lygodactylus kimhowelli einrichtung

Diskutiere lygodactylus kimhowelli einrichtung im Weitere Taggeckos Forum im Bereich Geckos; hallo:smilie:, ich bin neu hier. mein name ist martin und komme aus 90584 allersberg. und habe mich hier angemeldet da ich mir geckos(päarchen)...
CapaMAXX

CapaMAXX

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
hallo:smilie:,
ich bin neu hier. mein name ist martin und komme aus 90584 allersberg.

und habe mich hier angemeldet da ich mir geckos(päarchen) kaufen möchte.
zuerst war ich bei den steudneris da ich diese aber kaum bei uns gefunden habe bin ich nun bei lygodactylus kimhowelli, da ich für diese auch händler gefunden hab.

bin auch schon seit langem am lesen von büchern und im internet.
bin mir aber etz nicht sicher wie die einrichtung machen soll.
bodengrund als erde-sand gemisch 1:1,2:1 ist ja etwa gleich.

das 1. buch wäre das "geckos" von henkel&schmidt
dort wird die einrichtung als trockenterrarium mit felsaufbauten angegeben.

im 2. buch "zwerggeckos-lygodactylus" von der beate röll.
hier wird er als baumbewohnend benannt.

soll ich jetzt nach dem buch der beate röll gehen?

terrarium hat die maße 60x45x60 von exo-terra.
als beleuchtung hab ich die exo-terra dual top mit 2 35w halogenstrahler
und 2 retpi glow 10.0 (is das zuviel?), war damals wegen den steudneri,
uv-licht wird ja gebraucht.
im 2.buch werden auch heizmatten angesprochen, braucht man die?

wäre schön wenn jemand hilft. danke

mfg martin.
 
Lygodactylus-Liebhaber

Lygodactylus-Liebhaber

Beiträge
48
Punkte Reaktionen
0

AW: lygodactylus kimhowelli einrichtung

hi also das terrarium ist groß genug für diese art(mein terrarium ist sogar kleiner und meine lygodactylus beschweren sich auch nicht).Ein buch kannst du kaufen aber ich hab auch alle informationen aus dem inernet aber nimm dann das buch über zwerggeckos weil in anderen büchern steht meistens nicht viel oder garnichts über diese art
als bodengrund ist ein sand-erde-gemisch sehr gut, heizmatte muss nicht sein da diese art meistens in den bäumen(hier äste)sitzt.die beleutung ist so ok aber es darf nicht über 25-30grad werden.ach und pflanzen im terrarium wären auch gut

und noch ein tip:nicht anfassen oder rausnehmen sind streßemfindlich(meine jedenfalls), nur wenn es nötig ist(z.b tierarzt)!

viel spaß noch mit deinen geckos!
 
M

mushu1

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0

AW: lygodactylus kimhowelli einrichtung

Hallo,

hatte schon mal geschrieben aber irgendwie ist mein thread verloren gegangen..also nochmal.
Halte eine Gruppe von 1,3 L.kimhowelli...die Kleinen halten sich vorwiegend im oberen Bereich auf und sind nur in den unteren Regionen wenn etwas fressbares oder etwas extrem Interessantes (sind unheimlich neugierig) sich dort aufhält.
Was deine Beleuchtung angeht ist die 10.0 relativ ungeeignet für diese Art da sie speziell für Wüstentiere entwickelt wurde....eine 5.0 + 2.0 oder 2 x 5.0 wäre besser geeignet.Die Heizmatte kannst du dir sparen.

Hier mal ein Bild von meinem Terrarium 120 x 50 x 120 , 2 x 5.0 ReptiGlow, 1 x T5 Balken mit Biolightröhre

 
AJ 84

AJ 84

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0

AW: lygodactylus kimhowelli einrichtung

Hi.
Ich muss mich Mushu anschliesen 10.0 sind nix für die hab zwar keine kimhowelli aber williamsi und das ist die selbe art.Ich würde dir zwei 5.0 lampen raten weil UV licht kann nicht zu viel drin sein. Wer handelt den bei uns in der nähe mit Lygodactylus? Bin aus berching.
 
S

Sinner

Gast

AW: lygodactylus kimhowelli einrichtung

Hi.
Ich muss mich Mushu anschliesen 10.0 sind nix für die hab zwar keine kimhowelli aber williamsi und das ist die selbe art.Ich würde dir zwei 5.0 lampen raten weil UV licht kann nicht zu viel drin sein. Wer handelt den bei uns in der nähe mit Lygodactylus? Bin aus berching.

Obwohl ich mich bisher noch nicht ausgiebig mit der Gattung beschäftigt habe (plane zurzeit aber eine Anschaffung von tagaktiven Geckos und lese daher gerade viel über Phelsumen und Lygodactylus) , muss ich hier zum Teil ganz klar widersprechen:

1. Sind Lygodactylus kimhowelli und Lygodactylus williamsi nicht "dieselbe" Art, sondern gehören zur gleichen Gattung (nämlich Lygodactylus) und es gibt zwischen den Arten der Gattungen Unterschiede (Größe, Beschuppung, etc).

2. UV Licht kann sehr wohl zuviel drin sein. UV ist potentiell schädlich und eine zu hohe Dosierung kann zu Verbrennungen, Hautungsproblemen, etc. führen. Es hat schon seinen guten Grund, warum zB. bei der Bright Sun Mindestabstände angegeben werden.

3. 5.0 ist eine Kennzeichung der Hersteller für den relativen UV-B Anteil der Leuchtstoffröhren. Eine 5.0 Röhre hat demnach einen UV-B Anteil von ca. 5 Prozent (ich habe allerdings mehrfach gelesen, dass es lediglich 3-4 Prozent sind). Das Spektrum einer 10.0 Röhre ist etwas anders und beinhaltet knapp 10 Prozent UV-B Anteil. Da diese Beleuchtung aber ausserhalb des Terrariums über einem Gaze-Deckel angebracht werden sollte, wird durch die Gaze noch etwas an UV-B verloren gehen.
 
CapaMAXX

CapaMAXX

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0

AW: lygodactylus kimhowelli einrichtung

Hi.
Ich muss mich Mushu anschliesen 10.0 sind nix für die hab zwar keine kimhowelli aber williamsi und das ist die selbe art.Ich würde dir zwei 5.0 lampen raten weil UV licht kann nicht zu viel drin sein. Wer handelt den bei uns in der nähe mit Lygodactylus? Bin aus berching.

servus nach berching

in schwabach der zoo-schell einmall in der huma/real und dann is der nochmal in wolkersdorf.

@all: diese bücher die oben stehen hab ich schon.
ok dann richt ich des terra nach baumbewohnend ein.

ja soll ich dann eine der 10.0 rausnehmen und ne normale tageslicht rein.

und danke nochmal an alle.
 
AJ 84

AJ 84

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0

AW: lygodactylus kimhowelli einrichtung

Obwohl ich mich bisher noch nicht ausgiebig mit der
Gattung beschäftigt habe (plane zurzeit aber eine Anschaffung von tagaktiven Geckos und lese daher gerade viel über Phelsumen und Lygodactylus) , muss ich hier zum Teil ganz klar widersprechen:

1. Sind Lygodactylus kimhowelli und Lygodactylus williamsi nicht "dieselbe" Art, sondern gehören zur gleichen Gattung (nämlich Lygodactylus) und es gibt zwischen den Arten der Gattungen Unterschiede (Größe, Beschuppung, etc).

2. UV Licht kann sehr wohl zuviel drin sein. UV ist potentiell schädlich und eine zu hohe Dosierung kann zu Verbrennungen, Hautungsproblemen, etc. führen. Es hat schon seinen guten Grund, warum zB. bei der Bright Sun Mindestabstände angegeben werden.

3. 5.0 ist eine Kennzeichung der Hersteller für den relativen UV-B Anteil der Leuchtstoffröhren. Eine 5.0 Röhre hat demnach einen UV-B Anteil von ca. 5 Prozent (ich habe allerdings mehrfach gelesen, dass es lediglich 3-4 Prozent sind). Das Spektrum einer 10.0 Röhre ist etwas anders und beinhaltet knapp 10 Prozent UV-B Anteil. Da diese Beleuchtung aber ausserhalb des Terrariums über einem Gaze-Deckel angebracht werden sollte, wird durch die Gaze noch etwas an UV-B verloren gehen.

Ich habe die selbe Gattung gemeint aber art geschrieben.
Warum habe ich dann zwei 5.0 er Röhren plus eine 2.0 er und ein wärme Lampe mit UV anteil drin und jeder sagt das ist ok denn sie brauchen viel Licht und UV!!!!!!
Überall kriegt man gesagt 10.0 er Röhren sind für Wüste und soll man nicht in eins für Baumbewohner tun. Jeder hat eine eigene Meinung ich fahre bis ez sehr gut mit meiner.
 
S

Sinner

Gast

AW: lygodactylus kimhowelli einrichtung

Ich habe die selbe Gattung gemeint aber art geschrieben.
Warum habe ich dann zwei 5.0 er Röhren plus eine 2.0 er und ein wärme Lampe mit UV anteil drin und jeder sagt das ist ok denn sie brauchen viel Licht und UV!!!!!!
Überall kriegt man gesagt 10.0 er Röhren sind für Wüste und soll man nicht in eins für Baumbewohner tun. Jeder hat eine eigene Meinung ich fahre bis ez sehr gut mit meiner.

Über die schädliche Wirkung von UV braucht man nicht diskutieren, da diese erwiesen ist. Das werden dir erfahrene Halter, Hautärzte und und und sicher bestätigen. Edit: Allerdings ist UV-Licht natürlich trotzdem wichtig, für den Vitamin D3-Haushalt und ich spreche mich nicht gegen UV, sondern gegen "zuviel UV geht nicht!" aus.
Ich wollte deine vorgeschlagene Beleuchtung nicht kritisieren, dazu müsste ich nochmal UV-Werte und Spektren mit der Literatur vergleichen.
Die Bezeichnungen "Desert" und "Jungle" von Exoterra finde ich weniger aussagekräftig und bindend, als die wirklichen Spektren, da muss man einfach schauen, was passt und was nicht.
Ich würde mich aber von Aussagen wie "jeder sagt" distanzieren, ebenso finde ich es falsch, wenn jeder "seine eigene Meinung" hat UND diese auch umsetzt, egal ob es den Tieren bekommt oder nicht.
Solange das im Rahmen läuft und es den Tieren gut geht, mag das stimmen. Aber gerade, wenn Anfänger mitlesen, sollte nicht alles verallgemeinert werden.
 
athame

athame

Beiträge
76
Punkte Reaktionen
0

AW: lygodactylus kimhowelli einrichtung

Ich beleuchte meine Zweggecko Terrarien mit Reptiglo 5.0 & 2.0, habe aber das Compact-top.

Die Kabelausgänge musst du ausbruchsicher machen, und schauen das sie nicht hinter die Rückwand können.

Ich habe noch einen Heizstein drin, einige Geckos gehen drauf, andere haben überhaupt kein Interesse, hatte auch mal eine Heizmatte aber nie gebraucht hat nicht viel bewirkt, ein
Spot ist besser aber ausserhalb des Terrariums anbringen. Achtung nicht das es zu Warm wird im Sommer ich habe momentan nicht alle Lampen in betrieb, Nur 2 UV-Lampen

Ich halte im 60x45x60 Terrarium 4 zwergeckos drin.

In meine ersten Terrarien hatte ich auch als Bodengrund Erde-Sand gemischt, aber dann konnten einige nicht mehr sie scheibehoch weil der Sand an den Haftschuppen geklebt hat, danach hatte ich Kokoshumus aber bei dem war mir die Feuchtigkeit zu schnell weg jetzt verwende ich TerraBasis von JBL und obendrauf Repti-Park das sieh optisch gut aus und man muss nicht so oft der ganze Bodengrund wechseln einfach regelmässig diese Repti-Prak schicht ;-)

Die Pflanzen habe ich mit einem Tontopf im Terrarium, Wichtig ist viele kletter und versteck Möglichkeiten
 
Thema:

lygodactylus kimhowelli einrichtung

lygodactylus kimhowelli einrichtung - Ähnliche Themen

benötige Hilfe zur Terrariumeinrichtung und Beleuchtung: Hallöchen zusammen, Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Möchte mir ein Terrarium für ein Zwerggeckopaar einrichten. Es ist ein Exo Terra...
Biete 40699: Viele, viele Bücher: 40699: Viele, viele Bücher - nochmal ergänzt Zu verkaufen - jeweils zzgl. Versand. Wenn nicht anders beschrieben, befinden sich die Bücher in...
Wasserschildkröte (Trachemys s. s.?) aufgenommen und nun Fragen über Fragen...: Hallo Forengemeinde :Turtle Panzer:, hier nun, wie in der Neuvorstellung angekündigt, meine Fragen zur Second-Hand-Wasserschildkröte und zur...
Anfängerfragen zu Lygodactylus kimhowelli: Hallo zusammen, unser Sohn bekam über den Vater eines Freundes günstig eine Nachzucht der im Betreff genannten Zwerggeckos angeboten. Da er diese...
Biete Plz 70599: Lygodactylus kimhowelli: Hi, biete 1.4 Lygodactylus kimhowelli, die Tiere sind etwa 1-2 Jahre alt eigene NZ, stehen gut im Futterd und sind gesund. Preis pro Tier 20€...
Oben