Unverhofft kommt oft! Tropiocolotes geschenkt bekommen

Diskutiere Unverhofft kommt oft! Tropiocolotes geschenkt bekommen im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallöchen, ich hatte eine Anzeige geschalten, um meine kleine Tropiocolotestruppe noch "aufzustocken"; diese aber schon verdrängt, weils schon...
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
Hallöchen,

ich hatte eine Anzeige geschalten, um meine kleine Tropiocolotestruppe noch "aufzustocken"; diese aber schon verdrängt, weils schon lange her war....

Vor 3 Tagen kam ein Anruf mit grob folgendem Inhalt:
"Wir haben hier ein Terrarium mit Zwegwüstengeckos. Wieviele wissen wir nicht genau, ca. 6-10, haben auch schon Eier gelegt.
Da die Mutter mit 37 Jahren gestorben ist, der Stiefvater nun weg is und die Tochter mit ihren 17 Jahren, Ausbildung usw. verdammt viel zu tun hat und sich auch nicht auskennt, würden sie sie gerne in gute Hände gegen einen Schutzbetrag abgeben. Ob ich mich denn mit diesen Tieren auskennen würde und ob ich welche halte."

Ich: "ja, ich halte welche, kenne mich damit auch aus, aber Geld habe ich aktuell keins um sie abzukaufen"

Sie quetschte mich noch ein wenig aus, ob ich mich wirklich mit den Tieren auskenne und sagte dann zum Schluss: "ach, mit dem Geldbetrag, da werden wir uns schon einig, sollte ich Interesse haben".

Nunja, heute bin ich nach Karlsruhe gefahren und habe ein grosses Glasterrarium mit viel viel viel Einrichtung und mindestens 7 (so viele hab ich bisher auf einmal gesehen) Tieren und einigen Eiern abgeholt.

Beim Rausholen der losen Einrichtung, fielen aus den verschiedensten Ecken Eier raus.
Ich konnte 6 Stück retten, nun habe ich einige Fragen:

Da die Eier wild rumgeschüttelt wurden, befürchte ich, dass sie, FALLS Leben darin ist, zerstört wurden. Kann das sein? Wenn ja, woran mache ich das fest?

Das Terrarium ist sehr liebevoll ausgestattet mit 1000 Ritzen. Dadurch konnten sich viele Heimchen verstecken und in die Styroporwand fressen und gross werden.
DIE bekomm ich wahrscheinlich nur los, wenn ich den kompletten Inhalt rausbau, oder? Habt ihr noch andere Ideen?
Dadurch würde ich eventuell auch zum Zählen der Tiere kommen, denn ich sollte auch wissen, wieviel ich füttern sollte.
Die Eier liegen aktuell auf ein wenig Sand aus dem Terrarium in einer Heimchenbox auf dem Terrarium 15 cm neben der Lampe.
Wie warm es da ist, muss ich noch prüfen.

Ich bin noch ganz durcheinander... so kommt man gleich zu einer ganz grossen, neuen Gruppe Tiere....


Gabi
 
DasFreak

DasFreak

Beiträge
1.660
Reaktionen
0
Würde, auch erstmal alle tiere vorsichtig rausfangen, und das terra nach heimchen absuchen, falls du große heimchen gesehen hast, und die Eier in den Inkbator zu tun, falls du sie ausbrüten möchtest, würde ich auch machen, falls sie eifnallen kannste sie immer noch entsorgen und wenn was schlüpft, ist es umso schöner =)

Btw n Foto würde mich freuen, bin selber am Informieren über die Art ^^
 
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
da das alles ja total ungeplant und überraschend kam, hab ich leider auch keinen Platz für die Zwerge. Aktuell müssen sie noch auf dem Boden stehen....

da es da sehr eng zugeht, kann ich es nicht soo gut fotografieren, häng mal ein Bild an, wenn ichs hinbekomm ;-)
Wie gesagt, ist die Bildqualität sehr schlecht, da ich aus einem schrägen Winkel fotografieren musste und ich nicht durch den Sucher gucken konnte.
Habe auch einiges aus dem Terrarium zum Transport raus, daher isses deutlich leerer als es am Anfang war.

Habe die Zwerge erstmal gefüttert und ihnen Wasser rein, denn trotz der Tatsache, dass sie Wüstentiere sind, brauchen sie ab und an auch nen bisschen Wasser.

Ob die Eier was werden oder nicht, ist nicht sicher, da sie ja bewegt wurden. Das ist ja für einige (viele?) Reptilieneier der Tod :(
Weiss wer, wir das bei speziell bei den Tropiocolotes steudneri ist?

Gabi
 

Anhänge

Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Hallo.
Den Eiern schade es nix, wenn sie gedreht werden. Die Eier von den Tropiocolotes fallen nicht ein, wo wie oben beschrieben worde. Aber du merkst ja dann, wenn sie nach ein paar Montane nicht schlüpfen. Du kannst sie ja erstmal in dem Becken lassen. Schickst Kotproben weg und wenn alles gut läuft, kannst sie mit deinen zusammensetzten.

Mannomann...so ein Glück möchte ich auch mal habenn... :(
 
coraeins

coraeins

Beiträge
548
Reaktionen
0
Hmm, du meinst, dass das Drehen sie vielleicht nicht geschädigt hat?
DAS wäre toll!

Das mit der Kotprobe ist leider weder aktuell noch in sinnvoll naher Zukunft machbar. Habe ziemlich dolle Schulden beim Tierarzt durch meinen kranken Hund und die Schlange, dies auch nicht günstiger macht :(

Ich hoffe, dass es so weit ok "bleibt", denn wie ich verstanden habe, scheint die GRuppe schon länger so zusammen zu leben!

Gabi
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Solang die Eier nicht zerbrochen sind, ist das okay. Wenn du magst, kann ich dir mal ne PN wegen den Proben schicken. *zwinker*
 
Thema:

Unverhofft kommt oft! Tropiocolotes geschenkt bekommen