wie versiegelt man was?

Diskutiere wie versiegelt man was? im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; Hallo Also wie die Überschrift schon lautet ist meine Frage wie man eine aus Styropor geformte Rück/Seitenwand versiegeln kann damit es...
T

Tob007

Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo

Also wie die Überschrift schon lautet ist meine Frage wie man eine aus Styropor geformte Rück/Seitenwand versiegeln kann damit es Insektenfest ist und auch sich nicht durch luftfeuchtigkeit zersetzt.
Mit hilfe der SuFu (Suchfunktion) habe ich schon verschiedene Möglichkeiten gefunden.(Expoziedharz;Flex Fliesenkleber(welchergenau?);Glasfaser+Expoziedharz; normaler "Spieleuglack") Wie/Womit färbe ich die Rückwand anschließend, nach dem Versiegeln?
Kann man die Rückwanz auch aus Gasbetonsteinen "meißeln/feilen"?(und dann versiegeln? wie Färben?)
Welche der vielen Möglichkeiten ist denn auch am preiswertesten?
Eine weitere sehr ähnliche Frage:Wie versiegel ich am besten die dahinter liegende OSB PLatte?(Und wie die Bodenplatte?)
Könntet ihr mir auch links geben zu Artiekeln die ihr empfelen würdet?
Viele viele Fragen.
Bin dankbar für jede Antwort.
 
S

Sioux

Gast
Hi Tobias,

OSB-Platten bearbeitest du am besten mit Epoxydharz. Ebenso zum Abschluß deine Styroporwand, die du zuvor mit mehreren Schichten Fliesenkleber anmalst. In die letzte Schicht Fliesenkleber kannst du Abtönfarbe nach Geschmack reinmischen. Solltest jedoch darauf achten, daß die Farbe den "blauen Engel" drauf hat.

Den Boden des OSB-Terrariums kannst du auch mit Fliesen auslegen.

Bei einem Wüstenterrarium würde ich aber gar nicht so viel tramtram machen,
sondern nur als Grundversiegelung Epoxydharz verwenden. Dann Styropor mit Fliesenkleber und Abtönfarbe. Kommt halt drauf an, welche Tiere du darin hälst und welche Luftfeuchtigkeit sie brauchen.
 
T

Tob007

Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo

Sehrvielen dank für deine Antwort.
Es sollen warscheinlich Jungferngeckos werden also Luftfeuchtigkeit bis zu 80-90 in der Nacht.
Also Damit ich das auch richtig verstehe.
1.OSB-Platten mit Expozidharz versiegln.(kann man das nicht auch mit Fliesenkleber machen es kommen doch eh noch platten drüber?)
2.Styroporwand formen
3.2 dünne Schichten Fliesenkleber(welcher?jeder baumarkt hat andere oder?)
4.in der Letzten schicht farbe mit einmischen.(Ich dachte ehr an ein helles braun ähnlich wie hir http://slideshow-1.skarn78.imageloop.com/de/index.htm )
5.letzte schicht dann Expoziedharz zur absoluten Versiegelung.
Wieviel brauch ich denn wovon(das Terra soll so 45tx45bx60h werden.)?
Wie immer bin ich dankbar für jede Antwort.
Wenn ihr bestimmte baustoffe vorschlgt schreibt bitte auch dazu von welcher Firma welchen Artikel damit man (ich) nichts falsch mache und auch andere die dieses Thema lesen es besser nachfollziehen können.Danke!
 
S

Sioux

Gast
80 - 90 % Luftfeuchtigkeit...wenn du da die OSB-Platten nicht vorher mit Epoxydharz versiegelst dann könnten die mit der Zeit aufquellen. Ich glaub, ich würd da schon eher zum Glasterrarium tendieren...hm...mal schauen was die anderen dazu sagen.
Epoxydharz hab ich von...(haste schon per PN genannt bekommen;)),
Fliesenkleber habe ich stinknormalen von Hagebau.
Was die Abtönfarbe betrifft...da heißt es experimentieren. Konnte den link leider nicht einsehen, hab aber auch eine Terrariumwand in braun. Dort habe ich folgende Farben vermischt: mais, gelb/orange und schokobraun. Bedenke die gräuliche Grundfarbe des Fliesenklebers. Es sieht anfangs sehr dunkel aus,
hellt aber nach dem Trocknen auf.
 
S

snakecity

Beiträge
233
Reaktionen
0
Wenn Du auf die OSB Platte noch Styropor und Fliesenkleber machst, dann brauchst Du die nicht vorher Versiegeln. Die Versiegelung kommt ganz zum Schluss drauf. Alles andere ist überflüssig. Hinzu kommt auch noch das es unter Umständen zu Problemen kommen kann, wenn Du versuchst das Styropor auf das Harz zu kleben.

Nur wenn das Holz direkt mit Feuchtigkeit in Kontakt kommt, z.B. durch den Bodengrund, dann muss das Holz geschützt werden.

Also, Versiegelt wird zum Schluss. Wichtig ist nur das alle Ecken und Lücken ordentlich Verarbeitet werden.
 
T

Tob007

Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo

Danke für die Antworten.
Also versiegeln mit Epoxzidharz oder reicht Fliesenkleber?(habe unterschiedliches schon gelesen aber bei den Werten?)
Könnt ihr mal eine bauanleitung(1. 2. 3. 4. ..) schreiben und welhce Produkte ihr nehmt?
Danke schonmal im Vorraus.
 
S

snakecity

Beiträge
233
Reaktionen
0
Bei der Hohen LF solltest Du in jedem Fall mit Harz versiegeln.

Bauanleitung? Ähm... Ja...

1. Holz
2. Styropor (Kleben mit Kleber für Hartschaumplatten)
3. Fliesenkleber Flexibel
4. Epoxidharz E45T(M) (http://www.klebstoff-profi.de/)

Abtönfarbe dann nach Bedarf entweder direkt drauf oder in den Fliesenkleber einmischen. Für das Harz gibt es auch Farbpigmente zum beimischen, das wäre dann auch noch eine Option.

Beim Harz und der Farbe beachten das diese sich durch das Harz verändert, meist wird es um einiges Dunkler nachdem das Harz drauf ist.

Falls Wasserbecken, Teichbecken oder Wasserfälle fest eingebaut werden, dann das Holz vorher noch mit Lastogum bearbeiten. Das gilt dann aber nur für die Bodenplatte.
 
T

Tob007

Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo

Danke für die schnelle Antwort.
Wieviel Epoxidharz würde ich denn für das angegebene Becken benötigen(für hinten und an den Seiten)?
Gäbe es denn noch eine Preiswertere Methode es zu versiegeln?
Die beschichtung mit dem Fliesenkleber ist doch zum schutz vor Futtertieren (damit sie sich nicht einnisten) oder? Wenn man dahinter aber Styropor hat wozu dann noch versiegeln Styropor ist doch Wasserdicht(Übergänge mit aquariumselikon dichten)oder.
Letztendlich suche ich nach einer Preiswerteren Methode wenn es sie gibt da ich ja noch Schüler bin und nicht ganz soviel Geld habe (bin 15(Schüler)) wäre es für mich halt besser Preiswert.
Naja wenn es keine gibt dann spar ich einfach.
 
S

snakecity

Beiträge
233
Reaktionen
0
Schutz vor Futtertieren? Eigentlich nimmt man den Fliesenkleber um die Rückwand zu gestallten. Wenn Du einen Schutz vor Futtertieren willst, dann lass einfach die Holzplatte :)

Futtertiere können sich in jeder Ritze oder Ecke verstecken. Gerade durch den Fliesenkleber schafft man diese ja :)

Bei der LF die Du angegeben hast bleibt Dir wohl nur das Harz. Klar, man kann auch andere Sachen wie beispielsweise Bootslack nehmen, aber ich würde das Harz bevorzugen.
 
T

Tob007

Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo

Das mit den Futtertieren meinte ich so das die sich nicht durch das Styropor fressen klönnen und sich da einnisten(hab ich mal gelesen)
Ich denke Bootslack würde auch nicht preiswerter werden.
Wieiel breuchte ich denn an harz und Fliesenkleber?
 
Daniel34

Daniel34

Beiträge
245
Reaktionen
0
Keinen Bootslack!!! Da gibt es Preiswert von Aqua Clou Lackglasur für Holz, kostet 7,20€ im Bauhaus die mittlere Büchse wenn du die Rückwand fertig hast dann Steichst du das rüber, hat den Vorteil du kannst die Rückwand danach (3Tage Auslüften) abwischen mit feuten lappen und so. und sieht aus wie echter Felsen.

LG
Daniel
 
S

snakecity

Beiträge
233
Reaktionen
0
Das mit den Futtertieren meinte ich so das die sich nicht durch das Styropor fressen klönnen und sich da einnisten(hab ich mal gelesen)
Styroporfressende Futterinsekten? Sag mir mal die Art, das wäre dann ein billiges Futtermittel :) Spass beiseite, klar kann es sein das sich Futtertiere in Lücken einnisten, aber Überlege doch mal; Du hast auf dem Styropor noch Fliesenkleber und da dann Harz drüber. Gibt glaube ich kein "Insekt" was sich durch 3 Schichten Epox "durchfressen" kann. Der Vorteil von dem Harz ist ja nicht nur das es (sofern man es richtig verarbeitet) absolut Wasserdicht ist, es ist auch Stoß- und Kratzfest. Das hast Du bei anderen Sachen, wie z.B. Klarlack, dann eben nicht.

Wieiel breuchte ich denn an harz und Fliesenkleber?
Das kann man beim Harz so Pauschal nicht sagen, als Richtwert kann man aber von 400gr. pro Quadratmeter ausgehen. Und beim Fliesenkleber kommt es auch darauf an, ob Du es einfach nur "Draufklatscht" oder es Ordentlich in mehreren Schichten machst.
 
T

Tob007

Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo

Danke für eure Antworten.
400g für eine Schicht oder 3(bei 1qm)?
Wenn soll es ja schon ordentlich werden und nicht nur draufgeklatscht. ;-)
Kann man auch
1.Styropor Formen
2.Fliesenkleber(3lagen)(wieviel braucht ich proqm?)
3.mit Deckfarben(wie in der schule die kleinen Becher) bemalen
4.2-3 schichten epooxidharz
trocknen, lüften, freude an dem was man geschaft hat haben
ende
Wäre das so möglich?
Also statt solch Farbe einmische einfach anmalen und dann versigeln.
Edit:hab grad ausgerechnet hätte dann so ca 1qm zu gestalten(mit Boden) also 0,81qm wände und 0,2 Boden-> lieber aufrunden und fliesenkleber wie auch epoxisharz für 1 qm
 
S

snakecity

Beiträge
233
Reaktionen
0
Wie gesagt, wie viel Du von dem Fliesenkleber brauchst kann ich Dir nicht genau sagen. Das hängt auch davon ab wie Dick das ganze wird, wie viele Ablagen usw. vorhanden sind. Aber ein großer Sack von dem Flexkleber kostet so um die 8 Euro. Immer schön in Schichten arbeiten und richtig durchtrocknen lassen.

Ob das mit den Deckfarben aus der Schule was wird wage ich zu bezweifeln. Es gibt doch die Abtönfarben und das wird mit sicherheit Billiger als wie die kleinen Deckfarben.

Das Harz dann auch in Schichten drüber - darauf achten das die Farben sich noch verändern werden - und bevor das Harz getrocknet ist gleich die nächste Schicht Harz drauf.
 
T

Tob007

Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo

Ich bins wieder.
Hab dann mal noch nen bisschen gesucht was ich dann brauche.
Fliesenkleber(welchen?) ca.8€
Abtönfarbe 5€ (ist das die Richtige/reichen250ml?)http://www.hagebau.de/Bauen-und-Renovieren/Wand-und-Decke/Farben/AN262260D-sh6868416sp4658907
Epoxidharz e45tm 15€ http://www.klebstoff-profi.de/ (gibs den auch woanders/preiswerter? eigentlich geht doch jeder solange da nen blauer Engel drauf ist oder?)
Naja wenn ihr noch Antworten oder anregungen habt dan immer her damit.
 
S

snakecity

Beiträge
233
Reaktionen
0
Ganz normalen Flexibelen Fliesenkleber (Flexkleber). Gibts in jedem Baumarkt von verschiedenen Herstellern.

Abtönfarbe 5€ (ist das die Richtige/reichen250ml?)
Ganz normale Abtönfarbe, muss nur Lösemittelfrei sein. Ob die das ist weiß ich nicht, ich nehme immer die billigen von OBI.

Epoxidharz e45tm 15€ (gibs den auch woanders/preiswerter? eigentlich geht doch jeder solange da nen blauer Engel drauf ist oder?)
Da kannst Du eben nicht jedes Harz nehmen, sondern nur das. Das hat wenig mit dem Blauen Engel zu tun, sondern mehr mit dem Einsatzgebiet. Solche Harze gibt es beispielsweise auch für den Karosserie- oder Modellbau, die sollte man dann lieber nicht nehmen.

Wie gesagt es gibt auch andere Sachen. Ob das dann am Ende Billiger oder Besser ist, kann ich Dir nicht sagen. Für Feuchtbecken oder Regenwaldterrarien nehme ich persönlich nur dieses Harz. Lieber gleich auf Nummer sicher bevor am Ende das Böse Erwachen kommt :) Bei Wüstenterrarien sieht es dann schon wieder anders aus, da kann man mit vielen anderen Sachen arbeiten.
 
T

Tob007

Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo

ok werd dann mal demnächst bei uns in Burg gucken was die hir so haben.
 
miesebummel

miesebummel

Beiträge
359
Reaktionen
0
Das Epoxydharz von Fa.Breddermann (http://www.klebstoff-profi.de) kann ich nur weiterempfehlen.

Natürlich findet man verschiedene günstigere Epoxydharze im Internet, speziell bei Ebay. Harze der Breddermanns allerdings enthalten "keine ausdünstenden Lösungsmittel und keine schädlichen
Additive".
 
Thema:

wie versiegelt man was?