beim fressen erstickt????

Diskutiere beim fressen erstickt???? im Leopardgeckos Forum im Bereich Geckos; Ja genau, Zophobas überleben Magensäure und Gerhard Schröder ist immernoch Bundeskanzler.
jungle93

jungle93

Beiträge
510
Reaktionen
0
Ja genau, Zophobas überleben Magensäure und Gerhard Schröder ist immernoch Bundeskanzler.
 
N

NOVA2

Beiträge
83
Reaktionen
0
sioux netter tipp lach. nein aber vor habe ich das nicht.
es beschäftigt mich einfach und dadurch ist es nun auch hier ein thema.
 
M

mika-13

Gast
@ jungle93:

Ob Zophobas Magensäure überleben, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass bei der OP (übrigens bei einer richtigen Reptilientierärztin - bevor jetzt wieder was gegen Tierärzte kommt), sprich beim geöffneten (!) Leo, festgestellt wurde, dass sich der Kopf des Zophobas in der Darmwand befand.

Hätte ich damals gewusst, dass das mal ein Thema werden könnte, dann hätte ich die Tierärztin auch danach gefragt, ob der Wurm schon tot war oder nicht. Aber wahrscheinlich war er schon tot, denn der Leo war nach der letzten Fütterung drei Tage lang unruhig und auch viel tagsüber unterwegs bevor ich die Tierärztin aufsuchte.

Was das Füttern betrifft, so soll jeder seine eigenen Erfahrungen machen.
Ich hab meine leider schon mit Zophobas und argentinischen Schaben gemacht und das waren bei zwei toten Tieren keine schönen Erfahrungen - also hat sich für mich persönlich die Fütterung mit diesen Futterinsekten erledigt.
 
L

leofanatik

Beiträge
151
Reaktionen
0
bei mir wied der kopf auch immer zerdrueckt, sogar fon den mehlwuermern!!
 
M

mckevin

Beiträge
29
Reaktionen
0
Meine Leos fressen die auch und bis jetzt ist noch nichts passiert.

Link entfernt
 
jungle93

jungle93

Beiträge
510
Reaktionen
0
Bei mir ist ja auch noch nichts passiert.
Ist ehrlich gesagt auch ausgemachter Schwachsinn.
Wie soll die Chininhülle gegen Magensäure standhalten?
 
P

PinkWhisky

Beiträge
192
Reaktionen
0
Ich finde, entweder man verfüttert alles so wie es ist - also lebend, oder man lässt es einfach bleiben!!!

Ich habe meinen Leopardgeckos, als sie jung waren auch mal Zophobas gefüttert, abgesehen davon, dass diese Würmer nur zwei von vier Geckos gefressen haben, ist nichts passiert!

Ich verfüttere sie aber jetzt aus mehreren anderen Gründen nicht mehr.
Meine Leopardgeckos mögen sie ohnehin nicht!
 
DasFreak

DasFreak

Beiträge
1.660
Reaktionen
0
das dachte ich beim lesen auch, ist klar was gemeint ist, komisch klingen tut es trotzdem ^^
 
P

PinkWhisky

Beiträge
192
Reaktionen
0
Hahahahaha! Tja, ich hab mich blöd ausgedrückt, entschuldigung *gg*:p
Gemeint ist natürlich nur zwei Geckos haben die "Würmer" gefressen!
 
E

Erzengel1

Beiträge
61
Reaktionen
0
Ohhh dann is ja mein Steppi ein ganz armer... lol

... ne Spaß...
Mein Steppi frisst die schon immer, und schlingt se immer lebend runter.
Bis jetzt ist noch kein lebender durch de Bauch gekommen... lach

... Das ist in meinen Augen eine schlechte Gruselgeschichte ... :p
 
L

leofanatik

Beiträge
151
Reaktionen
0
jeder der sie mit intaktem kopf verfuettert schreibt hier : bis jetzt waere noch nicht passiert!!
wenn man den kopf einfach nur zerstoert dann ist das risiko gleich null und meine 3 LIEBEN die zophobas!
aber jedem das seine gell?
 
P

PinkWhisky

Beiträge
192
Reaktionen
0
Ja, sicher jedem das seine!
Aber Leopardgeckos sind keine Aasfresser und da würde ich lieber selten als Leckerlie einfach Wachsmaden füttern, die leben und ansonsten halt keine Würmer/Maden...
Aber ich will mich nicht als Besserwisser aufspielen, jeder macht seine eigenen Erfahrungen! ;)
 
wuschi

wuschi

Beiträge
285
Reaktionen
0
Ich kenn ja die Geschichte!;)
Es ging in diesem Thread auch ums ersticken, was ich nicht glaube! Ersticken bedeutet d. der Zophoba in d. Luftröhre gelangen oder sich über d. Kehldeckel legen muß, was der Gecko nicht tolerieren würde d.h. ihn entweder schneller schluckt oder ausspuckt!
 
Uromastix

Uromastix

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
1.696
Reaktionen
172
Sehr wahrscheinlich. Mir ist gestern Abend mein kleiner halbjähriger Mauergecko an einem Heimchen erstickt. Das Heimchen steckte quer im Schlund. Mist. ich hatte mich so an ihn gewöhnt. War ein Findelkind aus der Kofferfalte. Anhang 269414 betrachten
Hallo Micharenzo,

Tut mir sehr leid, es war ein schönes Kerlchen :(
Wenn ich das Bild von dem Gecko und dem Heimchen anschaue find ich das Heimchen zu gross.
Ich hab mir immer zur Regel gemacht, dass das Futtertier etwa so lange sein sollte,
wie der Kopf breit ist von dem Tier, dass dieses Futtertier fressen sollte.
Hat er denn vorher Futtertiere in der Grösse Problemlos gefressen?
Ob er aber wirklich daran gestorben ist kann ich natürlich nicht sagen.
Ich nehme an du hast die Futtertiere jeweils mit Vitamin- und Mineralien-Pulver bestäubt?

LG Isabelle
 
M

micharenzo

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Micharenzo,

Tut mir sehr leid, es war ein schönes Kerlchen :(
Wenn ich das Bild von dem Gecko und dem Heimchen anschaue find ich das Heimchen zu gross.
Ich hab mir immer zur Regel gemacht, dass das Futtertier etwa so lange sein sollte,
wie der Kopf breit ist von dem Tier, dass dieses Futtertier fressen sollte.
Hat er denn vorher Futtertiere in der Grösse Problemlos gefressen?
Ob er aber wirklich daran gestorben ist kann ich natürlich nicht sagen.
Ich nehme an du hast die Futtertiere jeweils mit Vitamin- und Mineralien-Pulver bestäubt?

LG Isabelle
Ich habe immer die kleinsten Heimchen gekauft. Mikro. Allerdings wachsen die Heimchen binnen 2 Wochen denn doch erheblich. Und das Heimchen im Foto hat mein Schwager fotografiert, gestern ohne sich was zu denken. Ich vermute, es lebte schon länger im Terrarium unter der Wasserschale. Ich hätte sicher mehr aufpassen müssen. Hätte auch nie gedacht, dass einem so ein unerwarteter Zufalls-Koffer-Fund so ans Herz wachsen kann. An sich habe ich es nicht so wirklich mit Reptilien. Aber der hier war echt nett.
So leise, unaufgeregt und niedlich.
 
Uromastix

Uromastix

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
1.696
Reaktionen
172
Dies sollte kein Vorwurf sein, ich weiss dass es immer mal mal Futtertiere gibt die unentdeckt bleiben
und dann zu gross fürs Terratier werden können.
Wenn man sie sieht kann man sie rausfischen, aber sonst ist es halt auch eine Glückssache.
Vielleicht entscheidest dich ja wieder einen Gecko zu kaufen, oder sonst ein hübsches Terratier,
denn auch solche Tiere können einem sehr ans Herz wachsen :)

LG Isabelle
 
Thema:

beim fressen erstickt????

beim fressen erstickt???? - Ähnliche Themen

  • Temperatur erhöht beim Inkubieren

    Temperatur erhöht beim Inkubieren: Moin, meine Leopardgeckos haben diese Woche endlich Eier gelegt, die ich nun inkubiere. Als ich heute Morgen aber auf das Thermometer geguckt...
  • Probleme beim häuten

    Probleme beim häuten: so ersteml ein freundliches HALLO an alle :smilie: nun zum Thema, mein großer häutet sich nicht richtig und dass obwohl er zeitweise 70-80 %...
  • seltsames Verhalten beim Männchen

    seltsames Verhalten beim Männchen: Hallo, mein Männchen ist seit einigen Tagen wieder richtig mobil und wach. Seit 2 Tagen entdecke ich ein seltsames Verhalten an ihm, er rutscht...
  • Beulen beim Leopardgecko

    Beulen beim Leopardgecko: Hi Leute, gestern habe ich was komisches bei unserer Selena (unser Rettungsgecko aus übelster Haltung) entdeckt. Sie hat auf beiden Seiten an den...
  • Leos fressen etwas Sand beim Jagen!!!!

    Leos fressen etwas Sand beim Jagen!!!!: Hallo, vielleicht kann mir jemand schnell helfen! Ich hab meine Leos ins Terra umgesiedelt mit Lehm-Sand-Gemisch (ist grabfähig, keine superharte...
  • Leos fressen etwas Sand beim Jagen!!!! - Ähnliche Themen

  • Temperatur erhöht beim Inkubieren

    Temperatur erhöht beim Inkubieren: Moin, meine Leopardgeckos haben diese Woche endlich Eier gelegt, die ich nun inkubiere. Als ich heute Morgen aber auf das Thermometer geguckt...
  • Probleme beim häuten

    Probleme beim häuten: so ersteml ein freundliches HALLO an alle :smilie: nun zum Thema, mein großer häutet sich nicht richtig und dass obwohl er zeitweise 70-80 %...
  • seltsames Verhalten beim Männchen

    seltsames Verhalten beim Männchen: Hallo, mein Männchen ist seit einigen Tagen wieder richtig mobil und wach. Seit 2 Tagen entdecke ich ein seltsames Verhalten an ihm, er rutscht...
  • Beulen beim Leopardgecko

    Beulen beim Leopardgecko: Hi Leute, gestern habe ich was komisches bei unserer Selena (unser Rettungsgecko aus übelster Haltung) entdeckt. Sie hat auf beiden Seiten an den...
  • Leos fressen etwas Sand beim Jagen!!!!

    Leos fressen etwas Sand beim Jagen!!!!: Hallo, vielleicht kann mir jemand schnell helfen! Ich hab meine Leos ins Terra umgesiedelt mit Lehm-Sand-Gemisch (ist grabfähig, keine superharte...