was wäre das geeignetste männchen für meine weibchen?

Diskutiere was wäre das geeignetste männchen für meine weibchen? im Farbformen - Farbmorphe Forum im Bereich Geckos; hi leute, ich hab 3 weibliche leopardgeckos: 1x wildfarben 1x patternless 1x sunglow was wäre eurer meinung nach die beste wahl für ein...
oidasud

oidasud

Beiträge
14
Reaktionen
0
hi leute,

ich hab 3 weibliche leopardgeckos:

1x wildfarben
1x patternless
1x sunglow

was wäre eurer meinung nach die beste wahl für ein männchen um die besten nachzuchtergebnisse zu erhalten.

ein tipp den ich bereits bekommen habe: "paternless tremper albino"

seit ihr auch dieser meinung, oder gäbe es noch eine bessere wahl?

danke für eure antworten
 
P

Phila

Beiträge
130
Reaktionen
0
Ich finde den Tip sehr gut,denn du bekommst Patternless het. Albino und Hybinos bis Sunglows raus. Vielleicht wäre auch ein Mack Super Snow Patternless Albino ganz nett. Denn dann bekommst du auch npoch Mack Snows raus.


Lg
 
bruce

bruce

Beiträge
578
Reaktionen
0
sorry, aber warum ein raptor?

der passt nur zum sunglow, und auch da könnte ich mir besseres vorstellen.

patternless tremper albino wäre auch mein tipp (wichtig ist, dass dein sunglow ein tremper ist!!)
 
P

pepek

Beiträge
48
Reaktionen
0
sorry, aber warum ein raptor?
der passt nur zum sunglow, und auch da könnte ich mir besseres vorstellen...
patternless tremper albino wäre auch mein tipp (wichtig ist, dass dein sunglow ein tremper ist!!)
warum RAPTOR?? steht doch in meinem Posting drinn.. ;-))

Mann kann natürlich jedes beliebige Männchen "einsetzen"...
Die Frage stellt sich nur, welche Farbformen bei den NZ gewünscht sind...

Je mehr "Gene" stecken in einem Männchen (aber auch in dem Weibchen) umso variabler/vielfältiger werden die Nachkommen....
Durch von Dir vorgeschlagenes Patterless Männchen,
beschneidest Du sofort die Variabilität....

lG
Peter
 
bruce

bruce

Beiträge
578
Reaktionen
0
Wenn es hier um die F1 Generation geht, dann ist das, was du da erzählst, einfach nur falsch!

Aber du kannst mir ja gerne mal die möglichen Nachzuchten mit deinem Raptor-Männchen aufschlüsseln, ich bin gespannt!
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
@pepek: Das sowohl das Weibchen als auch das Männchen möglichst viele Gene haben sollten um möglichst variable NZ zu bekommen ist vom Prinzip her schon richtig,
aber die Gene müssen auch zusammen passen! :eyes:

Vom Raptor bringt einem in diesem Fall nur das Tremper Albino Gen was, alle anderen Gene des Raptor sind bei diesen Weibchen überflüssig.
Da wäre ein Tremper Sunglow Bock sinnvoller, da der noch intensivere Farbe mit reinbrigen könnte.
Deshalb ist der Tremper Patternless Albino schon deutlich besser, so wird sowohl das Tremper Albino Gen des Sunglow Weibchens als auch das Patternless Gen des Pattis Weibchens genutzt.

Mack Snow ist auch immer schön mit drin zu haben, aber Geschmackssache.

Letztendlich kommt es aber immer darauf an was man will. ;)
 
P

pepek

Beiträge
48
Reaktionen
0
hallo zusammen,

@pepek: Das sowohl das Weibchen als auch das Männchen möglichst viele Gene haben sollten um möglichst variable NZ zu bekommen ist vom Prinzip her schon richtig,
aber die Gene müssen auch zusammen passen! :eyes:

ja, ganz Deiner Meinung! bloss, müssen passen zu was?
Entcheiden ist doch, was man züchten möchte, respective was man sich als ENDErgebniss erhofft... oder?

Vom Raptor bringt einem in diesem Fall nur das Tremper Albino Gen...
R.A.P.T.O.R. heisst:
Redeyes
Albino
P_A_T_T_E_R_L_E_S_S
Tremper
ORange

diese Gene enthält die Raptor-Form



etztendlich kommt es aber immer darauf an was man will. ;)
GENAU! war schon von Anfang an meine Meinung ;-)

lG
Peter
 
bruce

bruce

Beiträge
578
Reaktionen
0
@pepek: warum gibst du hier tipps in sachen genetik, wenn du keine ahnung hast bzw. es den leuten dann nicht erklärst?

wie leoni schon geschrieben hat, das einzige gen vom raptor, was bei den nachzuchten sichtbar vererbt wird, ist das tremper gen.

das patternless aus dem raptor ist NICHT kombinierbar mit einem murphy patternless!!


hättest du deinen tipp mal aufgeschlüsselt, wäre das ganze einfacher vom tisch gewesen.
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Genau, Murphy Patternless und das Patternless Stripe vom Raptor sind 2 verschiedene Dinge.
 
G

grmblmonster

Ehren-Mitglied
Beiträge
871
Reaktionen
0
ja, ganz Deiner Meinung! bloss, müssen passen zu was?
Entcheiden ist doch, was man züchten möchte, respective was man sich als ENDErgebniss erhofft... oder?

Sie müssen ZUEINANDER passen! Ein rezessives Gen muss immer einmal beim Vater- und einmal beim Muttertier hetero- oder homozygot vorliegen.
Beispiel (A = wildfarben, B = rezessiv vererbbares Gen 1, C = rezessiv vererbares Gen 2)
A + B = A het. B
B + C = A het. B het C

Alles klar?

Ein ENDergebnis wäre für dich dann erst die F2, also die Nachzuchten der Nachzuchten.
In meinen Augen ist ein Endergebnis für jemanden, der nur eine Zuchtgruppe hält, die F1, also die direkten Nachkommen.
 
F

Fariss

Beiträge
65
Reaktionen
0
Bräuchte auch hilfe bitte bitte ;-)

Hallo Leute eine frage habe im moment 2 0,1 Hypos,wobei sie mir als Hypo Tangerine verkauft wurden.
Bei mir zuhause sehen sie Orange aus also was für Tangerine spricht.
Aber im Forum wurde mir gesagt es sind normale Hypos jetzt weiss ich nicht weiter.
Da ich gerne noch ein 1,0 und eine 0,1 kaufen möchte weiss ich nicht welche Farben ich kaufen soll.

Ehrlich gesagt habe über die Genetik im Buch sowie im I-net und in den Beiträgen nach gelesen aber jetzt hänge ich irgendwie fest, wegen den
Hypo´s(tangerine):confused:

Wäre für jeden Ratschlag dankbar.

MFG Fariss
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Egal ob es Tangerines sind oder nicht, um eine möglichst kräfitge Farbe und wenig Flecken bei den NZ zu bekommen würde ich Dir einen Super Hypo Tangerine Carrottail Baldy empfehlen.
Wenn Dir ein Sunglow besser gefällt ist auch das eine gute Wahl.
Das ändert allerdings nichts am Aussehen der NZ, die sind dann lediglich noch het Albino
 
F

Fariss

Beiträge
65
Reaktionen
0
Danke

Egal ob es Tangerines sind oder nicht, um eine möglichst kräfitge Farbe und wenig Flecken bei den NZ zu bekommen würde ich Dir einen Super Hypo Tangerine Carrottail Baldy empfehlen.
Wenn Dir ein Sunglow besser gefällt ist auch das eine gute Wahl.
Das ändert allerdings nichts am Aussehen der NZ, die sind dann lediglich noch het Albino
Danke Leoni,
noch was wenn ich ein SHTCT hole dann als 1,0 würde aber gerne noch ein weibchen holen mit der ich dann wieder was andres bekomme.
Also sprich das männchen soll zu den Hypos passen und zu dem neuen weibchen,bin total verwirrt:confused:
Respektiere euch die das voll drauf haben mit den Genen:D
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Da SHTCB Auswahlzucht ist macht auch eigentlich nur ein SHTCB Weibchen wirklich Sinn.
Einzige Möglichkeit: Ein Weibchen mit co-dominaten Genen, z.B. Mack (Super) Snow oder Enigma.
Dann hast Du auch Mack Snows oder eben Enigmas bei den NZ.

Oder Du nimmst doch ein Sunglow Männchen, dann kannst Du auch noch ein Tremper Weibchen dazu setzen.
 
bruce

bruce

Beiträge
578
Reaktionen
0
du kannst, wie leoni gesagt hat, einen sunglow dazu setzen und dann als weibchen eine albino-form (gleiche albino-linie wie der sunglow).

also z.b. eine mack snow albino-dame.

dann würden da mack snow albinos und albinos schlüpfen...

wäre eine möglichkeit ;)
 
F

Fariss

Beiträge
65
Reaktionen
0
Zusammenstellung

Also wenn ich eine SHTCTB dame nehme und eine Sunglow dame wäre es dann richtig einen R.A.P.T.O.R oder A.P.T.O.R männchen zunehmen?:confused:

RAPTOR x Sunglow ??

RAPTOR x SHTCTB ??

RAPTOR x Hypo ?? (Hypos nur wahrscheinlich,vieleicht nimmt sie mir jemand ab)

Bin jetzt etwas verwirrt,möchte farbige gecko´s also das ist mein Ziel


MFG Fariss
 
F

Fariss

Beiträge
65
Reaktionen
0
Zusammenstellung

Was würde zu einem 1,0 Tangerine Jungle Giant oder zu einem 1,0 Carrothead Carrottail Tangerine Jungle Giant passen.

Zu verfügung würden vieleicht Sunglow,SHTCTB oder Tungerine Jungle Albino stehen (Hypos vieleicht auch noch)

Hoffe ich raffe das bald mit der Genetik muss mich mal voll reinhängen.

MFG Fariss


PS: Fühlt euch nicht genervt pls:smilie:aber möchte ja nicht nut nominate bekommen deswegen der ganze aufwand
 
P

pepek

Beiträge
48
Reaktionen
0
Aber du kannst mir ja gerne mal die möglichen Nachzuchten mit deinem Raptor-Männchen aufschlüsseln, ich bin gespannt!
Ich habe keine Ahnung von der Genetik, habe ich nie behauptet...:smilie:
aber hättest Du Ahnung von den Farbformen, dann wüsstest Du dass die Raptors immer noch überaschende Ergebnisse bringen was die Nachkommen anbetrifft... :smilie:

Aber BTW, da du dich auszukennen; könntestDu mir bitte anhand von der Zusammensetzung deiner "Diablo Blaco" Zuchtgruppe erkären, auf welche Art und weise Du die DB's herauszüchten wirst?
 
P

pepek

Beiträge
48
Reaktionen
0
Sie müssen ZUEINANDER passen! Ein rezessives Gen muss immer einmal beim Vater- und einmal beim Muttertier hetero- oder homozygot vorliegen.
Beispiel (A = wildfarben, B = rezessiv vererbbares Gen 1, C = rezessiv vererbares Gen 2)
A + B = A het. B
B + C = A het. B het C

:confused:

öhhh... :confused: öhhh....



Ein ENDergebnis wäre für dich dann erst die F2, also die Nachzuchten der Nachzuchten.
AAAha!!! und wer hat etwas anderes behauptet?


In meinen Augen ist ein Endergebnis für jemanden, der nur eine Zuchtgruppe hält, die F1, also die direkten Nachkommen.
ja, fine! aber hast Du oder Du Bruce,
einen Vorschlag was für ein Männchen wäre "passend"?
Erst würde ich aber lieber hören/lesen, was bedeutet "passend"?



Sollte man in Auge „nur“ die F1 Generation behalten,
noch mal NUR die F1 Generation, dann:

Wildform/Wildtyp/Nominat
(angenommen het für „nichts“,dass kann aber vor den Testzuchten niemand wissen), im Prinzip egal mit welchem Männchen gepaart kommt immer Nominat raus (eventuel Jungel oder Abberant, je nach dem wie das ei ngesetzte Männchen gezeichnet ist – ein SEHR gutes Boldstriped Männchen brächte etwas Muster ins Spiel....)

PATTERLESS
in der Farbform ist „nicht viel drinn“ was die Gene abbetrifft, (angenommen das Weibchen ist „nur“ Patterless und kein het Albino) nach einer Verpaarung mit Patterless kommen auch Patterless raus, mi einem Sunglow-Männchen werden es Patterles het ALBINO(!!!!!) - ja het ALBINO also von Sunglow keine Spur....

SUNGLOW
(es ist wie alle wissen eine albino Form, also damit sie zur Geltung kommt, auch ein soll auch ein albino Männchen ran... Um welche Albino Form sich bei Deinen Sunglow handelt , ist ungewiss...
Die meisverbreitete sind natürlich Sunglow Tremper-Albinos dann die Bells (ob es Raiwater Sunglows gibt bin ich mir nicht so sicher.....aber es dürfen die sogenannten Firewater's sein)
Also zurück zu dem Sunglow-Weibchen; gepaart mit (Tangerine)Albino Männchen bringt es Albinos (KEINE Sunglows!), mit einem Sunglow-Männchen bekommst Du Albinos (schön gefärbt) sowie Sunglows (je nach Farbqualität der Elterntiere, hellgelb bis tieforange)
Nimmst Du ein intenssiv gefärbtes Aptor-Männchen, verstärkst Du die Chancen auf „schöne“ Farben (raus kommen (Tangerine)Albinos und Sunglows, manche mit unerwarteten Musterungen...)
Bei Einsatz eines SCHÖN gefärbten Männchens kommen (Tangerinealbinos, Sunglows und Aptors raus), alle Tierchen het für Raptor.
Nimmst Du ein Jungle Raptor, passt der auch zu Deinen Nomonat, (passt = es kommen nicht nur „normal“ gefärbte nominate raus.... Raptor wird bei Deinem Patterless Weibchen kaum was bringen, bis auf die hets..





Welche Nachkommen ich mit "meinen" Raptor herausbekommen habe:

1,0
RAPTOR
0,5
2xSunglow het Raptor,
1xSunglow
1xSuper Hypo Tangerine het Raptor (muss irgendwie Jungle Gen tragen,)
1xHigh Yello (=Tangerine)


Sunglow, Aptor, Striped Eclipse und Tangerine Albino het Raptor



Reverstripe het Raptor



Aptor het Raptor


Hypo Eclipse


Tangerine het Raptor



Jungle Tangerine het Raptor
 
Thema:

was wäre das geeignetste männchen für meine weibchen?

was wäre das geeignetste männchen für meine weibchen? - Ähnliche Themen

  • Was wäre sie geworden ???

    Was wäre sie geworden ???: Hallo, heute Morgen habe ich ein Ei mit einem abgestorbenen Leo geöffnet. Es war, nachdem es für eine Woche riesengroß geworden war plötzlich...
  • Was wäre sie geworden ??? - Ähnliche Themen

  • Was wäre sie geworden ???

    Was wäre sie geworden ???: Hallo, heute Morgen habe ich ein Ei mit einem abgestorbenen Leo geöffnet. Es war, nachdem es für eine Woche riesengroß geworden war plötzlich...