Milben-Invasion auf Schaben ...

Diskutiere Milben-Invasion auf Schaben ... im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Hallo zusammen! Wir haben eine riesen Invasion von Futtermilben auf unseren argentinischen Waldschaben! Leider sind wir einem Rat gefolgt sie auf...
Silke1

Silke1

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Wir haben eine riesen Invasion von Futtermilben auf unseren argentinischen Waldschaben! Leider sind wir einem Rat gefolgt sie auf Erde und darüber Waldboden zu halten ... Tja, irgendwie ist die Erde wohl zu feucht, Belüftung ist ausreichend da. Wir halten sie in einer großen Plastikbox und oben im Deckel Fliegengitter. Die Milben sind aus der Box raus und auch rundrum in Massen unterwegs!

Jetzt meine eigentlichen Fragen ...

Wie bekommen wir sie wieder los?
Wie halten wir die Schaben in Zukunft am besten?
Können sie unsere Geckos "befallen"?

Vielleicht könnt ihr uns mit Tipps weiterhelfen :smilie:


Danke schon mal und schöne Grüße,

Silke
 
C

Carpe

Beiträge
204
Punkte Reaktionen
0

AW: Milben-Invasion auf Schaben ...

Hallo

Schaben in eine Box ohne Substrat. Nur hochkant stehende Eierkartons rein und eine Dose mit Trockenfutermischung und eine Dochttränke. Feuchtfutter ist nicht nötig. Kann aber gegeben werden. Muss jedoch in Maßen gegeben werden und immer rechtzeitig wieder entfernt werden.

Gruß

Tobias
 
S

sack1

Beiträge
46
Punkte Reaktionen
0

AW: Milben-Invasion auf Schaben ...

Schaben können mit substrat gehalten werde.

Kauf die weiße tropische asseln oder hol dir keller/mauer asseln von draussen und pack sie mit in die box (substrat drin lassen).

Asseln sind bekanntlich Milben killer.

Die box würde ich momentan bis die invasion vorrüber ist in eine art wanne stellen so das deine box von wasser umgeben ist (vorher ein kleiner tropfen spüli rein das das Wasser seine oberflächen spannung verliert und die milben einsinken bei ihrer flucht).

So können die Milben nicht weg und werden gefressen/sterben oder was auch immer :D
 
C

Carpe

Beiträge
204
Punkte Reaktionen
0

AW: Milben-Invasion auf Schaben ...

Bei einer Futtertierzucht kommt es doch vor allem auf die Qualität und die Produktivität der Futtertiere an. Welchem dieser Punkte ist der Bodengrund dienlich?
Ausser das die Schabenzucht schneller anfängt zu riechen und schneller von Milben befallen wird, lässt sie sich auch noch wesentlich schlechter von Kot befreien.
Sicherlich können andere Insekten zur Sauberkeit beitragen, aber ob das bei einer gut laufenden Zucht auch wirklich ausreichend funktioniert?

Letztlich muss jeder für sich entscheiden wie er seine Futtertiere halten will.
Ich hab ganz gerne saubere, gesunde und nahrhafte Futtertiere.

Gruß

Tobias
 
S

sack1

Beiträge
46
Punkte Reaktionen
0

AW: Milben-Invasion auf Schaben ...

@ carpe

Ach ich vergaß ja ganz das die Waldschaben in Argentinien im Wald in Eierpappen leben...mh sehr interessantes studien objekt :D


Warum sollte es mit der Erde nicht auch produktiv klappen?!
Schaben baby vertrocknen nicht da sie ausreichend feuchtigkeit finden.

Aber beides birg vor und nachteile man sollte es für sich selber testen.,

Es war von mir auch nur eine info .

Einige schaben arten setzen aber einen bodengrund vorraus um eine erfolgreiche zucht zu betreiben und dort können "fleissige" helfer gute dienste leisten um eine portion sauberkeit zu gewähren.

Ps.: Bei mir stinken die schaben ohne bodengrund und nur eierpappen mehr als die mit bodengrund und ohne eierpappen (wobei es ja nur ein eigengeruch der Tiere ist und kein mief alá mäuse).
 
Silke1

Silke1

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Milben-Invasion auf Schaben ...

Hallöchen!

Danke für eure Antworten :smilie: Los sind wir die scheiss Dinger immer noch nicht. Reicht es sie in eine neue Box umzusiedeln? Sterben dann die Milben ab? Wir haben jetzt Heimtierstreu als Bodengrund + Eierkartons ins Auge gefasst. Irgendwie ziemlich nervig das Ganze! :teufel5:

Schöne Grüße,

Silke
 
S

Sioux

Gast

AW: Milben-Invasion auf Schaben ...

Ganz ehrliche Meinung meinerseits...ich würde alles sofort entsorgen...
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Punkte Reaktionen
0

AW: Milben-Invasion auf Schaben ...

Raubmilben helfen auch in diesem Fall, wenn die Milben nicht mehr als etwa 1-2 mm groß sind. Mit soviel Beute könntest du vermutlich sogar Raubmilben erfolgreich permanent in deiner Wohnung ansiedeln. Hat bei mir geklappt. Raubmilben in jedem feuchten Blumentopf seit 3 Monaten - wovon die leben, weiß ich nicht, aber sie tuns!

Btw: wie sehen die Milben aus? Im Terra meines Tausendfüßlers leben ziemlich viele blassweiße Milben um 1 mm Länge, die sich vom Bodengrund und Futterresten ernähren. Sie laufen da aber auch nicht raus und der Tausendfüßler wird weder befallen noch gestört.
 
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Punkte Reaktionen
0

AW: Milben-Invasion auf Schaben ...

halt sie auf Zeitungspapier, Eierkartons rein und nen 40 Watt Spot, ein bis zwei Wochen und Du bist die Viecher los. In der Zeit kein Feuchtfutter über Nacht, sondern nur Stücke (Apfel, Karotte) die innerhalb kürzester Zeit gefressen werden
Natürlich musst Du einen entsprechend großen Behälter wählen, damit die Schaben vom Spot nicht gegrillt werden, Aber mehr als 25°C solltest Du halten können, besser 28-30°C
 
R

ronaldenyo

Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0

AW: Milben-Invasion auf Schaben ...

ich halte meine verschiedenen schabenarten in einer 60x40x50 plastikbox.oben ist der deckel mit fliegengitter bespannt.bodengrund ist haustierstreu. die eierkartons habe ich im ganzen reingelegt und 5 aufeinander gestapelt.im bodengrund fühlen sich die jungtiere ziemlich wohl. füttern tue ich mit fischfutter,haferflocken,salat,äpfel und karotten.
läuft ziemlich gut so.hatte bis jetzt noch keine probleme mit milben.

normale milben habe ich im terra meines cham. die bleiben bis jetzt auch dort drin und befallen nicht mein tier oder mein zimmer.
 
Thema:

Milben-Invasion auf Schaben ...

Milben-Invasion auf Schaben ... - Ähnliche Themen

Milbenbefall bei Argentinischen Waldschaben: Guten Tag. Ich halte seit einigen Wochen Argentinische Waldschaben als Haustiere. Nicht als Zucht oder Futtertiere. Ich hab das Terra mit...
FAQ - Lygodactylus: In den letzten Tagen haben sich ein paar sehr fleißige Mitglieder zusammengeschlossen und die anschließende FAQ zusammengestellt. Wir Alle...
Schaben und Skorpion zusammen: IWe manche von euch vllt. schon wissen halte ich seit fast einem Jahr ein adultes Pandinus Carvimanus Weibchen. Diese füttere ich je nach Saison...
Haltungsbericht - Chamaeleo calyptratus: Das Jemenchamäleon - Chamaeleo calyptratus Kurzbeschreibung Heimat - Jemen Größe - bis 65 cm Futter - Futterinsekten und kleine Mäuse...
Oben