geeignete Pumpe???

Diskutiere geeignete Pumpe??? im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terrarium; hallo, ich hätte da mal ne frage betreffs pumpe für beregnungsanlage. ich hab bei mir im geschäft eine ULKA EX5 pumpe abgegriffen. ist die für...
eisbzs

eisbzs

Beiträge
457
Punkte Reaktionen
0
hallo,

ich hätte da mal ne frage betreffs pumpe für beregnungsanlage.
ich hab bei mir im geschäft eine ULKA EX5 pumpe abgegriffen.
ist die für eine beregnungsanlage geeignet? druck bringt sie ja reichlich...
bis wieviele düsen könnte ich denn maximal anschließen? ich tendiere zu gardena-düsen (welche wären da am besten geeignet?).
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
spunos

spunos

Beiträge
549
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

Hi,
Hab auch drei Ulka-Pumpen laufen, sind Klasse! Kannst bis zu 8 feine Düsen anschließen oder auch 3-4 gröbere Regendüsen! Hier mal ein Bild eines kompletten Sets und eins von dem Anschluß für den Schlauch, so wie ich es laufen hab (der kleinere Anschluß passt in der Regel)! Falls Du irgendwelche Anschlüsse brauchst, kann ich damit weiterhelfen!

Michael
 

Anhänge

  • S6004406.jpg
    S6004406.jpg
    69,5 KB · Aufrufe: 88
  • S6004424.jpg
    S6004424.jpg
    61 KB · Aufrufe: 76
eisbzs

eisbzs

Beiträge
457
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

super,

was mein job im elektroschrott recycling nicht alles abwirft.
ich hab hier auch mal ein bild des corpus delikti, sind halt momentan ein paar mehr anschlüsse dran als benötigt. war ein kaffeevollautomat.

ich habe auch die gummifüße gleich dran gelassen, wo die pumpe festgeschraubt war (kann man vielleicht auf dem bild erkennen).
ich denke mal, die sind zur vibrationsdämpfung da, daher erwarte ich mit den dingern auch deutlich weniger geräusche. wie laut sind die pumen eigentlich?
 

Anhänge

  • DSC00634.JPG
    DSC00634.JPG
    340,1 KB · Aufrufe: 85
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

Ich habe eine ähnliche Pumpe im Betrieb (Invensys CP4). Diese ist etwas leiser und leistungsstärker, nimmt sich aber nicht viel. Leise ist übrigens geschmeichelt, die Pumpen rappel doch schon ziemlich :teufel6:
Der Druckaufbau im Sysem übrigens ist nicht so hoch wie man vielleicht erwarten würde. Ich habe alle Verbindungen über 4/6mm Aquarienschlauch und Kunststoffverbinder aus dem Aquarienzubehör hergestellt. Druckschläuche und Pneumatikverbinder sind nicht wirklich nötig und sind zudem noch schwerer dicht zu bekommen.

Wenn man Gardena Düsen verwenden möchte dann am besten die "Nebeldüsen". Die ergeben zwar keinen Nebel aber doch recht feinen Regen.

Zur Menge der Düsen an einer Pumpe kann ich selbst wenig sagen. Bei mir sinds derzeit nur 4, getestet habe ich auch 6. Gelesen habe ich allerdings schon von Systemen mit 10-15 Düsen an einer Ulka Pumpe.

Grüße Oliver
 
spunos

spunos

Beiträge
549
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

Hi,
Ich will mal die Gardena 1368 (90° Sprühwinkel) und 1367 (180° Sprühwinkel) ausprobieren!
@wuschelo: Ich hatte auch erst einfache Schläuche aus'm Aquarienbedarf, aber da sind mir mittlerweile einige von geplatzt, die werden porös!!! Und daher kauf ich mir lieber gleich blauen Druckschlauch, ist sogar billiger als der grüne im Fischladen, kostet nur 28 Cent pro Meter!!!

Michael
 
eisbzs

eisbzs

Beiträge
457
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

na gut, pneumatikschlauch nebst kupplungen bekomm ich mit 40% rabatt bei unserem hydraulikzulieferer. das wird also nich teuer.
kurze frage noch, welche seite ist eigentlich die ansaugseite? ich hätte jetzt mal auf den linken anschluß im bild getippt.
liege ich da richtig?
 
cBoLsmUiEc

cBoLsmUiEc

Beiträge
496
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

meine :)



schläuche und verbinder haben wir an der arbeit in großen mengen ;)
nebeldüse hab ich von e.n.t, gibts fast überall. sind wesentlich feiner als der gardenamist ;)

die rechte seite ist die druckseite, links ist saugseite (auf deinem foto)
 
eisbzs

eisbzs

Beiträge
457
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

ok, wenig aufwand, großer nutzen.
dann brauch ich ja eigentlich nur die schläuche, einen tank (das dürfte bei dir ein 5l-kanister sein oder?) und die düsen halt.
dann kann ich eigentlich nur noch hofen, das meine pumpe geht, weil momentan noch ungetestet.
im übrigen komme ich doch öfter mal an so eine pumpe ran, falls mal jemand eine braucht.
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

@Michael
Meine Schläuche sind durchsichtig, ausm Baumarkt und gabs mal quasi fast kostenlos bei ner Baumarktauflösung. Porös ist da nach nem Jahr noch nix, genausowenig wie undicht.
Das einzige Problem gab es bislang mit meinem porösen Hirn...das hat mal die Zeitschaltuhr falsch programmiert :eyes: Folge: 10 Liter Wasser verteilt auf 2 Terrarien und eine abgebrannt 30€ Pumpe :teufel5:
Aber aus Dummheit lernt Mann ja...

@Thorsten
Sauber gebaut :schild16:
 
cBoLsmUiEc

cBoLsmUiEc

Beiträge
496
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

also der kanister war/ist ein 5L kanister von destiliertem Wasser.
Befüllen tu ich den nur mit stillem mineralwasser ausm aldi, da unser wasser hier etwas kalkhaltig ist und die düse relativ schnell verstopft.

hier noch mal ein bild:


schlauch von der saugseite ist ein normale aquarienschlauch
schlauch der druckseite ist pneumatikschlauch
Die schnellverbinder sind von Festo, auch aus dem pneumatikbereich


wenn du noch ne pumpe bekommst schrei ich als erster mal hier :) könnten uns mit zubehör sicherlich einig werden ^^


düse hab ich übrigens unter anderem die hier:
http://www.btd24.de/product_info.php/products_id/781
 
eisbzs

eisbzs

Beiträge
457
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

dann schau ich mich doch mal näher um im geschäft. da findet sich mit sicherheit noch ne pumpe wenn ich länger suche.
und die beregnung eilt nicht so sehr, bin eh grad erst mal dabei, diverse glasstege im terrarium einzukleben. mein ganzes wohnzimmer stinkt schon nach essigsäure...
 
eisbzs

eisbzs

Beiträge
457
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

so, pumpe getestet, anscheinend geht sie mal.
überraschender weise keine starker wasserstrahl, der blieb aber aus. es läuft zwar, aber kein extrem hoher wasserdurchsatz, wie das bei dem druck zu erwarten wäre. ist das so normal?
 
cBoLsmUiEc

cBoLsmUiEc

Beiträge
496
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

dazu kann ich dir jetzt auf anhieb nicht direkt weiterhelfen, muß auch sagen das ich grade keine lust habe bei mir die druckseite abzumachen und es auszuprobieren. glaube da hätte meine freundin was dagegen wenn ich den schrank unter wasser setze ;)

aber viel druck ist nicht unbedingt gleichzusetzen mit viel wasserdurchsatz.
müßtest du mal versuchen wenn du nen 6er schlauch mit düse dran hast
 
cBoLsmUiEc

cBoLsmUiEc

Beiträge
496
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

Hab doch noch was gefunden:


Datenblatt für Ulka EX5:

Spannung: 230V/50Hz ~AC
Leistung: 48 Watt
Anschluss Eingang: Schlauchanschluss Ø 6mm
Anschluss Ausgang: 1/8“ Innengewinde (Messing)
max. Druck: 15 bar
max. Fördervolumen: 39 l/h
Ansaughöhe: 0,5m
Einschaltdauer: ED 66% integ. 1A-Diode


Abkürzungen:
ED 100% --> Dauerbetrieb
ED 66% --> 2min Betrieb, 1min Pause
ED 50% --> 1min Betrieb, 1min Pause
ED 33% --> 1min Betrieb, 2min Pause
Oben beschriebene Pumpenzeiten müssen eingehalten werden.




aus 39 L/h lässt sich 0,65L / min errechnen... kannst das ja mal ausprobieren
 
eisbzs

eisbzs

Beiträge
457
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

naja, etwa 650ml / min. könnte eigentlich hin kommen.
ich glaube, ich werde mich nachher mal mit einem meßbecher bewaffnen.
 
eisbzs

eisbzs

Beiträge
457
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

sieg auf der ganzen linie, ich hab heut zufällig noch eine pumpe der marke siebe gefunden...
kurzer test, auch diese funktioniert, meiner meinung nach sogar besser als die ULKA.
täuscht da mein erster eindruck?
da mein terra recht groß ist, werde ich die bessere verbauen, die etwas schlechtere werde ich wohl abgeben...
aber eure meinung täte mich zu der siebe mal interessieren, ich häng mal ein foto dran.
 

Anhänge

  • DSC00635.JPG
    DSC00635.JPG
    353,3 KB · Aufrufe: 43
cBoLsmUiEc

cBoLsmUiEc

Beiträge
496
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

versuch macht klug :)

kauf dirm al ne düse und schau wie sie funktioniert. hab dazu keinerlei daten zum druck und co.
 
eisbzs

eisbzs

Beiträge
457
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

werde ich tun.
wie auch immer der test ausfällt, eine pumpe bleibt übrig.
ich denk dabei an dich...
 
eisbzs

eisbzs

Beiträge
457
Punkte Reaktionen
0

AW: geeignete Pumpe???

so, nach längeren umschauen nach alternativen für die beregnungsanlage habe ich mich jetzt mal vorerst zum garten-zubehör entschlossen.
momentan hab ich mir mal die nebeldüsen zugelegt und mit der siebe-pumpe verbunden. geht eigentlich ganz passabel, der letzte test wird im eingebauten zustand zeigen, ob es wirklich was taugt.
aber vorerst bin ich mal zufrieden, die düsen bringen keinen nebel sondern nur recht fein zerstäubtes wasser hervor.
naja, schauen wir mal im laufe des abends, wie das im terri funktioniert.
im übrigen ist im terri mittlerweile auch der wasserlauf fertig installiert, fotos kommen noch.
 
Thema:

geeignete Pumpe???

geeignete Pumpe??? - Ähnliche Themen

Meine Haltung von clemmys guttata: Hallo allerseits! :) Ich muss gleich vorweg sagen, dass ich keinesfalls ein Schildkröten Spezialist bin. Ich halte nur eine Tropfenschildkröte...
Auswirkungen von Lärm durch eine Luft-Wärme-Pumpe: Hallo. Wir haben im letzten Frühjahr eine Vierzehen-/Steppenschildkröte gefunden und aufgenommen. Im Laufe des Frühjahres und des Sommers haben...
Zu Hoher Nitratwert: Hallo allerseits, Ich hab jetzt hier Mal ein Anliegen an unsere Profis 😉 Ich suche Wege zusätzlich zum TWW meine Hohen Nitratwerte in den Griff...
Kontakt zu den Vorbesitzern: Hallo liebes Forum, mich beschäftigt grad ein Thema und da würde ich gerne eure Meinungen dazu hören. Unser Archie ist jetzt 10 Monate und ist...
a) Wo kaufe ich ein Zwerghamsterheim ? (Fachgeschaeft kontra Internethandel) + b) Ausstattung?: Hallo Zwei- und Vierbeiner, ich habe nach Jahrzehnten Abstinenz wieder zum Hamster gefunden. Am Anfang, nach dem grundsaetzlichen ja zu diesem...
Oben