apotekerskink (Scincus scincus) Haltungbedingungen ??

Diskutiere apotekerskink (Scincus scincus) Haltungbedingungen ?? im Leguane, Chamäleon, Warane, Eidechsen Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; ich habe da mal eine frage ich war vor 2 Wochen im reptilium und habe dort apotekerskinke (Scincus scincus) gesehen und mich würde interessieren...
CrashOverRight

CrashOverRight

Beiträge
151
Reaktionen
0
ich habe da mal eine frage ich war vor 2 Wochen im reptilium und habe dort apotekerskinke (Scincus scincus) gesehen und mich würde interessieren wie die Haltungbedingungen für die sind
hat jemand Erfahrungen mit Scincus scincus gemacht
würde mich über Infos freuen
danke
 
Zwerch

Zwerch

Beiträge
228
Reaktionen
0
Hi,
Ich hab auch mal an die Haltung der Tiere gedacht...
Glaub das größte Problem ist, dass du 30-50 cm Bodengrund brauchst.

Hab hier mal was aus nem Steckbrief kopiert:

- Verbreitung: Nordafrika ...
- Größe Adult: KRL. ca. 12cm, GL. 20cm
- Haltung: Wüsten- oder Steppenterrarium für Bodenbewohner, mind. L80/B60/H50 für ein Pärchen
-Temp. 28°-33°C, lokal bis 45°C; trocken UV-Beleuchtung ...
- Nahrung: Insekten - Heimchen, kleine Schaben, Zophobas u.ä. ...
 
S

Sperling

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo,

ich hatte mal welche aus schlechter Haltung. Scincus scincus oder auch der Sandfisch braucht ein Becken mit einer hohen Schicht aus feinem Sand. Da die Tiere sich im Sand eingraben und sich dann in schwimmenden Bewegungen durchs Becken wühlen. Ich hatte für die Skinke ein 100 Becken (Aquarium) dass auf einer Seite mit einem Strahler bestückt war. Dort entstanden Temperaturen von fast 60 Grad, dass sie sehr gerne zum aufwärmen genutzt haben. Nach oben hin war das Becken offen. Wichtig ist auch eine feuchte Stelle oder ein Behälter mit feuchtem Sand. Futtertiere habe ich die üblichen angeboten und auch genauso bestäubt!
Gerade in Zoofachgeschäften findet man die Apotheker in karg eingerichteten Becken, damit der Käufer sie auch sieht. Sind sie dann erstmal in ihrem Becken, leben sie sehr versteckt. Aber trotzdem interessante Pfleglinge!
 
CrashOverRight

CrashOverRight

Beiträge
151
Reaktionen
0
so weit habe ich mich auch schon informiert

wie ist das eigentlich mit der nach Zucht?
auf einer Seite steht das sie lebendgebärend sind und auf anderen das die Eier legen

und wen man welche im inet findet sind es WF
 
Zwerch

Zwerch

Beiträge
228
Reaktionen
0
Also ich hab grad gelesen, dass die Eier legend sind.
War zumindest die Aussage eines Züchters, von daher glaub ich mal daran.
Die WF warn auch ein Thema und da es aber Züchter gibt, musst du da wohl jemanden finden und dich in Kontakt setzen mit diesem.
 
S

Sperling

Beiträge
18
Reaktionen
0
Wenn man die Skinke nicht oder nur kurz hält, kann man dir halt nicht sehr viel mehr berichten! Wenn man etwas rumgooglet findet man aber sehr interessante Berichte. Unter anderem dass es im einem Habitat eierlegende Skinke gibt und im anderen lebendgebärende. Ich weiß nicht inwiefern es hier erwünscht ist, Diskussionen anderer Foren zu verlinken, also lass ich es lieber.
Also einfach mal auf google und nicht nur die ersten beiden seiten lesen! :smilie:Lohnt sich auf jedenfall!
 
C

Christian Schneider

Gast
Also ich hab grad gelesen, dass die Eier legend sind.
War zumindest die Aussage eines Züchters, von daher glaub ich mal daran.
Die WF warn auch ein Thema und da es aber Züchter gibt, musst du da wohl jemanden finden und dich in Kontakt setzen mit diesem.
Warum hat er denn dann noch nicht seine Erfolge bei der Nachzucht von Scincus scincus publiziert? Wäre ja durchaus prestigeträchtig...

Es sind nur WF verfügbar.

Ansonsten passen die von Sperling genannten Daten ganz gut. Vor der Anschaffung ist ein Urlaub an der See oder im Habitat ratsam um den passenden Sand zu finden. Der Spielsand ist hierfür zu grob. Erhöhter Anteil von Mehlwürmern an der Nahrung soll förderlichs ein.

Interessanter Pflegling von dem man nicht viel sieht.

Gruss
Chris
 
S

Sperling

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo,

soweit ich weiß gibt es noch keine NZ in Deutschland. Entweder werden die Eier gefressen oder die Empyronen sterben ab. Wäre mal ein interessantes Projekt! :smilie:Auf jedenfall mal ne Herausforderung an die optimale Haltung. Meine hatten Sand aus Frankreich, das war ne Schlepperei vom Strand ans Zelt! :D Bring jedes Jahr nen Vorrat mit für diverse Geckos!
Gibt ja auch einige Geckos die für eine regelmäßige Nachzucht ein bestimmtes Angebot an Futtertieren brauchen wie zB. Asseln. Wäre echt mal interessant. Aber das wissen die namhaften Halter ja auch und kommen nicht weiter!
 
Zwerch

Zwerch

Beiträge
228
Reaktionen
0
Warum hat er denn dann noch nicht seine Erfolge bei der Nachzucht von Scincus scincus publiziert? Wäre ja durchaus prestigeträchtig...

Es sind nur WF verfügbar.

Ansonsten passen die von Sperling genannten Daten ganz gut. Vor der Anschaffung ist ein Urlaub an der See oder im Habitat ratsam um den passenden Sand zu finden. Der Spielsand ist hierfür zu grob. Erhöhter Anteil von Mehlwürmern an der Nahrung soll förderlichs ein.

Interessanter Pflegling von dem man nicht viel sieht.

Gruss
Chris

Ich kann ja hier auch nur erzählen, was ich gelesen habe.....
 
CrashOverRight

CrashOverRight

Beiträge
151
Reaktionen
0
da ist echt die falsche Haltung in einem Aquarium
und sicherlich ohne UV

ich habe jetzt welche gefunden bei meinem reptilienladen meines vertrauens
er hat gleich 4 von dehnen sind ca 10-15cm groß
sollen 20€ kosten sind aber wiederum WF

ich habe mich schon durch unzählige Seiten gewühlt und mich informiert aber noch nicht gefunden wie man das Geschlecht erkennen kann weiß das einer von euch

den wen ich mir welche zulege dann gleich eine Gruppe um zu versuchen sie zu züchten
 
Zwerch

Zwerch

Beiträge
228
Reaktionen
0
Also über das Geschlecht von Apothekerskinken finde ich auch nichts, aber bei anderen Skinken heißt es z.B.
"Geschlechtsunterschiede können nur mit viel Übung und Kenntnisse der Tiere bestimmt werden, oder mit sondieren.
Zum Beispiel hat das Männchen einen kräftigeren, wuchtigeren Kopf als das Weibchen
oder auch die Schwanzwurzel ist bei den Männchen dicker als bei den Weibchen."

Also ich würde erstmal abwarten und beobachten. Wenn sich die Tiere eingewöhnt haben, eventuell zu einem guten TA gehen, vielleicht kann er die Tiere bestimmen.
 
CrashOverRight

CrashOverRight

Beiträge
151
Reaktionen
0
jetzt muss ich mir nurnoch eine neues terrarium bauen lassen. was für Maße würdet ihr empfehlen? so für 2-3 tiere habe von 60x60x40 - 120x60x40

ich habe noch ein terrarium zu hause stehen 80x40x40 würde das reichen?
was meint ihr??
 
Zwerch

Zwerch

Beiträge
228
Reaktionen
0
Also ich würde das größtmögliche Terra nehmen, dass du bauen kannst.
Schließlich sind es WF und die werden sich wohl je wohler fühlen, desto größer das Terra ist.
 
CrashOverRight

CrashOverRight

Beiträge
151
Reaktionen
0
ja dann muss meine Musikanlage wohl oder übel weichen ;) ;)
 
Geckolino

Geckolino

Beiträge
1.563
Reaktionen
0
Na Alex,
da heißt es jetzt wieder sparen und keine teuren Sauftouren :) :)

Ist auch gesünder
 
S

Sperling

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo,

da ist echt die falsche Haltung in einem Aquarium
und sicherlich ohne UV
Das trifft nicht immer zu, also nicht gleich urteilen! ;)


Bei 2-3 Apothekerskinken würde ich auf jedenfall ein 120 Becken nehmen. Da du ja nichts von Aquarien (wohlgemerkt ohne Abdeckung) hälts, wünsch ich Dir für diese Sonderanfertigung (höhere Füllmenge) einen gut genährten Geldbeutel! ;) Oder halt Marke Eingebau. Unterschätze bitte die Temperatur nicht, auch wenn oft so zwischen 28-30 Grad empfohlen wird. Erkundige dich einfach über die Temperaturen im Habitat. Dann passe die Licht- und Wärmeverhältnisse an. Ich denke in Saudi-Arabien wäre sie manchmal froh über solch angenheme Temperaturen wie 28-30 Grad! ;)
Halt uns auf dem Laufenden!
 
Geckolino

Geckolino

Beiträge
1.563
Reaktionen
0
er hat einen günstigen Terrarienbauer an der Hand, um den ich ihn wirklch sehr arg beneide
 
Thema:

apotekerskink (Scincus scincus) Haltungbedingungen ??

Schlagworte

apothekerskink haltung

,

scincus scincus haltung