Lygodactylus picturatus jagen nicht so richtig...

Diskutiere Lygodactylus picturatus jagen nicht so richtig... im Weitere Taggeckos Forum im Bereich Geckos; Guten Morgen, hab ein kleines Problem mit meine beiden Lygodactylus picturatus. Immer wenn ich Heimchen reinsetze, werden diese nicht gejagt...
P

Painkill0r

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Guten Morgen,
hab ein kleines Problem mit meine beiden Lygodactylus picturatus.
Immer wenn ich Heimchen reinsetze, werden diese nicht gejagt, sondern einfach ignoriert. Die Heimchen haben dann die Möglichkeit sich zu verstecken, und werden dann nicht gefressen, da die meisten Heimchen sich am Boden aufhalten, wo die Geckos aber nie runterkommen.

Ab und an, wenn mal ein Heimchen genau vor einem Gecko sitzt, kann es mal passieren, das der Gecko zuschnappt, da die Heimchen aber sich recht wenig dort aufhalten, wo die Geckos meist sind, ist das recht selten der fall.

kann man da irgendwas machen?!
vll was anderes Füttern, was auch auf dem Bambus und den Ranken rumklettert?
gibs da ne Alternative ?

mfg
Marco
 
DasFreak

DasFreak

Beiträge
1.660
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus picturatus jagen nicht so richtig...

Fliegen wären eine Alternative, abber es kann auch sein,d ass die Geckos einfach keinen Hunger haben, wie groß is das Terra denn, welche Temps, Luftfeuchte etc...
 
P

Painkill0r

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus picturatus jagen nicht so richtig...

das terrarium is 30x30x45, temperatur tagsüber bei 28-30°C, nachts so bei 22-25°C. Luftfeuchtigkeit liegt bei 60-70%, wird über 2-3 mal tägliches Sprühen und 4 mal täglich Ultraschallvernebler hoch gehalten.
Hab ne Exo Terra Repti Glo 5.0 (26 W) Lampe drin, die von 10-22 Uhr an is.

mfg
Marco
 
S

Suse2

Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus picturatus jagen nicht so richtig...

Hallo Marco!
Das Terrarium ist meiner Meinung zu klein. Es sind zwar die Mindestanforderungen, aber eine 40*40 Grundfläche und mindestens eine Höhe von 50cm könnte es schon haben. Ich gehe außerdem davon aus, das dein Terarrium bei den Maßen eins mit Falltüren ist? Wie sieht es mit der Lüftung aus? Sie brauchen unten eine Lüftung und oben mindestens 2/3 aus Gaze. Genügende Luftfeuchtigkeit erhält man durch eine gute Bepflanzung. Abendliches Sprühen reicht normalerweise aus. Die Beleuchtung sollte dann über der Gaze angebracht werden. Ich denke, das es zu warm wird, wenn bei so einem kleinen Becken die Beleuchtung im Terrarium hängt.Außerdem besteht Verbrennungsgefahr. Zur Ernährung: Du kannst zusätzlich Grillen, Fruchtfliegen, Ofenfischchen, BohnenKäfer und Fruchtbrei (den aber nicht so oft) füttern. Die Heimchen kannst du auch in ein undurchsichtiges Glas geben. Die Futterinsekten solltest du bei jeder Fütterung mit einem Vitamin-Und Mineralstoffpulver bestäuben (z.B. Korvimin ZVT Reptil)
 
coraeins

coraeins

Beiträge
879
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus picturatus jagen nicht so richtig...

Ich persönlich halte nix von ultraschallvernebler.

ERstens weiss keiner wirklich ob die Tiere den Ultraschallbereich wahrnehmen können oder nicht (warum sollten sie es nicht können?) und ich kann mir vorstellen, dass das ultrastressig ist.
Ausserdem weiss ich von Chamäleons, dass man das keinen nehmen soll, weil die Verneblung des Wassers zu feine Tropfen macht, die inhaliert werden können und dadurch zu z.B. Lungenentzündung führen können.
Luftfeuchtigkeit lässt sich auch sehr gut durch echte Pflanzen und guten Bodengrund erreichen.

Gabi
 
P

Painkill0r

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus picturatus jagen nicht so richtig...

@Suse,

Ich hab nen Terrarium von Exo-Terra, belüftung is also unten und oben (Gaze is da oben) gegeben.
Ich hab oben nen "lampenkasten" mit reflektoren, also über den Gaze.

was meinst du mit "heimchen in undurchsichtiges Glas geben"?

@Gabi:
Hab auch echte Pflanzen drin, und der Ultraschallnebler steht außerhalb des Terrariums, dürfte also net stören ;-)
 
S

Suse2

Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus picturatus jagen nicht so richtig...

Hallo Marco!
Es hörte sich so an, als wäre die Beleuchtung im Terra. Die Belüftung in diesen Terras ist gut. Heimchen können keine glatten Wände hochkrabbeln. Deshalb nehme ich einen hohen Plastikbecher. Du kannst auch ein Glas bekleben. Bei einem dursichtigen Glas versuchen die Geckos sonst von außen an die Heimchen dran zu kommen. Der Vorteil bei dieser Methode ist, dass du kontrollieren kannst, wieviel deine Geckos fressen. Außerdem krabbeln die Heimchen nicht im Terra herum. Da die Heimchen nachtaktiv sind, verstecken sie sich tagsüber sehr gut und nachts, wenn die Geckos schlafen, krabbeln sie herum und können auch die schlafenden Geckos anfressen. Der Jagdtrieb bleibt zwar auf der Strecke, aber dafür kannst du ja Fruchtfliegen füttern.
LG Suse
 
P

Painkill0r

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0

AW: Lygodactylus picturatus jagen nicht so richtig...

isn guter Tip, aber springen die Heimchen denn dann nicht raus?
 
Thema:

Lygodactylus picturatus jagen nicht so richtig...

Lygodactylus picturatus jagen nicht so richtig... - Ähnliche Themen

FAQ - Lygodactylus: In den letzten Tagen haben sich ein paar sehr fleißige Mitglieder zusammengeschlossen und die anschließende FAQ zusammengestellt. Wir Alle...
Oben