Frage zu Terrahöhe und Ausleuchtung von p. grandis

Diskutiere Frage zu Terrahöhe und Ausleuchtung von p. grandis im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terrarium; Hallo Zusammen, ich war lange nicht im Forum gewesen, da ich meinen Wunsch nach einem Reptil bis nach meinem Umzug zurückstellen wollte um auch...
  • Frage zu Terrahöhe und Ausleuchtung von p. grandis Beitrag #1
P

Pommesbrötchen

Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

ich war lange nicht im Forum gewesen, da ich meinen Wunsch nach einem Reptil bis nach meinem Umzug zurückstellen wollte um auch ein entsprechend großes Terrarium aufstellen zu können.

Der Umzug ist geschafft und nun wollte ich eventuell am Wochenende mit dem Bau eines Terrariums für Phelsuma grandis beginnen.
Gehalten werden soll ein Pärchen 1.1

Geplant ist ein Terra mit der Grundfläche 70x150 die Höhe ist noch nicht genau festgelegt. Ich überlegte das Terra 150 oder sogar 2m hoch zu machen, da die Tierchen ja Baumbewohner sind und ich ihnen eine möglichst gute Möglichkeit zum klettern geben will.

Was meint ihr, ist 150 oder 200 eine gute Wahl oder ist das zu hoch um das Terra richtig ausleuchten zu können (die Höhe ist inklusive des Lichtkastens)?
Welche Beleuchtung würdet ihr mir bei einem so hohen Becken raten?

Ich habe in diesem Art für Art Heft leider keine nützlichen Rat gefunden für ein so großes bzw. ein so hohes Terra. Vielleicht weiß ja jemand von euch Rat ob und wie ich ein solches Becken am besten ausleuchte.
Achja, die Grundfläche von 70x150 müsste doch reichen oder? In der Literatur findet man zwar die Angabe 90x90 als Minimum aber ein Becken mit einer 90er tiefe steht zu weit in den Raum hinein. 70x150 hat eine größere Grundfläche als 90x90 daher hoffe ich, dass das reicht. Oder meint Ihr, ich sollte dieses Maß für eine artgerechte Haltung und eine leichtere Ausleuchtung noch mal überdenken?

Noch kurz als Info, wie ich das Becken bauen möchte. Gebaut werden soll das ganze mit OSB Platten, die in einem Alurahmen verschraubt sind. Eine Seitenwand soll komplett oder zum großen Teil aus Plexiglas bestehen, die Front natürlich aus Glas. Diese werde ich aber wohl in der Mitte des Beckens aufteilen, dass ich quasi oben und unten das Terra separat öffnen kann und das Glas (so hoffe ich zumindest) nicht so leicht bricht.
Belüftet werden soll das Becken über eine Belüftung an der Decke und unten an der Rückwand bzw. der Seitenwand, damit im Kamineffekt die Luft zirkulieren kann.
Als Rückwand dachte ich an Korkrinde um einen Baum zu simulieren. Das ganze wird mit Epoxiharz abgedichtet.
So, hoffe ich habe alle Infos gegeben, die Ihr braucht zum antworten ;-)


Danke schon mal fürs lesen!
 
  • Frage zu Terrahöhe und Ausleuchtung von p. grandis Beitrag #2
R

Rock Hunter

Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0

AW: Frage zu Terrahöhe und Ausleuchtung von p. grandis

Taggeckos brauchen besonders viel gutes Licht. Das wird oft unterschätzt! Die ausgewählten Geckos sind ziemlich groß. Die Probleme mit der vertikalen Ausleuchtung in Terrarien allgemein steigen ab ca.1 Meter Höhe rapide an. Hierdurch ergiebt sich für die Haltung dieser Tiere ein erhöhter Schwierigkeitsgrad. Ein Kompromiss ist das immer.
Die Ausleuchtung unten könnte man durch vertikal montierte LSR an der Seitenwand verbessern. Dazu sollten die Röhren für den Betrachter kaschiert werden. Weiterhin kann man div. Lampen tief ins Terrarium hängen. Auch hier muss zusätzlich verkleidet, gesichert werden. Bei einer eff. Höhe von ca. 120, max. 130cm kann man mit hochwertigen Strahlern (von oben) und einer kombinierten Bodenheizung Klima und Beleuchtung ausreichend hinkriegen.
In jedem Fall ist eine innerhalb des Terrariums hängende gut installierte Lampe eleganter, weil flexibler. Das Problem der UV-Licht-Absorbtion/Biegung-Brechung läßt sich so obendrein viel effektiver lösen.
Dann kannst du auch deine knapp 2 Meter bauen und die üppigen Rahmenbedingungen genießen!
LG
 
Thema:

Frage zu Terrahöhe und Ausleuchtung von p. grandis

Frage zu Terrahöhe und Ausleuchtung von p. grandis - Ähnliche Themen

Haltung von Tropiocolotes nattereri: Hallo! Ich bin ein Terra-Anfänger und für jeden Tipp dankbar. Ich habe mein erstes Terrarium 80x35x45 cm mit Lehm-Sand-Gemisch (3-7 cm Höhe) und...
Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege: Hallo miteinander! Ich hab grade etwas Zeit und hatte Lust, meinen ersten Eigenbau mit euch zu teilen - noch ist er nicht ganz fertig, aber so...
Landschildkröte Vierzehen-Schildkröte: Hallo liebe Community, Ich möchte hier ein Projekt vorstellen und suche dazu Rat. Es geht um den Bau eines Terrariums für eine...
Frage zu unterschiedlichen Frühbeeten: Hallo an Alle! Ich bin neu hier und bin gerade dabei ein neues Freigehege für meine griechische Landschildkröte zu bauen! Nun bin ich dabei ein...
Notfalltier aufgenommen: Hallo liebes Forum, vor einigen Tagen kam ich sehr, sehr kurzfristig in den Besitz einer Wasserschildkröte. Ich habe sie einem Klienten bei meiner...
Oben