Neuling hat ein par Fragen

Diskutiere Neuling hat ein par Fragen im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hey, ich hab vorkurzen im Spermüll zwei Madagaska Taggeckos endeckt die mir, nachdem ich Bilder gesehen hatte, leid taten und ich sie nun zu mir...
Marie-jo-anna

Marie-jo-anna

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hey, ich hab vorkurzen im Spermüll zwei Madagaska Taggeckos endeckt die mir, nachdem ich Bilder gesehen hatte, leid taten und ich sie nun zu mir nehmen werde. (Ähnlich wie bei meinen Schildis, das könnt ihr im Schildkrötenbereich nachleesen)

Die Besitzerrin ist eine ganz liebe junge frau die durch Studium und ihr Kind keine Zeit findet sich um die Tiere zu kümmern. Das Becken ist sehr verdreckt und die Beleuchtung ist meiner ansicht nach nicht passend für die Tiere. Es handelt sich warscheinlich um eine 0.2 haltung, wobei ihr ein Weibchen früher als Mänchen verkauft wurde. Trozdem leben die beiden seit 5 Jahren zusammen und es scheint weder streit noch Stress zwischen den beiden zu geben (fals ich jedoch sehn werde das es nicht klappt werd ich die Tiere natürlich trennen aber mal abwarten)

Jetzt ein par Fragen ,ich werd die Tiere in ca 1-2 Wochen abholen es sind ca 90 Km Autobahn zu beweltigen, wie mach ich das am besten ohne die Tiere groß zu stressen ? Meine Idee währe es die beiden in jeweils ein eigenen Schuhkarton mit handtüschern und einer Bettflasche zu legen (natürlich nicht zu heiß und mit Lüftungsöfnungen). Die Besitzerrin meinte am besten die Tiere im Terra lassen nur die einrichtung entfernen ? Ich hab da angst das die Tiere aufeinander los gehen wenn sie durch das schaukeln und so angst bekommen ? es scheint aber auch ein Problem zu sein die Tiere einzufangen ?
Was habt ihr für Ideen für den Transport ?


Im Netz finde ich Luftfeuchtigkeitsangaben von 60% bis 85% aber was ist jetzt wirklich die beste Luftfeuchtigkeit ?

Was ist der Beste Bodengrund für die Tiere ?

mehr fällt mir nicht grad nicht ein, fals ihr ansonsten noch gennerrele Tips habt bin ich natürlich sehr dankbar.

Gruß Flo
 
S

Sioux

Gast
Hi Flo,
lustiges Avatar einschl Nic :D
Kurzum...ich transportiere meine Tiere immer einzelnd gesetzt in Heimchendosen, Zewa als Untergrund. Die Heimchendosen verstaue ich in einer Styroporbox. Diese bekommst du (mit ein wenig Glück) kostenlos im Zoohandel. Ansonsten bei Ärzten, einigen Apotheken und Krankenhäusern. Bei 1,2,3 hab ich auch schon diesbezüglich Angebote gesehen.
Bei zu niedrigen Temperaturen klebe ich ein heatpack unter den Deckel (im Zoohandel erhältlich).
Sicherlich geht auch vorübergehend ein Karton, find ich aber nicht so gut.
Im Terrarium transportieren find ich ebenfalls nicht gut. Bedenke, daß unsere Straßen voller Idioten sind...da brauch dir nur mal einer reinfahren :eek:

Bzgl. der Haltungsbedingungen können dir sicherlich andere weiter helfen.
Find's aber gut, daß du dich den Tieren annimmst. :schild16:
 
Marie-jo-anna

Marie-jo-anna

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hey, danke für die Antwort. Sind Heimchendosen nicht vielzuklein für ein Ausgewachsenen Taggecko ? Aber die Idee mit der Styrobox ist sehr gut, diese Heatpacks hab ich mir auch schon überlegt aber werden die nicht viel zu heiß ? wielange halten die den ?
 
S

Sioux

Gast
Nimmst die rechteckigen HD oder ne hohe Braplastdose ;)
So n heatpack hält...laß mich lügen...bis zu 48 Stunden? Keine Ahnung, auf alle Fälle lang genug für deinen Transport. Den kannst ja vorher aktivieren, reinkleben und zum Transport wieder aus der Styroporbox herausnehmen. Die Wärme hält sich darin.
 
spunos

spunos

Beiträge
549
Reaktionen
0
Hi,

Für die Artgerechte Haltung müsste man erst wissen, um welche Phelsumen es sich handelt, da doch einige Unterschiede vorhanden sind! Als Bodengrund verwende ich Cocos-Substrat und für die doch sehr hohe Luftfeuchte eine Beregnungsanlage! Als Beleuchtung empfiehlt sich ein oder zwei Spots für die Wärmeplätze und für den UV-Bedarf noch eine gute T5-Röhre (z.B. Biovital)! Für den Transport würde ich die zwei einzel in passend große Dosen setzen, in deren Deckel ich genug Luftlöcher machen würde! Die dann in eine Styrokiste oder ne Kühlbox mit so nem Taschenwärmer mit Knickplättchen, der reicht für die Stunde Fahrt vollkommen aus!

Michael
 
Marie-jo-anna

Marie-jo-anna

Beiträge
33
Reaktionen
0
Jo ich hatte vergessen dazuzuschreiben das es sich um Madagaska Taggeckos handeln.

Gut die Idee mit den Taschenwärme hatte ich auch schon, aber ich hab da angst das die zu heiß werden. Ich werd nachher ma in der Tierhandlung mir diese Heatpacks anschauen, das hört sich doch sehr gut an.

Kannst du mir noch nen Tip geben wie ich die Tiere stressfrei einfang ?
 
A.Kühn

A.Kühn

Beiträge
416
Reaktionen
0
Hallo,
Ich benutze einen großen Kescher aus dem Aquaristik Bereich, um die Geckos einzufangen. Da diese sehr flink sind und quasie überall lang laufen können, macht ein großer Kescher sich sehr gut. Mußt halt evt die ein oder andere Pflanze vorher rausnehmen.
Zum Headpack, Taschenwärmer und co...
Wenn Du es geschaft hast die Tiere in einer ausreichend großen Plastikbox zu verstauen legst Du diese ja in eine Styrobox. Du kannst Dir auch eine selber basteln. Großen Karton und die Wände nit 2cm dichen Styroplatten aiskleiden. Als wärmequelle kannst Du auch eine Colaflasche mit warmen Wasser nehmen. In Deinem Auto wird es relativ schnell warm und die 90km werden die dann auch gut überstehen.
Wenn das Terra so in Dein Auto passt würde ich sogar die Tiere drinnen lassen und nur alles lose heraunehmen. Scheiben sichern, damit diese nicht aufgehen ...
Kommt halt ganz darauf an wie das Terra beschaffen ist.

Viel Spaß damit :D
 
C

Christian Schneider

Gast
Hi,

die einfachsten Methoden ohne großen Streß sind meiner Meinung nach entweder das Transportgefäß überzustülpen und damit den Gecko zu fangen oder aber ein sicherer und beherzter Griff. Der Kescher ist wohl eine der streßigeren Varianten.

Gruss
Christian
 
Marie-jo-anna

Marie-jo-anna

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hmm, ich denke auch das Kecher wie sone kleine Hetzjagt ist und sehr stressig für die Tiere...... gefäß drüberstulpen weis ich nicht ob das so leicht möglich ist, die besitzerrin meint das die beiden sich nicht so leicht fangen lassen. Im terra transportieren find ich eig. auch nicht so toll, aber es ist vieleicht doch die stressfreieste Variante, mit ner decke zudecken so das es drin dunkel ist und die beiden ein bischen zuruhe kommen ?
Anderrer seits ist wie gesagt das becken sehr schmutzig und ich will eh ne grundreinigung vornehmn, weiterhin müssen oben ins lüftungsgitter Löcher gebort werden um die neue Beleuchtung zubefestigen und den Bodengrund werd ich auch wechseln, das sind alles sachen die ja auch besser gehen würden wenn die Tiere nicht drin sind.

Nebenbei, welche reinigungsmittel kann ich den im terra benutzen ? Geht Essig ?
 
A.Kühn

A.Kühn

Beiträge
416
Reaktionen
0
Also die Tiere müssen so oder so raus. Nimm eine relativ klaare Plastik Box und stülpe sie dem Gecko langsam über. Mit dem Deckel gehst Du dann zwischen Wand und Box und schiebst ihn langsahm dazwischen. Box zu Affe ... . ;)
Achso ja mit dem Kescher solltest Du KEINE Hetzjagt veranstallten!!! Ich hab das hier bei 4 M.Grandis schon ein paar mal durch. Hat super geklappt und war auch nicht so stressig. Weil in die Hand nehmen aus nem Kescher ist sicherlich einfacher als aus ner Plastik Box (zum Untersuchen).
Naja Du wirst das schon hinbekommen :D
 
Marie-jo-anna

Marie-jo-anna

Beiträge
33
Reaktionen
0
:smilie: ok ich werd ma nen Kescher mitnehmen, aber ich hoff ich schaff es die Tiere mit überstülpen zu fangen (na det wird ja wat jeben). Auf jeden fall ma danke für die Tips.
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Moin Flo,

in der Ruhe liegt die Kraft ;)

Ich habe bislang ebenfalls nur gute Erfahrungen mit der Überstülpmethode gemacht.

Da Du das Terrarium eh transportieren und reinigen willst, solltest Du erstmal die Einrichtung (Äste, Bambus, Pflanzen etc.) entfernen um möglichst freies Feld zu haben. Aus Mangel an Verstecken werden die Phelsumen anschließend an den Wänden unterwegs sein. Wenn Du dazu im Vorfeld noch etwas die Beleuchtung und somit die Temperatur im Terrarium senkst,sind diese auc nicht mehr so agil und fluchtfreudig :eyes:
Nun nimmst Du eine Plastebox die großzügig bemessen ist, führst sie laaaangsaaaaaam in Richtung Gecko, passt auf das Du den Schwanz nicht einklemmst und irgendwann sitzt der Gecko unter der Plastehaube, meist ohne viel davon bemerkt zu haben :D
Nun schiebst Du entweder den flachen Deckel der Plastebox zwischen Wand und Plastebox oder wenn dieser zu dick ist nimmst Du ein Stück Pappe. Der Gecko wird das irgendwann bemerken und an die Wände der Plastebox springen. Das ist der Moment wo Du dann berherzt den Deckel zuschieben kannst und fertig bist mit fangen ;)

Wichtig ist halt die besagte Ruhe, Langsamkeit und freier Platz im Terrarium. Durchsichtige Gefäße fallen den Geckos nicht so auf und Erfolgsquote lag bei mir bei 100%
Im komplett eingerichteten Terrarium mit einem Kescher auf Jagd zu gehen stelle ich mir mehr als stressig vor :teufel6:

Grüße Oliver
 
Urmel

Urmel

Beiträge
126
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

erstmal finde ich es toll, dass du dich der Tiere annimmst. :)

Kenne mich jetzt zwar mit Phelsumen nicht so gut aus, aber wie hast du denn das mit der Beleuchtung gedacht? Ich meine, weil du Löcher oben reinbohren willst zur Befestigung.
Die Tiere können überall laufen, also auch zu den Lampen sehr nah dran.
Besser wäre wohl ein Lichtkasten oben drauf. Mit den Schutzkörben ist es auch immer so eine Sache, ob die nicht zu heiß werden?
Verbrennungen soll es ja doch schon bei anderen Tieren gegeben haben.
Soll jetzt nur ein Denkanstoß sein. ;)

Liebe Grüße
Sandra
 
Marie-jo-anna

Marie-jo-anna

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hey, Lichtkasten hab ich mir auch überlegt, aber ich denke das dadurch ein Haufen Währmeenergie verloren geht. Ich mein bei der UV Röhre ist das eh egal aber bei dem Währmespot und der Nachtbeleuchtung die ja neben Licht vorallem für die Währme zuständing sind, denke ich geht ein haufen währe verloren wenn die über der scheibe in nem Kasten sind als wenn die im Terra hängen.
 
Marie-jo-anna

Marie-jo-anna

Beiträge
33
Reaktionen
0
Ich mach das mit dem Licht ganz anderst. Ich nehm die oberre Glasscheibe ab, und bau mir ein kasten für obendrauf mit nem Gitternetz und auf das netzt ein Lichtkasten. Dadurch kommt die währme trozdem ins terra, die Tiere können nicht zu lampe, gewinnen dadurch sogar noch ein Haufen platz, und die Belüftung ist auch besser.
 
Urmel

Urmel

Beiträge
126
Reaktionen
0
Hallo,

das hört sich nach einer vernünftigen und guten Lösung an.

Liebe Grüße
Sandra
 
Marie-jo-anna

Marie-jo-anna

Beiträge
33
Reaktionen
0
Jo denke doch das ist die beste lösung.
Jetzt eine frage, ich hab bereits vieles über die Ernährung der Tiere geleesen, aber zwei sachen sind da noch offen.

1. Manche sagen auf jeden fall nur alle 3 Tage füttern anderre sagen auf keinen fall lieber jeden Tag ein bischen. was ist nun richtig ?

2. Über die richtige Menge find ich kaum hinweise, man wird nur überall gewarnt das die Tiere schnell verfetten. Kann mir jemand was zur richtigen Menge sagen ?
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Guten Morgen,

zu allererst muß ich zugeben das ich eher der Typ bin der vielleicht etwas reichlicher füttert als nötig aber dafür gesund und abwechslungsreich :D

Ich gehe jetzt mal davon aus das Du mit Madagaskar Taggeckos Phelsuma grandis meinst?!
Diese Phelsumen sind in der Tat ziemlich verfressen, fressen so ziemlich Alles und von allein aufhören zu fressen tun sie eher selten. Daher besteht schon eine gewisse Gefahr das sie irgendwann verfetten. Allerdings geht das natürlich nicht von heute auf morgen. Die Phelsumen speichern ihre Reserven hauptsächlich im Schwanz und man kann gut erkennen ob ein Gecko gut im Futter steht und vielleicht mal ne kleine Diät braucht ;)

Ich halte es immer so, dass im Frühjahr/Sommer reichlich gefüttert wird (Stichwort Wiesenplankton) und die Geckos Reserven aufbauen können. Ich lege in der Woche 1-2 futterlose Tage ein und wenn ich mal ein Wochenende oder eine Woche abwesend bin, schadet auch diese längere futterlose Zeit nicht. Meist stelle ich ihnen dann ein Schälchen Fruchtbrei ins Terrarium zur freien Bedienung.

Ich glaube "die richtige Menge" gibt es nicht, das pendelt sich nach und nach ein wenn Du Deine Tiere kennenlernst. Es kommt auch darauf an wie aktiv die Tiere in Deinem Terrarium sein können (abhängig von der Terrariengröße und Einrichtung), wie abwechslungsreich Du füttern kannst, wie und womit Du die Futtertiere mit Vitaminen versorgst (Stichwort Supplementierung) und auf die Futterverwertung der einzelnen Geckos selbst.

Als Richtwert würde ich so 2-4 Futtertiere pro Fütterung ansetzen. 1-2x die Woche Fruchtbrei oder Beetle Jelly und 1-2 Diättage die Woche.
Beim Futter generell viel Abwechslung (Heimchen, Grillen, Heuschrecken, Schaben, Fliegen als Hauptfutter, ab und zu mal Zophobas, Mehlwürmer, Wachsmaden/-motten als Kalorienbombe) und auch die Futtertiere immer vitaminreich ernähren, sonst sind sie nur leere Hüllen (Stichwort gutloading).

Tja, viel mehr fällt mir dazu gerade nicht ein. Für spezielle Fragen einfach nochmal tippern, gern auch per PN wenn etwas unklar sein sollte ;)

Grüße und ein gutes Händchen mit den Phelsumen

Oliver
 
Marie-jo-anna

Marie-jo-anna

Beiträge
33
Reaktionen
0
So die Tiere sind jetzt da, ich kann euch sagen ich bin gestern fast ausgetickt. Das Terra war so unglaublich verschmutzt und vergammelt, die korkrückwand war verschimmelt, die lüftungsgitter waren komplet vom Kot zerfressen es ist unglaublich, die Bambustangen sahen genauso aus und die pflanzen sowieso. Ich hab es aufgegeben und das Terra weggeschmissen und schnell ein neues gekauft . (Super das gesamte Weihnachtsgeld am arsch, obwohl noch nicht mal weihnachten ist :teufel5:) Finaziel war leider auch nicht mehr drin als ein 60x60x100 aber das ist schonma ein stück größer als das anderre, 120 höhe währ mir auch lieber gewesen aber das war zu Teuer die 100 Euro die ich der vorbesitzerrin für ihr Terra gegeben hab natürlich auch fürn Arsch.

Das Terra ist jetzt sehr leer, bis auf eine hängepflanze und neue Bambusstäbe und natürlich Bodengrund ist nichts drin. Sobald ich wieder Geld hab kommt erstmal ne Korkrückwand rein und Pfalnzen,Pflanzen,Pflanzen...
Kann mir jemand ein Tip geben wo ich ne korkrückwand Günstig herbekomme ? Bei uns kostet die 90x60 59 Euro :eek: Hat jemand ne Idee ?
Giebt es eine anderre Möglichkeit als Silikonkleber ? Ich kann die Tiere nicht rausnehmen für 1 Tag bis das Silikon ausgedampft ist. (Bitte keine Komentare wie, Erst das Terra einrichten dann die Tiere kaufen) Es ist alles nicht so gelaufen wie ich mir das vorgestellt habe. Heißkleber hält super auf Kork, aber nicht auf Glas, was ich mal Getestet hab was auch super geklappt hat war, Ein Strefen Panzertape auf das Glas, das hält Bombenfest, und auf das Panzertage kann man jetzt mit Heißkleber den Kork kleben ich denk das könnte gehen oder ? der Heißkleber vermilst regelrecht mit dem Panzertape was meint ihr ?
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Moin moin, klingt nicht gerade nach einem gelungenen Start :shock:

Vermutlich wäre es cleverer gewesen das alte Terrarium zu behalten, notdürftig zu reinigen und die Geckos danach wieder einzusetzen bis Du ein artgerechtes Becken zur Verfügung hast oder zumindest die Rückwand im neuen Terrarium fertig hast :eyes:

In ein bewohntes Terrarium eine Rückwand einbauen kannst Du vergessen!
Zur Not setzt Du die Tiere für 2 Tage in zwei größere Ikea Plastikdosen während Du das Terrarium einrichtest.
Allerdings wirst Du in der Zeit keine mit Silikon verklebte Rückwand einbauen können und das Terrarium ausgelüftet bekommen...geschwiege denn das das Terrarium in der Zeit klimatisch halbwegs eingelaufen wäre :(

An Deiner Stelle würde ich das neue Terrarium als Übergangsbecken betrachten. Nimm unbehandelte Korkplatten aus dem Baumarkt, versuch sie mit Deiner Panzertape-Heisskleber-Methode zu fixieren und dann setz die Geckos wieder rein.
In so einem kleinen Becken sollten keine Leuchtmittel innen angebracht werden, schon garkeine die die man aufgrund ihrer Hitze als Mensch nicht mit bloßen Fingern im Betrieb anfassen kann!

Tja und danach halt nach und nach an der Verbesserung der Situation arbeiten ;)

Grüße Oliver
 
Thema:

Neuling hat ein par Fragen

Neuling hat ein par Fragen - Ähnliche Themen

  • Neuling braucht Hilfe (Phelsuma laticauda)

    Neuling braucht Hilfe (Phelsuma laticauda): Hallo, ich habe bisher absolut keine Erfahrungen mit Terraristik. Ich möchte aber gerne jetzt mit dem Bau eines Terrariums für Phelsuma laticauda...
  • Madagaskargecko Neulinge brauchen Rat

    Madagaskargecko Neulinge brauchen Rat: Hallo liebe Forenleser, Meine Freundin und ich haben uns nach längerem hin und her endlich dazu entschlossen Geckos anzuschaffen weil wir die...
  • Neulings Hallo & Vorstellung

    Neulings Hallo & Vorstellung: Hallo Ihr Lieben, ich bin noch eine Anfängerin in Sachen Geckos aber die Kleinen haben es mir wirklich angetan. Seit mitte November letzten...
  • Neuling ;)

    Neuling ;): Hallo liebe Geckoz-Community =) Mein Name ist Jonas, 21 Jahre alt und wohne in der Nähe von Mainz. Seit Donnerstag habe ich 2 Phelsuma Grandis...
  • gecko neuling

    gecko neuling: hallo zusammen,ich bin seit 3 wochen stolze besitzerin von 2 phelsumen,man hat sie mir (privat) als männchen und weibchen verkauft wobei sie erst...
  • gecko neuling - Ähnliche Themen

  • Neuling braucht Hilfe (Phelsuma laticauda)

    Neuling braucht Hilfe (Phelsuma laticauda): Hallo, ich habe bisher absolut keine Erfahrungen mit Terraristik. Ich möchte aber gerne jetzt mit dem Bau eines Terrariums für Phelsuma laticauda...
  • Madagaskargecko Neulinge brauchen Rat

    Madagaskargecko Neulinge brauchen Rat: Hallo liebe Forenleser, Meine Freundin und ich haben uns nach längerem hin und her endlich dazu entschlossen Geckos anzuschaffen weil wir die...
  • Neulings Hallo & Vorstellung

    Neulings Hallo & Vorstellung: Hallo Ihr Lieben, ich bin noch eine Anfängerin in Sachen Geckos aber die Kleinen haben es mir wirklich angetan. Seit mitte November letzten...
  • Neuling ;)

    Neuling ;): Hallo liebe Geckoz-Community =) Mein Name ist Jonas, 21 Jahre alt und wohne in der Nähe von Mainz. Seit Donnerstag habe ich 2 Phelsuma Grandis...
  • gecko neuling

    gecko neuling: hallo zusammen,ich bin seit 3 wochen stolze besitzerin von 2 phelsumen,man hat sie mir (privat) als männchen und weibchen verkauft wobei sie erst...