Suche Suche Naultinus/ Lygodactylus-Züchter

Diskutiere Suche Naultinus/ Lygodactylus-Züchter im Andere Geckos und sonstige Reptilien Forum im Bereich Suche; Kennt jemand von euch Züchter von Naultinus gray oder elegans? Sind ja super schöne Tiere! Wollte mich gern bei einem Züchter direkt informieren...
xschultzx

xschultzx

Beiträge
162
Reaktionen
0
Kennt jemand von euch Züchter von Naultinus gray oder elegans?
Sind ja super schöne Tiere!
Wollte mich gern bei einem Züchter direkt informieren!
Dank euch schonmal :)!

P.s. Falls jemand Lygodactylus wiliamsii Züchter kennt, darf sie mir natürlich auch nennen ;-).

Am Besten wäre natürlich in BaWü!
 
03.01.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Suche Naultinus/ Lygodactylus-Züchter . Dort wird jeder fündig!
R

roykfritt

Beiträge
600
Reaktionen
0
:schild19:

Link

Über Google hab ich schon 2 Halter/Züchter gefunden ;)
Versuchs mal beim Brech und beim Au.

Und fang schon mal an zu sparen... :D
 
xschultzx

xschultzx

Beiträge
162
Reaktionen
0
Dachte schon, daß das kommt. Die anderen sollten das dann aber auch zu hören bekommen :-(.
Aber danke trotzdem! :)
 
C

Chris3004

Gast
Ja, ich kenne Halter und Züchter. Allerdings braucht man da doch deutlich mehr Erfahrung in der Haltung von Geckos als Du aufweisen kannst (zumindest von Deinen hier gestellten Fragen).

Die Gattung Naultinus sollte erfahrenen Haltern vorbehalten bleiben und das mit der Informationsgewinnung beim Züchter wird wohl auch nix werden so wie Du dir das vorstellst;)

Das mag hart klingen, ist aber in keinster Weise böse gemeint. Wenn Du dich selbstständig versuchst zu informieren, wirst Du schnell merken warum.

Gruss
Chris
 
supperl

supperl

Beiträge
798
Reaktionen
0
ALso CHris ich denke als Züchter hat man schon irgendwo die naja Verpflichtung dem Käufer mit Rat und Tat beizustehen. Jedenfalls sehe ich es so wenn einer der Leute die bei mir Tiere kaufen Fragen haben beantworte ich sie.
Allerdings hast du wohl recht man sollte sich voher informieren zumal der Preis alleine schon eine Menge Interessenten verscheuchen wird ;-)

Und sonst kann ich nur sagen Anfänger ist nur der der sich nicht richtig informiert. Man kann jede Art pflegen wenn man sich richtig informiert.
 
F

frankh

Gast
Und sonst kann ich nur sagen Anfänger ist nur der der sich nicht richtig informiert.
Ja logisch, ich informiere mich und bin dann langjähriger erfahrener theoretischer Halter.
Das mag vielleicht mit so ziemlich unverwüstlichen Arten wie Leopardgeckos klappen. Aber es gibt auch andere Arten. Da sollte man schon über praktische Erfahrung verfügen. Aber die bekommt man nicht durch das Lesen von Büchern, oder gar durch völlig falsche Informationen aus dem Internet.:eyes:
 
snakeboy

snakeboy

Beiträge
197
Reaktionen
0
Es hat doch nie Jemand was von Erfahrener halter gefahselt oder?Wenn man sich gut Informiert hat man zumin. die Grundkenntnisse von den Tieren die man sich anschaffen will...
 
F

frankh

Gast
Es hat doch nie Jemand was von Erfahrener halter gefahselt oder?Wenn man sich gut Informiert hat man zumin. die Grundkenntnisse von den Tieren die man sich anschaffen will...
Aber man ist auch kein Anfänger mehr wenn man sich informiert hat? Aber was ist man denn dann? Man ist immer noch ein Anfänger! Vielleicht ein belesener Anfänger, aber eben immer noch ein Anfänger. Und da kannst du gern weiter dein Gefasel ablassen.
 
supperl

supperl

Beiträge
798
Reaktionen
0
Ohh man okay dann formuliert man es halt anders. Was ich damit sagen will ist doch eigentlich klar geworden, jedenfalls hat’s mindestens einer verstanden.
Klar gibt es Arten die komplexer sind in der Haltung als ein Leopardgecko..... aber wenn ich mich informiere, ob nun durch Bücherwissen oder das ich mit verschiedenen Züchtern rede, dann habe ich Grundwissen.... Ich bin kein Profi und bin sicherlich in der Haltung dieser Art noch ein Anfänger und kein erfahrener Halter aber ich kann doch auf diesem Wege ein Mindestmaß an Wissen anhäufen.
Ob ich nun wissen muss was ich alles für nen Leoaprdgecko brauche oder ob ich wissen muss, dass manche Nephrurus Arten austrocknen wenn man nicht peinlich genau auf die Luftfeuchte achtet.... kann man sich doch alles als Information einholen es handelt sich ja bei den erfragten Arten nicht um total unbekannte Arten.

Wie gesagt ich bin der Meinung mit der richtigen Vorbereitung kann man jede Art pflegen ansonsten würde es ja bedeuten, dass alle die jene Art pflegen irgendwie besser sind als der Threaderöffner...

@frankh: Formulieren wir den Satz um in „Auf die schnauze fliegen tut nur derjenige der keine Ahnung von den Tieren hat die er hält.“.
Du sagst man sollte praktische Erfahrung haben… ja schon aber die kriegt man nicht in dem man sich die Tiere nicht holt weil einem gesagt wird du hast keine Erfahrung. Man muss nicht mit Tieren anfangen die alles überleben nur um sich an anspruchsvolle Arten zu wagen…. Soll er sich LernTiere kaufen?

@Harte ja nee fragen tut sich das wohl kaum noch einer(deine Posts lassen mein PN-Fach immer aufstöhnen…). Ich kenne den Satz „Nur noch für Anzeigen ansonsten tu ich mir das doch nicht mehr an“ zu genüge… Man könnte in Foren ja auch Diskutieren z.b. sagen "Nein der Meinung bin ich nicht ich weiß zwar was du meinst aber ehrlich gesagt denke ich nicht, dass man nur durch sich informieren jede Art halten kann WEIL....“[anstatt auf kleineren Fehlern rumzuhacken] Aber das wäre ja wie wenn manche Leute sagen würden "Deine Fotos wären besser WENN" ;-)

@Threaderöffner hast eine PN für Infos.
 
xschultzx

xschultzx

Beiträge
162
Reaktionen
0
Wow, hier ist ja eine richtige Diskussionswelle entstanden. Eigentlich wollte ich doch nur Züchter wissen...
Heißt das, daß ich dann gleich Tiere kaufen will? Am Besten gleich morgen.... So ein Quatsch!

Zum Glück gibt es hier trotzdem Einige, die einem doch gerne weiterhelfen und fachlich bleiben.
Bei denen wollte ich mich hiermit bedanken!

@supperl: Frage hat sich erübrigt oder ;-)?
 
C

Chris3004

Gast
Thorsten,

ich kann Dir in keinster Weise zustimmen. Das von Dir gesagte mag bei den "üblichen Verdächtigen" (auch durchaus seltenen und teuren) zutreffen, aber ist in diesem Fall falsch. Es handelt sich um ein ganz anderes "Haltungs-Konzept" (keine Ahnung wie ich das ausdrücken soll ;) ) über das Du auch in Büchern nur wenig finden wirst.

Richtig ist Deine Aussage, dass man mit der nötigen Vorbereitung (fast) alle Tiere halten kann. In diesem Fall gehört da aber deutlich mehr dazu als ein paar Bücher zu lesen und seit ein paar Jahren Leopardgecko, Nephrurus & Co. zu halten.

Ich kann nicht mehr als meine erste Aussage zu unterstreichen und bitte in diesem Fall die Leute, die keine Erfahrung mit diesen Tieren haben und die, die überhaupt keinen Plan haben worum es überhaupt geht, das einfach mal zu akzeptieren.

Gruss
Chris
 
supperl

supperl

Beiträge
798
Reaktionen
0
Hallo Chris,

das hört sich doch schon besser an. Darf ich fragen also was macht die Haltung so speziel? Ich bin immer der Meinugn gewesen wenn ich mich mit einem erfolgreichen Halter und Züchter unterhalte und der mir sein Wissen mitteilt sollte man alles haben was einen den Anfang erleichtert.
Vllt ist es auch einfach so das meine pers. einstellung "Verkaufe ich ein Tier helfe ich dem Käufer bei jeder Frage die er hat auch nachdem ich das Geld bekommen habe" weltfremd.

Ich hätte jettz gedacht wenn ich Interesse habe an einem solchen Tier und mich mit diversen Haltern und Züchtern unterhalte vllt auch einfach mal zugast bin kann ich doch eingies an Informationen mitnehmen.

Den irgendwie müssen jene Leute die Ihre Tiere in anderen Foren zeigen und Nachzuchterfolge haben ja auch einmal angefangen haben und die wenigsten werden jahrelange Studien in Neuseeland gemacht haben.

Von daher also ich weiß nicht ich meine ja mit Vorbereiten nicht umbedingt nur ein Buch zu lesen. Wenn ich mit eine giftige Schlange kaufen werde ich sicherlich auch erstmal Kontakt zu Haltern aufnehmen und vllt dort den ein oder anderen lebenswichtigen Tip mitnehmen bevor ich mir dann wirklich eine Weißlippe kaufe.

Also ich würde mich freuen von dir hier oder via PN was dir lieber ist zu erfahren warum man mit dem angemessenen Aufwand in der Vorbereitung nicht doch auch direkt solche Tiere halten kann.


LG
Thorsten
 
Zahnfeechen

Zahnfeechen

Beiträge
2.530
Reaktionen
0
Na Chris, ich möchte nicht dumm sterben. Was ist denn so schwer daran diese Art zu halten?

Ach ja : irgendwie ist im Geckoz ne nützliche info zu bekommen ohne stundenlang wie jesus ausgepeitscht zu werden so unwarscheinlich wie im DGHT zu erfahren was MSSB*MSB ergiebt, nur mal so als Denkanstoß..
 
C

Chris3004

Gast
Na Chris, ich möchte nicht dumm sterben. Was ist denn so schwer daran diese Art zu halten?
Na dann mach Dich besser mal schlau. Diese Info ist nun wirklich mehrfach sogar im Internet zu finden ;)

Ach ja : irgendwie ist im Geckoz ne nützliche info zu bekommen ohne stundenlang wie jesus ausgepeitscht zu werden so unwarscheinlich wie im DGHT zu erfahren was MSSB*MSB ergiebt, nur mal so als Denkanstoß..
Wem's nicht gefällt, muss es ja nicht nutzen...
 
Zahnfeechen

Zahnfeechen

Beiträge
2.530
Reaktionen
0
Typisch für dich das du so reagierst...aber ob dus glaubst oder nicht, ich habe Antworten von einem Halter erhalten. Danke dir trotzdem. Und nein, ich werde niemanden verraten wer das ist.
 
S

strophurus

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo, habe über ein anderes Forum erfahren, das hier eine Diskussion über Naultinus geführt wird.
Ich möchte zuerst nur kurz sagen ( ohne hier jemandem persönlich zu nahe zu treten ), das Foren eigentlich gedacht sind, sich gegenseitig zu unterstützen und das Hobby das wir alle betreiben, denjenigen näher zu bringen, die Infos sammeln um irgendwann anderen auch wieder eine Hilfe zu sein.

Kurz zu Naultinus:

Da es leider nicht sehr viele Halter und auch erfolgreiche Züchter dieser Art gibt, ist es natürlich eher schwierig optimale Infos zu bekommen, es gibt auch einige Halter und Züchter die ein großes Geheimnis daraus machen, dies ist ja bekannt.
Grundsätzlich mal hier meine persönliche Meinung für die "reine Haltung" der Tiere.

Oberflächlich gesehen sind Naultinus nicht schwieriger als viele andere Geckos ( vorausgesetzt es sind Terraristische Grundkenntnisse vorhanden, das setze ich mal voraus). Ich finde sie sehr ausdauernd und auch genügsam.

Jeder der sich für diese Art interessiert, einiges angelesen hat, sich mit Haltern ausgetauscht hat, die finanzielle Möglichkeit besitzt, dann auch noch das Glück hat, gute Tiere zu bekommen, kann loslegen und seine eigenen Erfahrungen machen.
Jeder der engagiert ist und die Voraussetzungen für eine optimale Haltung erfüllt, wird die Tiere über Jahre halten können, da sehe ich kein Problem

Klar gibt es einige Regeln die eine optimale Zucht der Tiere bestimmt, dies ist auch nicht ganz so einfach wie die reine Haltung, da Naultinus schon sehr sensibel in Sachen Zucht auf die optimale klimatische Haltung reagieren.

Deshalb sollte jedem klar sein, Haltung ist eine Sache.
erfolgreiche Zucht eine andere.
Es sollte auf jedenfall die Möglichkeit da sein die Tiere in den wärmeren Monaten nach draußen setzen zu können, wenn dies nicht machbar ist, würde ich persönlich hier schon das ganze abhaken, da dann eine optimale Haltung schon nicht mehr gewährleistet ist.
Die Tiere brauchen einen klimatischen Rythmus, den sollte man einhalten, unser Klima hier, bringt eigentlich bis auf wenige Ausnahmen alles mit was zur optimalen Aussenhaltung notwendig ist.

Fazit:
Ich persönlich finde Naultinus nur etwas schwierig, hinsichtlich einer erfolgreichen und langfristigen Zucht, da sie in diesem Punkt schon Klimaspezialisten sind, die eine genauere Beachtung benötigen, aber die reine Haltung ist nicht sonderlich schwer, es gibt bei allen Arten den ein oder anderen Punkt den man besonders beachten muß, aber wer sich ausgiebig mit der Art beschäftigt und sich dann auch sicher ist sie zu halten, kann dies dann auch tun.
Ob diese Tiere nun bestimmten Leuten eher zuzusprechen sind oder jemanden der sich gerade damit beschäftigen will und für die Zukunft eventuell diese Tiere Halten will, sollte natürlich jeder für sich selbst entscheiden.
Ich denke nur jemand der die finanzielle Grundlage hat die Tiere zu halten, wird auch alles tun um sich optimal darauf vorzubereiten.


Gruß, Stefan Brech

PS. wenn jemand gezielte Fragen hat hinsichtlich Naultinus, kann ich sofern es mir möglich ist gerne weiterhelfen. Aber bitte keine Fragen über die Beschaffung der Tiere, denn ich kenne momentan niemanden der Naultinus abgibt, ebenfalls werde ich auch von meinem Bestand die nächsten Jahre nichts hergeben, da auch ich meine Gruppe vergrößern will.
 
supperl

supperl

Beiträge
798
Reaktionen
0
Oh klasse Danke schön für den Post ich hab dir mal eine Pn geschrieben. Ich pers. habe kein Interesse diese Art zu pflegen jedoch bin ich nun doch sehr neugierig geworden :)
 
S

sebsa

Beiträge
119
Reaktionen
0
man könnte auch mal zur geckotagung gehen, da hängen auch Leute rum die sowas pflegen. Letztes jahr gabs sogar einen ganzen Vortrag nur über Naultinus
 
xschultzx

xschultzx

Beiträge
162
Reaktionen
0
Stimmt, wenn man weiß, daß es so etwas gibt, kann man da hingehen... Letztes Jahr war ich aber noch kein Terrarianer.
Wo und wann findet diese Tagung denn statt?
 
Thema:

Suche Naultinus/ Lygodactylus-Züchter

Suche Naultinus/ Lygodactylus-Züchter - Ähnliche Themen

  • Suche suche: 0.1 Naultinus grayii

    Suche suche: 0.1 Naultinus grayii: suche auf diesem Weg noch ein Naultinus grayii Weibchen. Es sollte ca. 1Jahr alt sein, aber natürlich sind auch Jungtiere herzlich Willkommen ...
  • Suche Suche Hemitheconyx caudicinctus

    Suche Suche Hemitheconyx caudicinctus: Hallo zusammen. Bin auf der Suche nach den Afrikankschen Fettschwanz-Geckos-Hemitheconyx caudicinctus Bitte wer was abzugeben hat, oder weiss wo...
  • Suche Suche Agamura persica (Spinnengecko)

    Suche Suche Agamura persica (Spinnengecko): Hi- Bin aus USA und kann mein Spinnengeckos leider nicht mitnehmen nach Deutschland. Ich suche mindestens einen 3er Gruppe (1.2.0). Einfach den...
  • Suche Suche Tropiocolotesarten

    Suche Suche Tropiocolotesarten: Hallo zusammen, bin auf der suche nach Nachzuchten von Tropiocolotesarten im PLZ Bereich 53859. Abholung bis 50 km möglich. Freue mich auf Angebote
  • Suche Suche dringend weiblich. Pareodura picta

    Suche Suche dringend weiblich. Pareodura picta: Hallo, Suche dringend 1-2 weiblich. Pareodura picta für ein bestehendes Gehege. Das Alter sollte um 11/4 jähr sein. Komme aus Thüringen /...
  • Ähnliche Themen
  • Suche suche: 0.1 Naultinus grayii

    Suche suche: 0.1 Naultinus grayii: suche auf diesem Weg noch ein Naultinus grayii Weibchen. Es sollte ca. 1Jahr alt sein, aber natürlich sind auch Jungtiere herzlich Willkommen ...
  • Suche Suche Hemitheconyx caudicinctus

    Suche Suche Hemitheconyx caudicinctus: Hallo zusammen. Bin auf der Suche nach den Afrikankschen Fettschwanz-Geckos-Hemitheconyx caudicinctus Bitte wer was abzugeben hat, oder weiss wo...
  • Suche Suche Agamura persica (Spinnengecko)

    Suche Suche Agamura persica (Spinnengecko): Hi- Bin aus USA und kann mein Spinnengeckos leider nicht mitnehmen nach Deutschland. Ich suche mindestens einen 3er Gruppe (1.2.0). Einfach den...
  • Suche Suche Tropiocolotesarten

    Suche Suche Tropiocolotesarten: Hallo zusammen, bin auf der suche nach Nachzuchten von Tropiocolotesarten im PLZ Bereich 53859. Abholung bis 50 km möglich. Freue mich auf Angebote
  • Suche Suche dringend weiblich. Pareodura picta

    Suche Suche dringend weiblich. Pareodura picta: Hallo, Suche dringend 1-2 weiblich. Pareodura picta für ein bestehendes Gehege. Das Alter sollte um 11/4 jähr sein. Komme aus Thüringen /...
  • Schlagworte

    naultinus grayii,Zucht