Mojave Blue Eyed Lucy bzw. Super

Diskutiere Mojave Blue Eyed Lucy bzw. Super im Schlangen Forum im Bereich Terraristik und Aquaristik; Hey Leute meine Leozüchterin hat sich so eine zugelegt, sieht ja wahnsinnig toll aus :D Hab im Net gesucht aber finde nix wahres drüber (nur wie...
Vancha

Vancha

Beiträge
317
Reaktionen
0
Hey Leute

meine Leozüchterin hat sich so eine zugelegt, sieht ja wahnsinnig toll aus :D
Hab im Net gesucht aber finde nix wahres drüber (nur wie man sie beim züchten rausbekommt :p ), woher stammen sie? wie groß werden die? was fressen sie usw... Hilfe?
Achja Preismäßig .... ja ziemlich teuer.... wisst ihr zufällig ab wieviel die Anfangen? Und noch viel wichtiger....kann man die einem Anfänger zumuten, Informationsbeschaffung ist selbstverständlich, aber halt von der Haltungserfahrung her....naja ihr wisst ja hoffentlich was ich meine ^^

LieGrü
 
Flo

Flo

Beiträge
110
Reaktionen
0
zu Python regius gibts eigentlich mehr als genug Infos.
Königspythons werden ca 1,20-1,30m ... Blueeyed Lucys sind noch relativ teuer (ca 2000€ +-) man bekommt sie aus der verpaarung Mojave/mojave Mojave/lesser mojave/Butter Butter/Butter Lesser/lesser unsw. wobei die tiere aus erster vepaarung (mojave/mojave) nicht rein weiß sind. haben einen grauen kopf und etwas restzeichnung.
lg Florian
 
spunos

spunos

Beiträge
549
Reaktionen
0
Hi

Ein Bekannter nat nen Blue eyed Lucy von Bob Clark, der hat 3500€ gekostet! Die Mojave blue eyed Lucys werden dann wohl eher nen Tick drüber liegen! Hat auch immer was mit der "Qualität" zu tun! Köpys sind eigentlich keine Anfängerschlangen, verzeihen wenig Fehler, sind teilweise Futterspezialisten und im Terrarium schwer zu halten, deswegen werden die von den meisten Haltern in Racks gehalten! Ich halte meine 3 auch einzeln in einem Rack mit Heizkabel zur Erwärmung! Hatte die vorher in 80x40x40 Terrarien, aber erst in dem Rack ist die Entwicklung zufriedenstellend! Außerdem sieht man Sie fast nie, liegen wie in der Natur dan ganzen Tag in Ihrer Wetbox, die kommen aus Afrika und liegen da fast den ganzen Tag in einem Versteck und kommen nur kurz zum Fressen oder zur Paarung raus!! Fressen tun Köpys eigentlich alle Nager in passender Größe, bei Futterverweigernden Köpys helfen oft Rennmäuse, die werden eigentlich immer genommen! Nur Geflügel würd ich nicht verfüttern, der Gestank des Haufens danach ist nicht auszuhalten!!! Als Endgröße kann man von 130-150 cm ausgehen, größere Exemplare sind eher selten! Ich würd als Anfänger keine Python nehmen, da gibt es andere Arten, die besser geeignet sind!

Michael

Michael
 
Vancha

Vancha

Beiträge
317
Reaktionen
0
ahhhh dazu gehörn die ?
nicht schlecht :D naja da alles was im google kam auf englisch war hab ichs aufgegeben (während der Arbeit zu stressig ^^) danke vielmals also ist Mojave die Farbform? gut wieder was gelernt hrhr Oke danke für die Infos muss ja ohnehin noch warten bis der Platz vorhanden ist und dann werden wir uns wohl mal nach etwas "einfacherem" umsehen, obwohl eh alles Erfahrung braucht :)
thx :D (Aber als Traumziel kann ichs ja mal im Hinterkopf behalten ^^)
 
DasFreak

DasFreak

Beiträge
1.660
Reaktionen
0
@ Spunos so schwer ind er Halötung sind sie meines Erachtens nach net, unsere hat nur im großen terra rumgeziockt und net gefressen

@ Vancha des is schon ne etwas teurere Farbform Piebalds sind teuer und ein Albino Piebald kriegste für läüüische 19.700€ ;)
 
Thema:

Mojave Blue Eyed Lucy bzw. Super