reicht das???

Diskutiere reicht das??? im Neukaledonische Geckos Forum im Bereich Geckos; ich möchte mir gerne kronis anschaffen, jetzt meine frage reicht ein 80hx50x50 für ein pärchen aus, oder was meint ihr??? lg jessy
jessy10051983

jessy10051983

Beiträge
397
Reaktionen
0
ich möchte mir gerne kronis anschaffen, jetzt meine frage reicht ein 80hx50x50 für ein pärchen aus, oder was meint ihr???
lg jessy
 
S

Sioux

Gast
Nö, sag ich mal ganz frech, reicht nicht. In der von dir angegebenen Größe leben meine in Einzelhaltung. Und selbst das finde ich nicht ausreichend.
 
jessy10051983

jessy10051983

Beiträge
397
Reaktionen
0
öhm, ok...
welche größe wäre denn besser geeignet sioux??
 
Consi

Consi

Beiträge
176
Reaktionen
0
Also ich hab 100x50x110 cm für mein Pärchen, ich denke das ist ok.
du musst nur bedenken das du sie nicht dauerhaft 1.1 halten solltest.
 
Snowtiger

Snowtiger

Beiträge
66
Reaktionen
0
Ich hatte mein Männchen einzeln in 80x50x50 und würde sagen nein, das war nicht ok.

Jetzt lebt er mit seiner Dame in 60x60x120 und sie wirken beide sehr zufrieden und können sich auch aus dem Weg gehen. Im kleinen Terra lag er tagsüber immer nur in einer Ecke auf dem Boden, jetzt hängt er den Tag über in seiner Baumkrone.

Ein Hochterrarium sollte es schon sein, weil es eben Baumbewohner sind.
 
S

Sioux

Gast
Ich habe zwei Terrarien mit 100 x 50 x 100...allerdings noch unbewohnt ;)
Die werd ich erst einmal fertig gestalten.
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Mein Pärchen bewohnt ein 50x50x100 Terrarium und ich behaupte mal ganz frech das die Größe ausreichend aber vielleicht nicht optimal ist.
Den beiden geht es super, es gibt keinen Stress oder erhöhten Paarungsdruck und beide sind im gesamten dicht bewuchterten Becken unterwegs.
Im gesamten Jahr gab es lediglich 3 Gelege, daher denke ich mal das auch die 1.1 Haltung in meinem Fall akzeptal ist. Kommt halt immer drauf an was man für Tiere hat, wie beim Menschen sind auch Geckos von Tier zu Tier verschieden.
Für 1.2 Haltung ist 100x50x100 natürlich wesentlich komfortabler.

Wichtig ist, dass das Terrarium ein Hochterrarium ist und auch erhöht steht. Jede Menge Äste und Blätterdickicht einbringen und schon kann man die unglaublichsten Kletterkunststücke bewundern :D

Grüße Oliver
 
E

earl

Gast
ich les hier überall pärchen :confused:


eigentlich sollte man die ciliatus doch in der gruppe halten oder??
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
naja, sie sollten in der Paarhlatung zumindest die meiste Zeit getrennt sein. Für ein Tier halte ich die von Jessy genannte Terrariengrösse (50 b x 50 tx 80 Höhe ;) ) für ausreichend.
 
white-mocca

white-mocca

Beiträge
230
Reaktionen
0
Also ich habe meine Weibchen jeweils zu zweit in 50x50x100cm. Mein Bock bewohnt ein Terrarium alleine. Wenn ich will, dass er sich mit einem Mädel verpaart, darf er diese für einige Wochen besuchen. Danach kommt er wieder raus. Dadurch hat das Weibchen etwa nur 3-4 Gelege pro Jahr - das reicht mir.. Und ich möchte ja auch lange was von meinen Tieren haben. Mehr als ein Jahr legen sie keine Eier - danach leben sie in Damen- WGs.

Ich würde immer größere Terrarien wählen, wenn ich den Platz hätte.. Ich habe meine Terrarien mit den Tieren übernommen und nutze sie bis ich umziehe und größere Terrarien stellen kann. Dachte auch die Größe wäre ok - aber ich würde ihnen gern mehr Platz bieten.
Also versuche dem Tier (den Tieren) mehr Platz zu geben.. sie werden es auf jeden Fall nutzen!
 
Geckos and Friends

Geckos and Friends

Beiträge
280
Reaktionen
0
Wichtig ist, dass das Terrarium ein Hochterrarium ist und auch erhöht steht. Jede Menge Äste und Blätterdickicht einbringen und schon kann man die unglaublichsten Kletterkunststücke bewundern :D

Grüße Oliver
Zustimmung! Eine gute Strukturierung des Terrariums ist meiner Meinung nach sogar wichtiger als bloße Terrarienmaße. Was nicht heissen soll das man die Kronengeckos in 40*40*60 halten soll. Zu oft sieht man hier Becken die großzügig dimensioniert sind und dann spärlich eingerichtet. Einen Ficus und ein paar Äste, das war es dann aber auch schon.
Ein 50*50*100 ist für eine ganzjährige 1.2 Haltung ausreichend. Bei Problemen sollte man selbstverständlich in der Lage sein die Tiere zu trennen.

LG Mathias
 
jessy10051983

jessy10051983

Beiträge
397
Reaktionen
0
danke ihr lieben, ich werd mich dann nach einem größeren umschauen, obwohl eure aussagen mich ein wenig verwirren, der eine sagt zu klein und wieder ein anderer sagt ist ok. ich werd mich weiter insperieren lassen. außerdem muss ich meinen mann noch überzeugen, da hab ich also noch zeit ein größeres terra zu suchen :)
jessy
 
psykoman68

psykoman68

Beiträge
141
Reaktionen
0
Hi,
hier mal mein R.ciliatus Terra....es ist 50x50x120 (lxbxh) für einen Gecko.



gruss
 
white-mocca

white-mocca

Beiträge
230
Reaktionen
0
@ psykoman68 - schick eingerichtet! Gefällt mir richtig gut. Ich hab auch Drachenbäume drin :D

@jessy10051983 - "ausreichend" bedeutet eben nicht immer unbedingt optimal. Und eigentlich möchte man doch den Tieren soviel Platz wie möglich bieten. Somit: überzeuge deine bessere Hälfte von einem möglichst großen Terrarium und nicht vom allgemeinen Mindestmaß ;)
 
R

ReglohLN

Beiträge
330
Reaktionen
0
Also davon, 50x50x100 als ausreichend zu bezeichnen, möchte ich mich mal etwas distanzieren. Da die Mindestmaße für ein Paar 60x60x80 sind (und dabei von einer noch recht geringen KRL von 10cm ausgegangen wird) sollte es für 1.2 doch schon etwas größer sein. Wir haben 3 Weibchen in 60x60x100, was m.M.n. gerade so ausreichend ist.

Für eine Gruppenhaltung mit einem Männchen sollte es nochmal größer sein. Natürlich ist die Strukturierung das A und O aber nicht, wenn die Maße des Terrariums nicht den Mindestmaßen entspricht. Zumal man "Mindesmaße" sowieso nie wirklich festlegen kann. Ein Tier würde auch ein ganzes Wohnzimmer ausnutzen, wenn es könnte.

Unsere beiden Kerle halten wir in je einem 50x50x80er Becken mit schön vielen Ästen und Klettermöglichkeiten.

Um also auf die Frage im ersten Post einzugehen: in einem 50x50x80 großen Becken würde ich eher nur ein Tier unterbringen. ALLER aller höchstens 2 Weichen, aber kein Pärchen.

Ich bin ehrlich gesagt etwas verwundert über manche Angaben hier von recht kleinen Terrarien mit Gruppenhaltung. Es sind doch sonst alle so sehr auf das Wohl der Tiere bedacht und ermahnen User schon bei Kleinigkeiten.
 
Geckos and Friends

Geckos and Friends

Beiträge
280
Reaktionen
0
Also davon, 50x50x100 als ausreichend zu bezeichnen, möchte ich mich mal etwas distanzieren. Da die Mindestmaße für ein Paar 60x60x80 sind (und dabei von einer noch recht geringen KRL von 10cm ausgegangen wird) sollte es für 1.2 doch schon etwas größer sein. Wir haben 3 Weibchen in 60x60x100, was m.M.n. gerade so ausreichend ist.
Die "gesetzlichen" Mindestmaße sind Richtlinien, festgelegt ohne das individuelle Verhalten der einzelnen Arten mit einzubeziehen und vor allem nicht bindend. Sollte sich daran was geändert haben so bitte ich um Korrektur. Sie sind nicht das Maß aller Dinge und stehen somit für eine artgerechte Haltung.
Übrigens, für ein drittes Tier rechnet man 15% mehr Grundfläche hinzu, nicht in der Höhe.;) Soviel zum Thema Mindestanforderungen müssen erfüllt sein.:eyes:

Für eine Gruppenhaltung mit einem Männchen sollte es nochmal größer sein. Natürlich ist die Strukturierung das A und O aber nicht, wenn die Maße des Terrariums nicht den Mindestmaßen entspricht. Zumal man "Mindesmaße" sowieso nie wirklich festlegen kann. Ein Tier würde auch ein ganzes Wohnzimmer ausnutzen, wenn es könnte..
Ein gut strukturiertes Becken mit Mindestmaßen, oder ein wenig darunter, wo alle Haltungsparameter passen ist allemal besser als ein Becken in doppelter Größe wo gar nichts passt.
Mit Aussagen die in die Richtung zielen, "Im natürlichen Umfeld haben sie so und soviel Platz", sollte man ganz auf die Haltung verzichten.

Unsere beiden Kerle halten wir in je einem 50x50x80er Becken mit schön vielen Ästen und Klettermöglichkeiten. ..
Wieder legst du die "Mindestmaße" variabel aus, sonst hättest du für Einzelhaltung doch die gleichen Maße wie für Paarhaltung hergenommen.

Wir orientieren uns auch an den Mindestmaßen, versuchen diese einzuhalten oder zu erhöhen. Wir versteifen uns darauf aber (nicht) mehr. Dieses "Größer ist immer besser" Gerede nervt. Anstatt die Haltung hier immer nur auf die Beckengröße zu reduzieren sollte man vielleicht mal das Komplettpaket betrachten (Terrarium, Temperaturen, Luftfeuchtigkeit, Einrichtung...) und dann sich ein Urteil bilden statt gleich den virtuellen Zollstock zu schwingen.
Wer will und kann soll größer bauen, aber Größe ist nicht alles.;)

Das ganze ist übrigens kein Lanzenbruch für Schuhkartonhaltung!

G Mathias
 
R

ReglohLN

Beiträge
330
Reaktionen
0
Die "gesetzlichen" Mindestmaße sind Richtlinien, festgelegt ohne das individuelle Verhalten der einzelnen Arten mit einzubeziehen und vor allem nicht bindend. Sollte sich daran was geändert haben so bitte ich um Korrektur. Sie sind nicht das Maß aller Dinge und stehen somit für eine artgerechte Haltung.
Richtig. Richtlinie. Danach sollte man sich richten. Dass ein Terrarium niemals die Natur ersetzen kann, ist ja klar. Ich kann mit dem Absatz leider wenig anfangen. Wozu dienen denn Richtlinien, wenn man sie nicht beachten soll?

Übrigens, für ein drittes Tier rechnet man 15% mehr Grundfläche hinzu, nicht in der Höhe. Soviel zum Thema Mindestanforderungen müssen erfüllt sein.
Ich habe nicht geschrieben, dass ich 3 Weibchen darin halte, weil das Terra höher ist, sondern, weil es 3 Weibchen sind. Dass die Prozente in der Grundfläche dazuaddiert werden müssen, ist mir natürlich bewusst. Und das sollte man bei einer Gruppenhaltung mit Männchen auch unbedingt so tun.

Ein gut strukturiertes Becken mit Mindestmaßen, oder ein wenig darunter, wo alle Haltungsparameter passen ist allemal besser als ein Becken in doppelter Größe wo gar nichts passt.
Mit Aussagen die in die Richtung zielen, "Im natürlichen Umfeld haben sie so und soviel Platz", sollte man ganz auf die Haltung verzichten.
Natürlich ist die Strukturierung das A und O aber nicht, wenn die Maße des Terrariums nicht den Mindestmaßen entspricht.
50x50x100 ist kleiner als Mindestparameter für eine Paarhaltung. Hier ist es selbst durch gute Strukturierung schwer, eine 1.2-Haltung gut zu gewährleisten. Auch, wenn an den Tieren nichts auffällig ist, finde ich es einfach zu klein.

Wieder legst du die "Mindestmaße" variabel aus, sonst hättest du für Einzelhaltung doch die gleichen Maße wie für Paarhaltung hergenommen.
Ich habe da nichts variabel ausgelegt. Natürlich können die Maße entsprechend kleiner sein, wenn nur ein Tier darin lebt.

Wir orientieren uns auch an den Mindestmaßen, versuchen diese einzuhalten oder zu erhöhen. Wir versteifen uns darauf aber (nicht) mehr.
Ich habe das gefühl, dass du dich irgendwie angegriffen fühlst. Das war nicht meine Absicht ;)

Dieses "Größer ist immer besser" Gerede nervt.
Es geht nicht um größer. Es geht mir um Mindestgrößen, die, wie andere Sachen auch, in Literatur verankert ist und eingehalten werden darf/kann/sollte.
 
C

Christian Schneider

Gast
Die Diskussion ist lustig und zeigt wie irssinnig eigentlich eine solche Vorgabe ist. 0,11m² sollen also über "gute" und "schlechte" Haltung richten?
 
R

ReglohLN

Beiträge
330
Reaktionen
0
Warum nicht? Die Tiere sind nicht die größten :D

Ob nun "gut" und "schlecht" oder vielleicht einfach "schlechter" und "besser", sei erstmal dahingestellt.

Wieso ist es denn irrsinnig? Klar ist es nur wenig drunter. Aber irgendwo muss es ja mal eine Art Grenze geben. Vorallem weil die Threaderstellerin ja scheinbar mit den Tieren noch keinerlei Erfahrungen hat sollte man ihr doch wenigstens die Grundvoraussetzungen ersteinmal näher bringen.

Ich bin nun auch niemand, der sofort mit dem Zollstock oder anderem daherkommt und rummault, weil etwas nicht eingehalten wird. Es gibt viele, die da bei kleinsten "Verstößen" empfindlich reagieren. Aber mich wundert es halt einfach, dass, obwohl auch oft in diesem Forum User wegen Kleinigkeiten zurechtgewiesen werden, jetzt so großzügig reagiert wird. (Und das ist jetzt auf keinen einzelnen User hier bezogen ;) )
 
FeierDeiwel

FeierDeiwel

Beiträge
1.315
Reaktionen
0
um nicht sooo viele themen zu eröffnene, scheib ich einfach mal heir rein. wie viele kronis könnte ich denn in 80x80x120 (bxtxh) halten?
 
Thema:

reicht das???

reicht das??? - Ähnliche Themen

  • Reicht 40x40x100(oder 120)cm?

    Reicht 40x40x100(oder 120)cm?: Reicht ein Terra von 40x40x120cm fur 1.1 Rhacodactylus ciliatus? Wenn nicht könntet ihr mir ne andere Art Empfelen die mit so einer größe...
  • Reicht 40x40x100(oder 120)cm? - Ähnliche Themen

  • Reicht 40x40x100(oder 120)cm?

    Reicht 40x40x100(oder 120)cm?: Reicht ein Terra von 40x40x120cm fur 1.1 Rhacodactylus ciliatus? Wenn nicht könntet ihr mir ne andere Art Empfelen die mit so einer größe...