Lygodactylus williamsi Terrarium

Diskutiere Lygodactylus williamsi Terrarium im Weitere Taggeckos Forum im Bereich Geckos; Lygodactylus williamsi Terrarium *Update Fotos* Hallo wollte mal so ind die runde fragen ob dies so passt mit dem terra ? habe die kork rückwand...
sosh57

sosh57

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0
Lygodactylus williamsi Terrarium *Update Fotos*

Hallo wollte mal so ind die runde fragen ob dies so passt mit dem terra ? habe die kork rückwand im baumarkt geholt (weil soll einfacher gehen zum reinigen und die willis lieben auch diese )

jetzt zu meiner frage was meint ihr zum Terri (masse 60*45*60) ? zu viel zu wenig einrichtungen ? zu wenig kletter möglichkeiten ? werde noch eine liane rein stellen .


und ja die lampe ist schon weg :) habe jetzt ein spot wo von oben leuchtet :)


danke für eure antworten
 

Anhänge

  • IMG_2945.JPG
    IMG_2945.JPG
    86,5 KB · Aufrufe: 230
sosh57

sosh57

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

bitte um antworten würdet mir sehr helfen :) bin anfänger in der terraristik
 
T

Turtle70

Beiträge
326
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

Hallo sosh57,

ich kenn mich mit den Lygodactylus nicht aus. Aber instinktiv würde ich sagen, du hast zuwenig Klettermöglichkeiten in deinem Terrarium.
Aber warte einfach mal heute abend noch ab. Es werden sich bestimmt noch einige Halter hier melden.
Desweiteren benutz doch mal die Suchfunktion und guck in den bereits hier eingestellten Terrarienbilder nach Anregung. Du wirst sicherlich fündig werden.
 
DasFreak

DasFreak

Beiträge
1.660
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

erstmal n bissl geduld, nur weil in 18 Minuten keiner geantwortet hat ^^

ich würde erstmal die Lampe außerhalb anbringen, weil die kleinen sich verletztn könnten
 
Marcüs

Marcüs

Beiträge
272
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

Also ich würde ein paar mehr Bambustangen reintun und auch mehr Pflanzen die Hoch wachsen oder herunter ranken wie eine Efeutute!!
 
sosh57

sosh57

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

erstmal n bissl geduld, nur weil in 18 Minuten keiner geantwortet hat ^^

ich würde erstmal die Lampe außerhalb anbringen, weil die kleinen sich verletztn könnten

jap werde geduld haben und wie oben schon beschrieben ist die lampe schon drausen :) ist kein aktuelles foto :)
 
sosh57

sosh57

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

ja oke werde mal schauen was ich nocht tun kann :) werde gleich mal online bestellung aufgeben ;)
 
luxor22

luxor22

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

Du soltest im oberen Bereich noch mehr machen den da halten sie sich die meiste Zeit auf zB eineoder zwei Bambus quer
 
sosh57

sosh57

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

danke für die tipps habe jetzt noch bambus und lianen bestellt das ich was quer rein stellen kann
 
Bephza

Bephza

Beiträge
190
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

also hier ist ein halter. es müssen klettermöglihkeiten bis zu decke sein und am besten bis unter die decke. weil ich hab beoachtet das sie gerne zwischen decke und deren klettermöglichkeiten herum springen bei mir. ja und das mit der lampe. merke dir bei der geckoart, das sie wirklich wirklich berall hin kommen und sich überall hin quetschen wo es warm ist und so kannst du schnell rostgecko bekommen, wenn du nicht aufpasst. aber sonst passt es, zuviel wär auch mist weil sie gerne springen und die pflanzne wollen ja auch noch wachsen, wenn es echte sind.
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

Die Reflektorlampe muß raus da! Verbrennungsgefahr. Bau stattdessen einen Halogenspot, 35 oder 50W mit einem Abstand von ca. 10 cm über die Gazeabdeckung. Der liefert mehr Licht für den teuren Strom.

Die Klettermöglichkeiten sind genug. Williamsis klettern eher morgens und abends viel. Tagsüber hocken sie gern faul in der Landschaft rum und brauchen dann nicht so viele Äste. Zudem stehen sie sehr darauf, an den Scheiben zu kleben.
Der Bogenhanf wird in einigen Wochen/Monaten unter der Abdeckung drücken, weil er etwa 90 cm hoch wird. Du wirst dann die Blattspitzen mit einem scharfen Cuttermesser abschneiden müssen.

Am Boden würden sich die Tiere noch über dichteres Gestrüpp freuen. Zudem haben sie dort dann gute Versteckchancen, wenn es unter ihnen mal Streit gibt.

Welche Weißlichtquelle hast du da oben installiert?

Ansonsten gefällt mir das Terrarium schon gut!
 
sosh57

sosh57

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

Also für alle die es immer noch nicht gelesen zum 3 ten ,al die lampe ist schon draussen :)

also habe jetzt eine von exo terra eine glow lampe mit sun glow spot
wo noch ein wenig leuchzez wen sie ausgeht . sonst habe ich noch so ein compact top von exo terra und es sînd repti glow 5.0 und eine 2.0 drinnen sollte ja reichen oder ?

werde aber warscheindlich eine 2tee repti glwo 2.0 rein tun da diese mehr sichbares licht gibt :)

ja werde doch noch ein paar mehr bambus reinstellen und eine liane bekommen sie auch noch zum klettern und danke für das positive feedback
 
xschultzx

xschultzx

Beiträge
162
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

Mit einem Halogenspot wie Torben schon gesagt hat, bekommst Du auch viel sichtbares Licht. Die 5.0 würde ich auf jeden Fall drinnen lassen, da ist die UV- Ausbeute noch etwas besser.
Mir gefällt das Terra gut, vllt machst noch einen Farn unten rein, da stehen meine 4 voll drauf ;-)
P.S.
Es ist normal, wenn Du hier manche Dinge öfters erwähnen musst, vorallem, wenn es um Sowas geht ;-))!

Weiter so, viel Erfolg!

VG Stephi
 
sosh57

sosh57

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

Danke :)


so mal ein foto von den süessen ;)

sind wirklich sehr interessante und schöne Zwerggeckos :)


wollte eigentlich zu erst die Lygodactylus kimhowelli aber durch einen zwischenfall beim Händler ist es so rausgekommen und bereue es keines wegs :)
waren zwar teuer in der anschaffung aber ist halt so :)
 

Anhänge

  • IMG_2952.jpg
    IMG_2952.jpg
    294,8 KB · Aufrufe: 89
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

ok, hatte überlesen, daß du die schon rausgenommen hattest.

statt der 5.0 und der 2.0 würde ich zwei 5.0 nehmen. die uv-ausbeute bei diesen birnen nimmt schon früh genug ab. nur keine 10.0 nehmen.

ich würde an deiner stelle die kunststoffpflanze rausnehmen und stattdessen eine echte reintun. ich mein: du hast da licht drin und lebende tiere.. und wasser.. warum nicht den platz nutzen, den du eh mit strom bezahlen mußt und der idealste bedingungen bietet, pflanzen gedeihen zu lassen. an der stelle da hinten bietet sich z.b. eine tillandsie an. ich habe eine an ähnlicher position und die ist in den letzten 6 monaten glatt auf ihre doppelte größe gewachsen!

hm, hast du sie als nachzuchten vom händler bekommen?
 
sosh57

sosh57

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

Hallo


ja werde noch eine echte yucca reinstellen :) und mehr bambus und eine liane .
ja sind nachzuchten .
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

klingt gut. pass bei der yucca auf deine augen auf. hab mir mit einer ins auge gestochen. letztes jahr weihnachten. mit etwas glück ist es schon nächstes jahr weihnachten abgeheilt.

viel spaß mit den kleinen!
 
sosh57

sosh57

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

so die yucca ist drinnen und die lianen und bambus sieht selbst :) sieht aufjedenfall besser aus als vorher ;)

Foto qualität ist halt nicht besonders :)

für das es mein erstes Terri ist wo ich eingerichtet habe bin ,bin ich schon ein wenig stolz ;)


bilder vorher nacher :)
 

Anhänge

  • IMG_2945.JPG
    IMG_2945.JPG
    86,5 KB · Aufrufe: 72
  • IMG_2963.JPG
    IMG_2963.JPG
    219 KB · Aufrufe: 89
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

HA! Ist echt schöner!
Die Fotoquali wird auch nur schwer besser zu machen sein. Zwei Lichtquellen mit verschiedenen Spektren sind eine unlösbare Aufgabe für Digikameras. Der Autofokus macht obendrein Probleme, weil die Frontscheiben die Entfernungsmessung erschweren. Manuelle Entfernungseinstellung ist dann angesagt. Und Isozahl runterregeln, wenn das Bild zu sehr rauscht.

Die Yucca und die Sansevierien wirst du regelmäßig oben abschneiden müssen. Die Yucca wird nach einigen Monaten dann ziemlich verstümmelt aussehen.

Die Pflanzen kannst du im Prinzip austopfen und in den Bodengrund pflanzen. Nach einigen Wochen haben sie sehr stabil gewurzelt. Als Topfersatz (wenn der Bodengrund zu flach ist, oder du Staunässe an den Wurzeln vermeiden willst) kannst du abgesägte Korkröhren nehmen. Die faulen/schimmeln nicht und speichen Feuchtigkeit gut. Und sehen natürlich aus. Unten in die Korkröhren kann man prima Kokoschips oder Perlit füllen, weiter oben dann Kokoshumus + 10% Sand oder sowas.
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus williamsi Terrarium

Hier, so sieht das dann aus. Unten im Bild ist eine Neoregelia tarapotoensis in abgesägter Korkröhre. Wasser bezieht sie überwiegend über den Trichter, der gleichzeitig als Wassernapf dient, daher braucht der Boden nicht so nass sein, wie für andere Pflanzen da drin.
Im Hintergrund meine Sansevieria, die in 4 Wochen volle 10 cm gewachsen ist und nun das erste Mal gekappt werden muß.

Das Bild ist ein Ausschnitt meines Phelsuma klemmeri-Terras. L. williamsi würden sich da aber auch wohlfühlen.

Das Bild zeigt das Rauschproblem, das ich eben meinte.
 

Anhänge

  • IMG_5125-1.JPG
    IMG_5125-1.JPG
    284,4 KB · Aufrufe: 81
Thema:

Lygodactylus williamsi Terrarium

Lygodactylus williamsi Terrarium - Ähnliche Themen

Schlange und Halter neu - Frage zur Eingewöhnung: Hallo Ihr Lieben, Seit nun einer Woche ist bei uns eine Kornnatter eingezogen. Die Kleine ist wohl schon mind. 5 Jahre alt. Sie stammt aus der...
Rhinoclemmys pulcherima manni - ein paar Fragen: Hallo zusammen, letzten Sonntag (also genau vor einer Woche) durften wir endlich unseren "Dova" in Empfang nehmen. Es ist wirklich ein äußerst...
Tunesische LSK - einige Fragen: Hallo, ich bin ein Schildkröten Neuling und ebenfalls neu hier im Forum. Vor etwa 3 Wochen habe ich zwei tunesische Landschildkröten übernommen...
Lygodactylus williamsi: Hallo, seit Jahren interessiere ich mich für Terrarien und bin zu dem Entschluss gekommen, mir eines zu kaufen. Das es ein Gecko werden soll...
Biete Biete PLZ 20535, 1.1 Lygodactylus williamsi Zuchtpärchen mit komplettem Terrarium: Zum Verkauf steht hier ein Zuchtpaar von Lygodactylus williamsi. Dieses Pärchen ist bei mir seit 1,5 Jahren und hat schon zahlreiche Eier gelegt...
Oben