moos aus dem garten?

Diskutiere moos aus dem garten? im Einrichtung, Pflanzen und Pflege Forum im Bereich Terraristik; hi ich habe für mein terrarium moos aus dem garten genommen. das sieht sehr schön aus aber ich weiß jetzt nicht ob das so gut ist. denn da können...
Lygodactylus-Liebhaber

Lygodactylus-Liebhaber

Beiträge
48
Reaktionen
0
hi ich habe für mein terrarium moos aus dem garten genommen. das sieht sehr schön aus aber ich weiß jetzt nicht ob das so gut ist. denn da können ja parasiten drin sein und nicht das meine geckos dann krank werden. ich habs zwar so gut wie möglich gereinigt aber ich bin mir nicht sicher.

ist das für die geckos ok oder soll ich es raus nehmen?
 
23.07.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: moos aus dem garten? . Dort wird jeder fündig!
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Du kannst fest davon ausgehen, daß da Parasiten drin sind. Ist echt immer so. V.a. solltest du bedenken, daß diverse Bodenkeime nun ebenfalls im Terrarium sind. Normalerweise sind die harmlos, aber deine Geckos stammen aus einem anderen Lebensraum mit einer anderen Bodenfauna. Ich würde das Moos wieder rausnehmen, aber sei dir im Klaren, daß alle evtl. vorhandenen Parasiten und Bodenkeime nun auch im Terrarium verbreitet siedeln.

Es kann natürlich sein, daß nun nichts weiter geschieht. In dem Fall hast du Glück gehabt. Ich würde aber in jedem Fall ein Auge auf die Sache haben!

Ich habe selber Äste aus dem Wald verwendet (Buche im Wüstenterrarium; siehe Signaturbild). Die Äste haben aber vor dem ersten Einsatz eine Wurzelbürste, Methanol und teilweise auch 45 min Backofen bei 150°C durchgemacht. Danach lebt da nichts mehr drauf. Äste aus hiesigen Wäldern fangen übrigens bei Feuchtigkeit im Terra in kürzester Zeit das Schimmeln an. :/ Insofern auch die Äste am besten nur in Trockenterrarien einsetzen.
 
Z

Zisch

Beiträge
38
Reaktionen
0
Ich persönlich sehe darin nicht so ein großes Problem. Ich finde du kannst es drinnen lassen. Ich habe in meinen Terrarien Moos aus dem Garten drinnen und hatte noch nie Probleme.

Allerdings stimmt es natürlich was Tulipallo sagt, könnte bisher auch nur Glück gewesen sein. Wenn man auf Nummer sicher gehen will ist Moos aus einem Laden natürlich zu bevorzugen
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Völliger Blödsinn. Klar kannst du das Moos aus dem Garten nehmen. Futtertiere und die Hand wleche füttert, wird vorher auch nicht abgekocht. Die sind auch voller Bakterien, usw.
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Aber eben nicht voller Bodenbakterien. Und die Handkeime sind i.W. Staphylococcus aureus, der ist solange harmlos, wie er nicht in Wunden gelangt.

Bei der spanischen Conquista sind in Südamerika auch nicht alle Indios durch Mord gestorben. Eine ganze Menge von denen sind den für uns lästigen, aber harmlosen Erkältungen erlegen, die mit eingeschleppt wurden. Das ist so ein Beispiel für "artfremde" Keime.

Nebst dessen wasche ich mir nach dem Terraputzen und auch vorher die Hände. Kleine Keimmengen sind selten ein Problem, aber ein größerer Schub ist gefährlich. Händewaschen verringert die Keimzahlen nennenswert, aber steril sind die Hände dann auch noch nicht. Und das wiederum müssen sie auch nicht sein, wenn man nicht grad mit Krankheiten zu tun hat.

Ich bleib dabei: Nun ist es zu spät, aber das Moos würd ich dennoch wieder rausnehmen. Es gibt im Aquarienbedarf oft Moose, die zwar nicht keimfrei, aber immerhin sehr sauber sind. Die kann man eher nehmen. Auf 3 Eur für Pflanzen muß es ja nun nicht zwingend ankommen. Zudem sind Aquarienmoose oder spezielle Terrarienmoose auch klimatisch stabiler. Europäische Gartenmoose sind winterhart, aber eben nicht so wuchsfreudig wie tropische.
 
Sebastian2

Sebastian2

Beiträge
236
Reaktionen
0
Halllo,

Auch ich bin der Meinung das die obigen Aussagen aus der Luft gegriffen sind und nich den Tatsachen entsprechen. Viele Halter nehmen extra Erde aus dem Wald und sich so Kleinstlebewesen ins Terrarium zu holen, da diese für ein gesundes Terrarienklima (Mikroklima ) sorgen. Stichwort Impaction.

Je steriler ein Tier gehaten wird desto anfälliger ist es für Keime und Bakterien.

Nur durch die "Konfrontation" mit Keimen und Bakterien können die Tierenein gesundes Immunsystem entwickeln.

gruss
sebastian
 
Sascha_R

Sascha_R

Beiträge
1.251
Reaktionen
0
Mir erschliesst sich der Sinn seine Tiere möglichst keimarm zu halten auch nicht. Das mag bei frischen Wildfängen eventuell noch seinen Sinn haben, bei Tieren die mit unseren Keimen aufgewachsen sind aber eher nicht denke ich.

Sieht man aber auch immer wieder beiden Sakrotan-Kindern die sich nicht schmutzig machen dürfen und die ständig gewaschen und desinfiziert werden. Folge davon sind verstärkte Anfälligkeit für Allergien etc....
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Ich sprach nicht von Sterilhaltung. Lediglich davon, übermäßige Konfrontationen zu vermeiden. Die Konfrontation im kleinen Maßstab erfolgt sowieso ständig.

Sterilhaltung wäre z.B. Edelstahlterrarium, Kunststoffbodengranulat, Glas- und Metall-kletteräste etc. Und darum gehts hier nun wirklich nicht.

Gezielte Inkontaktbringung mit Keimen folgt derselben Mentalität wie Arsenessen bei manchen Menschen, um ein kräftiges Erscheinungsbild zu bekommen und einer eventuellen Vergiftung vorzubeugen.
Will sagen: Man kann viel tun, aber vieles muß einfach auch nicht sein.
 
kali1

kali1

Beiträge
5
Reaktionen
0
Mir kommt auch nix ins Terra bevor es abgekocht oder gebacken wurde.

Auch unsere heimischen Parasiten und Krankheitserreger können den Tieren schaden.Muss nicht sein, aber kann.
 
Thema:

moos aus dem garten?

moos aus dem garten? - Ähnliche Themen

  • Moos fürs Terra

    Moos fürs Terra: Moos für's Terra Hi, kurze frage: woher nehmt ihr euer moos für's terri? zubehörkauf oder selbst gesammelt im wald? gruß eisbzs
  • Welches Moos für die Wetbox?

    Welches Moos für die Wetbox?: Hallo, ich wollte mal nachfragen, welches Moos man in so ne Wetbox macht? Kann ich mir da Moos aus dem Wald holen oder speziell kaufen? Und dann...
  • Sphaghnum-Moos

    Sphaghnum-Moos: Hallo an alle! Habe heut beim sauber machen gesehn das in meinen Wetboxen so weiße fäden auf dem Moos waren! Das ist bestimmt schimmel oder?? Hab...
  • Dragon Sphagnum-Moos

    Dragon Sphagnum-Moos: Ich habe mir das Dragon-Sphagnum-Moos Small gekauft. Im Internet habe ich gelesen das es 2 Liter Moos ergibt. Muss ich 2 Liter Wasser draufkippen...
  • Dragon Sphagnum-Moos - Ähnliche Themen

  • Moos fürs Terra

    Moos fürs Terra: Moos für's Terra Hi, kurze frage: woher nehmt ihr euer moos für's terri? zubehörkauf oder selbst gesammelt im wald? gruß eisbzs
  • Welches Moos für die Wetbox?

    Welches Moos für die Wetbox?: Hallo, ich wollte mal nachfragen, welches Moos man in so ne Wetbox macht? Kann ich mir da Moos aus dem Wald holen oder speziell kaufen? Und dann...
  • Sphaghnum-Moos

    Sphaghnum-Moos: Hallo an alle! Habe heut beim sauber machen gesehn das in meinen Wetboxen so weiße fäden auf dem Moos waren! Das ist bestimmt schimmel oder?? Hab...
  • Dragon Sphagnum-Moos

    Dragon Sphagnum-Moos: Ich habe mir das Dragon-Sphagnum-Moos Small gekauft. Im Internet habe ich gelesen das es 2 Liter Moos ergibt. Muss ich 2 Liter Wasser draufkippen...