Tropiocolotes Nachwuchs Futter

Diskutiere Tropiocolotes Nachwuchs Futter im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo, heute ist aus den Eiern, die ich nun schon eine ganze Weile liegen hab, das erste Jungtier der Steudneris geschlüpft. Nun meine Frage...
T

Turtle70

Beiträge
326
Reaktionen
0
Hallo,

heute ist aus den Eiern, die ich nun schon eine ganze Weile liegen hab, das erste Jungtier der Steudneris geschlüpft. Nun meine Frage, trotz Suchfunktion hab ich nichts gefunden:
Was fütter ich diesen Winzlingen denn? Und ab wann sollte man überhaupt füttern. Das Tierchen hat zur Zeit noch die alte Haut um, man sieht aber, dass sie sich bereits am lösen ist.
Geschlüpft dürfte das Tier heute nacht sein.
 
DasFreak

DasFreak

Beiträge
1.660
Reaktionen
0
ich würd sagen winzige flugunfähige Drosos, Microheimchen ham für meine adulten ja ne perfekte größe, hab aber noch keine nachwuchs, daher hab ich auch keine Erfahrungen, würde mcih aber auch interesieren ^^
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Also ich verfüttere am liebsten frisch geschlüpfte Grillen. Die können sie so einfach schlucken und haben auch noch etwas zu tun, da sie ja ein paar mehr erbeuten müssen, um satt zu werden. Da man (also ich zumindest) nicht immer frisch geschlüpfte da habe, nehm ich auch etwas größere Heimchen (also Mircroheimchen). Eine Superergänzung sind Erbsenblattläuse, die ich seid kurzem Verfüttere. Sind echt super. Lassen sich gut erbeuten und sind Vitaminreich. Wenn die Kleinen dann schon besser jagen können, gibts dann auch mal Offenfische. Diese sind zwar sehr shcnell, beschäftigen die Kleinen aber eine Weile.
 
T

Turtle70

Beiträge
326
Reaktionen
0
heute morgen war das Jungtier leider tot :(.

es ist in einem wirklich absolut flachen Minischälchen, in das es selber reingeklettert ist, ertrunken. Verstehen tu ich das ganze nicht wirklich, da war wirklich nur ein Millimeter Wasser drin und die Ränder ganz flach, so dass es jederzeit wieder rauskrabbeln konnte.
Hat jemand irgendwelche Tipps für mich, obwohl ich selbst das Gefühl hab, es hat mit dem Jungtier was nicht gestimmt.
Das Tonschälchen ist so ein ganz kleines bei dem unten drunter auch ne Höhle ist und oben wirklich ein paar Tropfen Wasser Platz haben.
Hab jetzt bei dem zukünftigen Nachwuch auch Sorge, dass ähnliches wieder passieren könnte. Sollte man denn gar kein Wasser reinstellen - ach Mist.
 
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
Huhu,

mein Zwerg bekommt Springschwänze und die kleine Art der Drosophilas.
Mein Zwerg bekommt gar kein Wasserschälchen rein, eben WEIL die Gefahr des Ertrinkens nicht gering ist.
Ich sprüh immer in ne Ecke, so dass da auch noch nach ner Weile ein paar Tropfen sind.
Bisher läufts gut ;-)

Ich habe übrigens das Gefühl, dass die Babies besonders gerne Wärme mögen.

Gabi
 
T

Turtle70

Beiträge
326
Reaktionen
0
Ich werds dann mal mit sprühen das nächste mal probieren. Mit was bedeckst du den Boden? Ich hab Sandboden wie im Erwachsen-Terra.
 
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
Ich habe auch Sand auf dem Boden, der mit ein bisschen Lehm gemischt ist, so dass er theoretisch grabfähig ist.
Da ich dem kleinen aber auch ein Versteck unter Schieferplatten anbiete, ist er/sie immer dort zu finden, wenn er schläft.

Die Tiere können, meines Wissens nach, einen grossen Teil ihres Wasserbedarfs über die Futtertiere decken. Also macht es Sinn, die Futtertiere entsprechend gut zu versorgen (was sich im allgemeinen immer "anbietet!).

Gabi
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Oh...das ist aber schade. Ich verwende immer die Deckel von leeren PET Flaschen als Wassernapf. Diese werden allerdings nur zur Hälfte gefüllt. Damit hatte ich noch keinerlei Probleme. Meine adulten Tiere sehe ich ständig an den Wassernäpfen trinken, obwohl meine Futtertiere ausreichend versorgt werden.

Die Jungtiere halte ich auf Zewa.


Ich habe übrigens das Gefühl, dass die Babies besonders gerne Wärme mögen.
Meist ist es besser, die Jungtiere etwas kühler als die Adulten zu halten. Was man allerdings bei der Aufzucht im Terrarium der Eltern nicht verwiklichen kann.
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Ohje...dazu kann dir leider keine Begründung geben.
 
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
Hmm... wo hast du die Info denn her? Sollte sich doch erklären lassen?
Fänds interessant, so was sinnvoll zu verstehen.

Gabi
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Ich weiß, dass man es bei Leopardgeckos so macht. Ich habe keine Ahnung, wo ich das mal aufgefasst habe. Zumindest hab ich das schon des öfteren gelesen und ich muss sagen, meinen Tropios hat auch noch nicht geschadet. Vll wäre es ja sinnvoll, mal einen extra Thread aufzumachen...?!
 
T

Turtle70

Beiträge
326
Reaktionen
0
Das mit dem PET-Deckelchen ist auch ne Idee. Aber flacher, als die kleine flache Tonschale ist das eigentlich auch nicht. Mich hat schon gewundert, dass der kleine Wurm den steilen Rand der Höhle hinaufgeklettert ist, aber im flachen Bereich, wo das Wasser stand dann anscheinend nicht mehr weiterkam.
Vielleicht war er wirklich noch nicht richtig fit.
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo.

was die Temperaturen betrifft:

ich kann mir vorstellen, das höhere Temperaturen generell wachtumsfördernd sind. Das ist aber als Turbo nicht erwünscht, da der gesamte Stoffwechsel angekurbelt wird und immer schwerer wird dem Körper Vitamine und Mineralstoffe zukommen zu lassen, dass kein Mangel entsteht.

Bei Fischen sind die Tiere besonders hinfällig, wenn sie bei zu hohen Temperaturen zur Verkaufsgröße getrieben werden. Gemäßigter aufgezogene Tiere sind vitaler und werden am Ende meist größer...

Gruß

Steffi
 
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
Joah... das klingt logisch...

das könnte es sein

Gabi
 
S

Sioux

Gast
@ Turtle
Das tut mir echt leid. Ich bastel grad Minitrinknäpfe aus Ton, der selbständig aushärtet. Ist zwar nicht leicht mit großen Menschenhänden so n winziges Teil zu formen aber probier's einfach mal.

Was die Antwort von Jennl betrifft...ich habe auch irgendwo gelesen, daß die neuen Schlüpflinge etwas kühler gehalten werden sollten. Weiß ja nicht, ob du die Eier inkubiert hast und wenn, auf welcher Temperatur...vielleicht könnte es daran liegen? Weißt du, vielleicht war er einfach nur zu schwach für diese Welt und das sollte so sein. Ist zwar traurig aber ich wünsch dir gaaaaanz viel Glück, daß dein nächster Schlüpfling gesund ins Leben startet.
Bzgl. des Ertrinkens...das macht mir auch Kopfzerbrechen, weil ich in den nächsten Wochen Steno-Nachwuchs erwarte. Ich glaub, ich werd da auch nur sprühen...
 
T

Turtle70

Beiträge
326
Reaktionen
0
damit ihr mal seht um was für ein kleines Trinknäpfchen es sich handelt, hab ich mal ein Bild gemacht. Es ist zwar etwas unscharf, aber ich denke man kann es trotzdem erkennen:
 

Anhänge

Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Die Dinger kenn ich. Hab bei den letzten Börse überlegt, ob ich eins mitnehme. Ich glaube nicht, dass der Kleine darinn ertrunken ist, er wird wirklich etwas gehabt habe, wodurch er einfach schwach war. Dass passiert nicht einfach so.

Mein erstes Steudneri Jungtier ist leider auch auf eine tragische Art und Weiße umgekommen. Es ist hinter das Thermometer geklettert und dort am Kleber hängen geblieben. Habs noch retten könn, aber n nächsten Tag wars tot. ....Durch fehler lernt man. Irgendwann wird es dir sicherlich auch nocht klar, worann es gelegen haben könnte.

edit: Wie viele Eier hast du noch?
 
T

Turtle70

Beiträge
326
Reaktionen
0
ich hab hier noch 11 Eier liegen. Aber ich bin mir eigentlich nur bei 5 wirklich sicher, dass noch was drin ist. Die anderen sind komplett weiß geblieben. Daraus schlüpft mit ziemlicher Sicherheit nichts mehr.
ich hab sie in einer kleinen Schale im Erwachsenen-Terra liegen. Ach so und eines liegt noch offen im Terrarium, an das komme ich aber nicht ran, ohne es kaputt zu machen. Also hab ich es da gelassen, wo das Muttertier es hingelegt hatte.
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Na dann drück ich dir mal die Daumen, dass da noch mehr schlüpft.
 
Thema:

Tropiocolotes Nachwuchs Futter

Tropiocolotes Nachwuchs Futter - Ähnliche Themen

  • Hemidactylus imbricatus Vergesellschaftung mit Tropiocolotes steudneri?

    Hemidactylus imbricatus Vergesellschaftung mit Tropiocolotes steudneri?: Hallo, ich halte seit etwa einem Jahr ein Pärchen Hemidactylus imbricatus in einem 80x40x50 Terrarium. Ich interessiere mich jetzt auch für...
  • Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri

    Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri: Guten Abend, ich bin der Sebastian und habe beschlossen meine übrigen Terrarien wieder mit Leben zu füllen :). Ich bin auf der Suche nach...
  • unterschiedliche Tropiocolotes Arten zusammenhalten

    unterschiedliche Tropiocolotes Arten zusammenhalten: Hallöchen werte Forengemeinde, Seit etwa einen 3/4 Jahr habe ich ein kleines Tropiocolotes Steudneri Weibchen alleine in einem 80x30x30 Terrarium...
  • Tropiocolotes Steudneri - Anfänger braucht Hilfe

    Tropiocolotes Steudneri - Anfänger braucht Hilfe: Guten Tag! :smilie: Ich lese mich seit einigen Wochen durch verschiedene Seiten. Habe mir inzwischen ein Grundwissen der oben gennanten Art...
  • Neuling sterben seine Tropiocolotes steudneri weg.

    Neuling sterben seine Tropiocolotes steudneri weg.: Hallöchen erstmal, ich habe mir vor etwa 5 Wochen 4 kleine Tropiocolotes steudneri gekauft. Nach etwa einer Woche ist mir aufgefallen das zwei...
  • Neuling sterben seine Tropiocolotes steudneri weg. - Ähnliche Themen

  • Hemidactylus imbricatus Vergesellschaftung mit Tropiocolotes steudneri?

    Hemidactylus imbricatus Vergesellschaftung mit Tropiocolotes steudneri?: Hallo, ich halte seit etwa einem Jahr ein Pärchen Hemidactylus imbricatus in einem 80x40x50 Terrarium. Ich interessiere mich jetzt auch für...
  • Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri

    Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri: Guten Abend, ich bin der Sebastian und habe beschlossen meine übrigen Terrarien wieder mit Leben zu füllen :). Ich bin auf der Suche nach...
  • unterschiedliche Tropiocolotes Arten zusammenhalten

    unterschiedliche Tropiocolotes Arten zusammenhalten: Hallöchen werte Forengemeinde, Seit etwa einen 3/4 Jahr habe ich ein kleines Tropiocolotes Steudneri Weibchen alleine in einem 80x30x30 Terrarium...
  • Tropiocolotes Steudneri - Anfänger braucht Hilfe

    Tropiocolotes Steudneri - Anfänger braucht Hilfe: Guten Tag! :smilie: Ich lese mich seit einigen Wochen durch verschiedene Seiten. Habe mir inzwischen ein Grundwissen der oben gennanten Art...
  • Neuling sterben seine Tropiocolotes steudneri weg.

    Neuling sterben seine Tropiocolotes steudneri weg.: Hallöchen erstmal, ich habe mir vor etwa 5 Wochen 4 kleine Tropiocolotes steudneri gekauft. Nach etwa einer Woche ist mir aufgefallen das zwei...