T.Stirmi zurückhaltend

Diskutiere T.Stirmi zurückhaltend im Theraphosa Forum im Bereich Haltung; Hallo zusammen, Es geht um meine T.Stirmi 0.1.0 und ich gebe erstmal ein paar Infos vorab: 2 Jahre alt, KL ca.8cm, Terrarium Exo Terra 90x45x45...
G

GatorBoy88

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Es geht um meine T.Stirmi 0.1.0 und ich gebe erstmal ein paar Infos vorab:
2 Jahre alt, KL ca.8cm, Terrarium Exo Terra 90x45x45, Bodengrund Erde/Humus Gemisch, Ausstattung 2 Spathiphyllum 1 ficus 1 Korkhöhle Moos 2 Exo Terra 75W basking spots 1 Stück Holzrinde und eine Wasserschale, LF tagsüber 65-75% und nachts 90-99%, Temperatur tagsüber ca. 22-24 Grad und nachts 18-20 Grad.

So, nun zu meinem Problem. Sie war tagsüber immer in der Höhle und ist bei Dunkelheit rausgekommen, hat ca. die halbe Nacht draußen verbracht und war pünktlich zum Morgen wieder in der Höhle. Sie ist sehr aggressiv und reagiert normalerweise bei Störungen schnell mit zischen oder bombardieren, selten auch mal Drohhaltung. Sie bekam immer ca. 2 mal die Woche eine große Heuschrecke oder Schabe. Vor ca. 2 Wochen hat sie ausnahmsweise eine Lebendmaus bekommen, was aber dumm von mir war und nicht mehr vorkommen wird. (Verletzungsgefahr, eigentlich verboten, eventuell Milbenmittel in der Maus, man weiß ja nie) Trotz dieser Dummheit lief es reibungslos und die Maus war sofort ohne Kampf tot und wurde bis zum nächsten Morgen ausgesaugt. Die ersten Tage danach kam die Stirmi wie gewohnt Nachts aus der Höhle und drehte ihre Runde. Seit ca. 5 Tagen ist sie nur noch in der Höhle und dreht sich höchstens mal von rechts nach links. Als mir das komisch vorkam, wollte ich mal testen, ob mit ihr was nicht stimmt, deswegen habe ich die Höhle leicht angehoben und sie einmal ganz leicht angesprüht. Beides hat sie garnicht gejuckt. Normalerweise zischte sie schon beim rütteln an der Höhle laut. Dass sie die Heuschrecke nicht juckte beziehe ich mal darauf, dass sie noch total satt von der Maus ist. Ich muss dazu sagen, ich bin kein Anfänger in Terraristik oder Spinnen, aber die Stirmi ist schon was anderes für mich, also eine neue Erfahrung. Was sagt ihr? Stimmt mit ihr was nicht oder könnte sie einfach mal eine Woche oder zwei in der Höhle bleiben, ohne das was dahinter stecken muss? Oder stimmen meine Haltungsparameter nicht? Achso, Häutung würde ich warscheinlich auch ausschließen, weil ihr Abdomen noch nicht dunkel ist.

Danke im vorraus
 
C

Chris0910

Beiträge
391
Punkte Reaktionen
1

AW: T.Stirmi zurückhaltend

Häutung? Eine Stirmi, die mit 2 Jahren 8cm KL hat, kommt mir da doch etwas komisch vor.
 
G

GatorBoy88

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0

AW: T.Stirmi zurückhaltend

Wie meinst du das? Dass sie sich doch häuten wird? Ich muss dabei sagen, ich hab sie von jemanden aus platzmäßig schlechter Haltung übernommen und ich hab keine Papiere für sie. Meinst du bei 8cm KL wird sie eher älter sein? Ich weiß, es ist eigentlich besser Angaben über die NZ und die Häutungen zu haben, aber sie tat mir halt leid und ich wollte ihr was besseres bieten. Aber das Geschlecht ist definitiv bestimmt, das hab ich selber an der letzten Haut gesehen.
 
Bärbel80

Bärbel80

Beiträge
1.446
Punkte Reaktionen
39

AW: T.Stirmi zurückhaltend

Seit wann ist sie denn bei Dir und wann war die letzte Häutung? Das Verhalten könnte schon auf eine Häutung hindeuten, da werden sie meist paar Tage vorher ruhiger. Hat sie denn eine Glatze, so dass Du die Haut des Abdomens sehen kannst?
Mit dem Futter meinst Du es mehr als gut. Sie müsste eigentlich schneckefett sein. Ich füttere meine Spinnen nur ca. alle drei Wochen mit einer, bzw. bei den großen Tieren, zwei großen Heuschrecken. Dabei orientiere ich mich immer am Verhältnis Carapax zu Abdomen.
 
G

GatorBoy88

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0

AW: T.Stirmi zurückhaltend

Ich selber habe sie seit August 2017 und in der Zeit hat sie sich nicht gehäutet bisher. Leider weiss ich nicht genau, wann die letzte Häutung war, muss aber nicht lange davor gewesen sein, weil ich mir die Haut hab zeigen lassen und ich denke wenn die älter ist, wird die ja wohl anfangen zu stinken. Wie gesagt, normalerweise habe ich Tier immer nur mit Papieren genommen, die war jetzt eine spontane Ausnahme und zum Vorbesitzer habe ich keinen Kontakt mehr. Fressverhalten hatte ich auf seinen Ratschlag so übernommen, so fett wie bei der Maus war sie allerdings nie. Auf der anderen Seite kann es wirklich sein, dass weniger reicht, weil nach Apettit darf man bei der wohl nicht gehen, die ist ziemlich verfressen. Abdomen ist schon zum großteil blank, weil sie schnell bombardiert, wenn was ist.
 
Bärbel80

Bärbel80

Beiträge
1.446
Punkte Reaktionen
39

AW: T.Stirmi zurückhaltend

Ich hab hier Häute schon jahrelang liegen, da stinkt nichts.
Wenn sie auch kein dunkles Abdomen hat, ist es keine Häutung. Futter etwas reduzieren und abwarten.
Hoffentlich hat sie sich mit der Maus nichts eingefangen.
 
G

GatorBoy88

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0

AW: T.Stirmi zurückhaltend

Ok, dann werde ich das tun. Zumindest ist sie vorhin mal kurz weiter in den Tunnel reingerannt, als ich von oben draufgeklopft habe. Ich will ihr aber auch nicht die ganze Zeit auf den Geist gehen und weil ich natürlich nicht 24 Stunden bei ihr bin, habe ich jetzt mal die Wasserschale in den Tunneleingang gestellt. Wenn sie rausgeht, muss sie nun über die Schale latschen. Das heisst ich lass sie jetzt erstmal in Ruhe und werde ja sehen, ob das Wasser noch klar ist. Üblicherweise versaut sie die Schale ja immer ganz schön.
 
G

GatorBoy88

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0

AW: T.Stirmi zurückhaltend

Hi, nur um die Sache zum Abschluss zu bringen und Rückmeldung zu geben:
Es ist alles ok, sie hatte schon wieder eine Heuschrecke gefressen und fängt gerade an, sich eine neue Höhle zu buddeln. Sie ist also aktiv und scheint gesund. Danke nochmal für alle Antworten!
 
Thema:

T.Stirmi zurückhaltend

T.Stirmi zurückhaltend - Ähnliche Themen

Mein erster Brachypelma smithi Spiderling: Hallo, ich bin neu in der VS-Haltung und habe zum Geburtstag am 03.04. einen Brachypelma smithi Spiderling bekommen. Sie oder er hat circa 1 cm...
Bufo marinus frißt nicht mehr: Hallo Terra 100x40x50cm etwas klein aber nächstes Jahr bekommt er was größeres. Temp 24,5 Grad da wo er sich verbudelt hat.Nachts 19 Grad...
Häufig gestellte Fragen zu Vogelspinnen: Welche ist die geeignetste "Anfängerspinne"? Als "die" Anfängerspinne zählt sicherlich Grammostola rosea. Sie ist in der Regel sehr friedlich und...
Wann Katze nach Umzug raus lassen ?: Hallo ihr lieben, ich bin zum ersten mal in so einem Forum & weiß deshalb nicht wo ich welche Frage stellen soll😅 So es geht darum , dass meine...
T. Blondi hängt an der Decke: Hallo zusammen, Seit 1,5 Jahren habe ich eine T. Blondi, die ich in der 1. FH erhalten habe. Bis vor ca. 1 Woche hat sie in nem 30er Würfel mit...
Oben