Was tun kein Herkunftsnachweiß

Diskutiere Was tun kein Herkunftsnachweiß im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hallo, habe ein großes Problem und zwar habe ich vor ein Paar tagen ein Grandis Privat von jemanden gekauft . Jetzt haben wir aber vergessen...
B

Bianca8780

Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo, habe ein großes Problem und zwar habe ich vor ein Paar tagen ein Grandis Privat von jemanden gekauft . Jetzt haben wir aber vergessen wegen dem Herkunftsnachweiß zu fragen und haben ihn ohne mit. Auf anfragen rreagieren die vorbesitzer nicht also denke ich das sie keinen haben. Da ich ihn zu züchten nehmen will brauch ich den nach weiß aber und ohne Papiere kann ich ihn ja auch schlecht weiter verkaufen? Oder?
Kann mir jemand vielleicht helfen ?
 
supperl

supperl

Beiträge
798
Reaktionen
0
Das ist ne gute Frage abr ich denke da wirst du ein Problem haben. Ich denke nicht das man so infach papiere nach bekommt denn eines ist klar so würden dann tausende WF eingeschleust wenn es einfach zu machen wäre.
 
snakeboy

snakeboy

Beiträge
197
Reaktionen
0
Es ist leider so Einfach.
Ich habe mir eine Südl. Madagaskarboa in Houten gekauft und so Doof wie ich war hab ich die Papiere da liegen lassen.....:(

Dann hab ich mich beim RP Giessen Informiert und die haben gesagt das sei kein Problem die stellen mir ne Genehmigung zum Halten Züchten usw. aus....
Waren super Kooperativ!!!!!;)
Das Ende vom Lied war dann das ich die Papiere doch wieder bekommen habe...:D

Ansonsten hätte das 15-, gekostet.....


Also melde dich bei deinem RP und Schildere deine Situation und sie werden dir Helfen....(Wenn du an so jemanden Gerätst wie ich es hatte)



LG


Sascha:teufel6:
 
**Nudel**

**Nudel**

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hatte meine Phelsumen auf einer Börse gekauft und haben auch nur so en komischen Zettel bekommen,wo drauf steht wieviele Tiere wir erhalten und auch bezahlt haben. Mehr nicht. Is das schlimm, bzw bekomm ich Probleme wenn ich sie züchten will ? Da steht zwar die Adresse vom Verkäufer drauf, aber sonst auch nichts wichtiges.
Da es unsere ersten Reptilien sind, sind wir natürlich auch nicht drauf gekommen da genauer nachzufragen. Aus Fehlern lernt man .......

Liebe Grüße
 
supperl

supperl

Beiträge
798
Reaktionen
0
Ja geil dann lass ich mir 5.5 Uroplatus phantasticus aus den USA schmuggeln und geh zum AMt und sage ich hab die Papiere vergessen?
 
B

Brain

Beiträge
78
Reaktionen
0
@**Nudel**
Wenn dort noch Angaben über das Tier drauf stehen, wie z.B. NZ vom xy(Datum), Geschlecht und Adresse plus Unterschrift des Verkäufers, dann ist dies der benötigte Herkunftsnachweis. Welche Phelsumen sind es denn? Je nachdem musst du diese ja auch melden!!!
 
Geckolino

Geckolino

Beiträge
1.563
Reaktionen
0
Für Grandis ist kein Nachweis erforderlich, wird aber sehr oft noch praktiziert. Ich habe auch ein Tier auf einer Börse gekauft und habe dann einen Herkunftsnachweis erhalten.
 
C

Chris3004

Gast
Für Grandis ist kein Nachweis erforderlich, wird aber sehr oft noch praktiziert. Ich habe auch ein Tier auf einer Börse gekauft und habe dann einen Herkunftsnachweis erhalten.
Das ist falsch!

Sie muss, obwohl sie eine Anhang-B Art ist, nicht mehr gemeldet werden, der rechtmäßige Besitz muss aber auf Verlangen nachgewiesen werden können!

Also schön weiter Bescheinigungen verlangen und keinen Fehlinformationen aufsitzen ;) Wie schon gesagt wurde, einfach mal nett beim Amt nachfragen was man da so machen sollte. Als Nachweis habt Ihr ja sicherlich auch E-Mail Verkehr oder ähnliches, welche den legalen Kauf zumindest untermauern kann. Eine richtige Formvorschrift gibt es eh nicht.

Gruss
Chris
 
supperl

supperl

Beiträge
798
Reaktionen
0
Ich frage mich eines, selbst wenn der Kauf "legal" war bzw von einem hiesigen Züchter und das Tier kein WF. Wenn dieser nun nicht nachweisen kann das seine Tiere legal sind(bei grandis unwarscheinlich ich weiß), hat der Käufer dann wohl ein arges Problem mit deinem gekauften Tier?
 
m.roesch

m.roesch

Beiträge
175
Reaktionen
0
Hi,

...Sie muss, obwohl sie eine Anhang-B Art ist, nicht mehr gemeldet werden, der rechtmäßige Besitz muss aber auf Verlangen nachgewiesen werden können!...
Gruss
Chris
Stimmt auch nicht ganz ;) Seit Ph. grandis Artstatus erlangt hat wäre sie eigentlich wieder anzumelden. Von der Meldepflicht ausgenommen sind ja bloss Ph. laticauda + Unterart und Ph. madagascariensis + Unterart.
Obwohl die Behörden da zwar sicher tolerant sind, würde ich die Tiere melden. Denn man weiss ja nie ob es nicht irgendwann Probleme gibt.

Viele Grüsse,
Markus
 
Geckolino

Geckolino

Beiträge
1.563
Reaktionen
0
Ob sie herkunftsnachweispflichtig sind oder meldepflichtig frage doch bei ig-phelsuma
 
C

Chris3004

Gast
Wie die Ig-Phelsuma das sieht ist sicherlich für das Amt nicht wirklich relevant.

Es ist ja auch in der Tat ganz klar reglementiert, wie Markus schon schrieb.

Interessant wäre jetzt eher beim Amt zu fragen welcher Taxa sie folgen. Bei www.wisia.de ist auf jeden Fall nix von P. grandis zu lesen.
 
**Nudel**

**Nudel**

Beiträge
42
Reaktionen
0
@Brain
Auf dem Zettel steht: Hiermit bestätige ich, dass nachfolgende aufgeführte Exemplare besonders geschützter Arten des Anhang B aus meinen legalen und registrierten Bestand stammt/ stammen.
2 Phelsumen Grandis 0.0.2 NZ 08 Listennr. 7B2

Darunter stehen noch einige Sachen zum ankreuzen, was aber nicht ausgefüllt wurde.
Und da steht danna uch die Adresse vom Verkäufer mit Unterschrift.

Sry aber sind meine ersten Reptilien und bin deshalb auch noch so ``unerfahren``.
Mir ist bekannt das ich sie nicht anmelden muss, aber ich habe mal gelesen das sie Buchhaltungspflichtig sind. Was is das? Ist das richtig?

Danke ! Liebe Grüße
 
P

Pietri

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hi Nudel,

"buchhaltungspflichtig" ... nicht direkt ;). "Nachweispflichtig" ist das richtige Wort. D. h., du muss nachweisen können, dass du die Tiere legal erworben hast (KEINE Wildfänge) und sie sich legal in deinem Besitz befinden.

Meines Erachtens fehlt bei deiner Bescheinigung nur das genau Schlupfdatum/zumindest jedoch der Schlupfmonat der Tiere....

Und was die Meldepflicht angeht: Da streiten sich zurzeit die Geister. Ich bin da aber Markus´ Meinung ;). Frag bei der für dich zuständigen Behörde nach..... es ist ja eigentlich kein Akt, das Papier dort vorzulegen. Machst du es nicht (und der zuständige Sachbearbeiter hätte es aber gerne), fällst du ggf. irgendwann doch unangenehm auf. Muss ja nicht sein
 
**Nudel**

**Nudel**

Beiträge
42
Reaktionen
0
@Pietri
Danke! Wenn man sie anmelden muss, mach ich es und ansonsten halt nich. Wer sich net entscheiden kann, dem kann ich auch nez helfen ;-) was passiert dann, wenn ich sie mal angemeldet hab?
 
P

Pietri

Beiträge
17
Reaktionen
0
@Nudel,

...was passiert dann, wenn ich sie mal angemeldet hab?
Es passiert dann so lange nichts, bis sich etwas verändert ;). Will heißen: Wenn du das Tier verkaufen solltest oder es in hoffentlich sehr ferner Zukunft versterben sollte, muss du das der Behörde ebenfalls entsprechend melden. Genau so, wie eben weitere Tiere, die du ggf. erwirbst oder auch NZen.

MfG
 
P

Pietri

Beiträge
17
Reaktionen
0
P.S. Wie Markus schon schreibt, hat grandis seit einiger Zeit Artenstatus erhalten. Somit eigentlich wieder meldepflichtig.

Problem: Meines Wissens sind sich die zuständigen Sachbearbeiter nicht einig und es wird nicht nur von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich praktiziert, sondern u. U. sogar von Behörde zu Behörde..... :confused:.......
 
m.roesch

m.roesch

Beiträge
175
Reaktionen
0
Hi,

Das Problem ist wirklich, wie Pietri schon schrieb, dass jede Behörde da ihr eigenes Ding macht.
Also falls die zuständige Behörde der Ansicht ist, dass ihr Ph. grandis oder auch Ph. kochi nicht melden müsst, lasst euch dies bitte schriftlich geben. So seit ihr auf der sicheren Seite, falls sich doch mal noch was ändern sollte. Nur so als Tip.

Oder zieht einfach in die Schweiz, da braucht ihr eure Phelsumen, egal welche Art, gar nicht melden. Auch die Herkunftsnachweise könnt ihr getrost vergessen, es sei denn ihr macht diese aus eigenem Interesse. ;)

Viele Grüsse in den Norden,
Markus

PS: Wenn du bei der IG-Phelsuma nachfragst werden sie dir wohl das Gleiche sagen wie ich ;)
 
**Nudel**

**Nudel**

Beiträge
42
Reaktionen
0
Werde mich mal schlau machen und berichten :) Danke auf jedenfall!
 
Thema:

Was tun kein Herkunftsnachweiß