total fertig

Diskutiere total fertig im Krankheiten Forum im Bereich Terraristik; hatte vor einigen tagen einen positiven kotbefund auf Oxyuren. bin also zu meiner tierärztin und habe metronidazol und panacur bekommen. die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
H

harry76

Gast
hatte vor einigen tagen einen positiven kotbefund auf Oxyuren. bin also zu meiner tierärztin und habe metronidazol und panacur bekommen.
die eigentlich zuständige tierärztin für reptilienkunde hat leider zzt. urlaub, aber die ärtzin meinte sie kenne sich auch aus und so habe ich den tieren genau nach vorschrift die tablette aufgelöst und das panacur gegeben. ich habe mich genau an die dosierung gehalten. seit ca. drei tagen gebe ich den tieren die medizin. gestern abend das letzte mal.
das terrrarium hatten wir ausgeräumt und desinfiziert.

heute morgen der totale schock. ein weibchen hat den darm ein stück aus der kloake hängen und blutete. ein weibchen taumelte und schrie. der bock taumelte ebenfalls und schrie und pumpte fürchterlich beim atmen. das letzte weibchen saß ruhig im terra.
sofort habe ich alle eingepackt und bin so schnell wie möglich zum tierarzt gefahren.
der bock hat unterwegs jämmerlich geschrieen und seinen schwanz abgeworfen.
zwischendurch lag er auf dem bauch und ruderte mit den füßen.
diesmal kam eine andere tierärztin (gleiche praxis) und meinte, dass es schlecht aussähe, wenn der darm schon raushängen würde und wenn ein leo so pumpen würde beim atmen wäre das auch nicht gut. ich habe die kleinen jetzt da gelassen und man verkündete mir, das man mir nicht garantieren könne, das ich alle zurück bekäme. als sofortmaßnahme wollte man infusionen legen.

ich bin total fertig. ich weiß das mir hier keiner helfen kann, aber ich mußt das mal loswerden.
 
J

jey1987

Beiträge
681
Reaktionen
0
Oh man, das tut mir echt leid für die und die Tiere. Das scheint wirklich eine falsche Dosierung zu sein. So viel zum Thema "dier Tierärztin hat Ahnung".

Oxyuren sind nicht so schlimm, sie hätte sagenb können dass du warten sollst oder bei Exomed oder so anrufen und nach der Dosierung fragen.

Ich hoffe die Leos kommen durch.

LG Jenny
 
H

harry76

Gast
das hoffe ich auch. ich soll um 14 uhr anrufen. die zeit vergeht nicht. ich bin total traurig und habe angst das sie noch mehr leiden. :sad:
 
SHCC|Quaker

SHCC|Quaker

Beiträge
158
Reaktionen
0
genau deshalb sollte man oxyuren nur behandeln wenn es außergewöhnlich viele sind. Ein paar wenige sind normal und nicht behandlungsbedürftig.
Man man man, den Tierarzt würd ich ins All schießen.
 
H

harry76

Gast
naja ich dachte es ist richtig was sie mir da mitgegeben hat. sie ist ja schließlich der tierarzt und sie meinte es wäre behandlungsbedürftig
die tierärztin hat die dosis auch gar nicht ausgerechnet, sondern die arzthelferin. villeicht ist der nen fehler unterlaufen
 
schenky

schenky

Beiträge
515
Reaktionen
0
Es leuchtet mir nicht ein weshalb man Oxyuren mit Metronidazol behandelt:confused:

Die aufgeführten Symptome sprechen für mich eindeutig nach einer toxischen Dosis Metronidazol.

Was lernen wir daraus? Immer zu einem reptilienkundigen TA gehen.

Grüße

Sebastian

P.S. Ich hoffe,dass sich die Geckos wieder erholen. *daumendrück*
 
GoldiCyra

GoldiCyra

Beiträge
380
Reaktionen
0
ach du schande

hoffe das du um zwei gute Nachrichten bekommst
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Bei sonst gesunden Tieren sind Oxyuren relativ ungefährlich und ein geringer befall auch vollkommen normal, also liegt der Fehler definitiv bei der TÄ.
Da hätte sie besser garnichts machen können.

Metronidazol? Das verstehe ich auch nicht :confused:
 
H

harry76

Gast
wie hoch sind den die cancen bei einer metronidazol überdosis?
überleben die geckos das? hoffentlich! bin voll fertig hoffentlich ist bald zwei. vielleicht sind meine kleinen schon im geckohimmel. oh man hoffentlich nicht. bin so wütend auf die tierärztin :teufel5:
 
H

harry76

Gast
Es leuchtet mir nicht ein weshalb man Oxyuren mit Metronidazol behandelt:confused:

Die aufgeführten Symptome sprechen für mich eindeutig nach einer toxischen Dosis Metronidazol.

Was lernen wir daraus? Immer zu einem reptilienkundigen TA gehen.

Grüße

Sebastian

P.S. Ich hoffe,dass sich die Geckos wieder erholen. *daumendrück*


die praxis ist die einzige mit einer reptilienkundigen tÄ in köln. die andere die es noch gibt ist auch schrott
oder hat jemand nen tip für mich wo ich in zukunft in köln hingehen kann. falls nicht meine ganze gruppe heute nachmittag schon tot ist :(
 
H

harry76

Gast
so telefonat geführt. die ärztin meint, dass alle sich einigermaßen erholt hätten. sie seien noch nicht überm berg, aber es ginge ihnen schon besser. sie würden nicht mehr schreien und ganz ruhig sitzen und das rotlich genießen.
gegen 16:30 soll ich sie abholen und zuhause ins terra packen.
eine garantie würde sie mir jedoch nicht geben, dass nicht doch noch ein tier verstirbt.
der arme bock hat ja jetzt auch schon seiner fettreserven eingebüßt. dass wird ein spaß. jeden morgen der besorgte blick ins terra.
ich bin ja schon froh, dass sie nicht tot sind und es ihnen besser geht.
der darm des einen weibchens sitzt wohl auch wieder da wo er hin soll.
oh man ich gebe denen das scheiß zeug nicht mehr. das ist ja hoch gefährlich.

panacur ist aber nicht gefährlich für geckos oder? nicht dass ich denen das jetzt weitergeben würde, aber falls mal ein starker wurmbefall auftreten sollte. ich habe einfach nur schiß, dass den tieren wieder sowas passiert. ich bin ja verantwortlich dass es ihnen gut geht.
 
GoldiCyra

GoldiCyra

Beiträge
380
Reaktionen
0
das sind doch schon mal gute Nachrichten
drücke die Daumen das sie sich wieder 100% erholen

kann verstehen das du nun total verunsichert bist, wäre ich sicher auch.
 
H

harry76

Gast
ja hoffe auch das sie sich wieder erholen. das wird jetzt auch schön teuer werden. leider ist diese praxis extrem teuer. aber ich wollte das die tierchen die beste behandlung bekommen.
jetzt noch ne dumme frage. soll ich den bock einzeln füttern, weil er ja jetzt keinen schwanz mehr hat.
habe mal gelesen dass man beim schwanzverlust das tier bis zum auswachsen des regenerats einzeln ernähren soll.

und falls jemand einen guten tip hat für nen guten reptielientierarzt in köln ich wäre dankbar.
warum muß auch die einzige, in dieser praxis, die wirklich reptilienkundig ist im urlaub sein
 
S

Sioux

Gast
Oh man ist das schrecklich. Ich würde den Bock separat halten. Und was die
Rechnung seitens des Tierarztes betrifft...es liegt doch wohl nahe, daß sie dir
den Schaden ersetzen müßte. Würd ich mal mit ihr drüber reden. Schließlich
haben die ja den Schlamassel verbockt.
Aber Hauptsache deinen Tieren geht's wieder besser. Ich drück die Daumen und
hoffe auf gute Besserung!
 
D

David Kreipner

Gast
Ich habe bei parasitären Befunden gute Ergebnisse mit Molevac erzielt. Panacur ist recht agressiv, wie man mir sagte. Da wäre es auch sinnvoll, nach Behandlung mit Panacur, die Darmflora mit Bioserin wieder etwas zu stärken.
Würde mir, auch wenns nochmal Geld kostet, eine 2 Meinung seitens eines Reptilienarztes einholen und dann bei eventuell anfallender Rechnung der jetzigen Tierarztin, damit dagegenhalten und Kostenminderung oder gar Ersatz fordern. Eine Fehlbehandlung ist ja wohl hier gegeben.
 
J

jey1987

Beiträge
681
Reaktionen
0
Sehe ich auch so. Die Tierärztin hat doch den Fehler gemacht, nicht du.

Wir haben anfangs bei Exomed auch Panacur gegen Oxyuren bekommen.

Neurdings arbeiten die auch mit Molevac. Damit waren wir sehr zufrieden, vor allem weil das behandelte Tier das Fressen nicht eingestellt hatte, wie bei Panacour.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

total fertig