Merkwürdiges Verhalten

Diskutiere Merkwürdiges Verhalten im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo ihr Lieben, ich brauche euren Rat... Gestern abend verhielt sich mein Steno-Männchen, Opa Brutus, sehr merkwürdig. Vorgeschichte...ich halte...
S

Sioux

Gast
Hallo ihr Lieben,
ich brauche euren Rat...
Gestern abend verhielt sich mein Steno-Männchen, Opa Brutus, sehr merkwürdig.
Vorgeschichte...ich halte in meinem 80 x 50 x 40er Terrarium derzeit eine Gruppe von 2.4 Stenodactylus Sthenodactylus. Anfangs hielt ich in dem Terrarium lediglich den Zuchtopa zusammen mit seinen vier Mädchen.
Brutus tauchte dann vor Wochen selbständig in die Katakomben ab und hielt seine Winterruhe, die Damen taten selbiges, erwachten jedoch nach 3 Wochen selbständig und ließen sich wieder blicken. Nachdem auch Brutus wieder abends zu sehen war, integrierte ich in die Gruppe ein weiteres Männchen. Fortan war abendliches Gezwitscher unüberhörbar. Augenscheinlich sind die Mädels vereinzelt auch wieder tragend.
So auch Berta, die regelmäßig abends neugierig an die Terrarienscheibe kommt.
Gestern öffnete ich die Scheibe, machte ein paar Fotos von Berta und plötzlich kam Brutus aus einem Versteck herangezischt, biß der dicken Berta mit lautem Gezwitscher ins Gesicht :eek:, versuchte sie heftigst an Ort und Stelle zu halten. Berta gelang jedoch die Flucht. Brutus versuchte ihr zu folgen, verlor sie jedoch aus den Augen. Ich bin über sein Verhalten etwas irritiert, da er eigentlich immer den Nackenbiß gezielt ansetzt, um sich mit den Weibchen zu verpaaren. Augenscheinlich hat er während seiner Winterruhe etwas abgenommen, zumindest ist er nicht mehr so propper wie vorher und die Haut schlägt Falten.
Kurzum, ich frage mich, ob es sich jetzt um ein aggressives Verhalten seinerseits handeln könnte, da er einen Rivalen in seinem Gebiet hat.
Wie gesagt, er verhält sich normalerweise beim Paarungsverhalten sehr zielstrebig, zwar rabiat...allerdings treffsicher was den Nackenbiß betrifft.

Habt ihr etwaiges "Gezwitscher" schon bei euren Tieren hören können, ohne daß es zum Paarungsakt kam?

Ich denke, ich werde den Brutus vorübergehend aus der Gruppe nehmen, damit ich ihn besser unter Kontrolle habe.
 
DasFreak

DasFreak

Beiträge
1.660
Reaktionen
0
vieleicht wollte er ruhen und sie hat ihn aufgeweckt und genervt ???

hab da leider keine Ahnung, das wär das erste was mir so einfällt
 
Bubbles

Bubbles

Beiträge
2.276
Reaktionen
0
Kein Grund die "Frauen" zu schlagen !!!!:D

Ich weiß den Grund auch nicht !:sad:
 
G

grmblmonster

Ehren-Mitglied
Beiträge
871
Reaktionen
0
Ist in meinen Augen ganz normal. Stenodactylus sind nicht gerade zimperlich bei der Paarung.

Und normalerweise zwitschern die Guten nur beim pimpern. Wenn sie das in ihren Bauten tun, siehst du natürlich nix ;)
 
S

Spider23jena

Beiträge
161
Reaktionen
0
mein männchen beißt meine weiber auch ab und zu mal nicht nur in den nacken!!! das ist einfach nur eine präsentation wer in dem becken das sagen hat, habe zwar keine 2 männchen aber das wurde mir mal auf einer börse erzählt das sowas passieren kann!!! dieses gezwitscher ist eine reviermarkierung!! da schreien bestimmt die 2 männer um die wette!!!
ich würde ihn an deiner stelle mal drinnen behalten und beobachten was passiert!!! sollten verletzungen auftauchen dann würde ich ihn raus nehmen, vorher würde ich es nicht machen!! LG
 
S

Sioux

Gast
Ne, ne, falsch verstanden....das war direkt für mich ersichtlich. Er zwitscherte, biß ihr ins Gesicht, rollte mit ihr über den Boden und dann flüchtete sie. Kann natürlich sein, daß er pimpern wollte...der geile Bock :D...aber dabei hat er noch nie ins Gesicht gebissen. Wie gesagt, er ist da sehr sehr zielstrebig. Und n mürrischen Gesichtsausdruck hatte er dabei :eek: wie der Teufel in Person...
Sehr, sehr eigenartig...hab ihn ja nun schon n paar Jahre aber so hab ich ihn noch nie erlebt...Ich werd das heut abend mal im Blick behalten...
 
S

Spider23jena

Beiträge
161
Reaktionen
0
wie gesagt solange keine verletzungen entstehen würde ich ihn drinnen lassen!!! oder willst du ihn dann in einzelhaft stecken???
 
S

Sioux

Gast
Jau, die Weiber sind nämlich tragend und diese ominösen aggressiven Angriffe meines Brutus stressen ;) Außerdem hat er offensichtlich abgenommen. Würd ihn daher ganz gern separieren und kontrollieren. Er ist ja nicht mehr der Jüngste und sein Wohl geht mir vor. Laß ich ihn in der Gruppe, so habe ich keine Gelegenheit zu schauen, wieviel Futter er aufnimmt und die Kotkontrolle wäre so auch leichter. Wird ja auch nicht von Dauer sein...nur vorübergehend...
 
S

Spider23jena

Beiträge
161
Reaktionen
0
na dann mache es wenn er wirklich so schlecht aussieht und wenn die weibchen sowieso tragend sind ist es vielleicht doch besser
 
Myriam

Myriam

Beiträge
222
Reaktionen
0
Also ich denke das der einfach nur eventuell sich gestört fühlte. Eventuell auch durch deine Anwesenheit mit der Kamera und das das nur ein eonzelner Zwischenfall gewesen sein wird.
Eventuell war er einfach nicht gut drauf. Solche soe genug Platz zum Verstecken und buddeln haben sollte ein 2 Weibchen bei der Art mit den 4 Weibchen kein Problem sein. Ich hatte mehrere Männchen bei meinen Tropiocolotes in einem Becken und die hatten auch keinen Stress. Solange für jeden genug weiber anwesend sind ist alles ok.
Ich würde aber ausfassen mit dem Trennen. Ich hatte Geckos die unter Stress fiehlen als sie von der festen Gruppe getrennt wurden und vor Trauer starben. Das kann ebenfalls bei einer gut integrierten Gruppe problematisch sein...

Gruß Myriam
 
Ak07

Ak07

Beiträge
303
Reaktionen
0
Hey Claudia!!
Meine Stheno's beißen sich auch manchmal, aber nur bei der Fütterung...und dieses 'Gezwitscher' machen sie bei mir auch wenn die Kleinen sich nicht paaren...
Ich glaube auch nicht das sie sich gestört gefühlt haben oder so...eigentlich sollten sie ja an dich gewöhnt sein..' Du bist die Hand die sie Füttert'!:D:D.....
Er hat sie bestimmt 'ausversehen' ins Gesicht gebissen hat....vielleicht war er zu verschlafen um zu treffen...:D;)

Du sagst Opa...passt jetzt nicht hier hin aber wie alt ist der Hübsche eigentlich?:smilie:
 
S

Sioux

Gast
Na, so gut 4 - 5 Jahre dürfte er sein. Bislang hab ich auch nichts Außergewöhnliches mehr feststellen können. Allerdings war's gestern auch 1 Uhr nachts....schauen wir mal...
 
S

Sioux

Gast
Schien wohl wirklich nur Balzverhalten und Machogehabe gewesen zu sein.
Gestern hat er ordentlich seine Heimchen gefressen, während Bodo neben ihm stand. Scheint dann wohl doch alles gut zu sein. Die dicke Berta platzt wieder fast aus allen Nähten und wird sicherlich in den nächsten Tagen die ersten Eier ablegen. Naja, Brutus hat ja auch lang genug geruht, dann ist's jetzt ja wieder an der Zeit ordentlich Nachwuchs zu produzieren.
 
Ak07

Ak07

Beiträge
303
Reaktionen
0
Sag ich doch das das mal passiert!:smilie: ;)....Ich will auch das meine Mädels wieder Trächtig sind!!:sad:Aber da tut sich echt gar nix...bei Dino ist tote Hose...hihi:D
 
S

Sioux

Gast
Anna, ist er denn abgetaucht? Wart ab...irgendwann erhaschen ihn die Frühlingsgefühle ;)
 
Ak07

Ak07

Beiträge
303
Reaktionen
0
Ja er war abgetaucht...aber er läuft ja schon seit 2 wochen oder so wieder im Terra rum...naja vielleicht ist er ja noch immer müde...:eyes:
 
DasFreak

DasFreak

Beiträge
1.660
Reaktionen
0
vieleicht solltest du zum Korvimin etwas Viagra mischen, wer weiß obs hilft? ^^
 
Thema:

Merkwürdiges Verhalten

Merkwürdiges Verhalten - Ähnliche Themen

  • Verhalten Stenodactylus.S

    Verhalten Stenodactylus.S: Hey Mein Stenodactylus.S Männchen ist oft über Wochen nicht zu sehen. Ich weiss das dieses Verhalten normal ist, mich würde aber trotzdem...
  • Verhalten Stenodactylus.S - Ähnliche Themen

  • Verhalten Stenodactylus.S

    Verhalten Stenodactylus.S: Hey Mein Stenodactylus.S Männchen ist oft über Wochen nicht zu sehen. Ich weiss das dieses Verhalten normal ist, mich würde aber trotzdem...