Behandlung von Würmern bei Leopardgeckos

Diskutiere Behandlung von Würmern bei Leopardgeckos im Krankheiten Forum im Bereich Terraristik; N'Abend zusammen. Ich brauche mal euren Rat/eure Erfahrung bezüglich der Behandlung von Würmern bei Leopardgeckos, da ich die Behandlungsmethode...
miesebummel

miesebummel

Beiträge
359
Reaktionen
0
N'Abend zusammen.

Ich brauche mal euren Rat/eure Erfahrung bezüglich der Behandlung von Würmern bei Leopardgeckos, da ich die Behandlungsmethode meiner Tierärzte irgendwie fraglich finde und deshalb weitere Meinungen hören möchte.

Ich habe meine Neuzugänge 1.2 in Quarantäne sitzen, 1.1 wurden bereits durch parasitäre Kotuntersuchung positiv auf Würmer getestet. Daraufhin gab ich auf Tierarztanweisung 5 Tage lang Panacur, 10 Tage Ruhe (incl.erneutem Positiv-Test) und dann erneut für 4 Tage Panacur. Bei diesen 4 Tagen sollte ich auch der noch nicht getesteten Leo-Dame die Wurmkur geben.
Der gestrige Test der befallenen 0.1 ergab, dass noch immer Wurmeier vorhanden sind (4 Stück in der Probe) und deshalb soll ich wieder allen 3 für 3 Tage Wurmkur geben. Zitat: " Ja auf jeden Fall sind es ja weniger Wurmeier, das ist ein gutes Zeichen. Dehalb geben wir denen jetzt einfach nochmal Wurmkur und gucken bis wir negative Proben bekommen.."

WIe oft soll ich denen denn noch Wurmkur geben, das ist doch auch nicht gut für die Tiere? Besonders da die eine 0.1 ja eventuell gar keine Würmer hat?! Kann es sein, dass das Panacur nicht richtig wirkt, von Bekannten wurde ich auf Molevac verwiesen? Die Dosierung wäre aufgrund meiner Goldfeinwaage kein Problem, was soll ich machen?

Ach ja, ich muss dazu sagen, dass ich bereits bei 2 verschiedenen Tierärzten war, beide "reptilienkundig" laut eigener Aussage.
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Also all zu offt sollte man das nicht machen. Das schlägt ziemlich auf den magen. Fressen alle Leos noch richtig?
Ich hatte ien anderes Medikament geraten bekommen. Mebendazol. War schwierig zu dosieren. Ich hab das Medikament auf die Futtertiere gestreut, um den Stress zu minimiren. Hab damit gute Erfahrungen gemacht, allerdings schlägt das auch auf den Magen. Alle Leos hatten die Futteraufnahme verweigert.
 
miesebummel

miesebummel

Beiträge
359
Reaktionen
0
Also das eine Weibchen, was jetzt schon 2mal Wurmkur bekommen hat, das frisst alles was sich bewegt.
Die beiden anderen fressen nur sehr zögerlich, teilweise nehmen sie die Futtertiere erst nach 5-7 Tagen an..
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Okay. Wart einfach mal ab, bis dir jemand antwortet, der sich mit diesem Medikament auskennt. Ich denke, da wird sich jmd finden, da das die meisten benutzen.
 
Daniel

Daniel

Beiträge
580
Reaktionen
0
Hallo

Ich habe im letzten Jahr drei von meinen Kleinen mit Panacur behandelt.
Meine TAin meinte ich soll fünf Tage je ein bis zwei Tröpfchen auf die Nase der kleinen machen damit sie es abschlecken können(hat gut gefunzt), und zwei Wochen spähter noch ein mal. Sie sagte mir auch das die Dosierung bei Tieren mit so geringem Gewicht nicht einfach ist, deswegen ein bis zwei Tropfen.
Als Nebenwirkung haben die Kleinen das Futter zwei Wochen lang verweigert, und sie waren auch recht faul.
Aber nach Beendigung der Wurmkur waren sie "sauber" und haben wieder gefressen.
Das Gegenteil ist mein großes Männchen das im Augenblick mit Panacur entwurmt wird, er ist aktiv, jagt alles was sich bewegt und legt auch noch Gewicht zu.

Gruß Daniel
 
FeierDeiwel

FeierDeiwel

Beiträge
1.315
Reaktionen
0
wie oft gebt ihr denn bitte panacur? also ich gebe bei wurmbefall die auf das gewicht zutreffende menge einmal per wachsmarde ein (hineinspritzen) warte 10-14 tage und wiederhole das nochmal. hat bei mir super geklappt bei nur 2 mal eingegeben.

ich kenne mich mit dem zeug auch aus, da ich tierarzthelferin bin.

noch ein kleiner tipp: wenn man geckos zusammensitzen hat und lässt kotproben machen, ist es egal von wem welche kotprobe ist, denn wenn einer es hat, haben es meist alle. oder zumindest wenn man einen behandelt, der dann die würmer über den kot ausscheidet ist die wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die anderen diesen dann aufnehmen. also einfach eine sammelkotprobe machen und wenn einer positiv ist, dann alle behandeln.
 
Daniel

Daniel

Beiträge
580
Reaktionen
0
Ich bin ja kein Tierarzt und möchte nur das es meinen Tieren gut geht, also verabreiche ich Panacur genau so, wie meine TAin es mir sagt!

Gruß Daniel
 
FeierDeiwel

FeierDeiwel

Beiträge
1.315
Reaktionen
0
also ich find sehr viel wie du das gibst. bei mir hat weniger auch geholfen. aber naja. wenn dir das der TA so gesagt hat, ist klar. dann hätte ich (wenn ich meinen beruf nicht hätte) wahrscheinlich auch so gemacht.

aber das mit der nase find ich komich, da panacur eigentlich auf das gewicht abgestimmt werden soll. (das verhältnis hab ich leider momentan nciht im kopf). aber das panacur wird verdünnt und auf das gewicht abgestimmt.
außerdem verstehe ich nicht genau, was die kleinen tröpfchen täglich für einen sinn haben, denn die werden ja direkt verdaut, das heißt es wird im körper angesehen als ob kein panacur im körper ist. es braucht eben die gewisse menge damit es richtig wirken kann.

das mit dem futter ist nicht ungewöhnlich, da panacur nicht wirklich gut schmeckt und den ganzen magen-darm trakt aufräumt.
 
Daniel

Daniel

Beiträge
580
Reaktionen
0
Auf jeden Fall hat es geholfen, die Kleinen waren nach der Behandlung wieder frei von Würmern, kann also nich falsch gewesen sein.
Sie hatten alle drei so zw. 20 und 26 Gramm, deswegen die Tröpfchen.
Bei meinem Männchen habe ich von meiner TAin genaue Angaben, ich soll drei mal 0,5 ml verabreichen(er hat 65 Gramm).

Gruß Daniel
 
FeierDeiwel

FeierDeiwel

Beiträge
1.315
Reaktionen
0
meine geckos die ich behandelt habe (chinesische wundergeckos) hatten 14 und 2x 16g. und da konnte man auch dosieren. naja egal. so lange es geholfen hat :)
 
miesebummel

miesebummel

Beiträge
359
Reaktionen
0
Also meine Tiere wiegen alle so um die 30-35g, und bekamen jedesmal pro Tag 0,1ml.
 
FeierDeiwel

FeierDeiwel

Beiträge
1.315
Reaktionen
0
hm. das kommt mir auch etwas sehr wenig vor. aber wie schon gesagt, ich kann auch die methode mit dem tage lang nacheinander geben nicht verstehen
 
miesebummel

miesebummel

Beiträge
359
Reaktionen
0
Ja also der eine TA wollte den Geckos für 5 Tage Panacur geben und meinte dann auf meine Nachfrage, ob es damit dann erledigt sei, nein das muss nach 10 Tagen wiederholt werden, allerdings nur die befallenen Tiere.
Die andere Tierärztin bei der ich war meinte, nein nur 3 Tage lang, dann Kotprobe, falls positiv wieder 3 Tage, dann wieder Wurmkur....und das so lange bis sie wurmfrei sind.

Komisch finde ich, dass bisher alle meine Tiere 0,1ml bekamen, jetzt wiegen sie alle ca.30-35g, aber meine früheren Tiere hatten nur 16 und 25g und bekamen genau die gleiche Dosis.. :confused:
 
Zahnfeechen

Zahnfeechen

Beiträge
2.530
Reaktionen
0
Wurmfrei werden sie nie, es sind eiegtnlich immer welche vorhanden evtl. auch in sehr geringer Menge. Ich würde es mal nicht überteiben mit dem Panacur, das geht schnell auf Verdauungssystem. Manchmal wirkt Panacur auch schlecht gegen Oxyuren, hab ich zumindest bei der DGHT gelesen.
 
Hognose

Hognose

Beiträge
576
Reaktionen
0
Gerade bei Oxyuren habe ich bessere Erfahrungen mit Telmin gemacht.
Bei mir wurde nach einer Panacur Behandlung meistens das Fressen eingestellt.

Wie Zahnfeechen aber schon geschrieben hat, würde ich es mit der Behandlung von geringgradigem! Befall von Würmern nicht übertreiben.

Lg, claudia
 
miesebummel

miesebummel

Beiträge
359
Reaktionen
0
Ja also in der Kotprobe wurden 3-4 Eier gefunden, für mich hört sich das nach wenig an, kenn mich da aber leider nicht aus.

Ich denke, ich werde die Behandlung jetzt erstmal sein lassen, neue Kotproben nach Exomed schicken, denn die können mir ja dann mal die genaue Wurmart nennen und geben ja auch immer einen Behandlungsvorschlag mit.
 
Thema:

Behandlung von Würmern bei Leopardgeckos

Behandlung von Würmern bei Leopardgeckos - Ähnliche Themen

  • großen Wurm im Kot gefunfen

    großen Wurm im Kot gefunfen: Hallo, hab vor 10 Tagen 2 junge Tokehs ( ca.15cm) bekommen,waren nur noch Haut und Knochen. Hab sie getrennt in Quarantäne gesetzt und...
  • Hilfe !! Würmer im Sand...

    Hilfe !! Würmer im Sand...: Hi, ich brauche dringend einen Rat was das sein kann... hab gestern im Terrarium von meinen Leos Würmer im Sand entdeckt, es sind einige, sie...
  • diagnose würmer!!!!!!

    diagnose würmer!!!!!!: :(ich war beim tierartzt mit einer kotprobe und der sagte meine leos haetten wuermer:(
  • Kotprobe nach Panacur-Behandlung?

    Kotprobe nach Panacur-Behandlung?: Hallo an alle, ich hatte bei der letzten Kotprobe bei einem Leo einen positiven Befund auf Oxyuren-Eier. Habe danach eine Behandlung mit...
  • Kotprobe nach Panacur-Behandlung? - Ähnliche Themen

  • großen Wurm im Kot gefunfen

    großen Wurm im Kot gefunfen: Hallo, hab vor 10 Tagen 2 junge Tokehs ( ca.15cm) bekommen,waren nur noch Haut und Knochen. Hab sie getrennt in Quarantäne gesetzt und...
  • Hilfe !! Würmer im Sand...

    Hilfe !! Würmer im Sand...: Hi, ich brauche dringend einen Rat was das sein kann... hab gestern im Terrarium von meinen Leos Würmer im Sand entdeckt, es sind einige, sie...
  • diagnose würmer!!!!!!

    diagnose würmer!!!!!!: :(ich war beim tierartzt mit einer kotprobe und der sagte meine leos haetten wuermer:(
  • Kotprobe nach Panacur-Behandlung?

    Kotprobe nach Panacur-Behandlung?: Hallo an alle, ich hatte bei der letzten Kotprobe bei einem Leo einen positiven Befund auf Oxyuren-Eier. Habe danach eine Behandlung mit...
  • Schlagworte

    panacur leopardgecko