Ernährungsfrage Phelsumen

Diskutiere Ernährungsfrage Phelsumen im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hallöchen. Und zwar: Darf man Phelsumen mit PUREM Honig füttern? Liebe Grüße und Frohe Ostern!
M

meami

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallöchen.
Und zwar:
Darf man Phelsumen mit PUREM Honig füttern?

Liebe Grüße und Frohe Ostern!
 
M

micky1

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: Ernährungsfrage Phelsumen

buch kaufen sag ich nur....z.b. hans-peter berghof seins....es wird abgeraten honig pur und zu oft zu geben.
mfg micky
 
M

meami

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0

AW: Ernährungsfrage Phelsumen

-.-

Man man man.
Erstens : ICH HABE SOGAR 2 BÜCHER !!
und Zweitens:
Gibt es hier eigentlich auch Leute die NORMAL antworten?
Ich will einfach nur eine Antwort und statdessen kommt so
ein dummes Kommentar.
BUCH KAUFEN SAG ICH NUR -.-
Ein Forum ist dazu da, Fragen zu Fragen!
Wenn man dich mit solchen Fragen sowieso nervt ja.
dann brauchste gar nich erst antworten -.-

LIEBE GRÜßE !
 
Geckolino

Geckolino

Beiträge
1.563
Punkte Reaktionen
0

AW: Ernährungsfrage Phelsumen

Du kannst ihnen möglichst selten mal 1-2 Tropfen Honig anbieten z.B. Honig vom Finger lecken lassen. Da Honig sehr zuckerhaltig ist, kommt es wenn du ihn zu oft gibst zu Verfettung.
 
M

micky1

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: Ernährungsfrage Phelsumen

Man man man.
Erstens : ICH HABE SOGAR 2 BÜCHER !!
und Zweitens:
Gibt es hier eigentlich auch Leute die NORMAL antworten?
Ich will einfach nur eine Antwort und statdessen kommt so
ein dummes Kommentar.
BUCH KAUFEN SAG ICH NUR -.-
Ein Forum ist dazu da, Fragen zu Fragen!
Wenn man dich mit solchen Fragen sowieso nervt ja.
dann brauchste gar nich erst antworten -.-

LIEBE GRÜßE !

wenn du 2 bücher hast... steht denn zu dem thema nix drin? ich denke das solche ernährungsfragen zu den grundlagen gehören und auch in jedem guten buch behandelt werden. nicht ohne grund wird wird davon abgeraten.
eine antwort kam doch von mir, oder? ich weiß, das ein forum von beiträgen lebt, aber solche essentials sind soch selbstverständlich, daher war ich in der annahme, wiedermal einen neueinsteiger hier zu haben, welcher 150€ für tiere, aber keine 15€ fürn buch über hat. dafür entschuldige ich mich ;)
mfg micky
 
P

Pietri

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0

AW: Ernährungsfrage Phelsumen

Guten Abend,

.... daher war ich in der annahme, wiedermal einen neueinsteiger hier zu haben, welcher 150€ für tiere, aber keine 15€ fürn buch über hat. dafür entschuldige ich mich ;)
mfg micky

Und selbst wenn dem so gewesen wäre (was hier ja nicht der Fall ist), hätte auch dieser Anfänger ein Recht auf eine ordentliche Auskunft - zum Wohle der Tiere....;) . Wir haben alle mal angefangen :teufel6: und ich muss manchmal darüber schmunzeln, wenn ich zurück denke, welche Fragen ich manchem Züchter/Halter gestellt habe (obwohl ich damals nichts anderes mehr gelesen habe als Phelsumenliteratur. Viele Fragen beantworten sich eben auch nur in der Praxis und viele Unsicherheiten legt man erst im Laufe der Zeit ab...).

Gruß, Pietri
 
M

micky1

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: Ernährungsfrage Phelsumen

Guten Abend,



Und selbst wenn dem so gewesen wäre (was hier ja nicht der Fall ist), hätte auch dieser Anfänger ein Recht auf eine ordentliche Auskunft - zum Wohle der Tiere....;) . Wir haben alle mal angefangen :teufel6: und ich muss manchmal darüber schmunzeln, wenn ich zurück denke, welche Fragen ich manchem Züchter/Halter gestellt habe (obwohl ich damals nichts anderes mehr gelesen habe als Phelsumenliteratur. Viele Fragen beantworten sich eben auch nur in der Praxis und viele Unsicherheiten legt man erst im Laufe der Zeit ab...).

Gruß, Pietri

naja pietri....grundsätzlich geb ich dir recht, aber ein buch, sollte vor dem tier vorhanden sein. und grundlegendes, muss doch eigentlich klar sein, deshalb auch der sinnbildlich erhobene zeigefinger. du glaubst gar nicht(oder vielleicht doch) wie oft es an grundlegenden sachen mangelt"...wozu die teure lampe bei ner landschildie!? ich hab heu drin! da kuschelt die sich rein wenn ihr kalt ist!..." sowas z.b. nun ist das in diesem fall nich so drastisch, aber wenn man zu spartanischen anfängern immer unter die arme greift(was ja hier nicht der fall ist und ich mich auch entschuldigt habe..), dann kaufen sich solche nie literatur, sondern hoffen immer aufs internet, wo ja auch nicht immer das non-plus-ultra empfohlen wird.
mfg micky
 
P

Pietri

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0

AW: Ernährungsfrage Phelsumen

Hallo Micky,

....dann kaufen sich solche nie literatur, sondern hoffen immer aufs internet, wo ja auch nicht immer das non-plus-ultra empfohlen wird.
mfg micky

...hast ja Recht. Aber das Medium Internet wird (ich denke mal gerade von den jüngeren usern ;)) eben - leider - zunehmend Büchern vorgezogen.... und zum Wohle der Tiere sollte man dann auch hier Auskunft geben, ohne groß zu urteilen. Manche posten mal schnell und machen sich über die Forumulierungen nicht so die Gedanken. Das kommt dann schnell (zu) flapsig rüber...

Wer von uns Züchtern, die NZen abzugeben haben, bekommt nicht solche Anfragen gestellt wie "stimmt es, das Phelsumas schreien und beißen?" :sad:.

Ich weise gerne darauf hin, dass es sich nicht ohne Grund um geschützte Tiere handelt.... und sie vllt. nicht so leicht zu pflegen sind wie ein Hamster oder Kaninchen (natürlich sollte man sich bei JEDEM Lebewesen, für das man die Verantwortung übernimmt, vorher genau überlegen, ob man diesem ideale Haltungsbedingungen bieten kann und sich entsprechend informieren, bevor man kauft. Egal ob Phelsume oder Maus).

Ich habe gerade wieder in Hamm an einigen Ständen "Spontankäufe" beobachten müssen, wo die Verkäufer meinten "Ach so, sie haben schon Wasserschildkröten gehalten? Dann haben sie ja entsprechende Erfahrungen mit Reptilien..." und schon war der guttata verkauft :mad:. Da unterscheidet sich dann der Vermehrer vom verantwortungsvollen Züchter .... leidiges Thema.

Aber jetzt sind wir ganz schön vom Thema abgekommen, es ging ja um Honig.... :schild26:

Gruß, Pietri
 
M

micky1

Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0

AW: Ernährungsfrage Phelsumen

ok ;) gefahr erkannt....gefahr gebannt! :D
also honig lass lieber, ich ziehe fruchtzwerge(oder den preiswerteren abklatsch) vor.
da ist calcium, fett-wichtig für d3!, protein und n haufen anderer nützlicher kram drin. das klappt auch wunderbar bei rhacos und mindert rachitisfälle gen null!
mfg micky
 
m.roesch

m.roesch

Beiträge
175
Punkte Reaktionen
0

AW: Ernährungsfrage Phelsumen

Hi,

Ich seh das ehrlich gesagt nicht all zu eng mit dem Honig.
Ab und an bekommen meine Tiere auch puren, mit Calcicare 40+ gemischten Honig auf den Ast geschmiert. Zwar relativ selten, vielleicht alle drei bis vier Monate einmal, geschadet hat es ihnen aber bisher noch nie.

Du kannst ihnen möglichst selten mal 1-2 Tropfen Honig anbieten z.B. Honig vom Finger lecken lassen. Da Honig sehr zuckerhaltig ist, kommt es wenn du ihn zu oft gibst zu Verfettung.

Zu einer Verfettung kommt es nicht nur bei Honig, sondern auch bei Babybrei und Fruchtzwergen etc. Breigaben, und da zähle ich Honig auch mit dazu, sollten sowieso nicht all zu oft verfüttert werden. Ich geb meinen Tieren in der Reproduktionsphase ca. alle 14 Tage mal Brei. Ausserhalb dieser Zeit reduziere ich die Gaben um die Hällfte, als ca. ein Mal pro Monat.

Viele Grüsse,
Markus
 
Thema:

Ernährungsfrage Phelsumen

Ernährungsfrage Phelsumen - Ähnliche Themen

2 Schildkröten gemeinsam halten?: Hallöchen liebe Schildkröten Freunde Ich würde mir gerne ein oder zwei Wasserschildkröten zu legen. Im internet stehen unterschiedliche Meinungen...
Streit unter Geschwistern: Ich (Anfänger) habe seit Februar zwei Phelsumen Grandis, die nun ca. ein halbes Jahr alt sind. Die Züchterin sagte mir, es handle sich um...
Hamster hat 2 kleine löcher auf der Nase haar ausfal: Hi Leute bin neu hier und brauche eure Hilfe, ich und meine Frau machen uns sorgen wegen unsere Kleinen Lulu Dzungarische Hamster Prinzessin c.a...
Hinterteil Hamster: Hallo ihr Lieben! Wir haben seit 4 Tagen einen Hamster. Nur das Hinterteil kommt mir echt komisch vor. Ivh schicke euch ein Foto mit...
Zwei Landschildkröten (TBH) suchen ein neues Zuhause: Hallo ihr lieben Schildkrötenliebhaber, ich möchte gerne meine zwei Landschildkröten (THB) abgeben. Ich habe leider nicht mehr die notwendige...
Oben