Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Diskutiere Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei) im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hi, Mein Schweinchen Timmy hat nicht mehr gefressen und dadurch habe ich festgestellt das die Zähne (Schneidezähne) schief und zu lang sind. Wir...
L

Lisa_Schweinemum

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
6
Hi,
Mein Schweinchen Timmy hat nicht mehr gefressen und dadurch habe ich festgestellt das die Zähne (Schneidezähne) schief und zu lang sind. Wir waren am Dienstag beim Tierarzt und die hat die Zähne ordentlich gemacht. Er bekommt Schmerzmittel (1ml pro Tag) und ein Mittel um den Magen-Darm-Trackt anzuregen. Er hat ordentlich Gewicht verloren (wiegt aktuell 730g hat vorher etwas weniger als 1000g gewogen) und ich bekomme nicht so wirklich was drauf (kann es aber halbwegs halten). Er bekommt von mir selbstgemachten Päppelbrei (Möhre, Apfel, Petersilie und Haferflocken). Doch den will er partout nicht fressen und wehrt sich (obwohl er sonst eher schlapp ist). Seit dem die Zähne gemacht worden sind (ich habe auch schon vorher gepäppelt da es schwer war einen Termin zu bekommen und wir hatten das mit dem Tierarzt abgesprochen) behält er den Brei im Maul und schluckt nicht mehr sondern behält es im Maul. Vor der Behandlung hat er manche Dinge noch gefressen aber seit dem bleibt es bei ein paar Halmen Gras/Löwenzahn oder etwas Salat (wirklich kaum ersichtlichen Mengen aber zulindest besteht Interesse). Am Geschmack des Breies kann es nicht liegen (habe verschiedene Ausprobiert und das andere Schwein liebt den Brei welchen ich ihm testweise gegeben habe). Was kann ich tun damit er zunimmt? Habt ihr Breiempfehlungen die er vlt besser nimmt? Wir lange kann das dauern bis er wieder frisst? Danke für eure Antwort.
Viele Grüße Lisa
 
A

Angelika

Beiträge
21.250
Punkte Reaktionen
9.020

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Wurden nur die Schneidezähne gerichtet?
Wenn diese schief werden, liegt es in der Regel an Problemen mit den Backenzähnen oder im Rachen. Wurden diese in Narkose angesehen (z. B. offene Stellen an der Schleimhaut, vor allem Aphten im Rachen, entdeckt man sonst nicht)? Hat der TA kein Päppelbreipulver mitgegeben, wenn ja, warum? Gibt es für das Tier, das nicht (ausreichend) frisst, einen Entschäumer (damit es nicht aufgast - denn dann schluckt es auch nichts mehr). Wurde das Tier gründlich untersucht, um andere Ursachen für die Zahnfehlstellung auszuschließen, wurden z. B. Schädel und Abdomen geröngt?
Der von dir erwähnte Brei entält immerhin Säure (durch den Apfel), wenn er eine Schleimhautverletzung hat wird er das nicht fressen oder schlucken wollen. Ich würde mit dem Tier noch vor dem Wochenende zum TA gehen, ein Schwein, das nicht einmal Päppelbrei frisst, hat eine sehr schlechte Prognose.
 
Hexle

Hexle

Beiträge
1.897
Punkte Reaktionen
1.023

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Ich würde die Diagnose auf Röntgen Ganzkörper erweitern. Es muss einen Grund haben, dass er nicht schluckt oder schlucken kann. Vielleicht wurden vom Nichtfressen die Zähne zu lang und die Ursache waren nicht die Zähne sonden sie waren nur die Folge
 
Shizu

Shizu

Beiträge
2.360
Punkte Reaktionen
3.176

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Hi.

Ich mache gerne die Pulver von Rodicare instant, Herbi Care Plus und Critical Care (ca. 50 %, 40 %, 10 %). CC wird nicht von allen gemocht und ist recht grob. Rodicare ist das günstigste und geht ganz gut. Herbi ist glaube ich etwas hochwertiger, aber ich mag die Konsistenz nicht so gerne - pur habe ich da bei wässrigem Brei oft trockene Pampe in der Spritze, die nicht mehr durch geht.

Ich würde auf diese Breie wechseln, weil Möhre und Apfel recht süß sind und nicht zu einer optimalen Darmflora beitragen. Die Pulver sind eher Gras und damit vielleicht doch ganz schmackhaft. Gerade wenn er den süßen Brei nicht mehr attraktiv findet.

Lass dich nicht entmutigen. Ich päppel gerade auch und viel landet auf dem Küchenkrepp. Das macht aber nichts. Ich versuche oft den Brei zu geben damit eben was im Maul ist. Ein bisschen geht ja doch die Kehle runter und der Boden ist auch besser als die Luftröhre. Wenn Schwein mich veräppeln will und den Brei nur im Mund behält, warte ich die akzeptable Zeit die es braucht um zu kauen und gebe einfach wieder was rein. Das geht immer von der Seite in die andere Wange, sodass keine Gefahr besteht dass das Tier sich verschluckt.
Hast du mal die Konsistenz variiert? Ich hatte Tiere, die mochten lieber flüssiger, andere mochten CC sehr gerne, andere gar nicht, manche fressen Brei gut von einer Dipschale aber nicht aus der Spritze. Ich hatte ein Tier, das aß gut aus der Schale, aber nur wenn es auf dem Sofa saß und ich daneben und zugeschaut habe. Aufräumen ging nicht, weil Schwein dann nichts mehr gegessen hat.

Mit Pulver angerührt zu Brei wie braunes Wasser (also quasi ohne Konsistenz) kannst du zumindest dafür sorgen, dass das Tier nicht dehydriert. Das ist auch wichtig und hilft Blasensteinen vorzubeugen.
Allerdings sagte ein Tierarzt mir auch, dass der Brei ruhig kaubedarf haben sollte, weil durch die Bewegung der Darm (?) und Appetit (?) angeregt wird.
Ich würde wohl die Konsistenz bei jeder Fütterung variieren. Ich glaub der Richtwert für "Gewicht halten" ist 50 g Brei pro Tag.

Grüße,
Shizu

PS: Sab Simplex oder Dimension Albrecht sorgen dafür, dass Schaum im Magen/Darm gelöst wird, wenn er wenig isst kann das passieren. Rodicare Akut gibt man um den Appetit anzuregen und es macht wohl durstig. Die Mittel gebe ich gerne in den Brei aus Pulver. Das variiert den Geschmack etwas, aber wenn das Tier es mag ist das kein Problem.
Rodicare Dia stinkt wie sau, wird aber von Tieren die es brauchen eigentlich gerne gefressen. Das ist für die Darmflora und könnte vielleicht zum "Appetit kommt beim Essen" beitragen.
Reste vom frisch angerührten Brei gebe ich immer ins Gehege in einer Dipschale oder so damit die anderen es auch essen können; vielleicht merkt der Patient dann, was für ein Glück er hat es exklusiv zu bekommen...
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lisa_Schweinemum

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
6

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Wurden nur die Schneidezähne gerichtet?
Wenn diese schief werden, liegt es in der Regel an Problemen mit den Backenzähnen oder im Rachen. Wurden diese in Narkose angesehen (z. B. offene Stellen an der Schleimhaut, vor allem Aphten im Rachen, entdeckt man sonst nicht)? Hat der TA kein Päppelbreipulver mitgegeben, wenn ja, warum? Gibt es für das Tier, das nicht (ausreichend) frisst, einen Entschäumer (damit es nicht aufgast - denn dann schluckt es auch nichts mehr). Wurde das Tier gründlich untersucht, um andere Ursachen für die Zahnfehlstellung auszuschließen, wurden z. B. Schädel und Abdomen geröngt?
Der von dir erwähnte Brei entält immerhin Säure (durch den Apfel), wenn er eine Schleimhautverletzung hat wird er das nicht fressen oder schlucken wollen. Ich würde mit dem Tier noch vor dem Wochenende zum TA gehen, ein Schwein, das nicht einmal Päppelbrei frisst, hat eine sehr schlechte Prognose.
Also die Tierärztin hat sich auch die Backenzähne angeschaut, hat den Kiefer abgetastet usw (ich weiß es nicht ganz genau da meine Mutter beim Tierarzt war da ich Schule hatte) und geht davon aus das das Problem bei den Schneidezähne lag. Sie hat uns keinen Brei mitgegeben da sie meinte das mein Brei ausreicht. Wir haben auch ein Mittel bekommen für den Magen Dram weiß aber nicht genau was das macht. Heute Abend hat er tatsächlich recht gut geschluckt und nur manchmal längere Pausen gehabt. Danke auch für eure anderen Tipps. Ich probiere morgen mal aus den Brei etwas flüssiger zu machen und schau mir mal eure Brei Empfehlungen an.
 
Susanne-Sylt

Susanne-Sylt

Beiträge
1.202
Punkte Reaktionen
2.927

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Päppelbrei ist so eine Sache und jedes Schweini hat da so seine Vorlieben.
Ich rühre den Brei mit Tee an und bei Pfefferminztee sind fast alle sehr begeistert.
Ausserdem übe ich immer mal wieder schon ohne Befund das Päppeln, damit sie die Angst vor der Päppelspritze verlieren und auch den Brei schon kennen.
So klappt es im Ernstfall meist besser.

Vielleicht eine zweite Meinung einholen?

Ich drücke Dir die Daumen und alles Gute für die Schnute.
 
L

Lisa_Schweinemum

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
6

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Kurzes Update von Heute.
Er hat heute morgen Brei gefressen (schlecht geschluckt) hat aber auch zeichen von Schmerzen gezeigt (bekommt morgens sein Schnerzmittel). Ich habe heute nachmittag Kräuter zu einem Brei gemixt den hat er gut geschluckt (es ist trotzdem viel daneben gegangen). Mal schauen ich bin momentan manchmal Hoffnungsvoll und manchmal denke ich das er mir gleich Tod umfällt. Ich gebe ihn aber nicht auf und werde weiter päppeln. Wenn sich etwas bessert oder verschlechtert halte ich euch auf dem laufenden.
 
A

Angelika

Beiträge
21.250
Punkte Reaktionen
9.020

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Ich würde ihn täglich wiegen, um zu sehen, ob er ausreichend Nahrung abschluckt. Nach dem einfachen Kürzen von Schneidezähnen dürften solche Probleme nicht auftauchen. Schade, dass du nicht noch einmal mit ihm beim TA warst.
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.893
Punkte Reaktionen
14.076

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Ich muss leider zustimmen. Ich denke, dass das Tierchen noch nicht richtig fressen kann. Da stimmt immer noch etwas nicht!
Bitte stelle es noch einmal einem Tierarzt vor!
Der arme Kerl schein noch Schmerzen zu haben, obwohl er ja schon ein Schmerzmittel bekommt.... Das dürfte nicht sein!
Leider gibst du uns auch keine Mengenangaben:
Was bedeutet denn, wenn er einen Brei "gut oder schlecht schluckt"?
Bekanntlich hat "Schlucken" ja nix mit den Zähnen zu tun. Daher müsste er ohne Probleme schlucken können.
Bitte bringe dieses Tier noch einmal zum einem meerschweinchenkundigen Tierarzt, der ihn fachlich richtig röntgt!
Du kannst uns auch die ersten beiden Ziffern deiner Postleitzahl nennen, hier kennen wir einige Tierärzte, die sich auskennen!
Wieviel wiegt er denn jetzt aktuell?
Bitte bedenke, dass das Leben eines kleinen Tierchens auf dem Spiel steht. Und so wie du die Situation beschreibst, ist er alles andere als in Ordnung!
 
L

Lisa_Schweinemum

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
6

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Die Tierärztin meinte halt das es am Wochende besser sein müsste und wenn das nicht so ist sollten wir nochmal vorbei kommen und da wollte ich auf den Rat hören und ihm Zeit geben. Zumal ich auch gelesen hatte das es gut und gerne vier Tage dauern kann bis sie wieder fressen. Also er kaut den Brei (egal wie flüssig er ist) und diese Bewegung/Rreibung der Schneidezähne tut ihm glaub ich weh (das meinte ich mit schlucken). Ich komme aus Hannover.
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.893
Punkte Reaktionen
14.076

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Wieviel wiegt er denn noch?
Wichtig ist in so einer Phase, dass er täglich zur gleichen Zeit gewogen wird.
 
L

Lisa_Schweinemum

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
6

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Ich glaube das es mittlerweile leider zu spät ist😭 Ich mache mir gerade mega Vorwürfe aber heute mittag sah es so gut aus im Vergleich zu davor das ich ihn den Stress nicht antun wollte. Doch heute abend bei der Fütterung wollte/konnte er sich nicht richtig bewegen ist einfach da liegen geblieben wo ich ihn hin gelegt hatte. In dem Zustand würde er auch keinen Tierarzt mehr überleben. Ich habe ihm seine Medizin für den Bauch gegeben und versucht ihm zum fressen zu animieren (erfolglos). Nachdem ich gemerkt habe das das nichts wird habe ich ihm nochmal Schmerzmitzel gegeben (sonst bekommt er das nur morgen) und hoffe ihm dadaurch das Ende noch möglichst angenehm zu gestalten. Mein Gefühl sagt mir das er die Nacht nicht überleben wird. Er wiegt aktuell 720g. Er war bzw ist auch noch so ein besonders Schwein😭
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.893
Punkte Reaktionen
14.076

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Was für ein Schmerzmittel soll er denn bekommen haben? Du hast in deinem ersten Thread geschrieben, dass er 1ml davon bekommt.
Und wie oft hast du ihn gepäppelt?
Ein Schweinchen, was nicht mehr selbst frisst muss evtl alle 2 Std, oft auch nachts, gepäppelt werden.

Es braucht, ein paar Fakten:

1. Welche Medikamente bekommt er genau und wieviel von was?
2. Wie oft wird er von dir gepäppelt?
3. Welchen Päppelbrei bekommt er?
 
L

Lisa_Schweinemum

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
6

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Ich habe ihn alle 2-3 Stunden gepäppelt und verschiedene Breis gehabt (Alles selbst gemacht mit Haferflocken, Möhre, Apfel und verschiedene Kräuter. Davon habe ich einmal einen Apfelbrei, einen Möhrenbrei und einen Kräuterbrei gehabt die ich abgewechselt habe.)
Medikamente sind einmal Emeprid heißt das glaub ich für den Bauch und ein Schmermittel ich glaub das war Meloxidyl. Das Schmerzmittel hat er 1ml am Tag und das Bauchmittel drei Mal am Tag 1ml. Ich bin mir bei den Namen nicht hundertprozentig sicher und könnte euch morgen nochmal die Namen nachschauen aber eigentlich müssten das die gewesen sein.
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.893
Punkte Reaktionen
14.076

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

1ml Schmerzmittel.... ist sehr sehr wahrscheinlich gnadenlos überdosiert....
Diese selbstgemachten Breie..... hast du die Karotte + Apfel und Kräuter gekocht und dann gemahlen, bzw. pürriert?
Und diesen Brei bekommt er seit Dienstag? Wenn du die Zutaten kochst, so dass du sie pürieren und durch eine Spritze schieben kannst, dann sind sie wahrscheinlich total verkocht.... @Shizu hatte dir gestern Päppelbreie empfohlen. Hast du dich mal darüber informiert?
Das Emeprid ist ein Mittel gegen Erbrechen und Gastritis.
Er hat also nichts gegen Blähungen bekommen....
Es tut mir echt leid, aber ist etwas absolut schief....
Wenn am Dienstag die Zähne gemacht worden sind und es ihm bis heute so schlecht geht, warum seit ihr nicht heute noch einmal mit ihm zum Tierarzt gegangen? Das kann ich einfach nicht verstehen.....
Versuchte er nach der Zahnbehandlung selbst noch einmal etwas zu fressen?
Wenn nicht, dann sind sehr wahrscheinlich nicht die Zähne die Ursache, warum es ihm so schlecht geht. Dann hat er schon vorher schlecht gefressen und die Zähne sind deswegen zu lang geworden.
Wie schaut sein Kot aus? Setzt er Bohnen ab?
Und wie schaut sein Urin aus?

Er hat zu Beginn fast 1000g gewogen. Meerschweinchen muss man immer, auch wenn sie gesund sind, 1x in der Woche wiegen und das immer am selben Tag, ungefähr zur selben Uhrzeit. Diese Gewichte muss man notieren.
Nimmt ein Tier dann kontinuierlich ab oder auch schnell ab, sollte man schleunigst zum Tierarzt gehen. Dh, wenn er 1000g gewogen hat, hättet ihr schon zum Tierarzt gehen müssen, als er noch 900g hatte und nicht erst, als er bis auf 730g gefallen ist. Das war nicht gut. So hat er notwendige Reserven verloren.
Zur regelmäßigen Gewichtskontrolle gehören auch noch andere kleine "Gesundheitsuntersuchungen", die man an diesem Wiegetag macht. Das ist der Meerschweinchentüv. Er kann und ist sehr oft: überlebensnotwendig!
http://www.diebrain.de/I-index.html
Schau dir diese Seite mal genauer an. Da findest du unter "Check" gute Tips.

Und alleine, dass ein Tierarzt bei einem Schwein was von 1000g auf 730g gefallen ist, dass es bis zum Wochenende dauern kann, bis er wieder frisst... finde ich puren Leichtsinn. Bei solch einem Gewichtsverlust, hat das Tier keine Reserven mehr.
Er hat zumindest nicht viel mehr verloren. Das zeigt, dass ihr in ganz gut gepäppelt habt.....
Bitte, geht mit dem Tierchen, allerspätestens morgen früh zum Tierarzt!
Ich selbst währe schon längst gegangen.

Vielleicht kann hier jemand noch Tierarzttips für Hannover geben.
Ihr habt bestimmt noch weitere Meerschweinchen?
Dann wäre ein guter Tierarzt für euch echt wichtig!
 
A

Aaryn

Beiträge
299
Punkte Reaktionen
498

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

In Hannover gibt es die Tierärztliche Hochschule. Die haben auch Nachts und am Wochenende Notdienst.
 
L

Lisa_Schweinemum

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
6

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Karotte und Apfel habe ich 10 min gekocht. Er hat vorher etwas weniger gefressen gehabt (was ich nicht als krasse Veränderung gesehen hatte) und als er gar nichts mehr gefressen hat hab eich gepäppelt und wir sind zum Tierarzt. Wenn er morgen noch lebt werde ich auf jeden Fall mit ihm wo hin gehen. Da wäre ich tatsächlich froh über Tipps. Eigentlich hatte die Ärztin kompetent gewirkt aber so etwas täuscht ja auch mal. Und spätestens wenn sein Kumpel mal was hat wäre ein guter Tierarzt sinnvoll. Kott setzt er meines Wissens ab. Da sind recht kleine Bönchen. (Also im Vergleich zum normalen Kot) Wie der Utin aussieht weiß ich tatsächlich nicht (versickert ja im Streu oder in seinen Kuschelsachen). Er versucht zu essen. Zeigt zumindest Interesse. Das es eine andere Ursache haben muss ist mir heute abend auch klar geworden.
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
6.893
Punkte Reaktionen
14.076

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Alles Gute und ich drücke euch fest die Daumen! :daumen:
 
hanninanni

hanninanni

Beiträge
4.577
Punkte Reaktionen
4.926

AW: Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Ich drücke dem Kleinen ganz fest die Daumen.
 
Thema:

Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei)

Meerschweinchen will nach einer Zahnbehandlung nicht fressen (auch keinen Brei) - Ähnliche Themen

Meerschweinchen frisst nicht: Hallo zusammen, heute morgen ist mir aufgefallen, dass unser Böckchen nicht zur Fütterung kommt. Gestern Abend was noch alles normal, er kam zur...
Frisst nicht, ich bitte um eure Einschätzung: Ich hatte neulich erwähnt, dass mein eines Weibchen ein abnormes Verhalten zeigt. Bei ansonsten damals normalem Verhalten verfolgte sie den...
Dringend Hilfe! Meerschweinchen kann nicht richtig fressen: Hallo ihr Lieben, ich habe mich an Euch gewandt, weil ich mittlerweile etwas verzweifelt bin und hoffe, dass ihr mir vielleicht weiterhelfen...
gekippte Backenzähne: Hallo allerseits, ich hoffe, jemand von Euch hat einen Tipp für mein Schweinchen, denn ich habe mit Zahnproblemen noch keine Erfahrung und wäre...
gekippte Backenzähne: Hallo allerseits, ich hoffe, jemand von Euch hat einen Tipp für mein Schweinchen, denn ich habe mit Zahnproblemen noch keine Erfahrung und wäre...
Oben