ein paar fragen!

Diskutiere ein paar fragen! im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; hallo alle zusammen! ich hätte da ein paar fragen:) habe seit einer woche 2 madagaskar taggeckos geschenkt bekommen. die tier sind unterschiedlich...
B

bleedblack

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
hallo alle zusammen!
ich hätte da ein paar fragen:)
habe seit einer woche 2 madagaskar taggeckos geschenkt bekommen.
die tier sind unterschiedlich alt, beide noch jung und der eine ist einen kopf größer, ich schätze zwischem 1-2 monate.
das terrarium habe ich selbst gebaut 100x50x120, also groß genug.
ausstattung passt auch alles viel pflanzen und klettermöglichkeiten, beleuchtung ist auch "umgittert" mit gaze...also alles wies sein muss
-nur gibt es einige probleme!

der große frisst sehr viel, 3-4 heimchen am tag, und frisst sozusagen dem kleinen alles weg!
nun habe ich ein zweites "futterschälchen" dass sich beide nich in die quere kommen, und der kleine frisst immerhin wenn man im die schale mit dem heimchen unter die nase hält aber irgendwie kommt es mir so vor als hätte der kleine ziemlich angst vor dem großen er hängt auch nich mehr unter der lampe rum sondern sitzt immer weit entfernt vom großen!

es kommt einem vor als ob der große den kleinen wegscheucht/unterdrückt...man sieht auch dass der große knallgrün und total agil ist und der kleine hängt die ganze zeit irgendwo depri abseits im terrarium rum oder versteckt sich!!!

was könnte man am besten tun? und hat es schwerwiegende folgen für den kleinen oder bessert sich das wenn er größer wird?

freue mich schon auf die antworten!
mfg
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
S

Suse2

Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0

AW: ein paar fragen!

Hallo!
Die Beiden müssen auf jeden Fall getrennt werden. Der Kleinere wird unterdrückt und es kann dann auch mal zu heftigen Beißereien kommen, was tödlich enden kann. Auch eine ständige Unterdrückung kann tödlich enden. Jungtiere dieser Art (hast du P.grandis oder P.mad.?) zieht man sowieso getrennt auf, da sie sehr aggressiv untereinander sein können. Du könntest eine Trennwand in dein Terra einsetzen oder ihn in ein zweites Terra setzen. Ein Reservebecken ist sowieso empfehlenswert, da es auch bei adulten Paaren mal zum Zoff kommen kann.
 
B

bleedblack

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0

AW: ein paar fragen!

es sind phelsuma madagascariensis grandis. das komische ist der von dem ich die tiere habe hat alle jungtiere in einem becken aufgezogen und die stressen sich nicht in diesem maße an, er hat auch ein großes wo sein pärchen lebt, das weibchen hat zwar auch einige bisswunden aber ansonsten passt es und das weibchen legt eier ohne ende:)...das mit der trennwand ist schwierig wegen der ganzen bambusstäbe aber machbar im vergleich zu einem 2en becken das wäre finanziell momentan unmöglich.
und woher weiss ich bzw. woran merk ich wie lange ich diese trennwand drinlassen soll?
vielen dank für die antwort
 
osca

osca

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: ein paar fragen!

Hallo,

Suse hat vollkommen recht: sofortige Trennung ist erforderlich!

Wie alt sind die Tiere denn überhaupt? Wenn es sich um ein Pärchen handeln sollte, ist eine Verpaarung erst mit 15 Monaten anzuraten, da alles andere dem Weibchen schaden würde (also ein zu frühes Eierlegen z.B.)

Gruß
Cordula
 
B

bleedblack

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0

AW: ein paar fragen!

wie gesagt ein extra becken is momentan leider nicht möglich!
hmm wie alt die sin weiss man nich..schätze mal der/die junge 2 monate und der/die ältere 4 monate....
habe jetzt mal ein "trennsystem" gebaut um den sonnenplatz in zwei zu teilen dass sich jeder ohne sichtkontakt einzeln sonnen kann...in die quere kommen die geckos sich theoretisch nicht da es viel ausweich- und versteckmöglichkeiten gibt, das problem bisher war dass der kleine in der feuchten schattenseite rumhing/sich versteckt hielt...der kleine ist jetzt auch etwas heller geworden und frisst von seiner eigenen futterschale ca. ein heimchen pro tag.
 
B

bleedblack

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0

AW: ein paar fragen!

da meine lösung...klappt perfekt!
beide ihre eigene uv lampe und kein sichtkontakt beim sonnen....
kein stress mehr und beide knallgrün und verfressen :)

mfg
 

Anhänge

  • 30102009128.jpg
    30102009128.jpg
    88,5 KB · Aufrufe: 72
S

Suse2

Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0

AW: ein paar fragen!

Hallo!
Ich seh aber immer noch keine Trennwand. Das Terra muß richtig in 2 Teile getrennt werden. Das Problem ist, dass du ja auch nicht die Geschlechter von deinen Tieren weißt. Eine Geschlechtsbestimmung bei P.grandis ist, glaube ich, erst frühestens ab einem Alter von 6 Monaten möglich. Was ist wenn du jetzt 2 Männchen oder 2 Weibchen hast? Das geht bei P.grandis überhaupt nicht gut. Und selbst wenn du ein Päärchen haben solltest, sollten, so wie Cordula geschrieben hat, das Weibchen erst mit 15 Monaten vergesellschaftet werden. Am Besten wäre es gewesen, du hättest erst mal nur ein Tier genommen und wenn das Geschlecht bekannt ist, das passende Gegenstück dazu geholt. Vielleicht ist es ja auch möglich, dass du ein Tier zum Züchter zurückgeben kannst. Dein Terra erscheint mir übrigens auch sehr dunkel und es könnten noch mehr Klettermöglichkeiten rein. Wie ist denn deine Beleuchtung?
LG Suse
 
B

bleedblack

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0

AW: ein paar fragen!

das sieht nur auf dem foto so aus (hab es mit der handycamera gemacht).
ich hab ne sunlight mit uva und uvb und noch ne überteuerte bright sun 70 mit überteuertem vorschaltgerät (hab dummerweise im laden und nicht im net gekauft = 80 euro zuviel gezahlt:mad:)
ich könnt ihn mal fragen....
die trennwand ist auch nur um lichtplätze zu trennen...seit dem läuft alles sehr gut...wenn sie sich verstehen und nicht streiten sollte man sie dann trotzdem trennen`?
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Punkte Reaktionen
0

AW: ein paar fragen!

Hallöle,

das Terrarium ist wirklich sehr duster, egal was Dir Dein menschliches Auge vorgaukelt ;) Ein Kameraobjektiv ist da wesentlich realistischer in der Darstellung!
An Deiner Stelle würde ich die Grundbeleuchtung mit T5-Leuchtstofflampen ergänzen.

Wo Du auf alle Fälle nacharbeiten solltest ist die Bepflanzung und Menge der Klettermöglichkeiten.
Ich würde viel mehr Bambusröhren in unterschiedlicher Stärke einbringen, auch an einer Schnur von der Decke hängend wird gern angenommen!
Was nutzt Den Tieren ein 100x50x120 Terrarium wenn sie davon nur effektiv ein Drittel benutzen/beklettern können.
In einem guten Phelsumen-Terrarium muss man seine Tiere normalerweise im Pflanzendickicht suchen wenn sie sich nicht gerade auf den Sonnenplätzen aufhalten.

Grüße Oliver
 
Thema:

ein paar fragen!

ein paar fragen! - Ähnliche Themen

Haltung von Landschildkröte verbessern (Testudo hermanni hermanni): Hallo liebe Schildkrötenliebhaber, erstmal finde ich es super, dass dieses Forum existiert und so viele qualifiizerte Beiträge geliefert werden...
Rhinoclemmys pulcherima manni - ein paar Fragen: Hallo zusammen, letzten Sonntag (also genau vor einer Woche) durften wir endlich unseren "Dova" in Empfang nehmen. Es ist wirklich ein äußerst...
Gecko verhält sich seltsam: Hallo allerseits, ich habe 2 madagaskar taggeckos. Einen älteren ca 1/2 - 1 Jahr und einen kleineren ca 1/2 Jahr. Bisher war es immerso dass der...
Bisswunde, oder was anderes? Normal oder schlimm?: Hallo, ich habe eben mit erschrecken festgestellt, dass einer meiner beiden eine (meiner Meinung nach) Bisswunde oder ähnliches am Rücken hat...
Tokeh -Rettung: Hallo liebe Boardmitglieder, ich bin wie Ihr seht neu hier deswegen kurz zu meinen Erfahrungen bzw. zu meiner Wenigkeit. Mein Name ist Dennis...
Oben