Wasserschildkröte abnehmen lassen

Diskutiere Wasserschildkröte abnehmen lassen im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Moin zusammen, Meine Sternotherus odoratus ist während meiner Abwesenheit zu "Dick" geworden. 9,75cm bei ~200G. Ich habe das Futter schon...
N

nulldreialex

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
24
Moin zusammen,
Meine Sternotherus odoratus ist während meiner Abwesenheit zu "Dick" geworden. 9,75cm bei ~200G.
Ich habe das Futter schon drastisch reduziert, jedoch nimmt sie nicht weiter ab.
Das Becken ist 120cm lang und 50cm tief. Wasserstand ist ~2 Fache Panzerlänge.
Wassertemperatur ist gerade bei 26°C und 12h Belichtungszeit.

Ein Eiablage-Platz ist auch vorhanden. Wenn ich sie darauf setze, rennt sie aber direkt wieder zum Wasser und hüpft rein.

Sie sitz meistens auf dem Heizstab oder paddelt etwas durch das Becken.

Seit ihrer Lungenentzündung im Feburar ist sie generell weniger aktiv geworden, obwohl alles abgeklungen ist.

Wie kann ich sie am besten abnehmen lassen, sodass es für sie angenehm ist?
 
Lerad

Lerad

Beiträge
2.968
Punkte Reaktionen
1.008

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Auf das Land setzen ist nie eine gute Idee. Dass sie da wieder runter springt ist klar.

Vielleicht hat sie Eier und deswegen plötzlich so zugenommen.

Wie kontrolliert man das Gewicht.
Artgerecht füttern, nicht zu viel füttern und die Temperaturen nicht zu hoch Schrauben.

Wieso hast du ein Heizstab? Die Art kann (und in meinen Augen sollte) bei Zimmertemperatur gehalten werden.

Was fütterst du in welchen Mengen?

Grüße
Der Lerad
 
N

nulldreialex

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
24

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Eier müsste ich von meinem Tierarzt überprüfen lassen. Ein großer Eiablage Platz ist jedoch vorhanden.

Kann ich denn irgendwie selber deuten, ob Sie Eier hat?

Wenn es zu einer Legenot kommen würde, dann würde Sie doch die Eier ins Wasser legen oder?

Wenn ich Sepiaschalen anbiete, werden diese ignoriert.

Ich habe gelesen, dass Schildkröten, die Eier legen wollen, sehr aktiv sind und nach einem Ablage Platz suchen. Dazu soll man, wenn die Eier beschalt sind, diese zwischen Panzer und Hinterbeinen spüren, wenn man dort leicht reindrückt. Dort ist aber alles weich.

Ich habe länger kein Kot mehr gesehen... Eine Verstopfung kann es aber nicht sein, sonst würde sie nicht fressen oder?

Der Eiablage Platz ist ein großes Rechteck L40xB20xH25cm (glaube ich)) mit einer Mischung aus Sand und Kokosfasern.

Plötzlich würde ich das nicht sagen... Ich weiss leider nicht wie viel ihr gegeben wurde, als ich weg war.

Ich füttere morgens und dann täglich etwas anderes. Mal etwas gammarus, Mal eine Garnele,... dabei gehe ich immer nach der Kopfregel.

Wenn ich mich vor das Aquaterrarium Stelle paddelt sie auch immer sehr gerne Rum.

Wie gesagt, es ist erst so seid der Lungenentzündung Anfang des Jahres.
In der Zeit wurde sie ganz ruhig und trägt, quasi apathisch. Mit ihr war ich vorher bei einem anderen Tierarzt, der hat aber unsauber gearbeitet und sie hatte eine komische Entzündun/Stelle an/in der Haut. Deshalb war sie danach 2-3 Wochen bei meinem momentanen Tierarzt und wurde behandelt. In der Zeit gab es viele Medikamente soweit ich weiss, weil das irgendwie ein Pilz und Bakterien waren.

Ich habe einen Heizstab, da ich bei ihr die verminderte Aktivitätsphase anwende anstelle einer "normalen" Überwinterung. Dazu muss im Juli 28°C Wassertemperatur vorhanden sein.

PS: es scheint aber fett zu sein. Wenn Sie sich einzieht, quillt sie hinten über. Dazu ist der Kopf dicker als vorher und die Augen stehen nicht mehr so raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lerad

Lerad

Beiträge
2.968
Punkte Reaktionen
1.008

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Okay, danke für die ausführlichen Informationen.

Meine Gedanken dazu:
Eine ausgewachsene Sternotherus odoratus, die in Gefangenschaft gehalten wird, braucht nicht täglich zu fressen.
5 Tage pro Woche sind ausreichend. Bei einer Art mit einem massiven Kopf (im Verhältnis zum Körper) ist die Menge von einem Kopf Volumen relativ viel für eine tägliche Fütterung. Also entweder die Menge reduzieren, oder idealerweise zwei Fastentage pro Woche einlegen.

Ein aufquellen kann auch eine Wassereinlagerung sein die durch eine Nieren- oder Leberbeschädigung/belastung kommen kann. Dafür könnten Medikamente ein Auslöser sein.

Außerdem sehen Sternotherus schnell fett aus weil man bei ihnen, durch den reduzierten Plastron (Bauchpanzer) recht viel Haut sieht.
200g sind für ein knapp 10cm Weibchen zwar noch im normalbereich, aber an der Schwelle zur Fettleibigkeit.

Wenn du keine Eier ertasten kannst ist das zumindest ein Indikator dass sie keine hat (aber kein sicherer Nachweis, wenn man nicht weiß wie sich eine Schildkröte anfühlen muss).
Unruhig und aktiv ist richtig wenn es der Eiablage näher kommt. Aber nicht zwingend wenn man gerade zuschaut sondern häufig in der Nacht.
Ich denke eher sie hat keine Eier, aber sicher wäre ich mir da nicht.
Wie alt ist sie denn?

Grüße
Der Lerad
 
N

nulldreialex

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
24

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Das mit den Fasten Tagen habe ich auch gelesen. Ich würde wahrscheinlich Donnerstag und Montag als Fastentag nehmen, da ist der Abstand immer ca gleich.

Es ist schon ziemlich wenig was ich zu fressen gebe im Moment.

Sie ist so ca 2 Jahre alt.
Im August 2020 habe ich sie bekommen, da war sie aber nicht gerade erst frisch geschlüpft.

Gehen die Wassereinlagerungen wieder weg, wenn das Aufquellen von den Medikamenten kommt?

So wie ich das mit dem Tasten verstanden habe, sucht man nach einem ründlichen Wiederstand... So einen Wiederstand habe ich auf jeden Fall nicht gespürt.

Nachts weiss ich, dass sie schläft. Wenn ich nachts aufstehe und Mal gucke, dann schläft sie.
 
Lerad

Lerad

Beiträge
2.968
Punkte Reaktionen
1.008

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Mit zwei Jahren wird sie noch keine Eier haben.

Da das Tier nach zwei Jahren bereits knapp 10cm hat (statt 8-10 Jahre dafür zu brauchen) ist zu befürchten dass die Organe Schaden genommen haben (Fettleber, Nierenversagen).

Wenn es von den Medikamenten kommt dann gibt sich das mit der Zeit von alleine.
Wenn es von Organschäden kommt, dann ist das mittelfristig der Tot vom Tier.
Wenn es Übergewicht ist, dann müsste man die Temperatur und das Futter anpassen.

Ich verstehe auch nicht wieso man 28°C braucht wenn man dem Tier nicht mal eine Winterstarre gönnt. Aber es ist eine gute Erklärung wieso das arme Tier so viel zu schnell gewachsen ist.

Ich hoffe das Beste, befürchte aber das Schlimmste.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.287

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Uii, das ist wirklich groß für das Alter. 😯

Hoffe auch das Beste.
 
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.287

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Meine Helga hat die Sepiaschale auch ignoriert.
Hab es dann mit einem Stück Eierschale versucht, das hat sie tatsächlich gefuttert.
Aber nach dem Knödeln lagen die dann auf dem Boden rum.:cautious:
Bin dann den Umweg über Schneckengehäuse gegangen, die Stückchen liegen dann auch herum, aber damit kann ich leben.
Am besten hat ihr der selbstgemachte Kalkblock gefallen. :D

Anhang anzeigen YouCut_20220516_110135620.mp4
 
Lerad

Lerad

Beiträge
2.968
Punkte Reaktionen
1.008

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

(Hühner)Eierschalen können von Schildkröten nicht verdaut werden.
Sepia, Muschelkalk etc sind Kalzium Quellen die sie gut verstoffwechseln können.
Schneckenhäuser sind nur bedingt gut zu verdauen, aber in den Mengen in denen Helga sie futtert eine super und sehr naturnahe Kalzum Quelle.
 
N

nulldreialex

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
24

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Mit zwei Jahren wird sie noch keine Eier haben.

Da das Tier nach zwei Jahren bereits knapp 10cm hat (statt 8-10 Jahre dafür zu brauchen) ist zu befürchten dass die Organe Schaden genommen haben (Fettleber, Nierenversagen).

Wenn es von den Medikamenten kommt dann gibt sich das mit der Zeit von alleine.
Wenn es von Organschäden kommt, dann ist das mittelfristig der Tot vom Tier.
Wenn es Übergewicht ist, dann müsste man die Temperatur und das Futter anpassen.

Ich verstehe auch nicht wieso man 28°C braucht wenn man dem Tier nicht mal eine Winterstarre gönnt. Aber es ist eine gute Erklärung wieso das arme Tier so viel zu schnell gewachsen ist.

Ich hoffe das Beste, befürchte aber das Schlimmste.
Wie gesagt, ich weiß nicht genau wie alt sie ist. Als ich sie bekommen habe, war sie schon ordentlich am Schwimmen und nicht gerade erst frisch geschlüpft.
(Beide) Tierärzte haben nichts zu der Größe und dem Alter gesagt.

Als Plan verwende ich https://www.zierschildkroete.de/ueberwinterung/verminderte-aktivitaetsphase-wasserschildkroeten/


Kann ich irgendwie erkennen, ob Sie Organschäden hat?

Wie gesagt...vor den Medikamenten war das Gewicht top. Nie hat was übergequillt

Am 4.12.21 war sie auch nur 7,9 cm und hat 100 Gramm gewogen. Am 2.1.22 war sie 8,2cm und 114 Gramm. In dort ist Sie auch nie übergeqillt, wobei hier schon das Anfangsstadium der Lungenentzündung bzw eine Erkältung vorhanden war, war sie dort schon nicht mehr so aktiv (wie jetzt, leider).Habe immer drauf geachtet, dass sie nicht zu schnell wächst (Panzer-Rillen usw) und immer Gewicht und Größe kontrolliert. Teilweise hatte sie eine Zeitlang abgenommen, wegen Parasiten. Danach kam die Lungenentzündung und sie wurde so dick. Am 19.5 hat sie nämlich plötzlich schon 166 Gramm gewogen :(

Ausgewogen ernährt habe ich sie auch immer, es waren immer Wasserlinsen, froschbiss und diverse Wasserpflanzen vorhanden. Dazu gab es immer im Wechsel:
- Gammarus
- Fisch
- Mückenlarven (werden nicht mehr gefressen)
- Garnelen
- Frostfutter (mag sie leider nicht, bzw wird nur sehr schlecht angenommen
- Wasserflöhe

Sternotherus odoratus fressen nun leider fast bis zu gar keine Pflanzen.

Sepia Schalen gab es auch immer Mal wieder. Entweder eine große und kleine Stücke.

Die Lungenentzündung kam wohl auch von dem alten Tierarzt, da diese erst aufgetreten ist, nachdem ich mit ihr dort war, da der Panzer ein paar Probleme gemacht hat.

Heute ist Fastentag. Sie hat von gestern auf heute 2 Gramm abgenommen.

Ich habe noch Vitaminpulver, meinst du ich kann das mit einer Garnele verfüttern?

Vielleicht nimmt sie ja wieder ab und es wird alles wieder gut :-(

Der Bauchpanzer (Referenzbild) sieht ungefähr so aus:

Screenshot_20220804-065638.png
Wenn ich ein hinterbei anstupse,dann kann sie das auch noch weiter einziehen

Hier ist nochmal ein Video und ein paar Bilder:
(In dem Video ist sie in einem etwas aufgeschütteteren Bereich. Ich weiß, dass das wasser verfäbrt ist. Das kommt von den neuen Holzelementen).
Und ja, ich weiß, dass der Panzer nicht top aussieht. Sie sonnt sich leider auch nicht :(



Anhang anzeigen PXL_20220804_052225478~2.mp4

PXL_20220804_052445495.jpg PXL_20220804_052440490.jpgPXL_20220804_052433244.jpg

Die Haut auf dem 2. Bild sieht leicht rosa aus. Habe gelesen, dass es erhöte Durchblutung sei, wenn sie aufgeregt sind. Sie paddelt den ganzen Morgen schon rum und hofft auf fressen. Vielleicht deshalb.
Das Bild war vom August 2021

389a94a1-2461-4a0e-aecc-4106ffc1e123.jpg



Oder kann die aufgequollen heit von einer Nierenentzündung kommen? Dann würde ich nämlich direkt ein TA Termin machen
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nulldreialex

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
24

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Meine Helga hat die Sepiaschale auch ignoriert.
Hab es dann mit einem Stück Eierschale versucht, das hat sie tatsächlich gefuttert.
Aber nach dem Knödeln lagen die dann auf dem Boden rum.:cautious:
Bin dann den Umweg über Schneckengehäuse gegangen, die Stückchen liegen dann auch herum, aber damit kann ich leben.
Am besten hat ihr der selbstgemachte Kalkblock gefallen. :D

Anhang anzeigen 288676
Von der Figur her, sieht meine genau so aus beim Schwimmen. Nur der Panzer ist bereits runder :D
 
Lerad

Lerad

Beiträge
2.968
Punkte Reaktionen
1.008

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Erst mal vorweg möchte ich sagen dass ich dich hier nicht an Pranger stellen will oder mit dir streiten möchte.
Habe aber auch keine Lust mir Märchen erzählen zu lassen.
Wenn man einen Fehler gemacht hat, ist das so. Haben wir alle schon gemacht. Entscheidend ist wie man damit um geht und welche Konsequenzen man daraus zieht.
Sind wir doch so ehrlich und akzeptieren dass das Tier zu viel und/oder mit dem falschen Futter gefüttert wurde. Zudem wurde es zu warm gehalten.
Denn anders ist das massive, unnatürliche Wachstum nicht zu schaffen.

Jetzt zu deinen Angaben und den Quellen:
Es ist doch interessant wie selektiv sich manche ihre Informationen raus suchen.

Du hast die Information gefunden die du wolltest, es muss keine Winterstarre gehalten werden und hier ist eine Temperatur Tabelle. Fertig.
Xaver gibt auf seiner Website größtenteils wirklich gute und richtige Informationen!
Ich finde die Angabe im Bezug auf für welche Arten eine verminderte Aktivitätsphase okay ist aber falsch, mit Ausnahme von Sternotherus minor minor (und hier auch nur die Population die auf der Floridahalbinsel vorkommt) halten alle Sternotherus Arten eine Winterstarre die zwischen 4 Wochen und 5 Monaten dauert.
Selbst Xaver (der ja Veterinär mit Zusatzausbildung für Reptilien ist) schreibt dass er alle seine Sternotherus mit einer Winterstarre hält.

Aber wenn du diese Website als Referent für deine Haltung genommen hast, wie kannst du dann behaupten dass du darauf geachtet hast dass das Tier nicht zu schnell wächst?https://www.zierschildkroete.de/gew...ren wiegen Sternotherus,das Gewicht 140-200 g.
hast du dir die Tabelle zur Größe da mal angeschaut? Nach der müsste dein Tier (wie von mir auch bereits gesagt) weit über 8 Jahre alt sein (wenn man den Text unter der Tabelle als Referenz nimmt müsste sie um die 7 Jahre alt sein). Selbst wenn du nicht genau weißt wie alt das Tier ist, und wenn es bereits 4 Jahre alt ist, wäre es noch viel zu schnell gewachsen.
Bitte lies die ganze Seite und berücksichtigte auch ALLE Aspekte. Nicht nur die welche gut zu deiner Auffassung von einer praktischen Haltung passen, oder deinem optischen Vorzügen entspricht.

Die von dir gezeigten Bilder zeigen ein Tier das gut beinander ist aber noch nicht Fettleibig. Das ist kein Grund sich übermäßig Sorgen zu machen.
Aber du solltest in jedem Fall die Futtermenge reduzieren und/oder Fastentage einlegen.

Es sieht nicht unbedingt nach Wassereinlagerungen aus, sondern tatsächlich eher nach Ernährung (aber das ist nur eine Ferndiagnose anhand von Bildern und als diese immer mit viel Vorsicht zu genießen).

Ich bitte dich die Haltung von deinem Tier gründlich zu überdenken und an zu passen.

Wenn du Hilfe dafür brauchst kann dir @Alesi bestimmt mit Bildern und Beispielen ein paar Anregungen geben und ich bin gerne bereit dir Ratschläge und "Fachwissen" zu geben.

Grüße

Der Lerad
 
N

nulldreialex

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
24

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Ich wollte kein Streit bzw es sollte nicht so rüber kommen.
Ich habe es auf dem Handy getippt und war etwas ein eile, wollte aber noch darauf antworten :D.
Ich finde es gut, dass du klartext spricht und ich weiß, dass es hätte besser laufen können.
Es ist ja nunmal, noch, nicht zu spät, um Paramter usw. zu verbessern!
Ich bin bei weitem kein perfekter Wasserschildkröten halter :)

Okay. Ich werde mich mit der Überwinterung in der nächsten Zeit beschäftigen, müsste mich nur noch um einen Kühlschrank kümmern.

Zum Aspekt der größe, ich hatte mal in einem Forum eine Liste gesehen, von einem anderen Sternotherus Odoratus halter... den link habe ich leider nicht mehr.

Zum Futter. Mein Plan sieht so aus
Montag - Fastentag
Dienstag - Gammarus
Mittwoch - 1 Garnele
Donnerstag - Fastentag
Freitag - Bachflohkrebse
Samstag - (probiere ich) Rote mückenlarven
Sonntag - Evtl Frostfutter. (Da habe ich so Schildkröten mischmasch (Tintenfisch, Garnelen, Mückenlarven und Gammarus)

Futtermenge wird reduziert und Fastentage mache ich nun auch.

Auf der Seite, welche du verlinkt hast, ist auch ein Abschnitt bezüglich der Überwinterung. Dort wird angegeben, dass im Dezember 10-15°C sein sollen, dann kann ich sie doch im Wasser lassen und das Becken abdunkeln oder? Dort steht ja auch, dass sich sternotherus odoratus im Schlamm vergräbt. "Schlamm" kann man ja, theoretisch, auch in ein Aquaterrarium einbinden. @Lerad

Zu der Haltung:
- Neue "Tabelle" ist https://www.zierschildkroete.de/gew...rnotherus-odoratus/#Temperatur_Ueberwinterung - Abschnitt Überwinterung, dort wären es aber auch im August 28 Grad
- Aquarium 120cmx50x40cm
-- Subsrat: Sand
-- 3 Holzelemente (holzstämme)
-- viele Pflanzen
-- Sonnenplatz neben dem Eiablage platz
- Landteil (Eiablge) 40x25x25cm
--Substrat: Mischung aus Kokosfasern und Sand
-- Wärmegradient vorhanden
--Lampe : 70W Lucky Reptile Bright Sun Desert
- Pumpe JBL e 1502

@Alesi , hast du noch verbesserungsvorschläge? Futterideen o.ä? Decko, also so Aquarium Deko, mag sie nicht, bis auf Blubbersteine :D

Desweitern werde ich, wenn sie abgenommen hat, aber immer noch aufgequollen wirkt, ein Termin bei meinem Tierarzt machen um abzuklären, woran es liegen könnte.

@Lerad noch eine weiter Frage, diesmal aber zu der mauremys reevesii aus dem Tierheim. Sie wurde von dem Vorbesitzer nie Überwinter (er - Logan - ist jetzt 7/8 Jahre alt). Wie gehe ich das am besten mit dem Überwintern an? Kann ich ihn einfach überwintern oder sollte ich ihn lieber erstmal im Winter im Becken lassen, Temperatur aber runter? Ich habe hier https://www.zierschildkroete.de/chinesische-dreikielschildkroeten-chinemys-mauremys-reevesii/ auch eine Tabelle für die Überwinterung. Dort wird auch von 10-15 Grad gesprochen. Das kann ich auch bei ihm im Becken erreichen, nachts schläft er nämlich auch im Becken.Dann könnte ich ja, theoretisch, wie bei der sternotherus odoratus auch Schlamm mit einbinden, oder? Da weiß ich nicht, ob er überhaupt in einer Box schlafen würde.

Desweiteren besteht bei ihm immer noch das Problem, dass er kein "richtiges" Futter annimmt. Gammarus, Ganrelen, Fische,... alles mag er nicht. Nur die blöden Sticks frisst er und Mückenlarven (lebend & gefrostet). Hast du da evtl eine Idee, wie ich das umgeschwenkt bekomme? Der Vorbesitzer hat wohl nur Sticks verfüttert :(
 
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.287

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Erstmal eine wichtige Frage, wie heißt die schnuckelige Dame denn? ☺️
 
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.287

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

OK, 😃
Fräulein Tonto macht auf mich jetzt auch keinen extrem dicken Eindruck. Ein etwas ausgeprägteren Speckring an den Beinen als mein brummerle Helga, aber ich hab auch schon andere Bilder gesehen. 😌
Ich hab Helga erst seit fast einem Jahr, bin quasi auch noch Neuling.
Was mir aufgefallen ist, der Wasserstand.
Mein Becken hat die gleichen Maße, und ich bin mittlerweile bei ca. 30cm Wasserstand angelangt.
Mehr gibt die Scheibe ohne Verstrebungen nicht her, und sie soll ja auch nicht Rausklettern können.
Aber der hohe Wasserstand gefällt ihr anscheinend. Sie paddelt viel und gerne herum.:)

An Futter fällt mir spontan noch Mysis (Frostfutter) ein. Das futtert sie gerne und sucht fleißig danach.
Im Moment schwer zu finden bei der Trockenheit sind noch Regenwürmer ( aber nicht die roten! )
Da such ich als 3-4 Wirklich kleine ( 2-4cm )
Werden auch sehr gerne gefuttert, und sind nicht fett.
Bei frischem Fisch (Stinte sollte man vermeiden), darauf achten, dass es ein Magerfisch wie Kabeljau ist.
Aber wie Lerad sagt, nicht so oft. 🙃
Und immer schön kleinfitzeln, dass was zum suchen da ist.😉
Eine ganze Garnele kommt mir viel vor. Muss nicht unbedingt Kopfgröße sein.
Ich hab von Fellowfisch, rohe, unbehandelte gefrorene gefunden. Nicht ganz billig so ein Paket, aber hält sehr lange wenn man immer nur ein Stückchen abschneidet.
Da steht sie drauf, und wird ganz wuschig wenn's die gibt.😃
Ist gar nicht einfach, Abwechslungsreich zu füttern.
Getrocknete rote Mückenlarven hat sie auch gerne als Zwischensnack.
Ihr Lieblingsfutter sind aber natürlich die Posthornschnecken.🥳
Mach dir ein kleines Extrabecken ( 10 Liter langen schon ) und Kauf dir ein/zwei Beutelchen von den PHS. Gibt's beim Lebendfutter.
Paar wochen warten, und du hast immer Nachschub. Kannst ihr auch gleich welche ins Becken tun, und beobachten.🤓

Hat Sie noch Mitbewohner? Andere Fische?

Soso, Blubberbläschen sind also der Hit.. muss ich bei mir Mal drüber nachdenken.😁

Im Thema "Anekdoten" findest du viele Bilder und Videos von Helga. Sind schon einige Seiten, hilft vielleicht aber auch als Ideengeber. 🙂
 
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.287

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Bezüglich Überwinterung.
Ich wollte es mir am Anfang auch "einfach" machen, mit der verminderten Aktivitätstabelle. Hatte auch Angst davor sie so lange in einem Minibehälter in den Kühlschrank zu tun. Nicht dass ihr was passiert.😌
Aber je mehr ich mich in das Thema eingelesen hatte, umso klarer wurde es, dass es für ihre Gesundheit wichtig ist.
Also hatte ich mich kurzfristig dran gewagt,
und es hat wunderbar geklappt.😊

Professionelle Hilfe dabei mit allen Anfängerfragen von mir und Antworten habe ich in einem anderen Forum gefunden.

Man verzeihe mir den Link, aber das sind viele Seiten die ich hier nicht reinkopieren will. 🙃

Link wurde entfernt, Links von anderen Foren, oder Facebook sind nicht erlaubt.

Freundliche Grüsse
Isabelle (Uromastix)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
N

nulldreialex

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
24

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Vielen Dank für die Antwort!
Der Wasserstand geht leider nicht mehr viel höher, wegen dem Eiablageplatz. Der ist leider nur 24cm hoch :(

Frostfutter hat sie die letzten male leider gar nicht angenommen, irgendwie mag sie das nicht...

Nein, mitbewohner nicht. Die wären wahrscheinlich schneller weg als das ich "Wasserschildkröte" sagen könnte :D

Auf der Seite, bezüglich der Überwinterung, die ich gepostet hatte, stand, dass sternotherus odoratus im Schlamm überwintern. Bei 10-15 Grad. Machst du das auch so, oder legst du deine Helga in den Kühlschrank? Ich finde die Idee, schlamm in das Becken zu machen, gar nicht mal so schlecht. Dann ist es vielleicht wie "in der Freiheit" :unsure:. 10-15 Grad schaffe ich, denke ich, im Becken.
 
N

nulldreialex

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
24

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Ich könnte ja Ton aus dem Baumarkt mal mit Sand mischen (in einem extra Eimer natürlich) und gucken, was passiert :D
 
A

Alesi

Beiträge
386
Punkte Reaktionen
1.287

AW: Wasserschildkröte abnehmen lassen

Ist das dieser eingeklebte "Eiablageplatz" Marke Wasserschildkröten Becken?

Was haste an Frostfutter zur Auswahl?

Ich hab Mitbewohner rein, damit sich etwas bewegt bei ihr. Fühlt sie sich vielleicht nicht so alleine, und hat als was zu beobachten.:D
Wasserschildkröte ist ein langes Wort. Beim W sind meine Garnelen schon verschwunden,wenn sie ihnen zu nahe kommt.😁 Die vermehren sich auch prächtig im Becken.
Dann hab ich noch 3 kleine verschiedene Schwärme, die den Temperaturbereich von Helga über das Jahr mitgehen können.
Sind auch zu flink, im gefressen zu werden.

Die Einleitung der Überwinterung beeinhaltet auch ca. 14 Tage ohne Futter bei ca. 14-15°, damit sie ihren Darm entleeren kann. Das bekommt man im Becken noch hin, wenn man Mütze und Schal anzieht.:D
Die richtige Winterruhe findet aber bei 8-10° statt. Da fährt ihr Kreislauf richtig runter. Herzschlag verlangsamt etc.
Das wirste im Becken nicht hinbekommen, wenn es in einem Wohnraum steht.😌

Ich hab ihr für diese 2-3 Monate einen Weinkühler spendiert. Sozusagen ein Luxus Einzelzimmer 😁

Das sieht dann ca. so aus.
rps20220804_130016.jpg

In den eigentlichem Behälter wo sie dann die Zeit verschläft, kommen anstatt Schlamm z.b. Eichenblätter zum vergraben rein. Die sind auch wichtig wegen der Huminsäure.

rps20220804_130924.jpg
 
Thema:

Wasserschildkröte abnehmen lassen

Wasserschildkröte abnehmen lassen - Ähnliche Themen

Mehrere Fragen zu meiner neuen Sternotherus odoratus: Hallo, seit ca. 4 Wochen wohnt eine Sternotherus odoratus bei uns, männlich, mind. 3 Jahre alt. Anfangs war ihm der viele Platz im Becken...
Oben