ich bin eine schlechte leomama

Diskutiere ich bin eine schlechte leomama im Krankheiten Forum im Bereich Terraristik; hi leute hab gestern so in meinem rausch meine leos gefüttert und dann auch schnell los. komme 6 stunden später nach hause und was sehe ich...
jessy10051983

jessy10051983

Beiträge
397
Reaktionen
0
hi leute hab gestern so in meinem rausch meine leos gefüttert und dann auch schnell los. komme 6 stunden später nach hause und was sehe ich? scheiß... ih hab die terra tür aufgelassen. mein leomann war weg. er ist min. 1meter50 tief gefallen auf harten laminatboden. hab ihn gefunden und wurde prompt in den finger gebissen. hab ihn komplett abgetastet und nix gefunden, pupillen reagieren auch normal. sollte ich besser zum ta gehen oder ihn erstmal beobachten. er keine äußerlichen auffälligkeiten aber er hat sich evtl auf seine zunge gebissen zumindest vorne auf die spitze denn die ist ganz rot, aber kein blut.
jessy
 
R

Reptilo

Gast
Leopardgeckos sind sehr Robust,wenn er natürlich auf eine unglückliche stelle aufgeschlagen ist wäre das nicht so gut.
Ich würde die Gangart in den Nächsten Tagen überprüfen fals ihm das Laufen oder Gehen schwer fallen sollte würde ich sofort zum TA.
 
Geckolino

Geckolino

Beiträge
1.563
Reaktionen
0
Kann mich Reptilo nur anschließen. Einfach beobachten.
 
jessy10051983

jessy10051983

Beiträge
397
Reaktionen
0
ok ich danke euch beiden, hab so ein schlechtes gewissen, versteh nicht wie mir das passieren konnte???? hoffe bei ihm bleibt weiterhin alles in ordnung
lg jessy
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Hallo Jessy,

schön ist das sicher nicht, ändern kannst Du es allerdings auch nicht.
Solange er sich normal bewegen kann und augenscheinlich keine Verletzungenhat, wird Dir wie bereits geschrieben nur die Beobachtung des Verhaltens bleiben.
Ich selbst pflege zwar keine Leopardgeckos, mri ist aber auch schon ein Kronengecko (Rhacodactylus ciliatus) locker aus 1-1,5 Meter Höhe aufs Parkett gesprungen weil dort ein Heimchen lief als ich beim Füttern unvorsichtig war.

Was die rote Stelle an der Schnautze angeht, Geckos haben gute Selbstheilungskräfte wenn es um oberflächliche Verletzungen geht. Ich habe bereits mehrere Tiere aus schlechter Haltung übernommen und bin immer wieder erstaunt wie gut sich die nach einer Weile gezielter Pflege wieder erholt haben.

Gönn Deinem Tier etwas Ruhe und Erholung nach diesem Schock und dann wird das schon wieder ;) Eine Wachsmade als Trostpflaster kann sicher nicht schaden in Sachen Vertrauensaufbau :D

Grüße und gute Besserung

Oliver
 
S

Sioux

Gast
Hi Jessy,
du bist keine schlechte "Leomama", ansonsten würdest du dir hier jetzt nicht so 'nen Kopf machen ;)
Könnte es nicht sein, daß die rote Zungenspitze ein Zeichen guter Durchblutung ist? Beobachten und abwarten und bei etwaigen Auffälligkeiten beim Tierarzt vorstellig werden. Hoffe, daß alles gut gegangen ist.
 
SoSoDef

SoSoDef

Beiträge
357
Reaktionen
0
Und die Zungenspitze ist immer knallrot.

Mir ist auch mal ein Männchen aus knapp nem Meter ausm Terrarium auf den Boden gesprungen. Das ist über ein Jahr her und es geht im immernoch blendend. Die Kleinen können was ab.
 
jessy10051983

jessy10051983

Beiträge
397
Reaktionen
0
so, einige tage sind seit dem sturz von jasper vergangen und es geht ihm GUT!!!! :)
er frißt nach wie vor und watschelt hin und her. ich bin so happy das es ihm gut geht
lg jessy
 
S

Sioux

Gast
Das freut mich für dich, Jessy. Sie sind doch oftmals robuster, als wir vermuten ;)
Bei mir hat auch mal einer n Abgang gemacht. Der sprang urplötzlich auf die Hand, übern Arm, auf die Schulter und platsch...oh je, hab ich mir Vorwürfe gemacht, weil er auf dem harten Laminat gefallen war. Aber er hat's ohne Blessuren überstanden. Hatte ihn sicherheitshalber gleich am nächsten Tag beim TA röntgen lassen.
Aus solchen Vorfällen lernt man...und geht zukünftig behutsamer an die Sache heran.
 
jessy10051983

jessy10051983

Beiträge
397
Reaktionen
0
ja das auf jeden fall sioux, werd mich jetzt immer dreimal vergewissern ob die terras zu sind bevor ich das haus verlasse!!!
lg jessy
 
S

Sioux

Gast
Mach dir keinen Kopf...das kann jedem mal passieren. Mein Mann hat bei meinem Picta-Männchen letztens auch das Terrarium offen gelassen. Ich hab's Stunden später gemerkt. Aber der Picta ist so was von zutraulich...der hätte nie nen Fluchtgedanken :D Bei meinen anderen Geckos wäre ich mir indes nicht sicher.
Ich habe hier mal stundenlang meine Wildfarbene gesucht. Sie saß in nem 100er Terra in Quarantäne. Terra war einen Spalt geöffnet :eek: Ich saß im Dunkeln im Schlafzimmer, Außenjalousin hatte ich runter gelassen und verharrte mit Taschenlampe im Zimmer...bis sich nach Stunden das Zewa im Terra bewegte :eek: die kleine Kröte hatte sich dadrunter versteckt :teufel5: und mich um die Geburtstagsparty meines Daddys gebracht :teufel5:
Ich weiß bis heute nicht, wie sich das Terra selbständig öffnen konnte :eyes:
 
Shark

Shark

Beiträge
493
Reaktionen
0
Sioux, vielleicht -wie ja schon öfter passiert:D- war es die Hand deines Mannes die die Tür des Terrariums geöffnet hat *lach*

Jessy, gut dass es Ihm gut geht^^
mach dir keinen Kopf, ich hab dat gleiche Problem ich lass die Tür andauernd offen stehen, warum weiß ich auch nicht aber ich hab mir nen Zettel an die Zimmertür geklebt auf dem steht "Terra-Tür?" schön in Signalfarben somit vergesse ich es nicht mehr wenn ich das Zimmer verlasse. Was mir noch oft passiert, dass ich im Bett liege und auf einmal sehe ich das die Terra- Tür noch offen steht aber meine Tokehs sind viel zu Fett und zu Faul als dass die abhauen würden :D - bis jetzt -
 
Thema:

ich bin eine schlechte leomama