CrestedGecko.com

Diskutiere CrestedGecko.com im Züchter / Züchteradressen Forum im Bereich Pinnwand; Bin auf youtube auf das folgende Video gestoßen... Jetzt wissen wir, woher unsere Tiere kommen... ;) http://www.youtube.com/watch?v=xD7cfI7Rx4s
M

mika-13

Gast
Jetzt wissen wir, woher unsere Tiere kommen...
Na wenn ich mir das so ansehe, dann wollte ich das eigentlich gar nicht wissen.

Ansonsten sind auf youtube ja noch mehr solcher Videos zu sehen.
Einerseits ganz interessant, andererseits bin ich ja total gegen die Rackhaltung. Aber bei der Menge an Reptilien, die da produziert wird, geht´s wohl gar nicht mehr anders. :sad:

Guckt ihr auch mal hier:

http://www.youtube.com/watch?v=oi9ucxcQXWk&feature=related
 
Tiger1309

Tiger1309

Beiträge
266
Reaktionen
0
hallo zusammen

du liebe güte...............
aber bei dem angebot auf seiner seite ist das ja kein wunder.
massenhafte massenzucht................
lg
tiger
 
pepe83

pepe83

Beiträge
1.005
Reaktionen
0
"Learn our Tips & Tricks".......
Ganz Ehrlich??? Den einzigen interessanten Tipp, den er gegeben hat, war der, dass seine Kronengeckos auch an das trockene CGD gehen und es somit nicht schimmeln kann. Den Rest des Videos fand ich ziemlich erschreckend. Ich bin kein großer Verfechter der Rackhaltung, will die zur Aufzucht demnächst selber nutzen. Aber wie bitteschön sahen den seine Schubladen aus??? Da war teilweise mehr Kot als Substrat zu sehen, ganz schlimm bei den Ciliaten. Und dann die Besatzdichte, ich weiß nicht ob ich richtig gezählt habe, aber in der einen Schublade mit den Blazzing Blizzards(man möge mir verzeihen, wenn es eine andere Farbform war, so fit bin ich bei den Leos nicht) waren doch 5 oder 6 Tiere in vielleicht 40x50cm Grundfläche. Mir ist klar, dass man es den Tieren nie groß genug bauen kann, aber das muss doch echt nicht sein.

Trotzdem, am schlimmsten fand ich die mangelnde Hygiene. Ich interessiere mich selbst noch für die Fattails, aber da werd ich garantiert nicht kaufen.

So genug gelästert
 
S

Sioux

Gast
Ja, die mangelnde Hygiene war echt lecker anzuschauen. :eek: Da darf sich manch einer freuen, wenn er "nur" Oxyuren mit den Tieren ins Haus bekommt. Ist mir ehrlich gesagt völlig schleierhaft...grad wenn ich gefilmt werde, dann will ich doch auch ein gutes Bild abgeben. Ich bin wirklich erschrocken.
 
M

mika-13

Gast
Die Menge an Leos in der einen Box sowie die Kot-Verunreinigungen sind mir auch aufgefallen. Und wenn ich mir die vielen Boxen ansehe, dann kann ich auch nicht glauben, dass da täglich regelmäßig jemand durchgeht und die reinigt.
 
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Reaktionen
0
Hat auch niemand gesagt das dort täglich sauber gemacht wird...
 
pepe83

pepe83

Beiträge
1.005
Reaktionen
0
Ne, er sagte 3mal die Woche wird das Wasser gewechselt....
 
M

mika-13

Gast
Hat auch niemand gesagt das dort täglich sauber gemacht wird...
Nö, das hab ich nur mal so in den Raum gestellt, weil die Boxen sonst anders aussehen würden. :D

Ne, er sagte 3mal die Woche wird das Wasser gewechselt....
3x/Woche Wasser wechseln zeugt ja auch nicht gerade von Hygiene.

Und da kann ich mich nur Sioux anschließen: wenn ich mich als Züchter schon filmen lasse, dann möchte ich doch auch irgendwie einen guten Eindruck hinterlassen.
 
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Reaktionen
0
3x/Woche Wasser wechseln zeugt ja auch nicht gerade von Hygiene.
Was spricht dagegen jeden 2ten Tag das Wasser zu wechseln, die Behälter zu reinigen und auch zu füttern?
Machst Du deine Becken jeden Tag sauber?

...wenn ich mich als Züchter schon filmen lasse, dann möchte ich doch auch irgendwie einen guten Eindruck hinterlassen.
Warum sollte dort jemand für ein Video extra anfangen vorher groß Reine zu machen, da will jemand zeigen wie dort gearbeitet wird. Und er sagt ganz offen, man könnte bei den leachianus jeden Tag sauber machen und es wurde trotzdem so aussehen.
 
Tiger1309

Tiger1309

Beiträge
266
Reaktionen
0
ich habe den dreck auch gesehen :mad: ist ja wirklich schrecklich wie jämmerlich die tiere dort gehalten werden.

ich hab eben grad alles bei uns gefüttert, gewogen und sauber gemacht.
hab kurz mal zwiesprache mit unserer rasselbande gehalten und denen gesagt wie gut sie es doch haben :D

ich denke mit dem film schaden sie sich mehr als sie denken. :teufel6:

lg
tiger
 
C

Christian Schneider

Gast
Ich finde das für die Größenordnung sehr hygienisch. Das die R. ciliatus Becken zu dreckig sind, bemerkt er selbst im Video. Im Zusammenhang mit Kot: Viele Arten leben im Habitat auch nicht unbedingt nach unseren ästethischen Vorstellungen, aber das nur am Rande.

Letztendlich ist jeder, der ständig nach neuen Farbzuchten sucht um seine "Zucht" interessant zu machen, ein Stück mit für diese Art der Haltung verantwortlich. Leopargeckos werden doch z.B. über 20 Jahre in Gefangenschaft, woher also die große Nachfrage? ;)

Alles ne ethische Frage. Da muss man jetzt garnicht mit dem Zeigefinger kommen...
 
M

mika-13

Gast
Ja, das Wasser wechsel ich bei all meinen Reptilien täglich, bei den Landschildkröten-NZ sogar mehrmals am Tag (aber die Koten und Pinkeln da auch rein, das geht gar nicht anders). Meine Terras bekommen jeden zweiten Tag ne größere Reinigung. Vielleicht finden manche Halter das übertrieben, aber ich möchte nicht, dass meine Tiere durch ihren Kot marschieren.
Bei mir gehen an diesen Tagen dann auch gut 2 Stunden des Vormittags drauf, wenn dann noch Mitte des Jahres Nachzuchten da sind, verbringe ich 4 Stunden mit dem Reinigen und Füttern meines Hobbys.

Viele Arten leben im Habitat auch nicht unbedingt nach unseren ästethischen Vorstellungen, aber das nur am Rande.
Naja, aber das Habitat ist ja auch ein größerer Bereich als so eine kleine Box, wo die Tiere ständig mit ihren Fäkalien in Berührung kommen.
 
A

Ash

Gast
Naja sagen wir mal so das ist typisch Deutsch das gemeckert wird in Sachen der Reinlichkeit bei den Tieren.

Wenns nach dem deutschen Reinheitsgebot ginge dann müsten Reptilien jeden Tag gebadet werden, weil das ja Bähh die koten dadrin auf den 0,50m² und dann krabbeln die noch dadurch.

Das ein NOGO für den reinlichen Preussen.

Kinders anders gehts halt nicht mit der Nachzucht oder meint ihr eure 49,99 € Königspythons werden anders gezüchtet.
 
C

Christian Schneider

Gast
Naja, aber das Habitat ist ja auch ein größerer Bereich als so eine kleine Box, wo die Tiere ständig mit ihren Fäkalien in Berührung kommen.
Sorry, Micha, aber wenn es so wäre, hätte ich es bestimmt nicht geschrieben. Viele Arten von Geckos findest Du in allerlei Scheiße und auch Müll, um es mal direkter auszudrücken. Nicht, dass ich das in der Terrarienhaltung als erstrebenswert ansehe, aber das Vorhandesein von Kot muss nicht zwingend gesundheitsschädliche Folgen für die Tiere haben und man muss deshalb keinem Züchter unseriöses Handeln vorwerfen (hast Du nicht, aber andere).

Diese Art der Haltung ist unvermeidlich um die (unsinnig) hohe Nachfrage bei diesen Arten zu befriedigen. Erst waren's die Leopargeckos und Bartagamen, dann kamen ciliatus & Co. dazu und der nächsten Modeart wird das gleiche passieren. (Fast) jeder wird sich darüber aufregen, um dann doch wieder dort (direkt oder indirekt) zu kaufen. Vollkommen in Ordnung, aber dann seht doch auch mal der Realtität in's Gesicht!

Gruss
Christian
 
M

mika-13

Gast
Viele Arten von Geckos findest Du in allerlei Scheiße und auch Müll, um es mal direkter auszudrücken.
"Wo" das in freier Natur sein soll, weiß ich leider nicht, aber in meinen Terrarien trage ich dann wenigstens meinen kleinen Teil dazu bei, dass das bei meinen Tieren nicht so ist.

Wenn z. B. eine meiner adulten großen Bartagamen im Terrarium auf ihrem Lieblingsstein unter der UV-Quelle, wo sich alle Bartis der Gruppe gerne draufsetzen, ihren flüssig-festen Fladen absetzt, dann möchte ich doch verhindern, dass die anderen sich da reinlegen und den Kot dann womöglich noch im ganzen Terra verteilen. Hinzu kommt, dass auch Futterinsekten an den Kot gehen, und meine Reptilien diesen dann nicht wieder über ihre Futtertiere aufnehmen sollen.

Ich bin nicht der Meinung, dass man seine Tiere steril halten sollte, aber für mich gehört das Absammeln der Kothaufen im Terrarium sowie das Herausnehmen von altem Grünfutter schon zur täglichen Pflege.

Dass das bei so einer großen Rackanlage wie in dem Video gesehen wahrscheinlich nicht möglich ist, weil einfach das Personal und/oder die Zeit fehlen, ist mir schon auch klar.
 
Zahnfeechen

Zahnfeechen

Beiträge
2.530
Reaktionen
0
Ach wenn ich meine Tiere jeden Tag stören würde indem ich den Kot absauge..die würden sich bedanken. Das reicht auch einmal die Woche, meine Tiere kacken alle in eine ecke und laufen nicht durch.. ;)

Sicher ist das krass mal zu sehen. Aber bei keinem Ami Züchter sieht es anders aus..
 
Zahnfeechen

Zahnfeechen

Beiträge
2.530
Reaktionen
0
Wie denn das? Mein Bodengrund is zu hart für ein Sieb. Und sie machen auf die Rückwand uf eine stelle, alle drei Becken.
 
M

mika-13

Gast
Bei meinen Bartis ist der Boden nicht überall so hart, und wenn´s die Steine betrifft, werden die zum Säubern halt rausgenommen.

Meine Leos haben alle einen festen Sand-/Lehmgemisch-Boden, aber die eine Gruppe kotet in ein weiter oben angebrachtes Kletternetz (da wird der Kot dann von dort aus in das Sieb geschüttelt) Gruppe 2 und 3 koten auch nicht direkt auf den Boden, sondern auf höhere Felsvorsprünge (Reinigung ähnlich wie bei Gruppe 1, da kommt dann noch ein Pinsel mit zum Einsatz, um den Kot ins Sieb zu streichen) und Gruppe 4 hat sich eine ihrer kleinen Höhlen zum Koten ausgesucht. Da wird die Höhle dann herausgenommen und gereinigt.
 
Thema:

CrestedGecko.com