Beleuchtungsfrage - Eilt!

Diskutiere Beleuchtungsfrage - Eilt! im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hallo ihr Lieben, derzeit richte ich ein Terrarium für zwei Phelsuma nigristriata ein. Soweit so gut...das Terrarium ist 40 x 40 x 80...
S

Sioux

Gast
Hallo ihr Lieben,

derzeit richte ich ein Terrarium für zwei Phelsuma nigristriata ein. Soweit so gut...das Terrarium ist 40 x 40 x 80 (vorübergehend, nächstes Jahr ne Nr. größer).
Allerdings bin ich bzgl. der Beleuchtungsfrage etwas überfordert.
Für mich stellt sich die Frage, ob ich
a) ein 45er Exo Terra Dual Top oben auf die Gaze lege. Dieses würde ausgerüstet mit 2 x 14 Watt Röhren (eine 5.0 und eine 2.0) sowie einem 35 Watt Spot oder

b) eine Bright Sun UV 50 Watt?

Es geht hier nicht um die Kostenfrage, beides bleibt sich in etwa gleich.

Allerdings habe ich bzg. der Bright sun die Bedenken, daß diese im oberen Bereich zu heiß sein könnte.:confused:
Lt. Herstellerinformationen beträgt die Temperatur der Bright Sun in einem Abstand von 20 cm 52,5 Grad :eek: und in einem Abstand von 30 cm immer noch 43 Grad :eek: Ich habe die Befürchtungen, daß bei den Temperaturen die kleinen Geckofüßchen wegkokeln.
Außerdem stelle ich mir die Frage, ob die Bright sun wirklich alles andere mit abdeckt, sprich ich keine weitere Röhre mehr einbauen muß...so wie es der Hersteller verspricht.

Ich sitz hier wirklich heftigst planlos, komm nicht wirklich weiter mit meinen Gedanken und wäre sehr dankbar für eure Tips.

Ganz liebe Grüße

Claudia
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Meine klemmeris zeigen Temperaturgefühl. Hab letztens den 35W-Halogenspot gegen einen 50er getauscht. Seitdem hgalten sie sich vom heißesten Sonneplatz fern und sitzen gern etwas weiter weg. Das Verhalten zeigen übrigens alle meine Geckos. Willis genauso wie turneris. Sie klettern bestenfalls mal testweise durch die Hitze. Hab da aber auch nirgends mehr als 40°C.

Ich würde keine 2.0/5.0 nehmen. Ich hab eine der 26 W 5.0 ReptiGlo Kompaktlampen + 50 W Halogenspot auf 40/40/60. Es könnte ehrlichgesagt heller sein. Bei 80er Höhe würde ich zwei 5.0 mind. nehmen. Sie haben eh den Ruf, zu schnell den UV-Anteil einzubüßen. Damit müßte sich das Farbspektrum auch mit der Zeit ins Rote verschieben, sprich: der Wärmeausstoß größer werden und der Anteil an sichtbarem Licht zeitweise auch erstmal ansteigen.
 
S

Sioux

Gast
Ach, wie schön, mir hat jemand geantwortet :D
Ich bin heut noch mal von Laden zu Laden und durchs Internet gegoogelt. Ich werde jetzt die 10.0 mit der 2.0 kombinieren und hoffen, daß der 35 Watt Spot genügend Temperaturen bringt. Ansonsten müßte ich ggf. nen weiteren Spot oben drauf stellen. Und was die Helligkeit betrifft....bin überfragt, ob die
10.0 mit der 5.0 noch heller wird...?

Mit der Bright sun wird n´mir das ehrlich gesagt zu heikel, da sie ja direkt auf der Gaze aufliegt und den oberen Bereich ordentlich aufheizen wird.

Dank dir erst einmal für deine Antwort. Hoffe, das alles gelingen wird.
 
M

mika-13

Gast
Die Bright Sun musst Du drüber hängen, falls Du die nimmst, sonst funktioniert es nicht. Aber wie in der PN schon geschrieben, so heiß, wie angegeben, werden die Bright Suns alle nicht ;-)
 
S

Sioux

Gast
hm, aber wenn die bright sun nicht so heiß wird, warum kann ich sie dann nicht auf die Gaze stellen?
 
M

mika-13

Gast
Ich hab ehrlich gesagt noch keine Lampe auf Gaze gestellt, weil sicher alle warm werden. Als mein Cham klein war, hab ich die Lampen über das Gaze-Terra drüber gehängt. Weiß auch nicht.

Warm wird die Bright Sun schon, aber sicher nicht so heiß, wie in dem Merkblatt von Lucky Reptile angegeben.
 
S

Sioux

Gast
Na, ich hol sie morgen ab und probiere dann gleich mal aus, wie's mit der Temperatur hin haut. Ne Bekannte von mir legt ihre nämlich auch direkt auf die Gaze, allerdings mit einem größeren Reflektor. Den habe ich auch gleich mitbe-
stellt. Schauen wir mal. Tausend Dank vorab.
 
S

Sioux

Gast
Ich brauch jetzt noch mal eure Hilfe. Ich habe jetzt die bright sun hier, einschl. Vorschaltgerät, Reflektor u. Keramikfassung.
Problem gibt's jetzt mit der Keramikfassung, die sich nicht aufschrauben läßt:teufel5:
Würde ich allerdings die Fassung so lassen und die Bright sun so einschrauben, so würde die Lampe auf der Gaze des Reflektors aufliegen :confused:
Wie habt ihr das gemacht?

sooo, hat sich alles erledigt. Es befand sich in der Fassung ein Kontaktstift, das war des Rätsels Lösung.
Man hätte im Vorwege auf mich hören sollen, dann wäre die Fassung wahrscheinlich auch heil geblieben, zumindest haben mein
Mann und sein Bekannter es geschafft, das Ding zu überdrehen...egal...wurde geflickt...alles okay, Beleuchtung funktioniert.
Ich bin von der Ausbeute des Lichtes mega beeindruckt. Scheint wirklich unschlagbar zu sein!
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo Claudia,

die Bright Sun hat einen Mindestabstand zum Tier, da der UVC-Wert in diesem Bereich zu groß ist (Röhren und Kompaktlampen haben übrigens auch einen UVC-Anteil).
Also bitte den vom Hersteller empfohlenen Mindestabstand beachten.
Sorry, dass ich keine Quellenangabe habe...

Ich kann mich über die mangelnde Wärmeabgabe nicht beschweren, die BS fokussiert das Licht in der Mitte des Kegels, am Sonnenplatz habe ich knapp unter 40 Grad (ca. 38) und meine Willis brutzeln dort ausgiebig und ohne Zeichen von Unbehagen...im Gegenteil!
Ich habe übrigens die Desert...die soll etwas wärmer werden.

Bei mir hängt die BS einfach über dem Terrarium, so dass der Mindestabstand am Terrariendeckel erreicht ist. Ich nutze übrigens das Thermo Socket der selben Firma...
Die Bright Sun hat übrigens den Reflektor schon im Leuchtmittel drin, Du brauchst keinen separaten...

Liebe Grüße

Steffi
 
S

Sioux

Gast
Hi Steffi,

dank dir für den lieben Hinweis. Ich habe schon gehört, daß die bright sun mind. 30 cm vom Tier entfernt sein soll. Einige Terrarienfreunde indes haben sie direkt auf die Gaze gestellt und keinerlei Probleme.:confused: Ich messe jetzt erst einmal die Temperatur und werd mir demnächst mal so 'n Meßgerät zulegen, um die UV-Abgabe checken zu können.
Wir sind von der Lichtausbeute wirklich sehr überrascht.
Das Terra läuft derzeit im Leerbetrieb, sprich ohne Tiere. Und erst wenn alles okay ist, werde ich die Tiere einsetzen;)

LG Claudia
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Huhu Claudia,

ja, dieses Leuchtmittel hat mich auch überzeugt...besonders, wenn vorher T8-Röhren drin waren - ein Unterschied wie Tag und Nacht :eyes:
T8 flimmern übrigens schon für das träge menschliche Auge erkennbar...wie soll das erst für lichthungrige Echsen aussehen?

Also ich habe das auch schon gelesen, das einige die Bright Sun direkt auflegen (es gibt auch Wahnisinnige, die sie innerhalb anbringen...und das bei Haftzeher) - aber Du gehörst ja genau wie ich auch zu denen, die auf Nummer sicher gehen und umsonst steht der Vermerk sicher nicht drauf :D
Am Lampenschirm direkt habe ich übrigens gut 60 Grad, das ist mir definitiv zuviel, da die Gaze am Terrarium sich dann ja auch soweit aufheizen würde.

Auch wenn UVC-Strahlen nicht zwingend sichtbare Schäden verursachen (abhängig von der Dosis), so sind sie ja nicht wirklich gesund...

Mein Weibchen ist erklärte Sonnenanbeterin und hat sich mit gängigen Kompaktlampen schon zweimal einen Sonnenbrand geholt. Der letzte ist trotz neuer BS Desert binnen weniger Tage abgeheilt.

Liebe Grüße

Steffi
 
S

Sioux

Gast
Ich will ja nicht hoffen, daß es zu etwaigen Sonnenbränden kommt. Ich werd heut abend mal spaßeshalber ein Thermometer an den Lampenschirm halten. Im Moment befinden sich im Terrarium auch 3 Thermometer, so daß ich oben, mittig und unten gleichzeitig überprüfen kann. Man, bin ich begeistert von dem Licht. Das tut schon richtig in den Augen weh :cool:
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
jepp und das schlimme...alle anderen Terrarien und (bei mir) Aquarien sehen fast traurig dagegen aus, dabei waren sie vorher doch sooo hell :teufel5:

Ich glaube vor Sonnenbränden brauchst Du keine Angst zuhaben...meine Tiere liegen da so lange drunter, dass die Haut da schon in Fetzen hängen müsste ;)

Die Farben der Tiere sind damit auch brillanter geworden...
 
S

Sioux

Gast
Ja, der Unterschied ist enorm.

btw...ich habe gestern bei meinem Terrarienbauer in Hamburg LED-'Spots mit 0,9 Watt gesehen :eek: eine megamäßige Lichtausbeute...Denke mal, ich werde demnächst meine Wüstenterraien damit nachrüsten.
 
A.Kühn

A.Kühn

Beiträge
416
Reaktionen
0
Ich bin ja auch sehr begeistert von der BS. Ich habe in beiden Terras die "Jungle" Ja ich bin so ein Wahnsinniger, der sie drinnen eingebaut hat. Einen Exoterra Lampenschirm bzw eine Hühneraufzuchtslame (schirm) und ein Gitter unterhalb reichen aus um den Tieren einigermaßen Schutz vor schlimmen verbrennungen zu bieten. Sicherlich ist es besser, wenn mann ein "Gitterkorb" extra drum macht, damit kein Tier direkten Kontakt mit dem Lampenschirm hat. Aber ich kann hier seit einem halben Jahr nichts negatives sehen. Meine Grandis sitzen zusammen drunter und sonnen sich. Unser Maggie hat sich dieses Terra als Winterquartier ausgesucht und drängelt sich jetzt noch dazwischen. Keine raufereien und kein gebeise. Nur manchmal blustert sich Maggie auf. Und warum??? Weil die Grandis ständig über ihn hinweg springen.

Aber um hier mal wieder zum Thema zurück zu kommen...

Die BS ist wirklich der Hammer! Ich bin sogar der Meihnung, daß die Tiere viel agieler sind.

So nach und nach hab ich jetzt alle Terras auf die BS umgerüstet (deshalb auch drinnen, weil Terras so gebaut) . Und die Energiesparlampen kommen komplett weg.
 
S

Sioux

Gast
hm, das Ding läuft jetzt seit 2 Stunden und mein Thermometer zeigt mir im Abstand von 20 cm zur bright sun nur 29 Grad an :confused:
 
A.Kühn

A.Kühn

Beiträge
416
Reaktionen
0
jetzt sind es 3,8°. Wobei sicherlich das Plastikgehäuse auch noch darauf einfluss nimmt???
 
S

Sioux

Gast
:eek::eek: 3,8 Grad...? Verschrieben, woll...?!
Habe jetzt mal die Thermometer getauscht...jetzt steigt's bei mir auch ;) Hatte auch nicht punktuell direkt unterm Spot gemessen :eyes: Alles gut, dank dir :D
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Ja, der Unterschied ist enorm.

btw...ich habe gestern bei meinem Terrarienbauer in Hamburg LED-'Spots mit 0,9 Watt gesehen :eek: eine megamäßige Lichtausbeute...Denke mal, ich werde demnächst meine Wüstenterraien damit nachrüsten.
Aber vergiss das Netzgerät nicht, das zieht auch etwas ;)
Nagut, soviel macht das auch nicht aus...ich habe auch eine LED Lampe mit GU10 Fassung in einem Aufzuchtterrarium drin...soll angeblich 250 Lumen bringen, Farbtemperatur 6500 Kelvin, die Wattzahl weiß ich nicht mehr genau...ich glaube ca. 3 Watt, müsste aber nachschauen. Ich habe die nur drin, weil die Fassung sonst ungenutzt bliebe (Dualtop von Exoterra), da die Temperaturen schon okay sind und es alleinige Lichtquellen für solch eine Fassung ansonsten nicht gibt.
Reptilien haben ja einen anderen Lichteindruck und können mit viel Lumen ja nicht unbedingt was anfangen....aber als Zusatz? :eyes:

In der Aquaristik mache ich viel mehr mit LEDs, denn da brauchen nur die Pflanzen Licht, und ob das letztendlich reicht sieht man :D
 
Thema:

Beleuchtungsfrage - Eilt!