Jemenenchamäleon

Diskutiere Jemenenchamäleon im Leguane, Chamäleon, Warane, Eidechsen Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo, da ich Interesse an einem Jemenchamäleon hätte wollte ich mich erst mal darüber informieren und hoffe, dass mir hier jemand weiter helfen...
W

Wolf1

Beiträge
102
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
da ich Interesse an einem Jemenchamäleon hätte wollte ich mich erst mal darüber informieren und hoffe, dass mir hier jemand weiter helfen kann. Da es ja mehre Literaturen darüber gibt, wollte ich mal wissen welches das Beste ist. Ich habe mal zwei gefunden von den Autoren I. Kober und A. Ochsenbein und das andere von W. Schmidt. Was hält ihr von diesen Büchern. Welche Maße muss ein Terrarium haben und welche Ausstattung an Licht, Temperatur, Wassernapf benötigt man. Ist ein Männchen oder ein Weibchen besser zu halten. Ist dir Haltung sehr viel schwieriger als bei Leopardgecko.
Freue mich schon auf die Antworten.

MfG Wolf
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
A

amu

Beiträge
180
Punkte Reaktionen
0

AW: Jemenenchamäleon

Hallo,
die Haltung ist nicht viel schwieriger aber kostenintensiver als bei Leopardgeckos und Fehler in der Haltung bzw Versorgung wirken sich schneller und drastischer aus. Du brauchst zum einen ein großes (in Österreich gesetzliches Mindestmaß 0,8 qm Grundfläche, Höhe sollte ca 1,4 m sein, in Deutschland ist das Mindestmaß zwar kleiner angegeben, größer ist aber immer besser ) gut belüftetes Terrarium das sehr hell beleuchtet werden muss. Weiters brauchst du optimale UV Versorgung. Hierzu eignen sich Kombinationen aus HQI (neuer und besser HCI) und Ultravitalux oder die Lucky Reptile Bright Sun (HCI UV Kombi) Rechne mit ca 150 Watt fürs Licht und noch weitere 75 - 100 Watt für Wärmespot(s). Weiters ist auf eine konsequente und ausreichende Vitamin und Mineralstoffversorgung (vor allem Calcium) zu achten.
Wasserschale brauchst keine, Wasser wird beim sprühen oder über die Pipette aufgenommen. Du kannst auch eine Beregnungsanlage (Achtung KEINE Nebelanlage) installieren.
Als Anfänger unbedingt mit einem Männchen beginnen, bei Weibchen gibt es immer wieder Probleme mit Legenot, vor allem wenn die Eier unbefruchtet sind. Paarweise Haltung geht im Normalfall NICHT. Du benötigst auf jeden Fall ein zweites Terrarium.
Freie Zimmerhaltung ist möglich, allerdings erspart dir das nicht die erforderliche Beleuchtung und ist auch nicht so einfach wie es klingt, hier gehört auch schon ein bisschen Erfahrung dazu.
Das Buch von Ingo Kober ist sehr gut (er hat Jahrelange Erfahrung mit Jemenchamäleons), außerdem hast du in dem Buch auch gleich das Pantherchamäleon beschrieben, das du auch in Betracht ziehen kannst. Das Buch von Schmidt kenn ich nicht, sag deshalb nichts dazu. lg amu
 
C

Christian Schneider

Gast

AW: Jemenenchamäleon

Hallo,

ergänzend zu den o.g. ausgiebigen Informationen möchte ich lediglich noch darauf hinweisen, dass die meisten Standardterrarien aufgrund der mangelhaften Belüftung nicht für die Tiere geeignet sind. Da bei den Tieren das Terrarium "mitwachsen" sollte, muss man das bei der Kalkulation auch einbeziehen.

Das Buch von Ingo kann ich ebenfalls empfehlen. Evtl. hab ich sogar noch ein gebrauchtes zum Verkauf rumfliegen:cool:

Gruss
Chris
 
W

Wolf1

Beiträge
102
Punkte Reaktionen
0

AW: Jemenenchamäleon

Danke erstmal für die Antworten. Ist das Jemenchamäleon eigentlich geeignet für einen Anfäger oder sind die ansprüch zu hoch. Oder anders gefragt welche Art wäre die besste für Anfäger.

MfG Wolf
 
A

amu

Beiträge
180
Punkte Reaktionen
0

AW: Jemenenchamäleon

Bei den Chamäleons gelten Jemenchamäleons und Pantherchamäleons als die "Einsteigertiere", weil viele Nachzuchten verfügbar und im Gegensatz zu den Montanarten die durch die erforderliche hohe Nachtabsenkung der Temperatur wieder etwas spezieller sind.
Chamäleons sind wie ich schon oben geschrieben habe heikler, sprich sie reagieren schneller und fataler auf Haltungsfehler wie zb der Leopardgecko.
Wenn du allerdings bereit bist, dich vorab gründlich zu informieren und die erforderlichen Vorraussetzungen bezüglich Terrarium, Beleuchtung und Supplementiereung zu erfüllen (rechne mal gleich mit mindestens 500,- Euro für Terrarium und Beleuchtung) und dann mit einem Männchen von einem guten Züchter der dir das Tier erst in entsprechendem Alter (mind. 3 Monate, beim Panther würde ich einem Anfänger 4-5 Monate empfehlen) und tadellosem Gesundheitszustand übergibt ist die erfolgreiche Haltung durchaus auch für einen Anfänger möglich. (Bei mir wurde mein erstes Jemenchamäleon auch 7 Jahre alt)
Probleme gibts meist mit zu jung abgegebenen Tieren (ein junges Jemenchamäleon vertilgt in den ersten Lebensmonaten sicher mehr an Futter als der Verkaufspreis von 25,- Euro bringt) bzw kommt auch immer wieder vor dass der "Züchter" das Geschlecht nicht bestimmen kann und dir doch ein Weibchen gegeben wird. Ein guter Züchter hat mit der Geschlechtsbestimmung seiner Nachzuchten kein Problem. Das ist neben vielen anderen Dingen auch zu beachten. Wie gesagt hier hilft nur ausführliches Informieren vorab, es gibt auch Chamäleonforen wo du verantwortungsvolle Züchter findest.
Beginn einmal das oben empfohlene Buch durchzuackern, dann hast du schon mal einen ersten Überblick was du für eine erfolgreiche Haltung benötigst. lg amu
 
W

Wolf1

Beiträge
102
Punkte Reaktionen
0

AW: Jemenenchamäleon

Also das Buch werde ich erstmal durchlesen und dann werde ich noch weitere Informationen mir besorgen.

MfG Wolf
 
Thema:

Jemenenchamäleon

Jemenenchamäleon - Ähnliche Themen

THB-Eier vom 21.06.2022, befruchtet?: Hallo ihr lieben, ich habe zwei 2006 geborene Damen und seit etwa zwei Jahren einen kleinen Mann. Eine der Weibchen hat dieses Jahr nun ihre...
Meine Haltung von clemmys guttata: Hallo allerseits! :) Ich muss gleich vorweg sagen, dass ich keinesfalls ein Schildkröten Spezialist bin. Ich halte nur eine Tropfenschildkröte...
a) Wo kaufe ich ein Zwerghamsterheim ? (Fachgeschaeft kontra Internethandel) + b) Ausstattung?: Hallo Zwei- und Vierbeiner, ich habe nach Jahrzehnten Abstinenz wieder zum Hamster gefunden. Am Anfang, nach dem grundsaetzlichen ja zu diesem...
Unsicherheiten bei der Schildkrötenhaltung: Hilfe bitte: Hallo! Mein Mann und ich sind nun seit ca 4 Wochen stolze Halter zweier griechischen Landschildkröten. Es wurde uns gesagt, dass es sich um zwei...
Aquaterrarium für eine Rhinoclemmys Pulcherrima Manni (Prachterdschildkröte): Hallo liebe Forumsgemeinde, es ist jetzt eigentlich schon überfällig Euch mein Projekt vorzustellen. Nachdem ich vor einiger Zeit mich ja...
Oben