bilder von unserem mauergecko-terra

Diskutiere bilder von unserem mauergecko-terra im Bilder eurer Terrarien! Forum im Bereich Pinnwand; so, da heute jetzt endlich aml die erste schicht fliesekleber drauf ist, stell ich auch mal ein paar bilder unseres terras rein. es hat eine größe...
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #1
FeierDeiwel

FeierDeiwel

Beiträge
1.315
Punkte Reaktionen
0
so, da heute jetzt endlich aml die erste schicht fliesekleber drauf ist, stell ich auch mal ein paar bilder unseres terras rein. es hat eine größe von 100x50x120 und bir sind gerade am rückwandbasteln.

(nicht wundern, fliesenkleber ist gerade am trocknen)

da waren wir noch am anfang














weitere folgen wenn wir fertig sind
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #2
FeierDeiwel

FeierDeiwel

Beiträge
1.315
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

nicht nur schauen. auch kommentieren :)


auch negativ kommentare sind gerne gesehen, denn nur so weis man was man besser machen könnte ;-)
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #3
F

Florian

Gast

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Grundsätzlich muss ich erstmal die Größe loben, dass ist mal was ordentliches.

Ich persönlich hätte jedoch mehr und vor allem etwas engere Spalten mit eingebaut, da die Tiere sich gern in solche rein quetschen.
Kontakt zur Rückwand von oben, unten und hinten gibt ein Gefühl von Sicherheit.
Ansonsten nett gemacht bisher.
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #4
FeierDeiwel

FeierDeiwel

Beiträge
1.315
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

enge spalten sind schon gut, aber zum saubermachen echt besch***** :) und diese geckoz machen ja überall hin *g*. andere möbel und höhlen kommen auch noch rein.

aber danke für dein kommentar.

(hoffe es werden noch mehr)
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #5
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Also wenn du dich nach knapp 20 Minuten beschwerst, dass keiner antwortet, solltest du dringend an deiner Geduld arbeiten ;)
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #6
FeierDeiwel

FeierDeiwel

Beiträge
1.315
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

jaaaaaaa........ich hab ja gesehen dass schon einige hier drinnen waren zum schauen und gegangen sind ohne ein kommentar zu hinterlassen.....dabei wollte ich unbedingt wissen wie ihr die rückwand findet......... und nein, geduld habe ich heut keine mehr :D
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #7
Hognose

Hognose

Beiträge
596
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Hallo!

Also mir gefällt die Rückwand richtig gut.
Die Maße hast du auch sehr schön gewählt, da werden sich die neuen Bewohner sicher wohl fühlen.

Lg, claudia
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #8
W

Wrecker

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Hallo alle zusammen!
Zuerst muss ich euch mal zu eurem schönen und lehreichen Forum beglückwünschen.

Ich bin übrigens derjenige, welcher obiges Terra am basteln ist *FeierDeiwelganzliebankuck*
Nehmt´s ihr nicht übel, fall sie ein wenig "überdreht" ist im Moment, sie hat momentan echt Stress.

Also dann mal zum Terri, falls noch wer irgendwelche Infos möchte:

Die Maße hatten wir ja schon mit 120x100x50 (HxBxT) :)
Insgesamt sind aktuell 63 Styroporplatten mit einer dicke von je 2cm mit Aquariensilikon an die Rückwand und mit Styroporkleber aufeinander befestigt. Ich habe heute die 1. Schicht Fließenkleber (flex) aufgebracht und werde die nächsten 2-3 Schichten im laufe der nächsten Tage aufbringen und noch ein wenig modellieren, sollte irgendetwas nicht so sein, wie ich es möchte. Anschließend werde ich mit Epoxy versiegeln, welcher speziell für Terrarien ist versiegeln und diesen mit Quarzsand und Farbpigmenten (gelb + grau) anreichern. So meine Planung, weis der Herr, ob´s anders kommt *lach*. Nee, wird schon so gemacht. Es kommt auch noch Mobiliar in Form von zwei Aufstellhöhlen, 3 Plastikpflänchen (mein grüner Daumen ist der Hammer!). Zum Füttern der Tierchen habe ich einen Feeding Rock (Termitenhügel) hier. Ob dieser angenommen wird werde ich dann sehen.

Zur Beleuchtung:
Ist mein Vater im moment einen Lichtkasten für mich am basteln (ich bin nicht so der Holzwurm) in welchen dann meine Steckdosen, Kabel und vor allem meine Lichtsteuerung eingebaut wird.
Leuchtmittel werden:
2 x 100W ReptilDay Halogen eingesperrt in Reflektoren mit Schutzgitter
1 x Röhre JBL Solar Reptile Sun 38%UVA + 8%UVB (T18)
1 x LED-Mondlicht mit E27 Fassung
Die Lichtsteuerung simuliert Tag/Nacht über einen zeitgesteuerten automatischen Dimmer, welcher in einer Zeitspanne von 60 Minuten die Lampen morgens um 7 Uhr langsam hochfährt und abends ab 19 Uhr wieder langsam runterfährt. Sobald abends die Abdimmphase beginnt, ist das Mondlicht an, kann aber separat ausgeschaltet werden wenn gewünscht. Wenn jemand den Schaltplan für die Lichtsteuerung und evtl. eine Teile und Preisliste möchte, kann ich diese gerne erstellen und hier hochladen.

Bodengrund:
Als Bodengrund, werde ich 25kg Chinchillasand mit 15kg gelben Terrariensand (grabfähig) mischen. Hoffe nur das es reicht!?

Die Bewohner:
Einziehen werden hier Vierpunkt-Mauergeckos - Tarentola Anularis in einer 1.3 Gruppe
Tarentola Anularis <-- falls jemand mal nachlesen möchte, oder Bilder sehen will.

So, ich hätte aber auch noch ein paar kleine Fragen an euch:

Kleben: Ich habe beim Auftragen des Fliesenklebers gemerkt, dass dieser einen recht guten Anschluss an das Glas macht, ich wollte aber trotzdem die komplette Rückwand mit einem dünnen Streifchen Silikon um die Außenkanten "abdichten". Besser wäre es glaube ich schon, oder seid ihr da anderer Meinung?

Vergesellschaftung: Ich hatte mir evtl. gedacht, da die "Partytruppe" ja eher an den Wänden zu Gange ist mir evtl. noch Bodenbewohner zuzulegen, habe aber keine Ahnung was ich da evtl. nehmen könnte, sofern dies überhaupt möglich ist. Wenn nicht, ist´s auch nicht so tragisch ;-)

Die Tierchen: Ich stehe in engem Kontakt mit der Person von der ich die Tierchen bekomme, kriege von dort auch jede Menge Info. Hätte aber gerne noch andere Seiten gehört, ob sich da Erfahrungen decken, oder irgendwelche Besonderheiten, die ich unbedingt wissen sollte. Bücher findet man ja keine über diese Art Geckos


Ich hoffe euch gefällt mein Projekt bis hierhin und ihr könnt mir Antworten auf meine Fragen geben. Zur Info: ich bin neu in der Terraristik. Dies ist mein 1. Terra und somit auch meine 1. Rückwand. Also lasst bitte ein wenig Gnade mit mir walten *fleh*

Die Tage gibt´s dann auch Update zum Fortschritt der Baumaßnahmen.
Bis dato
Wrecker
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #9
SmOKseN

SmOKseN

Beiträge
98
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

hola,

Also zum terra muss ich sagen das das richtig Knorke aus sieht!
Ein tipp von mir noch am rande, misch farbe dem Fliesenkleber bei. Aber bedenke das du da immer 3-4 farbnuancen dunkler nehmen musst . da die farbe heller wird wenn der kleber trocknet.

Im bezug auf boden bewohner würd vollkommen verzichten. Futtertieren wären die einzigen Bodenbewohner die nehmen solltest.

Das terra sieht gut aus!

Mach weiter so!


MFG
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #10
C

Chris3004

Gast

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Hi!

1 x Röhre JBL Solar Reptile Sun 38%UVA + 8%UVB (T18)

Das Geld kannst Du dir sparen, da es sich um nachtaktive Tiere handelt. Wenn man trotzdem UV-Licht bieten will, sollte man Produkte nutzen die dieses auch tatsächlich ausreichend bieten, wie z.B. Vitalux. Bei Deiner Röhre kommt unten eh kein UV-Licht mehr an...

Bodengrund:
Als Bodengrund, werde ich 25kg Chinchillasand mit 15kg gelben Terrariensand (grabfähig) mischen. Hoffe nur das es reicht!?

Nimm Spielsand aus dem Baumarkt. Ist billiger und Du kannst immer noch Lehm zumischen. Was ist eigentlich Chinchillasand?

ich wollte aber trotzdem die komplette Rückwand mit einem dünnen Streifchen Silikon um die Außenkanten "abdichten". Besser wäre es glaube ich schon, oder seid ihr da anderer Meinung?

Auf jeden Fall eine gute Idee.

Vergesellschaftung

Da solltest Du frühstens, wenn überhaupt, in einigen Jahren drüber nachdenken, wenn Du mehr Erfahrung hast.

btw - Den Sinn von diesem Feeding Rock habe ich noch nie verstanden...

Gruss
Chris
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #11
F

Florian

Gast

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Leuchtmittel werden:
2 x 100W ReptilDay Halogen eingesperrt in Reflektoren mit Schutzgitter


Das ist eine ziemlich große Menge Strom die du da verballerst.
Im Jahr kommst du allein durch diese beiden Spots in einen Bereich von ~150€ Stromkosten.
Da die Mauergeckos vorrangig an der Rückwand hängen werden, würde ich ein Heizkabel in der Rückwand verlegen. Das funktioniert auch jetzt noch obwohl du bereits mit dem Verputzen angefangen hast. Man muss halt nur dafür sorgen das es nicht total auffällt, aber das dient auch mehr dem Auge.
Ich praktiziere das momentan in 3 Terrarien und alle Bewohner (Gekko petricolus und Hemidactylus platyurus) nehmen das sehr gut an.
Ein Heizkabel im Bereich von 25-50Watt ersetzt eigentlich beide Spots, aber du kannst natürlich noch einen kleineren 40Watt o.ä. schräg auf die beheizte Fläche richten.

Die UV Röhre ist wie schon bereits erwähnt wurde unnötig, eine billige aus dem Baumarkt tut es genauso.
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #12
W

Wrecker

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Erstmal danke für die Antworten, das Lob und natürlich auch die Kritiken.

Also Chinchillasand ist auch nichts anderes als feinkörniger Spielsand, nur das dieser sofern die Geckos ihn aufnehmen nicht klumpt. Außerdem ist er von der Farbe her hellgrau und ich denke das er zusammen mit dem gelben Sand eine schöne Farbgebung erziehlt.

Über die Stromkosten bin ich mir durchaus bewusst, aber ich bin kein Freund von Heizkabeln, grade unterputz in der Rückwand. Bei meinem Glück geht´s nach nem Halben Jahr kaputt und ich hab den Salat ;-) Die Spots haben bei mir aber einen recht netten Nebeneffekt, da diese mein Zimmer zusätzlich Heizen und ich meinen Nachtspeicherofen somit auslassen kann oder nur wenig anschalten muss (das Ding frisst nämlich echt Kohle mit 3kW!). Somit relativiert sich das einigermaßen.

Wegen der UV Röhre, hatte ich gedacht, da das Terra nicht in direkter Fensternähe steht und somit weniger Tageslicht dran kommt, auch wenn das Glas einen Teil von außen reflektiert, ich eine reinmache, damit sie sofern sie sich mal sonnen kommen etwas UV da ist.
Ich mache sie mal rein und werde ich sie dann demnächst gegen eine aus dem Baumarkt tauschen.

Wegen der Vergesellschaftung. Das kam letztens in einem Gespräch auf und es hat mich doch mal interessiert. War mal eine Grundlegende Frage, sofern es wirklich Arten geben sollte die sich wirklich 1A mit den Geckos vertragen. Aber ihr habt Recht! Über solche Versuche, werde ich nachdenken, wenn ich in dem ganzen Thema etwas genauer bescheid weis.

Ich mache mich dann jetzt mal an meine 2. Schicht Fließenkleber, diesmal mit Abtönfarbe vermischt ran. Es stellt sich mir nur grade die Frage, sollte ich das Silikon zum abdichten anbringen bevor ich das Epoxy drauf habe, oder erst ganz zum Schluss? Ich weis nicht, ob mir der Härter im Epoxy evtl. das Silikon aushärtet und es dann krieselt oder nicht? Aber erstmal die nächste Schicht Fließenkleber drauf.
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #13
Sourri

Sourri

Beiträge
557
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Also Chinchillasand ist auch nichts anderes als feinkörniger Spielsand, nur das dieser sofern die Geckos ihn aufnehmen nicht klumpt.

Also das wage ich mal zu bezweifeln. Chinchilla Sand ist so ziemlich das feinkörnigste, das ich kenne, da es für diese Tiere zur Pflege des empfindlichen Pelzes dient und ja im Prinzip die Staubbäder, die sie in der Natur nehmen ersetzen soll. Wenn etwas klumpt, dann doch das, oder? Meine Chinchillas haben den nie gefressen, von daher weiß ich nicht, was da passiert, aber wenn er mal ein paar Tropfen Wasser abgekriegt hat, hat er sehr wohl auch geklumpt.
Ich würde dir ebenfalls den ganz normalen Spielsand aus dem Baumarkt empfehlen, den gibt es auch in etwas helleren Varianten, wenn die Farbe so eine große Rolle spielt.
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #14
W

Wrecker

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

hmmm,... also mein Sand hat nicht geklumpt, als ich das die Tage ausprobiert hatte. Ich schau mir das aber nochmal genau an. Ich hab mir jetzt nochmal 1:1 Chinchillasand und Terrariensand gemischt und dieses angefeuchtet. Ich stell das ganze jetzt mal auf Die Heizung um zu sehen ob es feste Klumpen bildet oder nicht. Wenn mir das Ergebnis nicht gefällt, besorge ich mir noch mehr Terrariensand bzw. Spielsand.
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #15
W

Wrecker

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Also, zum Sand.

Ich habe jetzt wie oben beschrieben 1:1 gemischt,...

Der Chinchilla Sand, sowie der Terrariensand bilden beim befeuchten erstmal Klümpchen.
Nachdem der Sand jetzt wieder getrocknet ist, habe ich mir die Klümpchen mal angeschaut und diese sind so locker, das diese bei der kleinsten Berührung oder Bewegung wieder in Sand und nicht in kleinere Klümpchen auseinanderfallen . Also ich würde mal sagen, dass das kein Problem darstellen sollte. Außer etwas Sprühnässe vom Luftbefeuchten kommt sonst ja auch nichts dran.
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #17
W

Wrecker

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Ein Magen ist selten trocken ;)

Danke! :teufel5:
Wenn ich aber, wie ihr mir oben bereits empfohlen habt, Lehm (welcher soweit ich weis aber mal richtig klumpt!) beimische bekomme ich Klumpenfreien Sand?
Sorry, da seid ihr mir jetzt zu hoch!:confused:

Ich möchte euch nochmals darauf hinweisen, dass ich hier ein Wüstenterrarium für Tarentola Anularis (Vierpunkt-Mauergeckos) baue und diese sich sehr selten, bis gar nicht am Boden des Terrariums aufhalten werden. Die Geckos buddeln auch nicht, wie es andere Arten tun.

Ebenfalls habe ich die Sache mit dem Sand vorhin ausprobiert und dieser bildet keine rießigen Klumpen, wie ich es anderersits bei festwerdendem Lehmsand gesehen habe.
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #18
C

Chris3004

Gast

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Danke! :teufel5:
Wenn ich aber, wie ihr mir oben bereits empfohlen habt, Lehm (welcher soweit ich weis aber mal richtig klumpt!) beimische bekomme ich Klumpenfreien Sand?
Sorry, da seid ihr mir jetzt zu hoch!:confused:

Das tut mir, trotz Teufel, leid für Dich!

Durch den Lehm entsteht eine feste Oberfläche und eine Aufnahme kann nahezu ausgeschlossen werden. Feinen Sand können sie allerdings beim Erbeuten der Futtertiere oder gezielt aufnehmen. Ich sehe kein Problem mit Sand, aber evtl. mit dem oben beschriebenen Chinchillasand. Evtl. ist Deiner aber auch ein anderer...

Zur Orientierung ob sich argumentieren überhaupt lohnt, hier mal worüber wir finanziell reden: 25kg Spielkastensand = 2-3 Euronen. Warum also experimentieren, zumal wenn der Durchführende nicht wirklich auf Erfahrung zurückgreifen kann?

Ich glaube ich kann auch für Siri sprechen, wenn ich sage, dass Du uns nicht unbedingt auf die Lebensweise der Art hinweisen musst;)

btw:
Tarentola Anularis
Tarentola annularis ist der richtige Name (mit zwei "n". Ausserdem wird Gattung groß und Art klein geschrieben, aber das nur nebenbei.). Das hilft beim Suchen nach Informationen ;)

Gruss
Chris
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #19
Sargash

Sargash

Beiträge
1.094
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Mal ein kleiner Themawechsel. Wie funktioniert die Dämmerung? Ist das selber gebaut oder ein gekauftes Teil.
Find das sehr interessant, allerdings sind mir die "Dämmerungssimulationen" zum kaufen zu teuer.

Hier mal noch eine Seite zu den Mauergeckos. Sind zwar die mauritanica aber trotzdem sehr interessant ;)

http://stenodactylus.ag.vu/mauergecko.html
 
  • bilder von unserem mauergecko-terra Beitrag #20
Dominik2

Dominik2

Beiträge
262
Punkte Reaktionen
0

AW: bilder von unserem mauergecko-terra

Hallo,

Das Terrarium sieht soweit gut aus, die Terrassen direkt unter dem Strahler werden sicher gut angenommen.
Ich würde allerdings noch mehr, auch uneinsichtige Verstecke einbauen, wo sich die Tiere richtig sicher fühlen können.
Ließe sich jetzt auch z.B. durch eine Korkröhre,... noch anbieten.

Zur Vergesellschaftung von Tarentola annularis mit kleineren Tieren würde ich abraten, die Tiere fressen sogar ausgewachsene Mäuse wenns sein muss...
Von einer Vergesellschaftung mit Pogona spec. in einem sehr großen Terrarium habe ich glaube ich mal irgendwo gelesen, würde aber sofern es nicht unbedingt sein muss grundsätzlich davon abraten, besonders einem Anfänger.

Viele Grüße
Dominik
 
Thema:

bilder von unserem mauergecko-terra

bilder von unserem mauergecko-terra - Ähnliche Themen

Mein erster Eigenbau - von der Skizze zum Gehege: Hallo miteinander! Ich hab grade etwas Zeit und hatte Lust, meinen ersten Eigenbau mit euch zu teilen - noch ist er nicht ganz fertig, aber so...
Kronengecko Terrarium zu groß zur Aufzucht?: Einen wunderschönen guten Tag an alle, die dies hier lesen! Als "Frischling" in diesem Forum, komme ich gleich mal mit einer Frage angetanzt, die...
Kastrierter Kater (seit 5 Jahren) zeigt Deckverhalten - Hilfe: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe das ich hier an der Stelle im Forum richtig bin. 😅 Ich bin eigendlich per Zufall auf das Forum hier...
Meerschwein frisst kaum selbstständig: Hallo! Auf der Suche nach Lösungen für unser Problem bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe hier vielleicht bei Euch noch den einen oder...
"Gut gemeint" heißt nicht "gut gekonnt": Hallöchen, ich habe ein bisschen überlegt, ob ich in diesem Bereich ein Thema aufmache. Es ist hier ja doch sehr verwaist. Aber schließlich ist...
Oben