Versorgung für Grillen.

Diskutiere Versorgung für Grillen. im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Hallo! Um die Themenvielfalt noch einmel weiter zu fächern, möchte ich hier die Frage stellen, wir ihr eure Grillen haltet. Ich für meinen Teil...
O

Oklino

Beiträge
58
Reaktionen
0
Hallo! Um die Themenvielfalt noch einmel weiter zu fächern, möchte ich hier die Frage stellen, wir ihr eure Grillen haltet.

Ich für meinen Teil habe sie in einer mittleren Transportbox. Drinnen befindet sich etwas Sand. mehrere Versteckmöglichkeiten aus Pappe sowie eine Wasserschale mit einem Stein in der Mitte, damit die Tiere nicht ständig reinfallen und ertrinken.
Als Futter gebe ich JBL-Flakes für Grillen und verschiedenes Obst (je nach Saison und Küchenbestand). Bei Salat bin ich etwas zu ängstlich wegen Spritzmitteln die man nicht mal eben so mit der Schale wegschneiden kann (is ja keine Dran ^^)...

Zwischendurch befeuchte ich die Umgebung damit die Tiere nicht austrocknen.

So was fehlt den kleinen noch zum Glücklich sein? Eine extra Beleuchtung? Ein Platz an der Sonne? Heizkabel(wohl eher nicht)? Pflanzen? Bezahlter Urlaub, Hinterbliebenenrente?

Achso und die wichtigste Frage!
Gibt es die Möglichkeit sich irgendwie vor von Futtertieren eingeschleppten Parasiten und ähnlichen zu schützen, bzw. diese rechtzeitig zu erkennen? Ich kaufe jetzt seit 2 Jahren immer gutgläubig dass alles okay ist mit den Tieren aber ab und zu ist mir schon ein bisschen mulmig besonders wenn ich die Zoohandlung wechsel (so wie kürzlich).
 
O

Oklino

Beiträge
58
Reaktionen
0
Hat wirklich keiner mehr Tipps wie man die Überlebenschancen von Grillen erhöhen kann und ob man irgendwie checken kann ob die Futtertiere belastet sind?
 
S

Sioux

Gast
Ich halte meine einzelnen Grillentruppen in Faunaboxen, die Adulten in großen Plastikbehältern mit ausreichend Lüftungsfläche. Bei sämtlichen Behältern verwende ich vorab ganz unten Zewa. Auf dem Zewa verstreue ich Haferflocken, Weizenkeime und etwas Fischfutter. Nebst einem Schälchen mit Aquagel steht dort jeden Tag eine Schale mit frischem Obst und Gemüse (Apfel, Banane, Kiwi, Eisbergsalat, Karotte, Paprika, Löwenzahn...nicht alles auf einmal, sondern heute dies, morgen das). Zusätzlich sind natürlich Versteckmöglichkeiten aus Haltshaltsrollen oder Toilettenpapierrollen drin.
Ich wechsel allerspätestens alle 2 Tage das Schälchen mit Obst und Gemüse und packe sauberes Zewa rein. Ich hab bislang so gut wie keine Ausfälle bemerkt.
Da ich des öfteren von meinem Futtertierlieferanten als Beilage in meinen Grillendosen Spinnen mitgeliefert bekam, entschloß ich mich, einige Futtertiere selbst zu züchten. Die Aufbewahrung findet bei mir im Heizungskeller statt. Ohne Licht und nur mit der abgegebenen Wärme meines Brenners (Ausnahme ist meine Ofenfischchenzucht).
 
C

Christian Schneider

Gast
Hallo,

das beste Ergebnis wirst Du wohl unter Zuchtbedingungen erreichen. Da gibt es aber schon nen Haufen Infos zu im Forum.

Ich kippe meine einfach in eine große Plastikbox mit Eierkartons. Gefüttert wird mit Grünzeug (je nach Verfügbarkeit). Die Box hat ungefähr die Größe der bekannten "Curver-Boxen". Temperatur: Zimmertemperatur. Eingefüllt werden 1000 Grillen. Die überleben so locker 2 Wochen und da das normalerweise mein Verbrauch für eine Woche ist, passt es super.

Für längere Zeiträume musst Du dann eben das entsprechende Klima schaffen. Forensuche: Grillenzucht.

Gruss
Christian
 
Nani

Nani

Beiträge
196
Reaktionen
0
Hi,
ich hatte auch mal die Frage was die Parasiten etc. angeht und mir hat man geraten wenn ich 100% sicher sein will das meine Futtertiere nicht belastet sind mit irgendetwas bleibt mir nur sie selbst zu züchten. Bzw. von einem Freund oder Bekannten zubeziehen der sie selbst züchtet. Ansonsten kann man das wohl nie ganz ausschließen das die Futtertiere Parasiten haben...

Was das Futter angeht, bekommen meine noch Haferflocken und Weizenkleie. Die fressen das sehr gern!!!
 
Thema:

Versorgung für Grillen.

Versorgung für Grillen. - Ähnliche Themen

  • Futter für Grillen

    Futter für Grillen: Hallo, ich möchte in einigen Woche mit der Zucht von Gryllus assimilis beginnen. Zu diesem Zweck habe ich mir einigen Fertigfuttermischungen...
  • Becher für Drosophila-Zucht

    Becher für Drosophila-Zucht: Hallo Leute, woher kann man diese 0,5l Plastikbecher beziehen? Im Netz habe ich bisher irgendwie nur so eine Art Reagenzgläser gefunden, denke...
  • Terragröße für Steppengrillen + Heuschreckenzucht

    Terragröße für Steppengrillen + Heuschreckenzucht: Sooo nachdem ich mittlerweile so an die 70 Euro im Monat für Futtertiere ausgeb und das definitiv mehr werden wird hab ich mir gedacht ich bau mir...
  • Ofenfischchen auch für Leopardgeckos geeignet?

    Ofenfischchen auch für Leopardgeckos geeignet?: N'Abend zusammen. Ich habe vor mir die Tage Ofenfischchen zu holen, um den Waldboden in verschiedenen Tropenterrarien damit zu versetzen. Und...
  • Futterplan für L. williamsi

    Futterplan für L. williamsi: Hallo Leute, würde mal gerne wissen, was ihr euren Willis so zu fressen gebt. Wie oft ihr Obst gebt und wann welche Zusätze. LG
  • Futterplan für L. williamsi - Ähnliche Themen

  • Futter für Grillen

    Futter für Grillen: Hallo, ich möchte in einigen Woche mit der Zucht von Gryllus assimilis beginnen. Zu diesem Zweck habe ich mir einigen Fertigfuttermischungen...
  • Becher für Drosophila-Zucht

    Becher für Drosophila-Zucht: Hallo Leute, woher kann man diese 0,5l Plastikbecher beziehen? Im Netz habe ich bisher irgendwie nur so eine Art Reagenzgläser gefunden, denke...
  • Terragröße für Steppengrillen + Heuschreckenzucht

    Terragröße für Steppengrillen + Heuschreckenzucht: Sooo nachdem ich mittlerweile so an die 70 Euro im Monat für Futtertiere ausgeb und das definitiv mehr werden wird hab ich mir gedacht ich bau mir...
  • Ofenfischchen auch für Leopardgeckos geeignet?

    Ofenfischchen auch für Leopardgeckos geeignet?: N'Abend zusammen. Ich habe vor mir die Tage Ofenfischchen zu holen, um den Waldboden in verschiedenen Tropenterrarien damit zu versetzen. Und...
  • Futterplan für L. williamsi

    Futterplan für L. williamsi: Hallo Leute, würde mal gerne wissen, was ihr euren Willis so zu fressen gebt. Wie oft ihr Obst gebt und wann welche Zusätze. LG