Strom sparen im Terrarium

Diskutiere Strom sparen im Terrarium im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terrarium; Hallo, ich habe folgende Frage, die mir die Suchfunktion nicht beantworten konnte: Welche Möglichkeiten gibt es im Terrarium Strom zu sparen...
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #1
M

mirchal

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe folgende Frage, die mir die Suchfunktion nicht beantworten konnte:

Welche Möglichkeiten gibt es im Terrarium Strom zu sparen?

Da bei mir im Moment immer mehr Terrarien dazu kommen (wollte eigentlich nur 1 großes Terra für Leos haben, jetzt hab ich mittlerweile 3), mache ich mir etwas Gedanken über meine Stromrechnung :)

Und in meinem großen Terrarium ( 120 x 60 x 60), das gestern fertig geworden ist, habe ich bisher nur einen UVA/UVB Spot drin. D.h. es fehlt noch eine Leuchtstoffröhre. Da ich Anfänger bin, weiß ich überhaupt nicht welche da rein gehört, also ob 2.0 5.0 oder 8.0 bzw. ob es Stromsparende Alternativen gibt.

Danke für eure Antworten!
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #2
D

devil26

Beiträge
223
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

HI

Also wenn du nur Leos hälst dann brauchst du keine UVA/UVB lampe da reicht eine LSR (Leuchtstoffröhre) vom Baumarkt...bekommst du schon für 10-15 euro und einen Handelsüblichen 40Watt spot der tuts auch........
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #3
M

mirchal

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

Da sagt mir meine Tierärztin was anderes.... Weil ich hatte erst einen normalen 40W Spot drin, und das hab ich ihr erzählt.

Dann hieß es gleich, dass das auf keinen Fall geht, und dass die Tiere da auf Dauer eingehen... Und hat mir im selben Zug n UVA/B Spot verkauft :D
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #4
D

devil26

Beiträge
223
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

Sorry aber das ist Bull....

Kauf dir mal das Buch Leopardgeckos von Griesshammer und Köhler das hat hier im Forum 90% der Leute das steht alles drin was man Braucht........

Und 40 Watt habe ich auch ok ich habe nur ein 1m becken denke du kannst einen 60 Watt Strahler benutzen .......beobachte einfach deine werte und dann ist alles gut
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #5
J

jey1987

Beiträge
681
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

Ach ja, wenn Tierärzt zu Händlern werden wird das Hobby immer teurer.
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #6
M

mirchal

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

So ich hab mal ein Bild angehangen. Denkt dran, dass ist mein 1. selbst gebautes :D... also seid nett mit der Kritik :p

Ein Buch hab ich schon ( von Keller und Schneider )

Ich weiß dass es große Diskussionen wegen dem Bodengrund geben wird den ich drin habe ( runder Flusskies ), aber es geht im Moment nicht anders und ich hab auch schon viel gelesen dass das so okay ist.

Trotzdem wäre ich über Verbesserungsvorschläge dankbar.
Ich weiß ja nun, dass eine Leuchtstoffröhre fehlt... Fragt sich nur noch welche.. Also wie groß etc...
 

Anhänge

  • Bild Januar 09ab.jpg
    Bild Januar 09ab.jpg
    100,9 KB · Aufrufe: 229
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #7
D

devil26

Beiträge
223
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

Meine meinung Boden raus sandlehm gemisch rein

LSR 80-100cm

Soweit sieht es gut aus.......
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #8
M

mirchal

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

was spricht gegen den Bodengrund?

Ich dachte immer so lange der Keis nicht zu klein ist, dass dieser verschluckt werden kann bzw nicht zu scharfkantig ist, geht das in Ordnung.
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #9
J

jey1987

Beiträge
681
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

Sehe ich genau so. Und das Buch ist nicht das wahre, oder man könnte es auch Geldverschwendung nennen.
Das Buch von Grießhammer hingegen ist ein must have für jeden Leopardgeckohalter.
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #10
D

devil26

Beiträge
223
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

Leos sind Wüstenlebende Bewohner und keine Flussbettbewohner

Merkst du den unterschied:p

Kauf die Bitte das Buch von Griesshammer und köhler und mach dein Terra nach denen ihren Kriterien und deine Leos werden es dir danken und du hast sehr lange freude mit ihnen.
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #11
Bubbles

Bubbles

Beiträge
2.276
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

Meine Leos halte ich auf Heizmatten und als Licht hab ich eine 7 Watt Sparlampe drin. Da die Tiere nachtaktiv sind, muß von oben keine Wärme kommen.

Auf die Heizmatten kommt das Sand/Lehmgemisch.

Günstiger gehts nicht.
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #12
M

mirchal

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

Das was ich jetzt sage ist nicht böse gemeint, also bitte auch nicht so aufnehmen.

Warst du mal in Pakistan oder Afghanistan etc? Dort gibt es ebenfalls Landstriche die nur so übersät sind mit Steinen bzw Steinlandschaften. Und auch dort leben Geckos und sterben dort nicht weg. Deshalb wundert mich das immer, dass da Leute so gegen Kies sind. Auch hier im Forum gibt ein Beiträge in denen gesagt wird, dass Kies absolut okay ist und dass sie das seit Jahren so machen. Deshalb erstaunen mich diese total gegensätzlichen Aussagen.

Den Buchtipp werde ich annehmen. Vielen Dank für den Hinweis :)
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #13
C

Chris3004

Gast

AW: Strom sparen im Terrarium

Leos sind Wüstenlebende Bewohner und keine Flussbettbewohner

Weder das eine, noch das andere...

Michral,

der Kies mag funktionieren, ist meiner Meinung nach aber einfach relativ schwer sauber zu halten, wenn Du nicht ständig größere Mengen entfernst. Bei losem Untergrund besteht grundsätzlich immer die Möglichkeit der Verstopfung durch aufgenommenes Substrat. Das muss natürlich nicht passieren, aber wissen muss man es trotzdem.

Sand-Lehm Gemisch ist einfach zu beschaffen, billig und bewährt. Deshalb würde ich es Dir auch empfehlen.

Gruss
Chris
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #14
www.dama-geckos.de

www.dama-geckos.de

Beiträge
148
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

Ich habe in meinen Terra auf einer Seite Sieger Grit - und auf der anderen Seite eine Sand - Lehm - Mischung.. - so können die Tiere sich aussuchen, wo sie abliegen wollen..

Das Grit kaufe ich im Internet - im 5l Eimer - entferne es bei Verschmutzung und kippe einfach neues nach..
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #15
wuschi

wuschi

Beiträge
285
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

@mirchal
was für nen Spot (Marke/Watt) hatt Dir Deine TA verkauft?
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #16
M

mirchal

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

@wuschi:

Neo Plus 60W
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #17
L

Leo

Beiträge
231
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

Hi
Ich würde auch diese Kiesel aus dem Terrarium entfernen. Die Gefahr das sich die Tiere die Zehen einzwicken ist ja doch gegeben und nicht nötig.
Leo
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #18
Silke1

Silke1

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

Hi
Ich würde auch diese Kiesel aus dem Terrarium entfernen. Die Gefahr das sich die Tiere die Zehen einzwicken ist ja doch gegeben und nicht nötig.
Leo

Woher hast du das denn mit dem Zehen einzwicken??

Ich halte meine auch auf grobem Kies und bisher hatte ich noch keine eingezwickten Zehen, verschluckte Kiesel etc. ...
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #19
L

Leo

Beiträge
231
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

Hi
Ab einer gewissen Größe zwicken sie ihre Zehen wohl nicht ein.
Als ich aber mit der Geckohaltung begonnen habe, verwendete ich meinen alten Aquarienkies als Bodengrund. Und da wurden Zehen eingezwickt.
Bin danach auf Sand umgestiegen. Informationen gabs damals ja noch kaum und Sand-Lehm-Gemisch war damals anscheinend noch unbekannt.
Aber in diesem Thema gehts ja um Stromsparen.
Threads zum Bodengrund gibts ja hier zu hauf.

Leo
 
  • Strom sparen im Terrarium Beitrag #20
Silke1

Silke1

Beiträge
205
Punkte Reaktionen
0

AW: Strom sparen im Terrarium

@ Leo:

Du hast doch mit dem Kies angefangen, nicht ich! :eyes:
 
Thema:

Strom sparen im Terrarium

Strom sparen im Terrarium - Ähnliche Themen

Rhinoclemmys: Guten Tag, ich bin Neuling in der Schildkrötenhaltung. Habe mich davor aber in das Thema eingelesen. (Buch von M. Schilde und in verschiedenen...
Barti Terrarium zum Gecko Terrarium umfunktionieren (ein paar Tipps?): Hallo, ich möchte mich erstmal vorstellen, da dass hier mein erster Post ist. Mein Name ist Christian und ich komme aus dem Kreis Paderborn...
Planung eines Zimmerterrariums für adulte Sulcatas: Ein paar Fragen...: Hallo! :winken: Ich bin neu hier & möchte mich zuerst einmal kurz vorstellen: Ich bin von Beruf Tierpflegerin im Klinik-Bereich & wohne in der...
UV-Leuchtmittel ja oder nein: Hallo, UV-Leuchtmittel für Leopardgeckos werde immer wieder empfohlen. Begründung: sie haben ja im Verbreitungsgebiet auch die Sonne. Antwort...
Chinesische Dreikielschildkröten und LR Bright Sun 70 Watt: Hallo Miteinander. Ich bräuchte bitte euren Rat in Bezug auf die Beleuchtung/Erwärmung des Sonnenplatzes für meine beiden neuen „gebrauchten“ 1.1...
Oben