Brauche mal Hilfe von einem barti kenner!

Diskutiere Brauche mal Hilfe von einem barti kenner! im Bartagamen & Agamen Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo erst mal miteinander! Wie ihr aus der Überschrift erkennen könnt, bräuchte ich mal einen tip von einem, der sich mit Bartagamen auskennt...
onkelgrecko

onkelgrecko

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo erst mal miteinander!
Wie ihr aus der Überschrift erkennen könnt, bräuchte ich mal einen tip von einem, der sich mit Bartagamen auskennt!
das problem ist wie folgt:
ich hab 2 Bartagamen, beide ca. 5-6 Monate jung,gute 30 cm klein und wiegen ca 150 g!..ich hatte die beiden bis zum 4. monat, in einem angemessenem Aufzuchtbecken!...die beiden waren auch bis dahin unzertrennlich, also es gab keine kämpfe,eifersuchtsszenen oder ähnliches, fütterung auch gar kein problem ohne streit oder ähnliches..!
Seit dem die beiden in einem grossen und fremden Terrarium umgezogen sind..kann ich folgendes Verhalten beobachten..der etwas kleinere und schmalere färbt seinen bart oft schwarz und stellt den dann auch auf, fängt dann auch an zu nicken...die grössere von beiden erwiedert dies mit einem netten zurück winken!..dann war es das auch erst mal, nur manchmal gehen dem kleinen halt die pferde durch, dann rennt er zum grösseren hin tanzt vor ihr rum(also hebt das vordere bein und rennt vor ihr hin und her) und fängt an ihr in den Nacken zu beissen, nach kurzem hin und her ist dann auch direkt wieder ende...oder es kommt dann zu einem kurzen und kleinem Kampf...
ich wollte mal fragen, da ich bis jetzt das Geschlecht nicht wirklich zu ordnen kann, ob einer schon einmal das selbe verhalten beobachten konnte...ich weiss nicht ob es zum balz verhalten gehört oder ob es revierkämpfe sind(es könnten ja auch zwei böcke sein)
was mir auch aufgefallen ist das die grössere mir momentan das ganze terrarium umbuddelt und sich höhlen gräbt!
wäre euch für jede hilfe dankbar, weil bis jetzt ist immer alles noch recht human abgelaufen und ohne verletzungen..wie gesagt es kommt so 2-3 x am tag vor das er den bart aufstellt und nickt...

danke für die hilfe mfg sven:confused:
 
S

ScharfesBabe

Beiträge
262
Reaktionen
0
haben auch schon bartis gehabt,verhalten ist eigentlich recht normal!!!!!!! paarungsverhalten.es sieht so aus das du 1.1 hast.dann wäre vielleicht von vorteil noch ein zweites weibchen zu holen(wegen dem streß für das eine weibchen).beobachte deine große mal und taste den bauch nach eiern ab.sie dürfte zwar noch net geschlechtsreif sein(vom gewicht her)aber sicher ist sicher.wegen no legenot,wenn du eier feststellst dann schnell zu ta und spritzen lassen.
wünsch noch viel glück und spaß mit den zweien!!!!
 
onkelgrecko

onkelgrecko

Beiträge
13
Reaktionen
0
das würde mich beruhigen wenn es 1.1 wäre...mhhh hab grade erst das terrarium für die 2 fertig gestellt 150x80x80 cm hab ehrlich gesagt zu wenig platz für ein grösseres terrarium weil 1.2 in dem kleinem terra is bisschen schlecht!
wollte im januar eh mal wieder eine kotprobe abgeben und die kurzen mal ebend begutachten lassen>!
ich weiss gar nicht ..ab wann sind die eigentlich geschlechtsreif?und ab wann können sie eier legen??
trennen muss ich sie ja dann nicht!...
 
M

madde

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
ich an deiner Stelle würde die beiden trennen!
Hört sich ganz nach 1.1 an, das Weibchen ist viel zu jung und wenn es zu früh verpaart wird, hast danach nur Ärger. Du wirst wohl bei dem Drang des Männchens nicht um ein weiteres Weibchen rum kommen, denn auf Dauer ist das für ein weibchen nix.
 
onkelgrecko

onkelgrecko

Beiträge
13
Reaktionen
0
das klingt ja nicht so gut...ja der bock hat dann wirklich einen starken paarungs drang...
mhhh muss ich mir erst mal schnell was überlegen...was ist denn das mindestmaß bei einer 1.3 haltung??trenn ich die erst und vergesellschafte die hinterher wieder oder wie läuft das dann ab???
 
C

Chris3004

Gast
Hi,

bitte sieh von einer voreiligen Aufstockung der Gruppe ab.

Der größte Fehler ist, dass die 2 Tiere überhaupt zusammen sitzen. Du weisst nicht ob es überhaupt 1.1 sind. Das beschriebene Verhalten klingt zwar nach Paarung, wenn es aber wie geschrieben zu Kämpfen kommt, ist das alles andere als normal. Den Beitrag von Scharfes Babe kanst Du getrost ignorieren.

Wichtig ist jetzt: Die Tiere trennen!

Denn selbst wenn es sich um 1.1 handelt, ist das Weibchen viel zu jung um verpaart zu werden. Es steckt selbst noch in der Entwicklung und die nötige Energie ein Gelege auszubilden wirkt sich negativ auf Wachstum und Gesundheit aus.

Also ist nicht alles recht normal, sondern es besteht Handlungsbedarf. Und zwar schnellstmöglich!

Sofern Du, wie ja schon geschrieben, nicht genug Platz zur Verfügung hast, solltest Du langfristig über die Abgabe eines Tieres nachdenken. Bartagamen einzeln zu halten ist absolut problemlos und entspricht der Lebensweise im Habitat. Für die Gruppenhaltung gibt es nicht wirklich ein gutes Argument, es sei denn Du möchtest NZen für einen vollkommen gesättigten Markt produzieren die Du nicht los wirst. Bei Gruppenhaltung brauchst Du thoretisch genug Platz um alle Tiere im Notfall trennen zu können. Und zwar artgerecht bei Einhaltung der Mindestgröße. Auf die schnelle, kannst Du ja jetzt erstmal Dein altes Aufzuchtterrarium verwenden.

Ferner solltest Du schnellstmöglich Dein Wissen aufpolieren, da Geschriebenes selbst in jedem zweitklassigen Buch zu finden ist.

Gruss
Chris
 
onkelgrecko

onkelgrecko

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hi und danke erst mal für die antwort nur trennen wollen wir uns von keinen der beiden..das haben wir direkt gesagt..dann setz ich mir lieber noch ein mal das selbe terrarium dadrüber weil nach oben hin hab ich noch gute 220 cm platz(dank altbau)! werde das im neuen jar im angriff nehmen da so ein osb terrarium auch nicht so teuer ist!problem wird nur die montage über dem anderen sein..aber naja mein problem!
das verhalten ist mir bekannt gewese durch erzählungen von freunden und vom lesen her nur ich wusste halt nicht ab welchen alter bartagamen geschlechtsreif sind /werden!
ich werde im januar wie gesagt noch mal eine kotprobe abgeben und fragen ob es m/w sind...dann weiss ich mehr und dem nach kann ich mich dann einrichten...
danke noch mal für die tips--gr. sven
 
onkelgrecko

onkelgrecko

Beiträge
13
Reaktionen
0
wie grade bestätigt wurde hab ich m/w
 
S

ScharfesBabe

Beiträge
262
Reaktionen
0
@ chris3004

also kämpfe kommen durchaus auch zwischen 1.1 vor.gruppenhaltung ist eigentlich umproblematisch!!!!!! und auch die regel.

@onkelgrecko

also ich würd an deiner stelle noch ein zweites weibchen dazu holen.dann ist dein männchen auch ausgelastet.


ps. ich hielt jahrelang (fast 10jahre) bartis und habe sie mit erfolg nachgezüchtet,also ich bzw.wir haben genügend ahnung von den kleinen. (nur am rande mal erwähnt)
 
M

mushu

Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo,

bitte trenne die beiden erst einmal.

Halte auch schon seit Jahren Bartagamen.

Sollte es tatsächlich 1,1 sein ist das Weibchen auf alle Fälle zu jung um verpaart zu werde...wie schon mehrmals bemerkt wurde.
Das Verhalten das du beobachtet hast kann man aber auch bei 2,0 beobachten und stellt ganz einfach ein Drohverhalten dar...das nickende Männchen "pöbelt" sozusagen das andere Tier an um ihm klar zu machen das er der Herr ist und das winken ist ganz einfach eine beschwichtigungsgeste des unterlegenen Tieres.

1,1 ist eine unpassende Haltung dieser Tiere...entweder 1,0 oder 0,1 / 0,x wobei es Haltung mehrerer Weibchen auch zu Teretorialkämpfen kommen kann. Geeigneter wäre eine 1,2 oder 1,x zur Beobachtung.....Gelege sollten dann allerdings nicht gezeitigt werden da der Markt mehr als überfüllt ist und die Kleinen zum grössten Teil dann schon als Futtertiere verkauft werden.

@ScharfesBabe

ps. ich hielt jahrelang (fast 10jahre) bartis und habe sie mit erfolg nachgezüchtet,also ich bzw.wir haben genügend ahnung von den kleinen. (nur am rande mal erwähnt)


Die Nachzucht von Bartagamen ist ja nun beim besten Willen kein grosser Erfolg, da sich die Tiere auch noch in einer Schuhschachtel fortpflanzen würden...nicht böse sein aber es braucht wirklich nicht viel Können um hier NZ hervorzubringen...das Können besteht darin zu erkennen wann mit einer Art die Vermehrung eingestellt oder reduziert werden sollte :D

In diesem Sinne überlege gut was dein nächster Schritt sein soll.

Viel Spass :teufel5:
 
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Reaktionen
0
@ ScharfesBabe

Wenn ich mir hier deine Ratschläge angucke, kann ich nur sagen, Du hast mal überhaupt keine Ahnung von Bartagamen!
Wie war das doch gleich, warum hattest Du dich von deinen "getrennt"? ;)

Gruppenhaltung ist die Regel? Bartagamen sind Einzelgänger!

Und einem nicht ausgewachsenen Pärchen noch ein 2tes Weibchen dazu zu empfehlen, grenzt schon an Tierquälerei.
Vielleicht solltest Du dich mit deinem Fachwissen über Vermehrung mal ein wenig zurück halten, aber das hatten wir ja schonmal.

Die Tiere müssen getrennt werden!
 
onkelgrecko

onkelgrecko

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo!
bloss kein streit aufkommen lassen das muss ja nicht sein wegen so einem labilen thema!ich weiss was das verhalten (nicken ,winken) bedeutet...ich wollte eigentlich auch nur wissen ob es auch einer beobachten konnte....klar muss ich die beiden trennen das steht fest...nur wenn ich die beiden dann wirklich mal 2 std von einander trenne läuft das weibchen wie ein aufgescheuchtes huhn durch das terra und sucht ihren bock..das hört auch erst auf sobald ich die beiden wieder zusammen setzte!ich denke auch das es normal ist das die beiden klar machen müssen wer von beiden das sagen hat! läuft ja in unseren häuslichen wohnzimmern auch nicht anders ab!
muss aber auch dazu sagen das die beiden sich zwar annicken und zu winken---streit gibts da eher selten und wenn es wirklich zu bunt wird trenn ich die von ehute auf morgen!
ne ne das is keine kunst bartagamen nach zu züchten die kunst ist das sie ein entsprechendes zuhause haben und sich wohl fühlen ich will die ja auch nicht nachzüchten!
in diesem sinne noch ein frohes neues...und nicht streiten sonst bitte ich einen mod das thema hier zu closen...
danke erst mal für die hilfe und für die ratschläge egal was kommen wird ich werd schon dafür sorgen das es beiden gut geht und keiner benachteiligt wird!
 
Zwerch

Zwerch

Beiträge
228
Reaktionen
0
Hi,
Ich hatte das gleiche Problem wie du, allerdings war bei mir klar, dass es 1.1 ist.
Ich habe die Tiere ebenfalls getrennt und auch mein Weibchen hat dann geschaut, wo das Männchen ist etc. , aber nach einiger Zeit hat sie es aufgegeben und war sich anscheinend sicher, dass es nicht mehr da ist.
Ich würde dir, genau wie die anderen raten , die Tiere zu trennen, egal wie sie sich verhalten.
Kläre erst einmal, was für Geschlechter du hast und setze sie, wenn es 1.1 ist erst wieder zusammen, wenn das Weibchen älter ist.

Wenn du die Tiere nicht trennst , wirst du den Tieren wahrscheinlich mehr Schaden, als ihnen zu helfen, egal was für Geschlechter die Tiere haben.
 
DeKo

DeKo

Beiträge
69
Reaktionen
0
Hi. Hatte auch junges Barti Pärchen. Sollten sogar geschwister sein. Die haben sich auch oft gezankt. Ich hab dann provisorisch das Terrarium mit Pappe geteilt und mittags haben beide die Seiten gewechselt. Währendessen wurde das Weibchen weitervemittelt und jetzt ist mein Bock ein Einzeltier das bekommt ihm richtig gut. Er ist gut gewachsen und zeit normales verhalten. Kurzum allein ist er glücklicher.
 
M

>>mofrax<<

Beiträge
314
Reaktionen
0
Das ständige Trennen und wieder zusammen setzen; weil die dicke Luft verraucht ist; stresst die Tiere nur. Laß sie getrennt und nimm Dir die Zeit für das zweite Terrarium.
 
DasFreak

DasFreak

Beiträge
1.660
Reaktionen
0
Auch dieser Beitrag dürfte im Alter von beinahe einem Jahr schon gelöst sein ;p
 
M

>>mofrax<<

Beiträge
314
Reaktionen
0
** Zeige-Finger zeig zu >>>DeKo
 
Thema:

Brauche mal Hilfe von einem barti kenner!

Brauche mal Hilfe von einem barti kenner! - Ähnliche Themen

  • neuling brauche wichtige informationen barti

    neuling brauche wichtige informationen barti: hallo ich stelle mich mal vor ich bin keven und bin seit 2 wochen ein barti papa lol ja und ich wollte mal fragen ob ihr mir da wichtige...
  • Hab mal eine Frage zu einem Preis...

    Hab mal eine Frage zu einem Preis...: Eine Bartagame (pogona vitticeps), weiblich, 1.5 Jahre alt. Schön gezeichnet, aber mit Schwanzfehler. Was sagt ihr, wäre ein fairer Preis? Nur so...
  • was brauche ich alles??

    was brauche ich alles??: hallöle zusammen hab da mal ne frage bei einem 150x80x180 bartagamen terrarium was brauche ich da genau für lampen, spots, leuchtstoffröhren...
  • Brauch mal eure Hilfe!

    Brauch mal eure Hilfe!: Hallo, die Mutter von meinem Freund hat 2 Zwergbartagamen. Die eine is jetz voll mit Eiern. (sollten 2 männchen sein die sie vor kurzem...
  • Ich brauch Hilfe Bitte

    Ich brauch Hilfe Bitte: Hey Mein Bartagamen Menschen Murpfy ist dunkel geworden er ist normal immer eher gelblich heute war er schon in die richtung schwarz gegangen...
  • Ich brauch Hilfe Bitte - Ähnliche Themen

  • neuling brauche wichtige informationen barti

    neuling brauche wichtige informationen barti: hallo ich stelle mich mal vor ich bin keven und bin seit 2 wochen ein barti papa lol ja und ich wollte mal fragen ob ihr mir da wichtige...
  • Hab mal eine Frage zu einem Preis...

    Hab mal eine Frage zu einem Preis...: Eine Bartagame (pogona vitticeps), weiblich, 1.5 Jahre alt. Schön gezeichnet, aber mit Schwanzfehler. Was sagt ihr, wäre ein fairer Preis? Nur so...
  • was brauche ich alles??

    was brauche ich alles??: hallöle zusammen hab da mal ne frage bei einem 150x80x180 bartagamen terrarium was brauche ich da genau für lampen, spots, leuchtstoffröhren...
  • Brauch mal eure Hilfe!

    Brauch mal eure Hilfe!: Hallo, die Mutter von meinem Freund hat 2 Zwergbartagamen. Die eine is jetz voll mit Eiern. (sollten 2 männchen sein die sie vor kurzem...
  • Ich brauch Hilfe Bitte

    Ich brauch Hilfe Bitte: Hey Mein Bartagamen Menschen Murpfy ist dunkel geworden er ist normal immer eher gelblich heute war er schon in die richtung schwarz gegangen...