Kastrierter Mäusebock und Weibchen

Diskutiere Kastrierter Mäusebock und Weibchen im Vergesellschaftung Forum im Bereich Mäuse; Hallo Zusammen, im April diesen Jahres haben wir uns 2 Mäuseböcke geholt. (Wurfdatum war im Feb.) Leider ist eine Woche später die eine Maus...
S

Sindy-86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Hallo Zusammen,

im April diesen Jahres haben wir uns 2 Mäuseböcke geholt. (Wurfdatum war im Feb.)
Leider ist eine Woche später die eine Maus verstorben.
Wir haben gleich eine neue besorgt.
(Wurfdatum April)
Also etwas jünger.
Beide haben sich gut verstanden.
Nun war die Zeit, wo die ältere immer auf die jüngere ist.
Wir haben uns entschlossen die Mäuse zu kastrieren.
Dies geschah letzte Woche.
Leider hat es die ältere nicht geschafft.
Nun haben wir uns dazu entschlossen, Mäuseweibchen zu holen.
Diese sind jetzt 5 Wochen alt.
Weibchen und Kastrierteböcke sollen ja gut funktionieren.
Wir haben uns auch viel belesen, da ja Farbmäuse nicht alleine bleiben sollen.

Jetzt wissen wir nicht so recht.
Der Bock mochte die neue Situation gar nicht.
Wir haben sie auf neutralem Boden beschnuppern lassen, war auch erst super, doch dann wurde er aggressiv.
Dann habe ich gelesen, dass man mit der Vergesellschaftung erst nach 3 Wochen der Kastration beginnen soll.
Uns ist auch bewusst, dass es nicht einfach wird.
Die Schritt für Schritt- Anleitung zur Vergesellschaftung haben wir gelesen.

Habt ihr vielleicht eine Idee?
Was kann man noch machen?
Oder doch die Zeit abwarten, bis der Bock sein Hormonhaushalt etwas reguliert hat?
Wir sind etwas ratlos😔
Uns tut der Bock so leid, da er nun alleine ist.

Über ein paar Ratschläge und Tipps würden wir uns freuen 🙂
Danke!
 
M

Mr. Ed

Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
1.331

AW: Kastrierter Mäusebock und Weibchen

Schwieriges Thema, da niemand eine Garantie für das zukünftige Verhalten von Tieren geben kann. Es ist ein bedauerlicher Irrglaube, daß kastrierte Männchen gleichermaßen gut mit (einem) unkastrierten Männchen und/oder einem/mehreren Weibchen zu vergesellschaftein sein werden. Kann klappen, muß aber nicht, wie Du leider gerade erlebst.

Richtig, nach jeglichem operativen Eingriff sollte das betreffende Tier vorerst einzeln gehalten werden, auch wenn Einzelhaltung grundsätzlich nicht anzuraten ist. Kommt aber immer drauf an, ob und wie die anderen Tiere einer bereits vorhandenen Gruppe mit der Wunde des operierten Tieres umgehen. Da er eh allein lebte, hätte man die geplante Vergesellschaftung aufschieben sollen.

Um welche Anleitung zur Vergesellschaftung geht es denn?

Welcher Züchter gibt Weibchen mit nur 5 Wochen ab??? Selbständig sind sie zu dem Zeitpunkt natürlich längst, und die Geschlechtertrennung muß i.d.R. strikt ab dem 28ten Lebenstag erfolgen... doch wie will der Züchter bei nur 5 Wochen eine mögliche ungewollte Schwangerschaft eines der Weibchen ausschliessen?
 
S

Sindy-86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1

AW: Kastrierter Mäusebock und Weibchen

Hallo Mr. Ed,
vielen Dank für ihre Antwort.
Wir haben hier auch die Tierärztin gefragt, wie lange er den alleine bleiben kann.
Sie meinte eine Woche geht schon.
Naja das war wohl nichts.
Wir haben überall mal nachgefragt und viel gelesen.
Es wurde immer gesagt, dass ein kastriertes Männchen und Weibchen gut gehen, da die Weibchen oft zickig sind.
Mit der Schritt für Schritt-Anleitung, diese haben wir auch aus einem onlineratgeber.
Die Mäuse sollen sich auf einen neutralen Boden kennenlernen für ca. 1 Std., dann sollen sie in einen gesäuberten Gehege auf kleinen Raum mit nichts drin ausser Streu und Futter.
Das soll man dann Beobachten, wie sie sich vertragen. Sollte das gut gehen, kann man das Gebiet erweitern und ein Häuschen reinstellen.
Und das alles Stück für Stück.
Das kann gut gehen, muss es aber nicht.
Egal wo man liest oder nachfragt es gibt immer unterschiedliche Aussagen.
Wir werden es versuchen.
Unseren Bock noch etwas alleine lassen, ihn so gut wie es geht bespassen und hoffen das er es verkraftet so alleine.

Es hätte ja sein können, dass noch jemand Tipps hat, was man noch machen kann.
Wie schon gesagt, dass es nicht einfach wird wissen wir.

Ca. 3 Wochen nach der OP ist der kastrierte Bock nicht mehr Fruchtbar.
Und es wurde uns auch mitgeteilt, dass wir Weibchen nehmen sollen, da einer Bock für laien nicht so gut wäre.
Man könnte es nach ca. 6 Monaten der Op versuchen.
Aber solange sollte keine Maus alleine bleiben.
 
M

Mr. Ed

Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
1.331

AW: Kastrierter Mäusebock und Weibchen

Und es wurde uns auch mitgeteilt, dass wir Weibchen nehmen sollen, da einer Bock für laien nicht so gut wäre.
Man könnte es nach ca. 6 Monaten der Op versuchen.
Diesen Teil verstehe ich ehrlich gesagt nicht wirklich.

Ja, natürlich gibt es unterschiedliche Aussagen, weil jeder Halter/Züchter unterschiedliche Erfahrungen gemacht hat... wie gesagt gibt es auf das Verhalten von Tieren keine Garantie. Wer eine Garantie verspricht, sollte nicht ernst genommen werden.

Die Vorgehensweise für die Vergesellschaftung klingt erstmal vernünftig, doch auch hier gibt es keine Garantie auf Erfolg. Trotzdem nochmal die Frage: um welche Anleitung genau geht es?

Sicherlich gibt es diverse Tips für eine Situation wie diese, wo ein erster Vergesellschaftungsversuch nicht klappte... dazu wären aber mehr Informationen nötig. Wie sieht denn der Käfig aus? Größe, Foto, Einrichtung? Wie genau hat der Kastrat sich den jungen Weibchen gegenüber verhalten, und ab wann? Aggressiv kann alles mögliche bedeuten, von völlig normal bis hin zu Lebensgefahr für die kleineren Mäuse.
 
S

Sindy-86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1

AW: Kastrierter Mäusebock und Weibchen

Hallo,

Vielen lieben Dank.
Die Seite kenne ich auch schon 🙂
 
S

Sindy-86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1

AW: Kastrierter Mäusebock und Weibchen

Hi,
Ich habe da einmal den aktuellen Käfig von unseren kastrierten Bock und von den Weibchen fotografiert.
Die Maße vom Bock sind: b 50 cm h 25 cm t 34 cm, Weibchen b 74 cm h 37 cm t 44,5.
Aktuell ist der Käfig für die Weibchen noch etwas wenig eingerichtet.
Wir haben alle Häuser und Spielesachen gründlich geputzt.
Das wirklich alles neutral riecht.
Naja nun dauert es doch etwas länger.
Wir haben dann noch einen Käfig der komplett gereinigt wurde, wo dann die Kennenlernphase stattfinden soll.
Hat auch ungefähr die gleich Maße, wie der für die Weibchen.
 

Anhänge

  • 20220803_085547.jpg
    20220803_085547.jpg
    333,7 KB · Aufrufe: 11
  • 20220803_085557.jpg
    20220803_085557.jpg
    342,7 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet:
Wolke24

Wolke24

Beiträge
10.337
Punkte Reaktionen
8.843

AW: Kastrierter Mäusebock und Weibchen

Hallo ich kann dir die Quelle noch raten, ist kein Forum aber sehr informativ und kompetent was die Haltung usw. betrifft
Du musst auch kein Mitglied werden, man bekommt gerne Auskunft und das kompetent

https://das-maeuseasyl.de/arten/farbmaus/

Alles andere wurde ja bereits schon gesagt oder geraten🙂

Lg wolke24⛅
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sindy-86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1

AW: Kastrierter Mäusebock und Weibchen

Super, vielen lieben Dank 🙂
 
S

Sindy-86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1

AW: Kastrierter Mäusebock und Weibchen

Danke dir 😀
 
M

Mr. Ed

Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
1.331

AW: Kastrierter Mäusebock und Weibchen

Auf das Glasbecken kommt hoffentlich noch eine Abdeckung drauf? Wenn nicht, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die erste Maus rausspringt... so geringe Höhen halten eine Farbmaus nicht auf.

Der Mini Duna Käfig, oder von welchem Hersteller die Plastikkiste auch immer sein mag, ist für die dauerhafte Haltung egal welcher Nagetiere ungeeignet. Besonders beim Loch für die Tränke und links/rechts bei den Befestigungsclips der Oberschale sind genug Angriffspunkte für Nagerzähne... hat eine Maus sich in den Kopf gesetzt sich dort rausnagen zu wollen, hält das Plastik nur wenige Minuten stand. Weiß ich aus Erfahrung, ich nutze solche Boxen seit über 15 Jahren für kurze Transporte und um Tiere "zwischenzulagern", während ich deren Käfige reinige.
 
S

Sindy-86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1

AW: Kastrierter Mäusebock und Weibchen

Ja der Glaskäfig hat eine Abdeckung.
Die Box, wo der Bock drin ist, ist auch nur eine Übergangslösung.
Bisher hat er noch nicht drangeknabbert.
 
Thema:

Kastrierter Mäusebock und Weibchen

Kastrierter Mäusebock und Weibchen - Ähnliche Themen

Umzug mit Katzen - Erfahrungen und Tipps: Hallo ihr Lieben, in etwa 5 Wochen steht unser Umzug an und ich mache mir unendliche viele Gedanken, wie wir das mit unseren beiden Mäusen am...
Kann die Vergesellschaftung tatsächlich soooo lange dauern und handelt es sich beim gekauften Weibchen tatsächlich um ein Weibchen?: Hallo zusammen, meine Meerschweindame ist verstorben und weil ich mein anderes erst ca. 2 Jahre altes Meerschwein nicht alleine lassen wollte...
Neues Weibchen zurückgeben?: Hey ihr Lieben, Ich habe vor 10 Tagen meinem Kastraten (17 Monate) ein neues Weibchen (13 Monate) dazugeholt, da die ursprüngliche Partnerin...
Qual der Wahl Kastrat: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe gleich eine schwierige Entscheidung vor mir. Ich bin was die Schweinchen angeht Anfänger. Ich habe...
Gruppenzusammensetzung und Schutzhütte: Hallo, ich bin ganz neu hier und suche Rat/ Empfehlungen bezüglich meiner frisch entstandenen Bockgruppe. Ich habe 4 kleine Jungs, die morgen 2...
Oben