Mangelerscheinungen

Diskutiere Mangelerscheinungen im Krankheiten Forum im Bereich Terraristik; Habe einen Pflegefall aus schlechter Haltung ! Hat wie verkrüppelte beine und ist ziemlich schwach auf der Brust. Vom Wesen her ist er sehr stark...
F

FinestinGecko

Beiträge
18
Reaktionen
0
Habe einen Pflegefall aus schlechter Haltung !
Hat wie verkrüppelte beine und ist ziemlich schwach auf der Brust.
Vom Wesen her ist er sehr stark frisst sehr gut und ist agil.
Nun die Frage kann man da noch was verbessern ?
Ist für so ein Tier eine Winterruhe gut ?
Was meint ihr ????
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Es wäre hilfreich, zu wissen, welches Tier du da hast.
Generell klingt das schwer nach Calcium-Problemen. Also Calcium füttern, genug (aber nicht zuviel) UV-Licht, Vitaminpräparate (aber auch nicht zuviel, es sind schon Geckos an zuviel Vitaminen gestorben) und ausreichend Wärme für einen gesunden Stoffwechsel bieten.
Winterruhe? Bin ich, sofern die Tiere das in der Natur nicht haben, kein großer Freund von. Kürzere Beleuchtungszeiten etabliere ich aber schon seit einigen Wochen bei mir schrittweise. Einigen der Tiere scheint das zu gefallen. Sie sind etwas agiler dadurch geworden und lassen sich öfter sehen.
 
S

Sioux

Gast
Winterruhe würde ich dem Tier erst ermöglichen, wenn's dafür fit genug erscheint.
Einerseits schreibst du "ist schwach auf der Brust", andererseits "ist agil" :confused: Was denn nun? Agil oder nicht agil? Schreib doch mal bitte, um
welchen Gecko es sich handelt. Wenn möglich stell ein Foto von ihm ein, vom
Terrarium und beschreibe deine Haltungsbedingungen auf. Dann werden dir einige user hier sicherlich Hilfestellung und Tips geben können.
 
F

FinestinGecko

Beiträge
18
Reaktionen
0
Leopardengeckos !!!
Er hat einen dünnen Schwanz und ist recht mager. Seine Arme und beine sind wie verkrüpelt.
Schwach auf der Brust bedeutet wie beim Menschen eine Luftpumpe 1m80 groß und 50 kg
Meine Haltungsformen sind normal ich habe das Tier so übernommen.
Bekommt bei jeder 2 ten Fütterung Vitamine und Sepia ist auch immer da.
Frißt sehr gut und ist immer am machen .
 
S

Sioux

Gast
Hm, hm...kannst du Angaben machen, wie alt er ist und wieviel er wiegt?
Wäre ein Foto möglich?
Hast du schon mal Kot untersuchen lassen und war der einwandfrei?

Aus dem Bauch heraus gesagt...nach deinen Erzählungen würde ich keine Winterruhe machen. Aber n Foto wär diesbezüglich echt prima.
 
F

FinestinGecko

Beiträge
18
Reaktionen
0
hab in erst 3 tage sitzt in u haft möchte ihn nicht zu sehr stressen foto werdeich nächste woche machen kot untersuchen auch.
Ich hab ihn aus mitleid mitgenommen sonst hätten die ihn tot gemacht.
Sieht aus wie auf dem Foto
http://www.leopard-geckos.net/krankheiten.html
 
S

Sioux

Gast
Ach du Schreck, das ist nicht schön. Stell ihn mal sicherheitshalber beim Tierarzt vor und laß den Kot untersuchen. Foto läuft ja auch nicht weg. Das
kannste immer noch später machen. Es könnten durchaus rachitische Erscheinungen sein, die du da beschreibst. Ein Tierarztbesuch wäre aus meiner Sicht unumgänglich. Er wird dir auch weitere Verfahrensweisen erklären.
Wie supplementierst du das Futter?
 
F

FinestinGecko

Beiträge
18
Reaktionen
0
Bestäuben in Schachtel ! Das Tier frist sehr gut und wirkt auch sonst sehr fit.
ich denke es war ein Mangel aus der Jungtierzeit.
Das es hier nicht anständig versorgt wurde ich gehe am Montag mal zum TA.
Mal schauen was der meint !
Mich würde vor allem interessieren ob sowas wieder aufzubauen ist ?
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Hallöle,

ich habe zwar keine Erfahrung mit Leopardgeckos, generell kann man allerdings sagen das man Schäden einer Knochenerweichung (Rachitis) leider nicht rückgängig machen kann sondern nur eine Verschlimmerung stoppen kann.
Die Verformung der Beine wirst Du also nicht rückgängig machen können, denke aber das Du das Tier sicher wieder aufpeppeln kannst.
Bestrahlen mit einer guten UV-B Quelle wie der Osram Ultra Vitalux 1-2x für 30 Minuten aus 1 Meter Höhe, dazu hochwertig ernährte und mit hochwertigem Vitaminpulver mit D3 bestäubte Futtertiere und viel Geduld sollten helfen.
Schau evtl. mal im Bereich der Taggeckos nach, dort wird gerade ebenfalls ein Sorgenkind aufgepeppelt.

Grüße und viel Erfolg

Oliver
 
Thema:

Mangelerscheinungen