Xaxim, gutes Produkt oder Teufelszeug?

Diskutiere Xaxim, gutes Produkt oder Teufelszeug? im Einrichtung, Pflanzen und Pflege Forum im Bereich Terraristik; Hallo, ich war gerade auf der suche nach einer Rückwand um Ideen für meien Rückwandgestaltung zu finden. Ich bin dabei auf ein Produkt gestoßen...
P

Pommesbrötchen

Beiträge
38
Reaktionen
0
Hallo,
ich war gerade auf der suche nach einer Rückwand um Ideen für meien Rückwandgestaltung zu finden. Ich bin dabei auf ein Produkt gestoßen, das Xaxim heißt. Das ist wohl ein Naturprodukt, auf dem nach einer gewissen Zeit Farne und Moose von selbst anfangen zu wachsen.
Was meint ihr, sind diese Rückwände ne echte alternative oder ist das mist, weil sie modern, schimmeln oder Keime ins Becken tragen?
Hat einer Erfahrungen gemacht? Bin echt gespannt auf eure Antworten!
Achja, ich wollte Lygodactylen in dem Becken halten. Welche Art? Ja, ist leider noch offen, weil mir fast alle gefallen aber zum Glück haben die ja alle mehr oder weniger ähnliche Bedingungen an das Becken :teufel6:

Gruß
Torsten
 
12.03.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Xaxim, gutes Produkt oder Teufelszeug? . Dort wird jeder fündig!
G

grmblmonster

Ehren-Mitglied
Beiträge
871
Reaktionen
0
Ich empfinde das als Mist, weil die Produkte aus dem Regenwald entnommen werden und kein Wert auf nachwachsende Recourcen dabei gelegt wird.
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
In einem Lygodactylus-Becken wird aus dem Xaxim wohl auch wenig bis gar nichts wachsen. Da muss es schon richtig feucht, wie etwa in einem Dendrobaten-Terrarium, sein.
 
red_gecko

red_gecko

Beiträge
102
Reaktionen
0
Ich empfinde das als Mist, weil die Produkte aus dem Regenwald entnommen werden und kein Wert auf nachwachsende Recourcen dabei gelegt wird.
laut einigen händlern, verkaufen die nur xaxim aus kontrolliertem plantagenanbau, es wird also nicht "gewildert" da ja die pflanze unter dem washingtoner artenschutzabkommen steht.

was die begrünung angeht, es muss schon sehr feucht gehalten werden und mit ausreichend licht, das da was wächst. tägliches sprühen reicht da wohl nicht. ansonsten ist es nur ne gute rückwand zum klettern, für rankpflanzen wie auch kleinere geckos.
 
P

Pommesbrötchen

Beiträge
38
Reaktionen
0
Ich bin auf ein anderes Zeug gestoßen. Das heißt Epiweb. Ist günstiger und ist künstlich. Das ist wohl so eine art Gewebe oder sowas und soll gut geeignet sein, das für Farne und Orchideen zum dran hoch wachsen. Kennt das Zeug einer? Bzw. hat einer nen Tip, welche Pflanzen wirklich gut wachsen in diesem Gewebe? Find die Idee einer "lebenden" Rückwand einfach genial und würd mich freuen, wenn da irgendwie hinhaut :)
Das das Xaxim angeht, habe gelesen, dass es schnell und leicht schimmelt. Ist also wohl doch nicht so geeignet...
 
S

snakecity

Beiträge
233
Reaktionen
0
Das das Xaxim angeht, habe gelesen, dass es schnell und leicht schimmelt. Ist also wohl doch nicht so geeignet...
Für Xaxim brauchst Du eine durchgehend hohe LF und Temperaturen. Alles was unter dauerhaften 70% liegt wird wohl so nichts werden. Schimmel entsteht eigentlich nur wenn Teile durchgehen Nass gehalten werden, was z.B. beim direkten Besprühen der Fall sein kann. Einige kamen auch auf die Idee kleine Plattenteile als "Böschungsmatten" für einen Wasserfall oder ein Teichbecken zu nutzen, da passiert sowas dann wenn nicht genügend davon vorhanden ist um die Feuchtigkeit aufzunehmen.

Wenn man echte Pflanzen im Terrarium hat, kann man versuchen das Xaxim-Granulat auf die Erde aufzubringen. Hat teilweise schon funktioniert und sieht dann auch recht Nett aus.

Oder man nimmt die mittlerweile auch erhältlichen Xaxim Pflanztöpfe. Je nach Bepflanzung kann es dann mit ansetzen. Wenn nicht ist es aber eine recht Gute Basis für die Wurzeln.
 
Thema:

Xaxim, gutes Produkt oder Teufelszeug?

Xaxim, gutes Produkt oder Teufelszeug? - Ähnliche Themen

  • wieder mal xaxim...oder doch was anderes?

    wieder mal xaxim...oder doch was anderes?: Hiho. Ich befinde mich nun seit gut 2 Monaten in der Planung eines Regenwaldterras mit den Maßen 150cm breit x 60cm tief x 100cm hoch. Als...
  • wieder mal xaxim...oder doch was anderes? - Ähnliche Themen

  • wieder mal xaxim...oder doch was anderes?

    wieder mal xaxim...oder doch was anderes?: Hiho. Ich befinde mich nun seit gut 2 Monaten in der Planung eines Regenwaldterras mit den Maßen 150cm breit x 60cm tief x 100cm hoch. Als...