Fragen zum neuen Terra (Jemen)

Diskutiere Fragen zum neuen Terra (Jemen) im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; Hallo hr Lieben! Ich habe seit gut 1 Monat ein Jemenbaby (Männlein). Zur Zeit bewohnt das Mini ein 30x30x45 von Exo-Terra. Lange wird er dort...
L

Labormaus

Beiträge
159
Punkte Reaktionen
0
Hallo hr Lieben!

Ich habe seit gut 1 Monat ein Jemenbaby (Männlein).
Zur Zeit bewohnt das Mini ein 30x30x45 von Exo-Terra.

Lange wird er dort natürlich nicht mehr bleiben können, das ist mir schon klar, allerdings ist es schwieriger als ich gedacht habe ein geeignetes Terra (was nach möglichkeit auch noch bezahlbar sein sollte) zu finden.
Kann mir einer eine Bezugsquelle nennen oder bleibt mir nur der Selbstbau?

Zweite Fragen:
Wann soll ich Ihn umsetzten?
Ich habe sorge das er Probleme haben könnte mit dem Futter fangen wenn ich Ihn zu früh umsetzte (aus der Pinzette frisste er nicht) oder aber sein wachstum gestört wird wenn ich ihn zu lange in dem Mini-Terra lasse.

Freue mich auf Antworten.
Danke im Vorraus.

Susi
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

Guten Morgen Susi,

es wäre schön zu wissen wie alt und wie groß Dein Chamäleon ist! und wie Du es derzeit mit UV-Licht, Futter und Supplementen versorgst.

Terrarien die wirklich für die Pflege von Chamäleons geeignet sind, bekommt man eher selten bezahlbar im Handel.
Der Vorteil beim Selbstbau ist, dass man alle Dinge die es zu beachten gibt optimieren und an die eigenen Räumlichkeiten anpassen kann.

Normalerweise sollten man sich über solche Dinge allerdings im Vorfeld Klarheit verschafft haben bevor man sich das Tier nach Hause holt :eyes:

Mein Furcifer pardalis habe ich mit 6 Monaten in sein derzeitiges mit reiner Nutzfläche von 130x60x130 Terrarium gesetzt. Allerdings habe ich den Bau 6 Monate vor der Anschaffung geplant und das Terrarium 5 Wochen vor dem Einzug des Tieres fertig eingerichtet einlaufen lassen.

Liebe Grüße

Oliver
 
L

Labormaus

Beiträge
159
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

Hi Oliver!

Wie alt er genau ist kann ich nicht sicher sagen- weiß nur das er eine DNZ von diesem Jahr ist und ich hab Ihn wie gesagt seit einem Monat.

Wenn ich Ihn gleich füttere werde ich mal versuchen Ihn zu messen.

Mit dem supplementieren klappt im moment nicht so toll da ich mich echt schwer tue diese Mini-Heimchen zu bestäuben :eyes:
Ich mache echt drei Kreuze wenn er groß genug für kleine Heuschrecken ist ;)
Mineralsstoffen + Vitamine sind von JBL.

Und sorry wenn ich mir nicht schon vor Anschaffung ein Endterra gebaut/gekauft habe :confused:
Gedanken/Suchen mache/tu ich schon lange, aber egal in wieviel Zooläden ich renne und im Internet google- nix zu finden was meinen bzw. den Anforderungen des Kurzen entspricht :sad:

Den Selbstbau habe ich zwar von Anfang an im Hinterkopf gehabt (eine Skizze mit Maßen habe ich auch bereits), scheue mich aber ehrlich gesagt davor weil ich sorge habe dass das nicht klappt- handwerklich bin ich nicht wirklich geschickt....
Naja, um eine Versuch werde ich wohl scheinbar nicht drum herum kommen...
Das Holz kann ich ja im Baumarkt zuschneiden lassen.

Lg
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

HiHo,

frisst er Micro-Heimchen oder bereits mittlere?
Wäre schön wenn Du ungefähr die Körperlänge des Chamäleons herausfinden könntest, dann könnte man zumindest schätzen wie alt er ca. ist.
Mein Furcifer pardalis war mit 6 Monaten ca. 10cm lang (KOpfRumpfLänge KRL).

Zum Bestäuben:
Kleine Tupperdose oder eine leere Heimchendose.
Supplemente in die Dose
Eine Ecke der Heimchendose mit den Futtertieren öffnen und die Viecher indie Dose mit den Vitaminen schüttel
Deckel auf die Dose mit den Vitaminen+Heimchen, schütteln, fertig
Futterviecher ins Terrarium kippen --> erfolgreich gefüttert :D

Das Du vor der Anschaffung des Tieres nicht unbedingt schon das Endterrarium gekauft hast ist klar.
Ich meinte eher, dass man vorher schon wissen sollte ob man bauen will bzw. welches Terrarium gekauft wird.

Welche Anforderungen hast Du denn an das Terrarium und was darf es kosten?
Kannst ja mal Deine Skizze hier einstellen.

Ich habe gute Erfahrungen mit dem Selbstbau aus Styrodurplatten gemacht, da könnte ich mit Rat und Tipps zur Seite stehen. Ist eigentlich auch für handwerklich mäßig Begabte keine Hexerei.

Spannend und teuer wirds eh erst bei der Wahl der richtigen Beleuchtung.
Leider hängt von der Wahl der Beleuchtung auch maßgeblich der Bau des Terrariums ab.
Man sollte also schon ordentlich planen bevor man baut oder kauft.

Motivierende Grüße

Oliver
 
L

Labormaus

Beiträge
159
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

frisst er Micro-Heimchen oder bereits mittlere?
Leider noch die kleinen Dinger... *Heul*

Wäre schön wenn Du ungefähr die Körperlänge des Chamäleons herausfinden könntest, dann könnte man zumindest schätzen wie alt er ca. ist.
Mein Furcifer pardalis war mit 6 Monaten ca. 10cm lang (KOpfRumpfLänge KRL).
KRL (also ohne stets) sin im Moment ca. 4cm...

Zum Bestäuben:
Kleine Tupperdose oder eine leere Heimchendose.
Supplemente in die Dose
Eine Ecke der Heimchendose mit den Futtertieren öffnen und die Viecher indie Dose mit den Vitaminen schüttel
Deckel auf die Dose mit den Vitaminen+Heimchen, schütteln, fertig
Futterviecher ins Terrarium kippen --> erfolgreich gefüttert :D
Wenn das mal so einfach wäre wie es klingt... :eyes:
Bin Grobmotoriker ;)
Alleine gestern abend habe ich 4 ausgebüchste Heimchen gefangen :eek:

Das Du vor der Anschaffung des Tieres nicht unbedingt schon das Endterrarium gekauft hast ist klar.
Ich meinte eher, dass man vorher schon wissen sollte ob man bauen will bzw. welches Terrarium gekauft wird.
Da ich wie gesagt Grobmotoriker bin war eigentlich für mich klar das ich mir eins kaufe- dass das schwierig werden würde war mir damals schon klar, aber scheinbar ist es nicht nur das sondern eher schon unmöglich wenn man etwas "vernünftiges" haben will...

Welche Anforderungen hast Du denn an das Terrarium und was darf es kosten?
Naja, es soll eben artgerecht sein...
Das größte Problem hierbei ist die geeignete Belüftung- auch Glas gibt es die so nicht zu kaufen (zumindest noch nirgendwo gefunden) und ich will meinen Stinker nicht in einen Standard-Glaskasten stecken nur weil es "einfacher ist".
OSB wäre mir eigentlich lieber (Sichtschutz für das Tier, Wärmedämmung)- das einzige was mir einigermaßen zusagt ist von Terra-Viotto.de - die lassen sich das wie ich finde aber auch gut bezahlen...
Kosten soll es natürlich möglichst wenig da ich noch Azubi bin, das Terra ja dann noch versiegelt werden muss usw.

Spannend und teuer wirds eh erst bei der Wahl der richtigen Beleuchtung.
Leider hängt von der Wahl der Beleuchtung auch maßgeblich der Bau des Terrariums ab.
Man sollte also schon ordentlich planen bevor man baut oder kauft.
Ich hatte vor T5-Balken für das Tageslicht zu verbauen und eben Wärmespots- die Vitalux soll nicht feste ins Terra installiert werden.
Ich glaube am sichersten und besten wäre die Beleuchtung außerhalb/über dem Terra anzubringen?!?
 
A

auratus1992

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

Zum Thema Beleuchtung: Billiger als die T5 sind HQI Strahler (jedenfalls meistens) und die sind Heller, was ja bei Camäleons mit das wichtigste ist. Vitalux ist immer gut, 1-2 Spots. Beleuchtung bei Chamäleons IMMER ausserhalb des Terrariums!
 
petja61

petja61

Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

Hallo Susi,

habe gerade ein neues Terra für mein Jemen Böckchen geliefert bekommen. Es ist von terrarienwelt24.de . Super nett, baut nach Wunschmaß, kostengünstig und liefert bis ins Haus. Frage einfach mal nach. Mein Jemen ist 10 Monate und wohnte bisher in einem 50x40x80 Terra, sein neues Zuhause ist jetzt 160 cm hoch. Viel Glück!

LG Petra



Hallo hr Lieben!

Ich habe seit gut 1 Monat ein Jemenbaby (Männlein).
Zur Zeit bewohnt das Mini ein 30x30x45 von Exo-Terra.

Lange wird er dort natürlich nicht mehr bleiben können, das ist mir schon klar, allerdings ist es schwieriger als ich gedacht habe ein geeignetes Terra (was nach möglichkeit auch noch bezahlbar sein sollte) zu finden.
Kann mir einer eine Bezugsquelle nennen oder bleibt mir nur der Selbstbau?

Zweite Fragen:
Wann soll ich Ihn umsetzten?
Ich habe sorge das er Probleme haben könnte mit dem Futter fangen wenn ich Ihn zu früh umsetzte (aus der Pinzette frisste er nicht) oder aber sein wachstum gestört wird wenn ich ihn zu lange in dem Mini-Terra lasse.

Freue mich auf Antworten.
Danke im Vorraus.

Susi
 
T

Terra Designe

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

Ich Habe schon das eine und das andere gebaut versch größen,. hab da vieleicht sogar eins,... ich halte vier jemen,. mittlerweile im 160cmx160cmx80cm terra bilder sind auf meinem profil zu sehen!! wenn du noch keins hast; meld dich! mfg
 
cBoLsmUiEc

cBoLsmUiEc

Beiträge
496
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

@Terra Designe
hab mir grade die bilder angeschaut und hab irgendwie angst vor der antwort...
was hältst du alles in dem terra????


@labormaus:
www.terra-reptil.de schau da mal vorbei
 
T

Terra Designe

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

@Terra Designe
hab mir grade die bilder angeschaut und hab irgendwie angst vor der antwort...
was hältst du alles in dem terra????


@labormaus:
www.terra-reptil.de schau da mal vorbei

Wie angst warum?? Ich halte dort zwei jemen weiber und einen bock,. in der felsen landschaft verstecken sich zwei plattgürtel echsen m+w,.
 
T

Terra Designe

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

Wie angst warum?? Ich halte dort zwei jemen weiber und einen bock,. in der felsen landschaft verstecken sich zwei plattgürtel echsen m+w,.
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

Das Deine Chamaeleo calyptratus Weibchen an Legenot litten/leiden wundert mich bei DEM Bodengrund absolut nicht.
Aber bei der Rudelhaltung kommen sicher bald noch mehr spannende Berichte :eyes:

Weiterhin gutes Gelingen...
 
R

ronaldenyo

Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

hält man chams nicht alleine?

außer zu paarung...

mfg
 
xschultzx

xschultzx

Beiträge
162
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

Wenn das Terra groß genug ist und viele Versteckmöglichkeiten bietet, ist eine Haltung von 1.1 oder 1.2 schon möglich.
Aber grooooß muss es sein :)!

Vg Stephi
 
R

ronaldenyo

Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

was heißt den groß`?

mfg
 
T

Terra Designe

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

Groß Heisst ZB: 1600mmx1600mmx750mm Siehe Bilder
Das ist ein ammen märchen mit der einzelhaltung, solange die sich aus dem weg gehen können und sich mal verstecken können geht alles,. probieren geht über studieren..und in meinem terra sehen die sich ne woche nicht,.....
 
T

Terra Designe

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: Fragen zum neuen Terra (Jemen)

die lege not war im alten terra und dort hatte sie ca.h-b-t 20cm-50cm-40cm und kommplett bewachsen,.!! bilder vom tunnelgraben kommen noch,.. und video,.. mfg
 
Thema:

Fragen zum neuen Terra (Jemen)

Fragen zum neuen Terra (Jemen) - Ähnliche Themen

Die Industrie und Ihr „Futter“: 1.Vorwort 2.Einleitung 3.Das Industriefutter ( Übersicht ) 4.Die Sache mit den 4 % 5.Mein Hund bekommt Premiumtrockenfutter a.) Die Gehirnwäsche...
Verlorengeganger Thread: Einel-/Gemeinschaftshaltung: Hallo alle, aufgrund der noch immer intensiven Diskussion habe ich den bei mir vorhandenen Ausdruck zu o.g. Thema gescannt, mit einer...
Vorlorengeganger Thread: Einzel-/Gruppenhaltung: Hallo, aufgrund der intensiven Diskussion zu o.g. Thema, das ja auch zu einem mehreren neuen Threads geführt, habe, habe ich versucht, einen bei...
Oben