Kleiner Barti

Diskutiere Kleiner Barti im Bartagamen & Agamen Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo, ich habe einen kleinwüchsigen Barti , er ist 8 Monate alt und mit Schwanz 12 cm groß ,die Geschwister sind normal Groß.Er frisst und ist...
Sylke

Sylke

Beiträge
80
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe einen kleinwüchsigen Barti , er ist 8 Monate alt und mit Schwanz
12 cm groß ,die Geschwister sind normal Groß.Er frisst und ist frech aber wächst nicht.Im fehlt ein Stück Schwanz und am linken Hinterbein ab dem Knie das Beinchen schon als Baby.Ihm stört das aber nicht er rennt als wenn alles da wäre.Hat jemand auch so einen kleinen Hosenscheißer und kann ich Ihn mit was anderen in seiner Größe vergesellschaften ?Denn er fühlt sich alleine und ich kann Ihn nicht den ganzen Tag durch die Gegend Schleppen, denn das Genisst er.

Ich hoffe es kann mir einer Helfen !!! :sad:

Danke Sylke
 
R

Repmaster91

Beiträge
61
Reaktionen
0
Hi,
1.Bartagamen sind von Natur aus Einzelgänger, daher ist eine Vergesellschaftung nicht nötig und bringt sogar zusätzlich Probleme (Becken zum trennen, evtl zu frühe Verpaarung oder Revierkämpfe....)!!!
2.Reptilien sind keine Streicheltiere und sollten schon gar nicht unnötig herumgetragen werden ! Bitte lass das Tier im Terrarium, wo es hingehört !!!
Könntest du mal die Haltungsparameter aufführen ?
Das Wachstumsproblem könnte mit mangelnder UVB-Strahlung zusammenhängen

Phil
 
Sylke

Sylke

Beiträge
80
Reaktionen
0
Mein Barti hat UV Lampe zusätzlich noch eine Sun Glow.
Er bekommt alle 2 Tage Mineralien,Vitamine und und und alles vom Tierarzt.
Täglich Obst und Heimchen.
Kann ich da noch was umstellen ?

Danke Sylke
 
M

Manu82

Beiträge
44
Reaktionen
0
Hi, wie lange hälst du ihn schon einzeln?
 
Sylke

Sylke

Beiträge
80
Reaktionen
0
Ich halt Ihn etwa seit 4 Monate getrennt , da die anderen schon viel Größer waren und ich Angst um Ihn hatte.

Gruß Sylke
 
R

Repmaster91

Beiträge
61
Reaktionen
0
Mein Barti hat UV Lampe zusätzlich noch eine Sun Glow.
Er bekommt alle 2 Tage Mineralien,Vitamine und und und alles vom Tierarzt.
Täglich Obst und Heimchen.
Kann ich da noch was umstellen ?

Danke Sylke

Nun, UV-Lampe ist nicht gleich UV-Lampe, welche hast du denn genau ?
Die Lampen unterscheiden sich häufig in stärke der UVB-Strahlung, die ja wichtig für den Knochenbau ist (stichwort vitamin D3-synthese).

Phil
 
S

Sue

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe auch drei Bartagamen in zwei Terrarien. Die Beleuchtung besteht aus T5-Röhren und eine starken HQI-Strahler. Die großen bekommen 1 x wöchentlich ein Bad und dazu eine Bestrahlung mit der Osram Ultra Vitalux.

Zu fressen gibt es für die Großen täglich Grünzeug (im Sommer was es so zu finden gibt und im Winter Salate), ab und an mal Möhre, Zucchini und Gurke. Obst gebe ich sehr selten. 2 x wöchentlich gibt es große Heuschrecken oder Schaben mit Korvimin. Sonntags ist Diättag, da die beiden schon recht schwer sind (ca. 350 g).

Die Kleine hat noch einen höheren Anteil an Insekten.

Hast Du mal eine Kotuntersuchung bei deiner Kleinen machen lassen? Vielleicht hat sie einen Wurmbefall und nimmt darum nicht zu...
 
C

Chris3004

Gast
Ne mal im Ernst, warum tust Du das deinen Tieren jede Woche an?
Is doch logisch: Sind Badagamen. :eyes:

Gurke solltest Du mal vom Speiseplan streichen.

Zu dem Kommentar der Threaderstellerin "fühlt sich alleine und genießt rumgetragen zu werden" sag ich jetzt besser mal nix... Schade das man in einer Zeit, wo Informationsbeschaffung so einfach wie nie ist, immernoch solche Beiträge lesen muss...

Gruss
Chris
 
M

mika-13

Gast
Hi Sylke,
probier es mal mit Fliegen-Fütterung. Wenn ich Nachzuchten hab, die nicht wachsen wollen, dann lass ich immer Fliegenmaden schlüpfen und die fütter ich dann per Hand/Pinzette. Die sind sehr nahrhaft und die Bartis sind ganz wild darauf.
Bei mir hilft das meistens. Zusätzlich bekommen solche "Kümmerer" bei mir auch noch ca. 2-3x/Woche ein Korvimin-Kalzium-Gemisch in lauwarmen Wasser aufgelöst mit der Spritze direkt ins Maul.
Gruß, Micha

PS: Ne Barti in lauwarmes Wasser setzen, ist nicht verkehrt. Ist gut für zusätzliche Flüssigkeitsaufnahme und Häutung. Man kann natürlich auch den Sprüher nehmen. ;)
 
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Reaktionen
0
Genau, sag Du ihr mal noch das es richtig ist die Tiere zu baden... :eyes:
 
M

mika-13

Gast
Naja, schaden kann´s nicht - man muss es ja nicht übertreiben :D
 
K

KaNnE

Beiträge
301
Reaktionen
0
Hi Sylke,
PS: Ne Barti in lauwarmes Wasser setzen, ist nicht verkehrt. Ist gut für zusätzliche Flüssigkeitsaufnahme und Häutung. Man kann natürlich auch den Sprüher nehmen. ;)
Jo, aber nicht einmal die Woche. In Australien baden sie ja schließlich auch nicht. Jedoch ist vorbildlich die wöchentliche Bestrahlung mit der VItalux.

Das kleine würde ich noch nichtmal zwingende auf die Haltung schieben. Dies kann durchaus ein Faktor sein. Desweitern hast du mal eine Kotprobe abgegeben, Parasiten könnten auch ein Grund sein.
Oder evtl. Stammen die Tiere aus Inzuchtverpaarung. Durchaus können aus sollchen Verpaarungen, wenn sich diese auch schon über meherer Generationen zieht sehr kleine Tiere entstehen.

Gruss
Chris
 
Sylke

Sylke

Beiträge
80
Reaktionen
0
Hallo,

Der kleine bekommt bei mir auch Täglich die VitaLux.Ich hatte ja noch mehr Bartagame und die sind richtig groß und gut im Futter gewesen.An der Haltung liegt es nicht .Ich habe sie aber aus einen Tierpark geschenkt bekommen da Ihm der Schwanz und das Bein fehlt und da kann es ja seindas es Inzucht ist.Und ich trage ihn auch nicht den ganzen Tag durch die Gegend ,(Nur um ihn mit der Pinzette zu Füttern ,dafür fehlt mir die Zeit da ich da noch mehr Reptilien habe ,die alle fit sind!!
Gruß Sylke
 
M

mika-13

Gast
@ b1b0p:
Ich hab lediglich geschrieben, dass es nicht verkehrt ist, ne Barti mal ins Wasser zu setzen. Natürlich sollte es nicht alle 7 Tage sein.
Es dient der zusätzlichen Flüssigkeitsaufnahme und der Häutung, und das ist gerade bei ganz kleinen Nachzuchten wichtig.
Wenn du mal an die 150 NZ pro Jahr hast, dann kannst du deine Vergleiche ziehen und weißt, warum. Wir hatten letztes Jahr z. B. NZ dabei, die hatten weniger Wasser als die anderen abbekommen (weil´s die Urlaubsvertretung mit dem zusätzlichen Sprühen nicht richtig hinbekommen hat), und die hatten durchgehend eingetrocknete Schwanzspitzen, die dann abfielen sowie auch im Nachhinein noch lange Häutungsprobleme. Das sind einfach Erfahrungen, die ich gemacht hab.

@ KaNnE:
"In Australien baden sie ja schließlich auch nicht."
Um solche Thesen aufzustellen, solltest du mal dort gewesen sein. Das ist leider kein Argument, dass Bartis nicht baden sollen. Die Luftfeuchtigkeit in Australien ist ganz anders als bei uns, geschweige denn in unseren Barti-Terras. Es gibt da Gebiete, da können 40 Grad herrschen und trotzdem 100% Luftfeuchtigkeit, und es gibt auch Regenperioden in Australien. Man kann das also nicht vergleichen.

Meine subadulten und adulten Bartis haben zusätzlich ein Badebecken in ihrem Terra stehen und die nutzen das auch gerne.

@ Sylke:
Mach dir nicht zuviele Sorgen und lass mal den Kot untersuchen. Und wenn er - trotz dass er nicht wachsen will - deiner Meinung nach gut frisst, dann wird er schon werden. Es gibt solche "Kümmerer", die brauchen halt etwas länger. Deine Barti wird es aufholen, glaub mir. Sie wird vielleicht nicht ganz so groß werden, wie die anderen, aber sie wird wachsen. Ich hab auch so ein Mädel vom letzten Jahr hier sitzen, die war die ersten 4 Monate noch die Hälfte von allen anderen. Und seit ein paar Wochen holt sie kräftig auf.
 
K

KaNnE

Beiträge
301
Reaktionen
0
@ b1b0p:
Um solche Thesen aufzustellen, solltest du mal dort gewesen sein. Das ist leider kein Argument, dass Bartis nicht baden sollen. Die Luftfeuchtigkeit in Australien ist ganz anders als bei uns, geschweige denn in unseren Barti-Terras. Es gibt da Gebiete, da können 40 Grad herrschen und trotzdem 100% Luftfeuchtigkeit, und es gibt auch Regenperioden in Australien. Man kann das also nicht vergleichen.

Meine subadulten und adulten Bartis haben zusätzlich ein Badebecken in ihrem Terra stehen und die nutzen das auch gerne.
Um sollche Thesen aufzustellen, solltest du mal wissen wer dort gewesen is und wer nicht!

Ich kann dir sagen das ich nicht dort gewesen bin, aber durchaus schon Kontakt mit einigen Leuten hatte die vorort waren und dies über einen längeren Zeitraum beobachtet haben.
Und die konnten das Baden von Ba"d"gamen nicht beobachten. Wenn deine es machen, dann schön für sie wenn sie so reinlich sind.:D

Wenn sie es von alleine machen, ist es in Ordnung. Aber sie ständig rauszuholen um sie zu baden???? Wenn man es ihnen anbietet und sie nutzen es, dann solls mir recht sein aber sie dazu zu "zwingen".

Letztendlich muss jeder selbst entscheiden was richtig und was falsch ist! DAs ist eh so eine Diskussion die ins endlose läuft, da jeder anderer Auffassung ist. So lang es denTieren nicht schadet!

@ Sylke:
Mach dir nicht zuviele Sorgen und lass mal den Kot untersuchen. Und wenn er - trotz dass er nicht wachsen will - deiner Meinung nach gut frisst, dann wird er schon werden. Es gibt solche "Kümmerer", die brauchen halt etwas länger. Deine Barti wird es aufholen, glaub mir. Sie wird vielleicht nicht ganz so groß werden, wie die anderen, aber sie wird wachsen. Ich hab auch so ein Mädel vom letzten Jahr hier sitzen, die war die ersten 4 Monate noch die Hälfte von allen anderen. Und seit ein paar Wochen holt sie kräftig auf.
Grüße
Chris
 
M

mika-13

Gast
Ja Chris,

jeder macht halt andere Erfahrungen - und ich hab hier nur über meine Erfahrungen bzgl. "Bartis + Wasser" berichtet... dann gehören meine halt zu den "Badagamen". :smilie:

Zu deiner Beruhigung kann ich dir aber auch von einem meiner ehemaligen Barti-Böcke erzählen, der hat jeden Spritzer Wasser gescheut - und tut dies heute auch noch beim neuen Besitzer. Diese Spezies gibt es auch. :p

Aber in einem sind wir uns einig - es sollte den Tieren gefallen und sie sollen nicht dazu gewzungen werden, wenn´s nicht unbedingt für ihre Gesundheit nötig ist.

Gruß,
Micha
 
Thema:

Kleiner Barti

Kleiner Barti - Ähnliche Themen

  • Süßen Barti- Nachwuchs abzugeben :)

    Süßen Barti- Nachwuchs abzugeben :): Huhu :) Es sind noch 10 süße Bartis abzugeben in 45468 MH/ Ruhr. Geboren im August 2010, blutsfremde Eltern, futterfest und problemlos gehäutet...
  • neuling brauche wichtige informationen barti

    neuling brauche wichtige informationen barti: hallo ich stelle mich mal vor ich bin keven und bin seit 2 wochen ein barti papa lol ja und ich wollte mal fragen ob ihr mir da wichtige...
  • Brauche mal Hilfe von einem barti kenner!

    Brauche mal Hilfe von einem barti kenner!: Hallo erst mal miteinander! Wie ihr aus der Überschrift erkennen könnt, bräuchte ich mal einen tip von einem, der sich mit Bartagamen auskennt...
  • barti-eier sind da,super ergebnis

    barti-eier sind da,super ergebnis: hi, gestern abend hat mein barti dass erste mal in ihrem jungen leben eier gelegt. sie ist noch nicht mal ganz 1 jahr alt und hat gleich 15 eier...
  • barti-eier sind da,super ergebnis - Ähnliche Themen

  • Süßen Barti- Nachwuchs abzugeben :)

    Süßen Barti- Nachwuchs abzugeben :): Huhu :) Es sind noch 10 süße Bartis abzugeben in 45468 MH/ Ruhr. Geboren im August 2010, blutsfremde Eltern, futterfest und problemlos gehäutet...
  • neuling brauche wichtige informationen barti

    neuling brauche wichtige informationen barti: hallo ich stelle mich mal vor ich bin keven und bin seit 2 wochen ein barti papa lol ja und ich wollte mal fragen ob ihr mir da wichtige...
  • Brauche mal Hilfe von einem barti kenner!

    Brauche mal Hilfe von einem barti kenner!: Hallo erst mal miteinander! Wie ihr aus der Überschrift erkennen könnt, bräuchte ich mal einen tip von einem, der sich mit Bartagamen auskennt...
  • barti-eier sind da,super ergebnis

    barti-eier sind da,super ergebnis: hi, gestern abend hat mein barti dass erste mal in ihrem jungen leben eier gelegt. sie ist noch nicht mal ganz 1 jahr alt und hat gleich 15 eier...