Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Diskutiere Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi im Weitere Taggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo!:smilie: Ich bekomme wahrscheinlich auch bald zwei Lygodactylus Williamsi Jungtiere und habe noch ein Paar Fragen, zu denen ich eure...
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #1
P

PinkWhisky

Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0
Hallo!:smilie:

Ich bekomme wahrscheinlich auch bald zwei Lygodactylus Williamsi Jungtiere und habe noch ein Paar Fragen, zu denen ich eure Meinungen wissen wollte!
Falls es schon mal ausreichend beantwortet wurde, könnt ihr mir ja den Link hier reinstellen!
Ich habe mir aber e schon alle aktuellen Themen zu dieser Art durchgelesen!

Zu meiner 1. Frage:
Kann man anstatt den teuren Korkplatten aus einer Tierhandlung, auch einfach welche aus dem Baumarkt nehmen, die viel günstiger sind, oder denkt ihr, die könnten mit giftigem Kleber gemacht worden sein?

2.

Ich habe mir heute ein 50x50x80 Standartglasterrarium, zugelegt (Aber es hat oben anstatt Glas feines Lochblech).
Es hat Schiebetüren, die ziemlich locker aufgehen!
Und natürlich müsste ich diese auch noch abdichten, also zwischen den Schiebetüren und am Abschluss zu den Seiten!

Wie macht man das denn am besten, ich habe viele Varianten gesehen, mit Fensterabdichtungen, Aluschienen und was mir persönlich momentan am sympathischsten ist, mit Schaumstoff!


3. Welchen Bodengrund habt ihr?

4. Woher habt ihr eure Pflanzen?
Soll ich im Baumarkt, oder Blumenläden nachfragen, ob sie Pflanzen in unbehandelter Erde auch haben?


Wahrscheinlich fällt mir später noch was ein! :p

LG
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #2
Marcüs

Marcüs

Beiträge
272
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Also die Korkplatten aus dem Baumarkt sollten kein problem sein.
Pflanzen entweder Baumarkt oder Blumen laden.
Oder am besten auf ner Messe.
Kann nur am 12.12 die in Hamm empfehlen die größte der Welt!!!

Bodengrund habe ich bei mir zwei schichten Tonkügelchen dann 2 Humus Ziegel und dann zum abdecken Eco Bark.
Mein Terrarium ist 60/50/80 L/B/H!!!
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #3
P

PinkWhisky

Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Danke für die Infos, da du fast die selben Maße, wie ich hast, darf ich dich noch fragen, welche Beleuchtung du hast?
LG
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #4
Marcüs

Marcüs

Beiträge
272
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Ich habe bei mir eine Bright Sun UV Desert 70 Watt außerhalb des terras und noch zwei 45 cm Neonröhren Repti Glo 2.0!!!
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #5
Scarlett

Scarlett

Beiträge
899
Punkte Reaktionen
2

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Hallo,

bitte nicht einfach Korkplatten aus dem Baumarkt nehmen.
Da sind die meistens behandelt und die, die es nicht sind meist hässlich zumindest ist es bei uns der Fall :eyes:

Hier wäre eine relativ günstige Adresse für 60x30 Platten:

http://www.zooprofi.de/info/943/Korkrueckwand_60x30cm.html

Das ist zwar auch nur "Wandkork", aber definitiv unbehandelt! Den habe ich für meine Aufzuchtterrarien genommen, sieht ganz passabel aus.

Pflanzen können gern im Baumarkt gekauft werden, wenn sie vor Einsatz ordentlich abgeduscht wurden (am Besten mehrmals). Die Erde sollte auch vollständig entfernt werden.

Für die Schiebetüren bieten sich mehrere Möglichkeiten. Ich verwende selbstklebende Silikondichtstreifen von E.N.T. Allerdings gibt es da auch im Baumarkt passige Lösungen.

Viele Grüße


Steffi
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #6
P

PinkWhisky

Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Hm, in einem anderen Forum wurde mir gesagt, dass die Korkplatten aus dem Baumarkt nur gepresst sind und keine Chemikalien enthalten und Problemlos verwendet wurden! Woher weißt du das denn? Nur Vermutung, oder weißt du das sie behandelt sind?
Ich werde mal die Verkäufer fragen, sagt natürlich auch keiner, dass die das wissen...
Ich gebe natürlich lieber mehr Geld aus, anstatt es schadet den Kleinen!

In den Tierhandlungen sehen die Korkplatten auch nicht anders aus!

Natürlich schon auf deiner verlinkten Seite, jedoch finde ich die auch nicht sonderlich attraktiv, aber trotzdem vielen dank für die Beratung!

Und für die Anderen Tipps!:smilie:
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #7
Scarlett

Scarlett

Beiträge
899
Punkte Reaktionen
2

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Mit irgendetwas müssen die Korkschnipsel ja verklebt werden ;)
Also sicherlich gibt es im Baumarkt auch unbedenklichen, den man nehmen kann. Ich selbst war auch mal daran interessiert und hatte mal bei einem Hersteller nachgefragt mit der Antwort, dass alle chemisch verklebt werden und der Kleber nicht terrarientauglich sei. Ein anderer Hersteller bot chemisch unbedenklichen an, aber für den Preis war er auch nicht sooo attraktiv (ca. 15Euro für zwei Platten 60x30).

Übrigens hätte ich auch mal auf einer Reptilienbörse (fast) gewachsten Kork gekauft, der dort für Terrarien angeboten wurde und wohl kurz vorher normal im Baumarkt eingekauft wurde (dieser hatte eine leicht glänzende wachsartige Oberfläche), deswegen immer vorsichtig sein und am Besten nicht den Verkäufer fragen, sondern den Hersteller direkt....

Den Kork aus dem Link kannst Du gerne auf meiner HP anschauen, unter "L.Williamsi" und dann die Bilder von den Aufzuchtterrarien. Ich finde er sieht in natura etwas besser aus als auf dem Bild vom Zooprofi. Ist aber Geschmackssache geb ich zu ;)

Am Schönsten sind Zierkorkrückwände finde ich....
Man bekommt sie auf Börsen meist relativ günstig oder auch hier:

http://www.naturkork-nordheim.de/7.html

Oder bei Ebay, nur als Beispiel...
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #8
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Wenn die Presskork-Platten stabil zusammenhalten sollen, gehört nach meinem Verständnis schonmal mindestens ein Klebstoff dazwischen. Ansonsten würde der ja schnell zerbröseln.
Obendrein darf der Kork keinen Schmutz annehmen. Sonst hat man ihn ziemlich schnell dreckig. Also gehört wohl eine Versiegelung drauf. Und da Insekten Kork gern mal anfressen, kann ich mir auch ein Langzeitinsektizid vorstellen.. Dazu kommen noch Abtönfarben, damit alle Platten schön dieselbe Farbe haben (es ist ein Naturprodukt...). Alles in allem halte ich persönlich Baumarkt-Presskork für völlig ungeeignet. Ich habe von Kork Nordheim in Hamm sämtliche Naturkork-Rückwände gekauft. Günstiger habe ich sie noch nicht gesehen. Die Rückseite der Platten besteht auch aus Presskork, jedoch gehe ich davon aus, daß dort harmlose Kleber verwendet wurden. Außerdem wird die Rückseite den Tieren ja nicht zugänglich gemacht.

Am schicksten fände ich persönlich, wenn man mal Korkplatten nehmen würde, die nicht auf Presskork aufgebügelt sind. Einfach große, flache Rindenstücke nehmen, hinten flachschnitzen/hobeln und mit Silikontropfen auf die rückwärtige Scheibe aufpuzzeln. Evtl. vorhandene Zwischenräume können von Jungtieren und Futtertieren als Versteck sehr gut genutzt werden. Meine willis suchen gern systematisch die Spalten in den Rückwänden nach Heimchen ab. Wie Spechte auf Bäumen. Sieht sehr niedlich aus!
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #9
P

PinkWhisky

Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Ok, ihr habt mich überzeugt, werde mich noch umschauen, um ein Terrarientaugliches Produckt, oder ich verwende vielleicht überhaupt ein anderes Rückwandmaterial!?
Mal schauen!

Ps.: Bei dir hab ich auch noch einiges zum eventuell abschauen gesehen Scarlett!
Hübsche Terrarien und Tiere!
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #10
Scarlett

Scarlett

Beiträge
899
Punkte Reaktionen
2

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Danke Dir :smilie:
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #11
P

PinkWhisky

Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Noch eine Frage: was haltet ihr von Kokosfasermatten als Rückwand?

(Hm... hab schon gelesen, dass da eher negatives zu berichten war...)
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #12
sosh57

sosh57

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

hallo


also kann dir leider keine angaben machen zu der kokosrückwand würde aber an deiner stelle paar euros aufwerfen und dir eine richtige naturkork wand zu holen :)

macht sich viel besser
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #13
Bethfarm

Bethfarm

Beiträge
258
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

das soll nicht so gut für die füsse sein!!
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #14
P

PinkWhisky

Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

hallo


also kann dir leider keine angaben machen zu der kokosrückwand würde aber an deiner stelle paar euros aufwerfen und dir eine richtige naturkork wand zu holen :)

macht sich viel besser

Ja, hast recht, wollt zuerst eine Alternative suchen, aber es gibt e keine gescheite! :p
Aber das macht ja nix, versuchen kann mans ja ;)

Also kommt jetzt eben doch ne Naturkorkwand drauf!
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #15
sosh57

sosh57

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Ja, hast recht, wollt zuerst eine Alternative suchen, aber es gibt e keine gescheite! :p
Aber das macht ja nix, versuchen kann mans ja ;)

Also kommt jetzt eben doch ne Naturkorkwand drauf!

ja ist wirklich am schönsten ;) habe mir auch ein neues terri bestellt wo noch extra mit naturkork verkleidet wird :)
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #16
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Kokosmatten sind nicht eben der Untergrund, den willis in der Natur haben. Sie leben auf Palmen und vermutlich auch Sträuchern. Pflanzen mit flachen, schmalen und festen Blättern werden offensichtlich am liebsten beklettert. Ich habe eine Vriesea derzeit in einem der AUfzuchtterrarien, die der allseits bekannten Grünlilie recht ähnlich sieht. Sie wird einfach für alles von den kleinen benutzt. V.a. für Versteckspielchen und Akrobatikübungen.

Kokosmatten bieten diese Chance gar nicht. Währenddessen bietet der ganz grobe Naturkork viele kleine Löcher, wo sich Beutetiere und kleine willis gerne verstecken oder nach Futter suchen. Der Kork simuliert so etwas wie einen Baumstamm und damit könen sie offensichtlich viel anfangen. Die Rückwand ist also eine Chance, von den Geckos mehr Schauspiel geboten zu bekommen. ;)
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #17
P

PinkWhisky

Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Die Entscheidung steht fest!
Naturkork kommt rein, sieht ja auch echt schöner aus ;)
Bin endgültig überzeugt!
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #18
P

PinkWhisky

Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Ich hab jetzt versucht den Kork an das Glas zu kleben (mit Aquariensilikon) dan funktioniert nicht!!

Wie macht ihr das?
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #19
S

Sioux

Gast

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Die Rückseite des Kork einmal mit Silikon umranden, dann noch das obligatorische Kreuz in die Mitte, das Terra auf die Rückseite legen, Korkwand reinkleben. Versteh nicht, warum das bei dir nicht hält...
 
  • Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi Beitrag #20
P

PinkWhisky

Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0

AW: Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Passt schon, :D war nur zu blöd dazu :eyes:
 
Thema:

Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi

Schon wieder Fragen zu Lygodactylus williamsi - Ähnliche Themen

Eigenbau - Williamsi Terrarium: Hallo zusammen, ich interessiere mich seit einiger Zeit für Lygodactylus Williamsi. Vor ein paar Wochen habe ich etwas überstürzt ein Männchen...
Lygodactylus Williamsi: Hallo zusammen ich bin neu hier im Forum und möchte mir demnächst 1.1 Lygodactylus Williamsi zulegen. Ich habe mich auch schon Stunden lang im...
Oben