Tropiocolotesgruppe jetzt schon mischen?

Diskutiere Tropiocolotesgruppe jetzt schon mischen? im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo, hmm, wo fang ich an.. AAALSO aktuell baue ich ja ein neues,sehr grosses Terrarium für meine, ursprünglich 3 Geckogruppen. (160x50...
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
Hallo,

hmm, wo fang ich an..

AAALSO aktuell baue ich ja ein neues,sehr grosses Terrarium für meine, ursprünglich 3 Geckogruppen. (160x50 Grundfläche, 50cm hoch).
Da sich der Bau der Front in die länge zieht, habe ich nun ein "ungutes Gefühl".
In Terrarium 1, relativ gut strukturiert, ca 50x50x50 sind es nun 8 Erwachsene Tiere und 1 Baby.
im anderen Terrarium 80x35 Grundfläche, 55cm hoch, nicht ganz so gut strukturiert, sind es ebenso 8 Tiere.
Ich habe das Gefühl, dass im 1. Terrarium Stress ist, sollte ja nur für geringe Zeit sein.
Meint ihr, ich soll nun einige Tiere aus Terrarium 1, wo auch vermutlich 2 Männchen sitzen, ins Terrarium 2 tun,wo vermutlich nur Weibchen sitzen?
Ob ich dabei eines der Männchen erwische, weiss ich allerdings nicht...

Das Umsetzen, rausfangen und in eine neue Gruppe einsetzen/integrieren ist ja auch Stress für die Kleinen.
Ach ja, in Terrarium 1 ist auch noch ein Baby, bei dem ich das Gefühl habe, dass es von manchen Erwachsenen irgendwie.. "gemobbt"... wird.
Ach menne, schwer zu erklären.

Was würdet ihr tun?

Gabi
 
S

Sioux

Gast
hm, wenn du der Meinung bist, der kleinste Fraggle wird oben gemobbt, dann versuche ihn in Gruppe zwei zu integrieren, ggf. separieren.
Vielleicht ist er der Auslöser.
Und wenn das nichts hilft würd ich beide Guppen mischen bis Ruhe im Karton ist.
 
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
ich will den armen kleinen Fraggel nicht rausfangen.
Das hab ich 2 mal gemacht und 2 mal sind sie gestorben :(

Diesen hab ich nun schon seit 7 oder 8 Wochen drin, er hat zwar seinen Schwanz zum Teil eingebüst, aber ansonsten hab ich das GEfühl, es ist ok.
Er scheint zu fressen (ist ab und an "schwarz" am Körper).

Ich würde tendenziell also eher erwachsene GEckos in Terrarium Nr. 2 setzen.. also weniger Tiere in 1, mehr in 2...

Gabi
 
S

Sioux

Gast
N Versuch wäre es wert. Wünsch dir viel Erfolg und Ruhe in der Bude ;)
 
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
*grummel*

5 rausgefischt und ich würde behaupten, alle 5 Weiber...

Gabi

mal sehen ob Ruhe einkehrt und ich ENDLICH die Front fertig bekomme!!
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Solang das Jungtier genügend Nahrung abbekommt ist das kein Problem. Wenn man die Jungtiere untereinander beobachtet, sind die auch manchmal recht grob zueinander.

Dann weiterhin viel Spaß beim Basteln.
 
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
Huhu Jennl,

ich habe nun 5 Geckos "rübergesetzt" und seither ist das Baby verschwunden :(

Habe heute schon mal ein bisschen gesucht, aber leider nicht gefunden. Allerdings "lief" mir noch ein 2. Ei über den Weg.

Man, es ärgert mich sooo sehr, dass das mit der Front einfach nicht klappt/vorangeht, weils teurer und irgendwie schwieriger ist, als ich dachte :(

Gabi
 
G

Georg01

Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo,

mein Name ist Georg und ich bin absolut neu in der Terraristik. Ich habe vor, mir ein Terrarium mit den ähnlichen Maßen wie Deines mit Tropiocolotes oder Saurodactylus in mein Büro zu stellen. Es würde mich sehr interessieren, wie die Unterbringung von derartig kleinen Arten in ein großes Terrarium funktioniert. Von einigen Terrarianern wurde mir davon abgeraten, weil ich keine entsprechende Futtertierdichte hinbekäme und die Tiere sich verlieren würden. Vielleicht kannst Du ja auch Fotos ins Netz stellen. Ich könnte als Anfänger bestimmt viel davon lernen.
 
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
Hallo Georg,

augenblicklich kann ich dich nur "dorthin" verweisen:
http://www.geckoz.de/showthread.php?t=12320
weiter bin ich leider noch nicht gekommen, weil der Bau der Front leider leider sich als teurer und schwieriger erweisst, als ich dachte.
Daher kann ich dir leider leider nicht mehr verraten :(

Was die Futterdichte angeht, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Tiere ihr Futter nicht finden. Es sind a) nicht gerade wenige b)werde ich heftig füttern c) sind es extrem aktive Tiere.


Gabi
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

die Tropiocolotesgruppen würde ich nur mischen, wenn ich absolut sicher wäre, dass sie zu derselben Art und ggf. Unterart gehören. Und das ist gar nicht so leicht zu entscheiden, da die Ähnlichkeiten groß sind.

Das mit der Futterdichte ist kein großes Problem, da die Tiere keine Lauerjäger sind, sondern aktiv suchen und von hohen Punkten Ausschau halten. Oft lassen sie sich auf das Öffnen des Terrariums konditionieren und kommen dann, um zu sehen was es gibt. Ansonsten kann man in den Deckel einer kleinen Kunststoffschale ein Loch schneiden, aber einen Rand von einem Zentimeter stehen lassen. Die Schale wird dann bis zum Rand so eingegraben, dass die Geckos von ihren erhöhten Sitzplätzen hineinschauen können. Futtertiere wie Ofenfischchen kommen nicht aus der Schale heraus und können bequem erbeutet werden.

Gruß, Klaus
 
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
ööhm Klaus

es ist 120% sicher, dass es alles Tropiocolotes Geckos sind.
Bei zwei der Tiere bin ich manchmal am überlegen, ob sie eventuell "Hybriden" (heisst das so?) aus steudneri und tripolitanus sein könnten. Werde sie beim Umsetzen mal versuchen zu fotografieren falls sie sich nicht schon wieder in Calcium gewälzt haben.

Gabi
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

die Tropiocolotesgruppen würde ich nur mischen, wenn ich absolut sicher wäre, dass sie zu derselben Art und ggf. Unterart gehören. Und das ist gar nicht so leicht zu entscheiden, da die Ähnlichkeiten groß sind.

Hast du dazu irgendwelche genaueren Informationen? Ich hab schon so viele Tropios von verschiedener Herkunft zusammengesetzt, da würde mich nun einmal interessieren, was es für Merkmale gibt!


Zur Fütterung. Ich denke, es sollte kein Problem darstellen, die Tiere in einem großen Terrarium zu Pflegen. Wie oben beschrieben, kommen meine Tiere schon alle aus ihren Ecken, wenn sie die Heimchendose sehen. In der Natur müssen sie ja schließlich auch etwas
hinterherjagen.

Edit: Also meines Wissens nach, verpaaren sich die tripolitanus mit den steudneri nicht. Ich konnte sowas auch noch nie beobachten und habe auch keine "gemischten" Jungtiere rausbekommen.
 
G

Georg01

Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich finde es super, dass Ihr alle der Meinung seid, dass es keine Probleme macht, Tropiocolotes in einem derartig großen Terrarium zu halten. Dann steht der Umsetzung meines Vorhabens in einigen Monaten nichts mehr im Wege. Bilder werde ich dann auch, wenn es soweit ist, ins Netz stellen. Ist es ein Problem, in einem Terrarium mit den Maßen 150 X 60 X60 cm T. tipolitanus und steudneri zusammen zu halten? Soviel ich gelesen habe, sind sie in ihrer Größe, ihrem Temperament und ihrer Friedfertigkeit sehr ähnlich. Worin liegen die Verhaltensunterschiede zwischen den beiden Gattungen?

Gruß Georg
 
BeetleJuice

BeetleJuice

Beiträge
469
Reaktionen
0
Worin liegen die Verhaltensunterschiede zwischen den beiden Gattungen?

Gruß Georg
Ich hab von meiner Züchterin mal gehört, dass die tropolitanus noch etwas lieber und ausgiebiger zwitschern, als die steudneris - ob das stimmt, keine Ahnung ;) Meine tripolitanus sind etwas häufiger zu sehen, als meine steudneris früher, kann aber auch am Temperament der einzelnen Tiere liegen.
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Also meine tripolitanus sind viel scheuer und nicht so aktiv, wie die steudneri. Zusammenhalten ist kein Problem, funktioniert bei mir auch super. Die Tiere verpaaren sich auch nicht untereinander.
 
Thema:

Tropiocolotesgruppe jetzt schon mischen?

Tropiocolotesgruppe jetzt schon mischen? - Ähnliche Themen

  • Tropiocolotes - dieses Jahr schon Nachzuchten?

    Tropiocolotes - dieses Jahr schon Nachzuchten?: Hallöchen, ich wüsste mal gerne, ob ihr diese Jahr schon geschlüpfte Nachzuchten eurer Tropiocolotes habt. Ich hab eben das erste Ei entdeckt und...
  • Warum sind die Futtertiere schon tot???

    Warum sind die Futtertiere schon tot???: Hallo, anfang der Woche (ich glaube es war am Dienstag) haben wir eine Lieferung von Futtertieren bekommen, darunter auch Terflys. Heute wollten...
  • grade neu und schon 2 geckos tot

    grade neu und schon 2 geckos tot: habe am samstag den 13.12. auf der terraristika in hamm 4 tropiocolotes tripolitanus nachzuchten gekauft. sie sahen nicht abgemagert aus und waren...
  • grade neu und schon 2 geckos tot - Ähnliche Themen

  • Tropiocolotes - dieses Jahr schon Nachzuchten?

    Tropiocolotes - dieses Jahr schon Nachzuchten?: Hallöchen, ich wüsste mal gerne, ob ihr diese Jahr schon geschlüpfte Nachzuchten eurer Tropiocolotes habt. Ich hab eben das erste Ei entdeckt und...
  • Warum sind die Futtertiere schon tot???

    Warum sind die Futtertiere schon tot???: Hallo, anfang der Woche (ich glaube es war am Dienstag) haben wir eine Lieferung von Futtertieren bekommen, darunter auch Terflys. Heute wollten...
  • grade neu und schon 2 geckos tot

    grade neu und schon 2 geckos tot: habe am samstag den 13.12. auf der terraristika in hamm 4 tropiocolotes tripolitanus nachzuchten gekauft. sie sahen nicht abgemagert aus und waren...