Mal wieder das Thema Heizung . . .

Diskutiere Mal wieder das Thema Heizung . . . im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terrarium; Ich hab (hatte) einen Würfel mit 30 cm . . . mit einem 25-Watt-Strahler aussen links habe ich den Innenraum gerade mal auf 25,2 Grad gebracht...
M

-mephisto

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ich hab (hatte) einen Würfel mit 30 cm . . . mit einem 25-Watt-Strahler aussen links habe ich den Innenraum gerade mal auf 25,2 Grad gebracht.
Das erschien mir zu wenig. Also habe ich eine andere Lampe mit Halogenstrahler mit 40 Watt gekauft und oben aufs Terra gesetzt . . . das Thermometer ist gesunken bis auf 24,0 Grad. Also habe ich den Spot auf die Scheibe aufgelegt um noch mehr Wärme zu erzeugen. Dann hats recht schnell "Peng" gemacht und die obere Hälfte der Scheibe ist gerissen.
Wie kriege ich nun von aussen genug Wärme ins (neue) Terrarium das ich mir gleich morgen hole (Schiebetüren, 40breit, 25 tief und 30 hoch) ???

Bringt ein spezieller Terrarium-Spot-Strahler mehr Temperatur ins Terrarium bei 25 Watt ohne die Scheibe zu überhitzen ?? :sweating:

Oder soll ich 2 Strahler mit 25 Watt an verschiedenen Scheiben anlegen ??

Oder bringt es viel, wenn ich das Terrarium hinten und an beiden Seiten aussen mit Styropor isoliere sodass mir am Ende doch ein 25-Watt-Strahler reicht ??

Oder soll ich vorne im Bereich der Lüftung ein Heizkabel reinstopfen ?? Falls ja - wieviel Watt sollte das Kabel dann haben ??

Ihr seht - Fragen über Fragen :itwasntme:

Habe nämlich keine grosse Lust mir alle paar Tage ein neues Terrarium zu kaufen - vom Stress der Umzieherei für meine Smithi ganz abgesehen . . . .

So - nun freue ich mich sehr über hilfreiche Kommentare und sag schonmal DANKESCHÖN für Eure Tipps und Tricks :handshake:
 

Anhänge

  • SDC10225.jpg
    SDC10225.jpg
    283 KB · Aufrufe: 61
Mr__Frosch

Mr__Frosch

Beiträge
436
Punkte Reaktionen
33

AW: Mal wieder das Thema Heizung . . .

Off topic.

Was denkst du dir eigentlich mit der Bromelie in diesem Terra?

Das sieht man so oft bei Leuten/Anfängern/Wie auch immer.

WAS SOLL DAS?
 
Bärbel80

Bärbel80

Beiträge
1.446
Punkte Reaktionen
39

AW: Mal wieder das Thema Heizung . . .

25 Grad ist doch voll okay. Das Terra hättest Du jetzt noch stehen, wenn Du mal vorher gefragt hättest.
Das Moos ist total überflüssig in einem B. smithi Terrarium. Die Wasserschale würde ich deutlich kleiner wählen und direkt auf der Erde platzieren. Bei dieser Art VS brauch man nicht sprühen sondern nur die Wasserschale gut überlaufen lassen, so dass eine Ecke des Terra immer feucht ist. Die VS sucht sich dann schon selber den Platz wo sie sitzen möchte.
Mit Bromelien kenn ich mich gar nicht aus, die hab ich schon auf der Fensterbank nicht durch bekommen
 
peacemaker

peacemaker

Beiträge
320
Punkte Reaktionen
7

AW: Mal wieder das Thema Heizung . . .

Ich glaub die Sache mit der Gestaltung des Terrariums wurde letzte Woche eig. schon besprochen..
 
kuschi72m

kuschi72m

Beiträge
137
Punkte Reaktionen
2

AW: Mal wieder das Thema Heizung . . .

Hallöchen

Baue eine Rückwand und vielleicht noch zusätzlich eine Seitenwand ein,

dann ist dein Terra auch besser isoliert.

Zum Thema Bromelie ,ich hatte für ca 5Jahre eine im Terra ,allerdings ohne Bodenkontakt.(Poecilotheria metallica Terra)

Sie war ein einem kleine Pflanzkorb an einem Ast befestigt.

Die Mutterpflanze starb ab und es wurde 2x ein Ableger zur großen Pflanze ohne das ich was tun musste.

Gruß kuschi:hi:
 
Zuletzt bearbeitet:
peacemaker

peacemaker

Beiträge
320
Punkte Reaktionen
7

AW: Mal wieder das Thema Heizung . . .

Der entscheidende Unterschied ist:..
Du hast sie in nem Poecilotheria Terra- - -
Er hat sie inem Brachypelma Kasten..

- - - Aktualisiert - - -

Zudem halte ich die Diskusion über die Temperatur, im Vergleich zur Einrichtung, für absolut unrelevant.
Die Temperatur ist, wie vorher schon gesagt, oke so..
 
M

-mephisto

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0

AW: Mal wieder das Thema Heizung . . .

@ Mr_Frosch
Nunja - mein Pflanzendealer vor Ort hatte keine Sukkulenten oder Aloen ohne Stacheln - mittlerweilen habe ich eine Haworthia und zwei Sukkulenten ins Terra. Die Bromelie und der Zwergpfeffer waren nur "Platzhalter" . . .
Es gibt immer einen Grund warum jemand etwas macht !!
Auf jede Aktion folgt eine Reaktion !!
Trotz Deiner (leicht schwachsinnigen) Antwort belasse ich es jetzt mit Dir . . manchmal sollte man erstmal fragen bevor man gleich jemand beschuldigt ;)

- - - Aktualisiert - - -

25 Grad ist doch voll okay. Das Terra hättest Du jetzt noch stehen, wenn Du mal vorher gefragt hättest.
Das Moos ist total überflüssig in einem B. smithi Terrarium. Die Wasserschale würde ich deutlich kleiner wählen und direkt auf der Erde platzieren. Bei dieser Art VS brauch man nicht sprühen sondern nur die Wasserschale gut überlaufen lassen, so dass eine Ecke des Terra immer feucht ist. Die VS sucht sich dann schon selber den Platz wo sie sitzen möchte.
Mit Bromelien kenn ich mich gar nicht aus, die hab ich schon auf der Fensterbank nicht durch bekommen

Also ich persönlich finde 25 Grad zu wenig. Auf einigen HP´s steht 24-28 Grad, auf anderen steht 25-28 . . . Da ich ja nicht auf dem unteren Wert bleiben will sondern den Mittelwert anstrebe (26,5°) suche ich halt ne Möglichkeit das Terra auf diese 26,5 Grad zu bringen. Auch bei meinen Fischen habe ich den Mittelwert genommen - was eigentlich von jedem angestrebt werden sollte ;)

Ich habe jetzt bei dem neuen Terra eine obere Scheibe abgenommen, und einen Strahler in Holz "eingearbeitet". Heute werde ich testen wie die Temperatur ist.

Beim "alten" Terra habe ich die Risse mit Aquarium-Silikon "gesichert" damit kein Glas runter fallen kann und die Risse sich auch nicht sonderlich ausbreiten. Und bevor wieder jemand seinen Senf dazugibt - die Spinne ist während des Trocknens des Silikons ins Faunarium gezogen ;)

Ich werde das Moos auch ins neue Terra einbringen und mal schauen wie weit ich es durchbringe. Ich habe keine negativen Beeinflussungen diesbezüglich im Netz gefunden.

- - - Aktualisiert - - -

Ich danke allen Schreibern für Eure Antworten - wenn mir auch nicht jede in meinem Vorhaben geholfen haben . . .:handshake:

Rückwand und Seitenwand/wände werde ich mir wohl noch bauen - da ich da aber etwas "Besonderes" bauen will - wird das noch einige Zeit andauern :D
 
X

Xyfinn

Beiträge
353
Punkte Reaktionen
2

AW: Mal wieder das Thema Heizung . . .

Also ich persönlich finde 25 Grad zu wenig. Auf einigen HP´s steht 24-28 Grad, auf anderen steht 25-28 . . . Da ich ja nicht auf dem unteren Wert bleiben will sondern den Mittelwert anstrebe (26,5°) suche ich halt ne Möglichkeit das Terra auf diese 26,5 Grad zu bringen. Auch bei meinen Fischen habe ich den Mittelwert genommen - was eigentlich von jedem angestrebt werden sollte ;)
Am besten wär eigentlich, wenn man der Vogelspinne verschiedene Temperaturzonen bietet, so dass sie je nach Bedarf mal eine wärmere und mal eine kühlere Stelle aufsuchen kann - nach ein paar Beobachtungen kann man die Temperatur entsprechend anpassen, wenn man bspw. beobachtet, dass sie sich stets an der wärmsten Stelle aufhält und die Wärme wirklich sucht.
Ist halt auch die Frage, wo du deine 25°C gemessen hast bzw. was du an verschiedenen Stellen für Werte hast. Ich habe ein Terrarium, da habe ich an der höchsten Stelle direkt unter dem Spot ca. 28°C und nur 6 cm drunter im Schatten sind es nur noch 22°C. Wenn ich oben an der Glasscheibe messe, dann sind die Temperaturen auch nicht viel höher.
 
M

-mephisto

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0

AW: Mal wieder das Thema Heizung . . .

Ich messe aktuell ca. 10 cm neben dem Strahler an der Decke - und da warme Luft bekanntlich nach oben steigt dürfte ausser direkt unter dem Strahler die Temperatur etwas niedriger liegen . . . .
Da ich jetzt mit der Holzdecke anstatt Glas die Temperatur nicht höher als 25,0 bringe suche ich weiterhin nach Heizmöglichkeiten. Zwei Strahler möchte ich nicht nutzen - wäre natürlich die einfachste Methode . .

Ich habe mir nun Folgendes überlegt :

Als erstes kommt das Holz wieder weg und die Glasscheibe wieder drauf.
Ich säge Speckstein in ca. 1cm dicke Scheiben - klebe diese dann mit Aquarien-Silikon an die Scheibe und verlege zwischen den Spalten so ein Terra-Heiz-Kabel . . da ist nun die Überlegung - wieviel Watt so ein Heizkabel haben muss. Die mit 15 Watt sind alle rund 3 Meter lang - die mit 25 Watt um die 4-4,5 Meter . .
Das ist ne Menge Kabel die ich da verlegen muss . . . deswegen die Frage - wieviel Watt gut ausreichend sind ?? Reichen da 15 Watt oder reichen dann 25 Watt ?? Oder besser 50 Watt ?? Wobei die mit 50 Watt ja enorm lang sind und ich ned wirklich weiss, ob ich so eine Riesenlänge überhaupt verbauen könnte . .

Hat da jemand schon Erfahrungen sammeln können diesbezüglich ??

Bin wiedermal für jede Hilfe dankbar :handshake::handshake::handshake::handshake::handshake:
 
peacemaker

peacemaker

Beiträge
320
Punkte Reaktionen
7

AW: Mal wieder das Thema Heizung . . .

Ich habe mir nun Folgendes überlegt :

Als erstes kommt das Holz wieder weg und die Glasscheibe wieder drauf.
Ich säge Speckstein in ca. 1cm dicke Scheiben - klebe diese dann mit Aquarien-Silikon an die Scheibe und verlege zwischen den Spalten so ein Terra-Heiz-Kabel . . da ist nun die Überlegung - wieviel Watt so ein Heizkabel haben muss. Die mit 15 Watt sind alle rund 3 Meter lang - die mit 25 Watt um die 4-4,5 Meter . .
Das ist ne Menge Kabel die ich da verlegen muss . . . deswegen die Frage - wieviel Watt gut ausreichend sind ?? Reichen da 15 Watt oder reichen dann 25 Watt ?? Oder besser 50 Watt ?? Wobei die mit 50 Watt ja enorm lang sind und ich ned wirklich weiss, ob ich so eine Riesenlänge überhaupt verbauen könnte . .

Hat da jemand schon Erfahrungen sammeln können diesbezüglich ??

Bin wiedermal für jede Hilfe dankbar
:handshake::handshake::handshake::handshake::handshake:

So richtig versteh ich nich warum du dich überhaupt so verrückt machst..
Ich hatte nie Probleme, mit Strahlern Terrarien auf DEINE angestrebte Termperatur zu bekommen.
Löblich, dass du versuchst die "optimal" Temperatur zu schaffen, aber ich denke die 2C mehr sind absolut unproblematisch.
Und selbst wenn wir davon ausgehen, dass es dir so viel ausmacht und du sonst nicht mehr in Ruhe schlafen kannst, sehe ich eig. keine Probleme mit Spots zu arbeiten!
Nur so ma gesagt..bevor du das Terrarium noch in Ytong einmauerst und mit Glaswolle dämmst...
Aye
 
Bärbel80

Bärbel80

Beiträge
1.446
Punkte Reaktionen
39

AW: Mal wieder das Thema Heizung . . .

Wurde nun schon mehrmals gesagt, dass 25 absolut ausreichend sind. Wenn Du noch eine Rück- und Seitenwand einbaust, dämmt das auch noch und Du kannst Dir den ganzen weiteren Aufwand sparen.
 
Thema:

Mal wieder das Thema Heizung . . .

Mal wieder das Thema Heizung . . . - Ähnliche Themen

Frage zu Geochelone pardalis: Halli Hallo Ich Pflege seit kurzen die Pantherschildkröte Geochelone pardalis und wollte mich zur Haltung der Technick nochmal kurz erkundigen ob...
Erstes Terrarium (Leopardgeckos): Hallo, wiedermal zieht ein Einsteiger in die Ecke der Reptilienfans ein. Ich möchte mich nach der Aquaristik, die ich einige Jahre gepflegt habe...
Vorstellung meines Rhinoclemmys pulcherrima manni: ]Hallo, ich möchte meinen Neuzugang vostellen, mein Rhinoclemmys pulcherrima manni. :love: Seit 2 Wochen beherbergt er/sie ein "sumpfiges"...
Bitte um Tipps für meine Grieche (Übergangsterrarium, Belichtung, Futter etc.): Bitte um Tipps für meine Griechen (Übergangsterrarium, Belichtung, Futter etc.) Hallo an alle ^^ zuerst ein paar Worte vorab: ich habe seit etwa...
Neubau eines Aufzuchts-Terrariums von TGN: Neubau eines Aufzuchtterrariums für Testudo graeca nabeulensis Seit vielen Jahren halte ich Testudo graeca nabeulensis und ziehe diese auch nach...
Oben