß ich vom Züchter) 2 Jahre alt.
Viele Grüße,
Arnold
 
Thema:

Probleme bei Zucht von Lepidodactylus lugubris

Probleme bei Zucht von Lepidodactylus lugubris - Ähnliche Themen

  • Aeluroscalabotes felinus - Zucht

    Aeluroscalabotes felinus - Zucht: Hallo, hätte da mal eine Frage zu den Fuchsgesichtern. Ich halte diese Art seit ungefähr einem Jahr. Sind jetzt beide 4-5 Jahre alt und hatten...
  • Suche Phelsuma grandis Züchter

    Suche Phelsuma grandis Züchter: Hi Ich such einen Phelsume grandis Züchter,und ich beschäftiege mich schon seit ein paar Monaten mit den Tieren (werde mich noch weiterhin...
  • Frage zur Sperma Speicherung und Zucht

    Frage zur Sperma Speicherung und Zucht: Ich habe mal eine Frage das hört sich jetzt vieleicht alles etwas komisch an aber diese Frage beschäftigt mich schon ne Zeit. :eyes: Ich habe zur...
  • Hemidactylus Züchter Raum Leipzig gesucht

    Hemidactylus Züchter Raum Leipzig gesucht: Ich suche einen Hemidactylus Züchter im Raum Leipzig, da ich keine Wildfänge aus der Zoohandlung möchte. Ich suche 1.1.0 , zahle angemessene Preise
  • Tropiocolotes; Probleme mit NZ im Inkubator

    Tropiocolotes; Probleme mit NZ im Inkubator: Hallo zusammen, ich hoffe mal dass mir einer der Tropiocolotes-Halter helfen kann. Wie ihr wisst halte ich meine Zwerge seit Anfang 2007. Ende...
  • Tropiocolotes; Probleme mit NZ im Inkubator - Ähnliche Themen

  • Aeluroscalabotes felinus - Zucht

    Aeluroscalabotes felinus - Zucht: Hallo, hätte da mal eine Frage zu den Fuchsgesichtern. Ich halte diese Art seit ungefähr einem Jahr. Sind jetzt beide 4-5 Jahre alt und hatten...
  • Suche Phelsuma grandis Züchter

    Suche Phelsuma grandis Züchter: Hi Ich such einen Phelsume grandis Züchter,und ich beschäftiege mich schon seit ein paar Monaten mit den Tieren (werde mich noch weiterhin...
  • Frage zur Sperma Speicherung und Zucht

    Frage zur Sperma Speicherung und Zucht: Ich habe mal eine Frage das hört sich jetzt vieleicht alles etwas komisch an aber diese Frage beschäftigt mich schon ne Zeit. :eyes: Ich habe zur...
  • Hemidactylus Züchter Raum Leipzig gesucht

    Hemidactylus Züchter Raum Leipzig gesucht: Ich suche einen Hemidactylus Züchter im Raum Leipzig, da ich keine Wildfänge aus der Zoohandlung möchte. Ich suche 1.1.0 , zahle angemessene Preise
  • Tropiocolotes; Probleme mit NZ im Inkubator

    Tropiocolotes; Probleme mit NZ im Inkubator: Hallo zusammen, ich hoffe mal dass mir einer der Tropiocolotes-Halter helfen kann. Wie ihr wisst halte ich meine Zwerge seit Anfang 2007. Ende...