Tropiocolotes persicus euphorbiacola

Diskutiere Tropiocolotes persicus euphorbiacola im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo, Ich bastele gerade an einem Terrarium, in das meine T. tripolitanus umziehen sollten; ich wollte meine Gruppe vergrößern. Nun bin ich aber...
J

Jule

Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo,
Ich bastele gerade an einem Terrarium, in das meine T. tripolitanus umziehen sollten; ich wollte meine Gruppe vergrößern.
Nun bin ich aber auf ein Bild von T. persicus gestoßen und habe mich spontan verliebt.


Ich finde aber jedoch verdammt wenig Infos zu den Tierchen. Kennt sich hier vielleicht jemand mit denen aus?
Könnte ich die unter den gleichen Bedingunden wie tripolitanus halten oder sogar vergesellschaften?

Das neue Terrarium bekommt die Maße 80x40x50.

Würde mich über ein paar Infos freuen.
LG Jule
 
Dendrophel

Dendrophel

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo Jule,
Ich halte selber T. persicus euphorbiacola. Diese kannst du identisch, wie deine T. tripolitanus halten. Zu einer Vergesellschaftung würde ich dir nicht raten, da beide Arten dieselbe Niesche im Terrarium besiedeln.
Anbei ein Foto meines Tropiocolotes-Terrariums.
Viele Grüße
Dennis

PS: bald gibt´s einen Haltungsbericht auf zwerggeckos.com ;)
 

Anhänge

G

grmblmonster

Ehren-Mitglied
Beiträge
871
Reaktionen
0
Wunderschönes Terrarium mit geiler Rückwand! Respekt!
 
J

Jule

Beiträge
34
Reaktionen
0
@ Dennis: Danke für die Info!
Hab mich inzwischen so in T. persicus verguckt, dass ich wohl die tripolotanus in ihrem Becken lasse und nur persicus ins neue Becken setzten werde. ;)
PS: Super tolles Terrarium! Ich glaube, ich werde bei mir doch noch mehr Strucktur reinbringen, wenn ich dass so sehe!

LG Julia
 
Dendrophel

Dendrophel

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo,
Ja, T. persicus euphorbiacola sind sehr schöne Tiere. Leider nicht derart zeigefreudig, wie z.B. T. steudneri.
Schön, dass euch das Terrarium gefällt - die Tropiocolotes klettern sehr gerne auf den Seiten- und Rückwänden rum.
Viele Grüße
Dennis
 

Anhänge

mtsabotage

mtsabotage

Beiträge
281
Reaktionen
0
ne frage.
den tropi den du da zeigst ist ein helenae hast ud auch ein bild von nem persicus?
 
Dendrophel

Dendrophel

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo,
Was macht dich so sicher das es sich um T. helenae handelt? Das Tier kommt eindeutig aus Pakistan, daher bin ich mir ziemlich sicher, dass es T. persicus ist.
Viele Grüße
Dennis
 
J

Jule

Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo,
Woran erkennt man eigentlich überhaupt den Unterschied zwischen T. persicus und T. helenae? Ich habe dazu im Netz nichts gefunden, ausser, dass wohl viele in Zooläden angebotene T. persicus in Wirklichkeit helenae sind. Sehen die sich denn so ähnlich?

Und noch eine Frage: Ich möchte mir auf der Terraxotica in Horst einige Tropiocolotes steudneri, tripolotanus und persicus zulegen. Worauf muss ich beim Kauf achten? ( Habe meine jetztigen Tiere aus einem Zooladen; sind fit und gesund.)

LG Jule
 
B

bördy

Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallöchen,

sind die T. persicus eupharbiacola überhaupt so einfach erhältlich?
Ich dachte es wäre nicht so easy diese nachzuziehen.
Auf jeden Fall ein sehr interessanter und schöner Gecko.

Gruß

Bjørn
 
mtsabotage

mtsabotage

Beiträge
281
Reaktionen
0
also ich bin mir sehr sicher dass das ein helenae ist. sehr gut an der bänderrung zu erkennen. ein persicus hat diese zeichnung nicht so ausgeprägt.
persicus ist sehr sehr schwer zu erhalten. und du kannst wirklich nur sicher sein das es persicus sind, wenn du selbst gesehn hast wo sie her kommen. viele persicus werden als helenae verkauft, da dadurch ein viel höherer preis erzielt wird.
wodrauf du achteten solltest bei den kleinen ist auf alle fälle ihr zustand. so und ich würde gucken, dass du nachzuchten bekommst. leider werden die tiere sehr sehr oft als wf verkauft und diese sehr sehr oft mit parasieten behaftet sind
 
J

Jule

Beiträge
34
Reaktionen
0
Eigentlich wollte ich mir T. persicus (oder helenae? ;) ) anschaffen, aber vielleicht ist es auch schlauer, noch ein paar jahre zu warten, bis man leichter an gesunde Nachzuchten kommt. ?
Was meint ihr?
 
mtsabotage

mtsabotage

Beiträge
281
Reaktionen
0
das kommt immer drauf. ich würde dir empfehlen kauf dir erstmal ein paar tripolitanus weil davon bekommst du eigentlich recht oft nachzuchten, wie du hier im forum auch immer lesen kannst. =)
 
J

Jule

Beiträge
34
Reaktionen
0
Tripolitanus und steudneri habe ich schon und habe mit denen gute Erfahrungen gemacht. Ich denke, ich werde dann halt meine Gruppe ein wenig vergrößern, so wie ich es auch zuerst geplant hatte.
Lieber gesunde Nachzuchttiere als eventuell Wildfänge mit Parasiten. Die persicus/helenae sind zwar hübsch, aber wenn die so schwer zu kriegen sind...
 
Dendrophel

Dendrophel

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo!
Da ich leider per PM keine Antwort erhalten habe, mich aber die Identität meiner Tiere sehr interessiert, frage ich mal öffentlich:
Kann mir jemand sichere Informationen zur Unterscheidung von T. persicus euphorbiacola und T. helenae bieten? Literatur?
Sollte es sich wirklich um T. helenae handeln, dann ist das natürliche Verbreitungsgebiet wohl größer, als überall beschrieben. Die kontrastreiche Bänderung beruht vielleicht dadrauf, dass es sich um relativ frische WF handelt?
Viele Grüße
Dennis
 
Dominik

Dominik

Beiträge
258
Reaktionen
0
Hallo,

Weis gerade nicht wie aktuell das ist, desshalb keine Garantie für Richtigkeit, aber vielleicht hilft es dir weiter.

In dem Bericht "Zwerggeckos aus dem Zagros-Gebirge (Iran)" von Josef Johann -und Josef Friedrich Schmidtler von 1972, heisst es:
"...Zwerggeckos aus Khuzestan (in dem Fall sind helenae gemeint), die sich durch erhebliche Rückbildung der Rückenzeichnung sowie hauptsächlich das Fehlen eines zweiten Paares Postmentalia auszeichnen und dadurch von T. persicus unterscheiden sollen..."

Tropiocolotes persicus:
"Stets zwei Paar Postmentalia; das erste Paar steht fast immer miteinander in Kontakt; es berührt stets die ersten und zweiten Infralabialia. Schilderpaar hinter den Internasalia meist größer als diese; Supralabialia 7-10; Infralabialia 6-8; dunkle Rückenquerbinden 5, stets deutlich."

Tropioclotes helenae:
"Stets nur ein Paar Postmentalia, die fast nie miteinander in Kontakt stehen; sie berühren nur die ersten Infralabialia. Schilderpaar hinter den Internasalia kleiner als diese; Supralabialia 6-7; Infralabialia 5-6; dunkle Rückenquerbinden deutlich oder undeutlich, 6 oder weniger..."

Damit dürftest du sie, zumindest nach dem Tod, identifizieren können.

Lg Dominik
 
Dominik

Dominik

Beiträge
258
Reaktionen
0
Hallo Dennis,

ich bins nochmal.
Du scheinst gute Bilder machen zu können, mach doch mal ein möglichst Scharfes von unten, von der vorderen Kinnregion.
Nach der Quelle müssten sie dann ja leicht und eindeutig zu bestimmen sein.
Würde mich selbst auch interessieren.

Lg Dominik
 
Dendrophel

Dendrophel

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo Dominik!
Ich danke dir vielmals! Damit dürfte ich sie eindeutig bestimmen können. Ich fange sie am Wochenende raus und mache die Fotos.
Lieben Gruß
Dennis
 
Dendrophel

Dendrophel

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo!
Hier, wie versprochen, ein Foto der Kehlregion. Auf den ersten Blick hätte ich das Tier - nach obiger Beschreibung - als T. helenae bestimmt. Allerdings stört mich, dass sich die Postmentalia eindeutig berühren - naja, wahrscheinlich eine normale Varianz..
Viele Grüße und @ Dominik: vielen Dank für die Hilfe,
Dennis

EDIT: Es handelt sich um T. persicus euphorbiacola.
 

Anhänge

Dominik

Dominik

Beiträge
258
Reaktionen
0
Hallo Dennis,

deine Zweifel sind in der Tat berechtigt, ich würde das Tier als Tropiocolotes persicus bestimmen, da ich meine zwei Paar Postmentalia zu sehen.
Bin zwar kein Schuppenexperte, aber so wie ich es auf einer Beschreibung der Geckobeschuppung hier sehe, müssten die zwei kleineren Schuppen außen an den großen Postmentalia das zweite Paar sein, allerdings bleibt dann eine andere Unstimmigkeit, wesshalb ich mich nicht absolut darauf festfahren möchte.
Die bis jetzt gesehenen helenae auf Papier (allerdings bis jetzt nur zwei Bilder, somit nicht zwingend richtig) sahen auch von der Färbung etwas anders aus.
Ich hoffe jetzt hast du noch etwas mehr Klarheit bei deinen Kleinen ;).

Lg Dominik
 
Brane

Brane

Beiträge
45
Reaktionen
0
Ist zwar schon etwas älter das Thema aber vieleicht interessiert es noch jemanden.

Auf dem Foto ist eindeutig zu sehen das es sich nicht um T. helenae handelt. T. latifi ist es auch nicht.
T. persicus bakhtiari kann ich auch ausschließen.
Wird sich entweder um T. persicus persicus handeln oder T. persicus
euphorbiacola. Beide Unterarten sind in Pakistan vertretten wo ja viele Importe herkommen.

Gruß
 
Thema:

Tropiocolotes persicus euphorbiacola

Tropiocolotes persicus euphorbiacola - Ähnliche Themen

  • Hemidactylus imbricatus Vergesellschaftung mit Tropiocolotes steudneri?

    Hemidactylus imbricatus Vergesellschaftung mit Tropiocolotes steudneri?: Hallo, ich halte seit etwa einem Jahr ein Pärchen Hemidactylus imbricatus in einem 80x40x50 Terrarium. Ich interessiere mich jetzt auch für...
  • Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri

    Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri: Guten Abend, ich bin der Sebastian und habe beschlossen meine übrigen Terrarien wieder mit Leben zu füllen :). Ich bin auf der Suche nach...
  • unterschiedliche Tropiocolotes Arten zusammenhalten

    unterschiedliche Tropiocolotes Arten zusammenhalten: Hallöchen werte Forengemeinde, Seit etwa einen 3/4 Jahr habe ich ein kleines Tropiocolotes Steudneri Weibchen alleine in einem 80x30x30 Terrarium...
  • Tropiocolotes persicus euphorbiacola

    Tropiocolotes persicus euphorbiacola: Hallo. Da ich sehr wenig über diese geckoarte gefunden habe, hab ich mal eine Frage. Vll hat jmd ne Antwort darauf. Kann ich Tropiocolotes...
  • Tropiocolotes persicus euphorbiacola

    Tropiocolotes persicus euphorbiacola: Hallo. Ich habe diese kleinen mal auf einer Börse gesehen waren aber leider alles Wildfänge. Kennt denn jemand in Deutschland oder dem EU Land...
  • Tropiocolotes persicus euphorbiacola - Ähnliche Themen

  • Hemidactylus imbricatus Vergesellschaftung mit Tropiocolotes steudneri?

    Hemidactylus imbricatus Vergesellschaftung mit Tropiocolotes steudneri?: Hallo, ich halte seit etwa einem Jahr ein Pärchen Hemidactylus imbricatus in einem 80x40x50 Terrarium. Ich interessiere mich jetzt auch für...
  • Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri

    Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri: Guten Abend, ich bin der Sebastian und habe beschlossen meine übrigen Terrarien wieder mit Leben zu füllen :). Ich bin auf der Suche nach...
  • unterschiedliche Tropiocolotes Arten zusammenhalten

    unterschiedliche Tropiocolotes Arten zusammenhalten: Hallöchen werte Forengemeinde, Seit etwa einen 3/4 Jahr habe ich ein kleines Tropiocolotes Steudneri Weibchen alleine in einem 80x30x30 Terrarium...
  • Tropiocolotes persicus euphorbiacola

    Tropiocolotes persicus euphorbiacola: Hallo. Da ich sehr wenig über diese geckoarte gefunden habe, hab ich mal eine Frage. Vll hat jmd ne Antwort darauf. Kann ich Tropiocolotes...
  • Tropiocolotes persicus euphorbiacola

    Tropiocolotes persicus euphorbiacola: Hallo. Ich habe diese kleinen mal auf einer Börse gesehen waren aber leider alles Wildfänge. Kennt denn jemand in Deutschland oder dem EU Land...