Beleuchtung

Diskutiere Beleuchtung im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo, könnt ihr mir bitte einen Beleuchtungsvorschlag für ein 60x50x80 Terra machen. Ich möchte nicht unbedingt eine bright sun draufmachen...
P

Phill1

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0
Hallo,


könnt ihr mir bitte einen Beleuchtungsvorschlag für ein 60x50x80 Terra machen. Ich möchte nicht unbedingt eine bright sun draufmachen.

Gruß Phill


ach rein soll L.williamsi
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
Schau mal hier: Beleuchtung . Dort wird jeder fündig!
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Punkte Reaktionen
0

AW: Beleuchtung

Eine UV-Vollspektrumröhre und einen Halogendoppel- oder Dreifachspot nehmen. So mache ich es erfolgreich bislang. (Kompaktlampen übder der Gaze + 25/35W Doppelhalogenspot)
 
E

enjoi

Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0

AW: Beleuchtung

Nun ja, empfehlenswert ist sicherlich eine Bright Sun...

Eine andere Möglichkeit wäre:

1x Repti Glo 2.0 (Licht)
1x Repti Glo 5.0 (UV)
1x Wärmespot

Jedoch musst du bedenken das man die Repti Glo's mindestens jedes Jahr auswechseln sollte...
 
sosh57

sosh57

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Beleuchtung

mir wurde zwar schon mal gesagt am besten wechselt man die repti glow ale 3-4 monate.... :) also würde ich eher ausweichen auf andere produkte
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
899
Punkte Reaktionen
2

AW: Beleuchtung

Welche Vorstellungen hast Du genau?

Also bei 80 cm Höhe (sehr schön für Williamsi übrigens) kommt man mit gängigen Röhren und Kompaktlampen nicht wirklich weit, da muss schon ein Strahler her.
Der Bodenbereich wird sonst recht düster sein, das war schon bei meinem 60cm hohen Exo Terra der Fall, bevor ich umgestiegen bin und ich hatte wattmäßg ganz schön aufgefahren :eyes:
Halogenstrahler sind zwar hübsch, aber auch recht dunkel für den Stromverbrauch... sie sind eher als lokale Wärmequellen interessant.

Als Grundbeleuchtung würde ich für Dein Terrarium mal bei HQI/HCI Strahlern schauen. Für die UV-Beleuchtung muss nicht zwingend die Bright Sun her...aber welche "bessere" Alternative gibt es schon?

Röhren musst Du alle 12 Wochen wechseln, Kompaktlampen "halten" da auch nicht wirklich länger und sind damit auch richtig teuer, außerdem können mit den Dingern leicht auch Sonnenbrände auftreten.
Ist mir insgesamt zweimal passiert :(

Also ich hatte mich im nachhinein nur geärgert mit der Alternativbeleuchtung.
Was stört Dich so an der Bright Sun?

lg

Steffi
 
P

Phill1

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0

AW: Beleuchtung

hmm,

diese Licht macht mich noch fertig.

Ich habe die BS schon im Einsatz, sie flackert ab und an mal das stört mich für die vielen Euronen, habe sie erst im Frühjahr gekauft und im September erst angeschlossen, weil Phelsume im Sommer draußen war.(Zuvor war Röhren drauf)

Der zweite Grund, mit Röhren kann man doch viel kleinere Lichtkästen bauen.In diesem Raum kann ich nix an die Decke hängen, also auch keine BS weil Decke 5m vom Terra weg.

Das Terrarium läuft zur Zeit noch ein, und ich habe für die Pflanzen eine spez. Pflanzenlampe von "Mega man" draufliegen, einfach damit mir die Pflanzen nicht eingehen, das kleine Ding leuchtet das Becken fast komplett bis unten aus.

Gruß Phill
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
899
Punkte Reaktionen
2

AW: Beleuchtung

Also ein halbes Jahr hast Du 100% Gewährleistung. Danach dreht sich blöderweise die Beweislast um, ich würde es versuchen, denn Flackern darf da nix...

Daneben gibt es noch genug Möglichkeiten, die BS als Klemmlampe oder über eine Wandhalterung darüber zu bringen...

Entscheiden musst Du das, die bessere Variante ist es auf jeden Fall...

Gruß

Steffi
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Punkte Reaktionen
0

AW: Beleuchtung

Flackern? Hat es vll mit dem Vorschaltgerät zu tun?

Was den Austausch der ReptiGlos angeht:

Ich habe nun seit 6 Monaten die 5.0 26W-Kompaktlampen im Einsatz. Keinerlei Hinweise auf Rachitis o.ä. bei allen Tieren. Die ReptiGlo 10.0 13 W leuchtet nun sogar schon 9 Monate bei meinen turneris. Die sind zwar nachtaktiv, machen aber tagsüber gern Sonnenbäder. Auch dort keinerlei Anzeichen von Rachitis.

Ich kombiniere die ReptiGlo 5.0 mit Halogenspots. Normale Halogenlampenspots (aber nicht die Kaltlichtreflektor!). Die ReptiSun 5.0 habe ich auch im einsatz. Die ist aber tatsächlich sehr dunkel und hat einen starken Blaufarbton. Sie kann man nicht als einzelne Kompaktlampe einsetzen. Die Repti Glo 5.0 ist an sich hell genug, wenn man Halogenspots dazunimmt.
Vitamine und Calcium und Phosphat gebe ich als 1 Komponentenpräparat als Reptix Mineral dazu. Jede Insektenfütterung wird damit bestäubt.

In dieser Kombination sind auch die Rachitis-Probleme meiner allerersten williamsi-Schlüpflinge innerhalb von 10 Tagen spurlos verschwunden!
 
Marcüs

Marcüs

Beiträge
272
Punkte Reaktionen
0

AW: Beleuchtung

Du machs doch so wie ich.
Ich war in hamm und der züchter meinte bright sun brauchste net.
Ich habe zwei Röhren repti glo 2.0 und 5.0 bei mir drin und eine 80 watt lampe oben drauf!!!
 
Thema:

Beleuchtung

Beleuchtung - Ähnliche Themen

Zwergkaninchen Weiblich & Kastrat ( Geschwister): Hallo ,ich suche auf der diesen Wege ein neues Zuhause für unsere zwei Zwergkaninchen. Da wir leider zu wenig Zeit haben möchte wir Ihnen ein...
Haltung: Hallo zusammen, Ich bin neu hier und habe seit eine Woche eine Pracht Erdschildkröte. Sie lebt in ein 150cm ×60cm ×60cm großen Terarium mit ein...
Winterruhe mit gereizter (?) Hornhaut?: Hallo an alle, eigentlich dachte ich, dass sich die Augenprobleme meiner Moschusschildkröte endlich gelegt haben (hier der ursprüngliche thread...
Zwei Landschildkröten (TBH) suchen ein neues Zuhause: Hallo ihr lieben Schildkrötenliebhaber, ich möchte gerne meine zwei Landschildkröten (THB) abgeben. Ich habe leider nicht mehr die notwendige...
Testudo Kleinmanni- Ägyptische Landschildkröten: Hallo liebe Gemeinde, Meine Freundin und ich möchten seit Jahren Landschildkröten halten, da wir aber keinen Garten haben, kommt nur eine...
Oben