Lehmboden aus dem Wald

Diskutiere Lehmboden aus dem Wald im Einrichtung, Pflanzen und Pflege Forum im Bereich Terraristik; Meint ihr ich kann hier aus dem Wald roten Lehmboden ins Terrarium geben ?? Ist grabfest und sieht genial aus. In der Pfalz ( landau gibt es genug...
F

FinestinGecko

Beiträge
18
Reaktionen
0
Meint ihr ich kann hier aus dem Wald roten Lehmboden ins Terrarium geben ??
Ist grabfest und sieht genial aus.
In der Pfalz ( landau gibt es genug davon )
Was mein Ihr ???:cool:
 
28.09.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Lehmboden aus dem Wald . Dort wird jeder fündig!
S

Sioux

Gast
Versuch macht klug ;) Aber abbacken nicht vergessen. Für welche Tiere hattest das denn gedacht?
 
F

FinestinGecko

Beiträge
18
Reaktionen
0
Für Leos
Da ich 2 x 2,10 x 70 x 70 Terrarien habe geht da ordentlich was rein wir waren jetzt gerade in der Pfalz da fiel mir der Boden auf ist schön und passt
 
S

Sioux

Gast
Hm, hm, also hier oben zwischen Marsch und Geest gibt's ja auch lehmhaltigen
Boden...aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen, diesen in meine Terrarien einzubringen. Ich verwende mittlerweile ausschließlich abgebackenen Spielzeugsand mit Lehmpulver. Das kostet ja selbst bei deinen Terrariengrößen nicht die Welt.
Könnte auch durchaus passieren, daß du nachher eine unterschiedliche Farbqualität beim lehmhaltigen Sand aus der Natur hast. Der sieht ja nicht immer gleichmäßig aus, zumindest bei uns hier oben. Solltest du dich entscheiden, dann teil doch bitte mal deine Erfahrungen mit.
 
K

knabber0815

Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja jedes Mal wenn ich durch die Pfalz eiere schlag ich mir beim Blick auf den roten Sand auf die Stirn "Wieder ein Gefäss vergessen..."
 
F

FinestinGecko

Beiträge
18
Reaktionen
0
Ich möchte halt roten Sand und da brauchst du nicht mischen der sieht einfach genial aus.
Gibt auch keine Farbunterschiede und wenn ist Natur.
Ich probiers im kleinen mal aus.
Kennt jemand den black Sand von MS ?
Erfahrungen ???
 
B

B.K.

Beiträge
23
Reaktionen
0
hey
kannst du ja mal ausprobieren, aber der könnte unter einem spotstrahler und bei großer wärme sehr hart werden außer man sprüht öfters...sonst hätte ich keine bedenken, wenn du ihn im backofen einmal erhitzt
grüße
 
R

Rock Hunter

Beiträge
31
Reaktionen
0
Viele verwenden Waldboden, ohne ihn zu erhitzen. Jedoch treten dann später oft Milben auf. Bei Fröschen passierte mir dies allerdings noch nicht, sonst immer. Schimmel ist auch wahrscheinlicher bei Waldboden, auch wenn er vorher erhitzt wurde. Vermutlich, wegen der vielen toten Regenwürmer und Hundertfüsser, die dann vor sich hin verrotten!

LG
 
M

mika-13

Gast
@ Sioux:

Ich verwende mittlerweile ausschließlich abgebackenen Spielzeugsand...
Ohne dir (und vielleicht auch anderen hier im Forum) jetzt zu nahe treten zu wollen - warum backst du den Spielzeugsand ab? Der ist doch eigentlich für kleine Kiddies und hat bestimmt keine Keime und solchen Dreck drinnen, wie wenn ich mir z. B. aus dem Wald (und jetzt sind wir beim Thema, da verstehe ich das "abbacken" auch) welchen hole.

In der Natur ist ja auch niemand da, der für die Reptilien den Sandboden sterilisiert und entkeimt. Und da gibt es sicher genug Bakterien... :confused:
 
S

Sioux

Gast
@mika-13
Da scheiden sich wohl die Geister was den Spielzeugsand betrifft. Ich bin halt gern auf der sicheren Seite und mach mir lieber die Mühe ihn abzubacken.
 
Thema:

Lehmboden aus dem Wald

Lehmboden aus dem Wald - Ähnliche Themen

  • Lehmboden wechseln

    Lehmboden wechseln: Hallo, Ich wollte euch mal fragen, wie ihr euren Lehmboden wechselt. Wenn ich den Boden frisch angemischt in das Terrarium gebe, braucht er ja für...
  • Lehmboden wechseln - Ähnliche Themen

  • Lehmboden wechseln

    Lehmboden wechseln: Hallo, Ich wollte euch mal fragen, wie ihr euren Lehmboden wechselt. Wenn ich den Boden frisch angemischt in das Terrarium gebe, braucht er ja für...
  • Schlagworte

    roter lehmboden pfalz