Vergesellschaftung Phelsumen - Lygodactylus

Diskutiere Vergesellschaftung Phelsumen - Lygodactylus im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hallo, einige denken sich bei diesem Titel gewiss gleich: "Was will der denn?". Ja, ich weiß, dass das Thema Vergesellschaftung im Bereich...
S

Soldiar

Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo,

einige denken sich bei diesem Titel gewiss gleich: "Was will der denn?". Ja, ich weiß, dass das Thema Vergesellschaftung im Bereich Terraristik nicht allzu gut angesehen ist, und mir gewiss viele davon abraten würden. Ich sage auch nicht, dass ich es habe oder definitv machen würde. Habe bisher ja nichtmal ein Terrarium ;)

Jedoch las ich an einigen Stellen über eine erfolgreiche Vergesellschaftung von

Phelsuma quadricoellata ODER Phelsuma klemmeri mit Lygodactylus kimhowelli ODER Lygodactylus picturatus.

Gestützt habe ich mich jetzt einfach mal auf folgende Beiträge, um hierzu fragen zu stellen:

http://wiki.reptilien-infos.de/Vergesellschaftung_Phelsumen_-_Lygodactylus
http://geckoz.de/showthread.php?t=2199

Meine Fragen nun:

- Glaubt ihr, dass dies wirklich möglich ist?
- Habt ihr selbst Erfahrungen mit diesen Vergesellschaftungstechniken gemacht? Wenn ja, welche?
- Glaubt ihr, dass 100x40x80 wirklich reichen würden?
- Würdet ihr es machen?

Vielen Dank für Eure Meinung/Kenntnis :)

Mfg,
Chrisitan, 20, K.
 
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Reaktionen
0
Ja
Nein
Ja
Nein

Kurz und bündig ;)

Ich entnehme deinem Post, dass du Terraristik-Einsteiger bist, daher würd ich dir davon abraten. Vergesellschaftungen sollten nur von erfahrenen Haltern durchgeführt werden.
Die erkennen schneller, wenn etwas mit den Tieren nicht stimmt.

Mein Tipp: Bau in das Terrarium eine Trennwand ein. In den beiden 50x40x80 kannst du dann jeweils eine Art halten.
 
cBoLsmUiEc

cBoLsmUiEc

Beiträge
490
Reaktionen
0
1.) Ja
2.) ich selber nciht, kene aber jemand bei dem es erfolgreich funktioniert (klemmeri + williamsi)
3.) Ja
4.) werde ich auch bald versuchen



kann Sargash nur zustimmen... als einsteiger nein, als erfahrener ja
 
S

Soldiar

Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo,

herzlichen Dank für eure Antworten. Hatte nicht vor, von Anfang an beide Arten zu halten, hatte eher Gedacht erst die eine, dann die andere hinzu. Aber der Gedanke mit der Trennwand hat etwas. Man muss die ja nicht so fest machen, dass Sie für immer hält und könnte die dann wenn man glaubt es wagen zu können herausnehmen (am besten gleich eine Plexiglasscheibe, dann sehen die zwei sich schonmal =D ). Glaubt ihr dies wäre ein guter Gedanke, oder wäre dies den Tieren nicht zumutbar?

Vielen Dank nochmals für eure ehrlichen Meinungen.

Mfg
Christian, 20, K.
 
kingsnake

kingsnake

Beiträge
149
Reaktionen
0
zu 4.:

Ich werde es auch bald probieren (Sommer-Herbst), 1.3 Paroedura picta mit 1.1 Phelsuma laticauda zusammen zuhalten. Diese Vergesellschaftung wird von Schönecker in seinem Pictabuch bestätigt. Weiterhin leben beide Arten auf Madagascar;)

vg, Dennis
 
P

Pietri

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo,

@Soldiar, von Plexiglas würde ich dir abraten, da es auf Dauer stumpf/blind wird.

Gruß, Pietri
 
K

kelly

Beiträge
131
Reaktionen
0
hi christian
p.q.quadriocelatta würde ich auf keinen fall mit lygodactylus arten vergesellschaften. der grund p.q.quadriocelatta braucht in der ruheperiode starke nächtliche temperaturabsenkung . mit p.klemmeri könnte man es versuchen , aber wie schon erwähnt etwas erfahrung ist voraussetzung.
über phelsumen und lygos gibts bei www.zwerggeckos.com , bei www.ig-phelsuma.de und auf unserer HP etliche infos ;)
gruß kelli

 
S

Soldiar

Beiträge
20
Reaktionen
0
@Pietri: Ja kann man ja notfalls tauschen, oder?

@kelly: Vielen Dank nochmals für die tipps. Hatte selbst auch den klemmeri bevorzugt :)

mfg
Christian, 20, K.
 
chrisz87

chrisz87

Beiträge
32
Reaktionen
0
der züchter von meine lyg.picturatus hat erfolgreich eben gennante mit phels.laticauda laticauda gehalten.das obwohl laticauda als sehr aggressiv gelten.ich denke es ist von tier zu tier verschieden.man kann glück als auch pech mit der vergesellschaftung haben.daher denke ich auch das die tiere sich vorher "kennenlernen"sollten.ob es nun mit einer trennwand im terrarium ist oder ob man zwei terrarien nebeneinander stellt.
mfg chrisz
 
S

Soldiar

Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo,

das hört sich gut an :) Da fällt mir gleich noch eine Frage ein. Wieviele von jeder Art könnte man in diesem Terra halten? Denke 1.1 phelsuma klemmeri und 1.1 lygodactylus kimhowelli wäre kaum möglich, oder?


mfg
Christian, 20, K.
 
Thema:

Vergesellschaftung Phelsumen - Lygodactylus

Vergesellschaftung Phelsumen - Lygodactylus - Ähnliche Themen

  • Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae )

    Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae ): Guten Abend Leute Bitte nicht schimpfen, ich weiß, das Thema Vergesellschaftung ist unter Terrarianern ziemlich verpöhnt und einerseits in manchen...
  • Vergesellschaften Phelsuma Grandis

    Vergesellschaften Phelsuma Grandis: Hallo, Bin neu hier und brauche prompt einen Rat von euch. Ich bekomme nächste Woche einen Phelsuma Grandis, männlich, 8 Jahre alt. Ich habe ein...
  • Phelsuma ornata und Dendrobates leucomelas vergesellschaften - geht das?

    Phelsuma ornata und Dendrobates leucomelas vergesellschaften - geht das?: Hallo, ich habe 2 meiner Jungtiere zum Verkauf eingestellt. Nun hat sich eine Interessentin gemeldet, die bereits ein Terrarium mit "Dendrobates...
  • Phelsuma Grandis 0.1 vergesellschaften??

    Phelsuma Grandis 0.1 vergesellschaften??: Hallo, ich habe eine Phelsuma grandis Dame in einem schön großen Terra (206 cm hoch, 60cm breit und 60cm tief) Ich bin am überlegen mir eine...
  • Vergesellschaftung ?

    Vergesellschaftung ?: Hallo, mein Pantheranolismännchen ( Anolis sabanus )ist nun ganz allein in dem riesigen Terrarium ( 1,10 x 0,50 x 1,20 ). Hat jemand von Euch...
  • Vergesellschaftung ? - Ähnliche Themen

  • Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae )

    Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae ): Guten Abend Leute Bitte nicht schimpfen, ich weiß, das Thema Vergesellschaftung ist unter Terrarianern ziemlich verpöhnt und einerseits in manchen...
  • Vergesellschaften Phelsuma Grandis

    Vergesellschaften Phelsuma Grandis: Hallo, Bin neu hier und brauche prompt einen Rat von euch. Ich bekomme nächste Woche einen Phelsuma Grandis, männlich, 8 Jahre alt. Ich habe ein...
  • Phelsuma ornata und Dendrobates leucomelas vergesellschaften - geht das?

    Phelsuma ornata und Dendrobates leucomelas vergesellschaften - geht das?: Hallo, ich habe 2 meiner Jungtiere zum Verkauf eingestellt. Nun hat sich eine Interessentin gemeldet, die bereits ein Terrarium mit "Dendrobates...
  • Phelsuma Grandis 0.1 vergesellschaften??

    Phelsuma Grandis 0.1 vergesellschaften??: Hallo, ich habe eine Phelsuma grandis Dame in einem schön großen Terra (206 cm hoch, 60cm breit und 60cm tief) Ich bin am überlegen mir eine...
  • Vergesellschaftung ?

    Vergesellschaftung ?: Hallo, mein Pantheranolismännchen ( Anolis sabanus )ist nun ganz allein in dem riesigen Terrarium ( 1,10 x 0,50 x 1,20 ). Hat jemand von Euch...
  • Schlagworte

    lygodactylus kimhowelli vergesellschaftung

    ,

    phelsuma klemmeri vergesellschaften

    ,

    lygodactylus williamsi vergesellschaften