Wie findet ihr die Eier wieder?

Diskutiere Wie findet ihr die Eier wieder? im Neukaledonische Geckos Forum im Bereich Geckos; Hi, man kann ja nun leider nicht den ganzen Tag daneben sitzen... Also woher wisst ihr, wo euer Weibchen die Eier versteckt hat? Bei meinen...
Y

Yttrium

Beiträge
149
Reaktionen
0
Hi,

man kann ja nun leider nicht den ganzen Tag daneben sitzen... Also woher wisst ihr, wo euer Weibchen die Eier versteckt hat?
Bei meinen Bartis hab ich das Problem so gelöst, dass mein Lehmboden unten im Terrarium etwas dunkler ist als der Sand darauf. Man sieht sofort, wo gegraben wurde.
Bei den Kronis kann ich das so ja wohl kaum machen. Die Weibchen sind noch im Quarantänebecken, daher sind oben keine Blumenkübel befestigt (hatte hier gelesen, dass sie wohl lieber höher die Eier ablegen). Unten im Terra hab ich eine Eiablagebox aufgestellt, aber ich kann ja auch nicht sicher sein, dass sie genutzt wird. Und es wäre doch so schade, die Eier nicht zu finden und ggf. absterben zu lassen :(

LG, Melanie
 
Hognose

Hognose

Beiträge
576
Reaktionen
0
Hallo!

Einmal im Monat räume ich die Einrichtung von den cilatus und auriculatus raus und durchsuche den Boden nach Eiern.
3 Jungtiere sind bei mir im Terrarium geschlüpft, da ich die Eier übersehen habe.

Lg, claudia
 
Geckos and Friends

Geckos and Friends

Beiträge
280
Reaktionen
0
Unsere Mädels bevorzugen beide den selben Ablageplatz. Wenn wir merken, dass ein Weibchen dicker wird und weniger frißt, schauen wir öfters am Tag wo sie sich aufhält. Sitzt sie dann am Boden oder steckt im Boden wissen wir es ist soweit und buddeln am nächsten Tag die Eier aus.

Zusätzlich haben wir den Bodengrund an den für uns schwerer erreichbaren Stellen mit Moosplatten abgedeckt. Im neuen Terrarium werden wir zusätzlich eine Schicht Eichenlaub verteilen, theoretisch müßte man sehen wo gegraben wurde.

LG Eileen
 
Y

Yttrium

Beiträge
149
Reaktionen
0
Hi,

das mit dem Eichenlaub ist eine gute Idee... Ich hatte noch die Idee, das Tier so alle 2 Tage zu wiegen, damit man sieht, wann es die Eier abgelegt hat. Nur irgendwie denke ich, dass das vermeidbarer Stress für das Tier ist.

Hast du das Eichenlaub auf dem Wald? Oder kauft man sowas lieber? Habs allerdings noch nie zu kaufen gesehn...

Achja, in die Blumentöpfe wollte ich noch Kieselsteine legen... Aber es bleibt dennoch sehr viel Fläche über :(

LG, Melanie
 
Geckos and Friends

Geckos and Friends

Beiträge
280
Reaktionen
0
Hm, dass mit dem ständigen Wiegen halte ich für keine gute Idee!

Kieselsteine in den Blumentöpfen funktioniert auf alle Fälle. Eichenlaub gibt es bei uns im Terraristikfachgeschäft, allerdings würde ich es wohl eher aus dem Wald holen.

Wir rechnen gerade auch wieder jeden Tag damit, dass eines der Weibchen anfängt Probegrabungen zu machen.

LG Eileen
 
white-mocca

white-mocca

Beiträge
230
Reaktionen
0
Also ich habe in meinen Terrarien nur etwa 2cm Bodengrund. Darauf stehen die Pflanzen in Blumentöpfen. Der komplette Wurzelbereich ist mit "großen" Steinen abgedeckt. Als Eiablagebox dient ein ausreichend hoher Blumentopf der so zwischen die Pflanzen gestellt ist, dass er von überhängenden Blättern bedeckt ist. Das Kokushumus ist feucht und ich habe mit dem Finger zwei Löcher hinein gestochen. Wenn das Mädel gebuddelt hat wären die dann weg. Und meist sehen die Mädels ja nach der Eiablage aus wie ausgepresst - man merkt also wenn sie die Eier abgelegt haben müssten und kann dann schauen.
 
W

wanizame

Beiträge
10
Reaktionen
0
Bei den einen mehr, bei den anderen weniger.
 
Y

Yttrium

Beiträge
149
Reaktionen
0
Ihr habt echt kreative Ideen :) Also stech ich gleich mit zwei Fingern löcher in die Erde meiner Eiablagebox und gehe morgen in den Wald, um Laub zu sammeln. Ich denke, das müsste klappen! Vielen Dank!
 
white-mocca

white-mocca

Beiträge
230
Reaktionen
0
Mal ein kurzes Feedback.. meine Maus hat gestern Eier gelegt - natürlich in den 2,5cm Spalt den sie im Blumentopf entdeckt hat - nachdem sie den Ablagebehälter komplett umgegraben hatte (und brav meine Löcher ordentlich mit platt geklopft hat.. ;) )
Hab ihr aber gestern morgen schon angesehen, dass die Eier raus sind. Kurz vorher haben sich hinten die Rippen beim kopfüber schlafen an der Scheibe immer raus gedrückt. Gestern war sie dann ganz normal geformt. Also hab ich das ganze Terra auf den Kopf gestellt. Und die Eier im Topf der Efeutute gefunden. Sie hatte einen zu kleinen/ leichten Stein entfernt - schlaue Nudel :smilie:
Das Männchen hab ich noch in der selben Nacht rausnehmen müssen, er wollte sie urplötzlich nicht mehr in Ruhe lassen, zumal ich ihn eh nach der ersten Eiablage rausnehmen wollte.
Wünsch euch also viel Spaß beim dauerbeobachten eurer Damen und viel Spaß beim Eiersuchen! :D
 
G

GeckoTom

Beiträge
99
Reaktionen
0
Hi

ich habe Eulennistkästen (bei Rh. l. l. und Rh. l. h.) drinnen, oder Nistkästen kleinerer Höhlenbrüter, drinnen da wühle ich dann alle 1-2 Monate das Substrat um und sammle die Eier ab. Bei einer Gruppe, wo das Weibchen die Nistkästen nicht annimmt habe ich den Bodengrund im Terrarium ca 10cm hoch und pflüge ihn alle 3-4 Wochen mal mit den Fingern durch.

Geht ganz einfach, ohne Mosaike mit Steinen zu legen

LG Thomas
 
Thema:

Wie findet ihr die Eier wieder?